Grill-Neuheiten 2020 – Grilltrends auf der Spoga 2019 in Köln | Living BBQ

Grill-Neuheiten 2020 – Grilltrends auf der Spoga 2019 in Köln

Die Grilltrends 2020 wurden auf der alljährlich in Köln stattfindenden Messe Spoga auch in diesem Jahr vorgestellt. Die Spoga ist die größte Grillfachmesse in Europa, bei der sich nicht nur alle Händler von Rang und Namen treffen, sondern zumindest am Sonntag auch die Grill- und BBQ Szene. Denn auf der Spoga 2019, die vom 01.09. – 03.09.2019 stattgefunden hat, gibt es alle Neuheiten, die es voraussichtlich auch in den Handel für 2020 schaffen werden. Ich war für LivingBBQ.de bzw. für dich auf der diesjährigen Spoga unterwegs, um die neusten Infos zu bekommen.

- Werbung -

Spoga + Gafa 2019 internationale Gartenmesse mit Grilltrends 2020

Die Spoga+Gafa* ist die internationale Gartenmesse, auf der die aktuellen und kommenden Outdoor-Trends den Fachbesuchern präsentiert werden. Dabei geht es für mich auf der Spoga+Gafa natürlich nur um die Grilltrends 2020, dennoch sind die übrigen Bereiche der Messe für Garteninteressierte auch sehr spannend. Neben den Messehallen zum Thema Grillen (Garden BBQ), gibt es außerdem die folgenden Bereiche auf der Spoga:

  • Garden Living
  • Garden Creation & Care
  • Garden Unique

Im Spoga Bericht für 2019 hatte ich noch geschrieben, dass der Grillmarkt stetig weiter wächst und es inzwischen fast drei Hallen mit Ausstellern der Grill- und BBQ Szene gibt. In diesem Jahr gab es direkt eine faustdicke Überraschung, denn die Fa. Weber Stephen hat die Halle 1, zumindest in diesem Jahr, aufgegeben. Weber hat stattdessen auf der Piazza im Freien seine Kunden betreut und außerdem zwei Qubes für Infos aufgestellt. Weiterhin war festzustellen, dass die Halle 8 inzwischen stark angewachsen ist und noch weitere Aussteller hinzugekommen sind. Gleichzeitig gab es aber auch kleinere Unternehmen, die in diesem Jahr nicht an der Messe teilgenommen haben.

Grillküchen auf der Spoga 2019

Grillküchen in dieser Größe erfreuen sich großer Beliebtheit

Welche Grilltrends gibt es für 2020?

Wie in der Vergangenheit auch, habe ich mich hier und da mal umgesehen und mit den Großen der Branche auch Gespräche geführt und mir deren Neuheiten und Pläne ein wenig erläutern lassen. Bevor ich ins Detail gehe, kann ich an dieser Stelle schon resümieren, dass es gefühlt – und das habe ich in Gesprächen von Anderen auch gehört – keine riesigen Veränderungen gegeben hat, bzw. geben wird. Die Hersteller haben ihre Produkte weiter gepflegt und hier und da aus ihrer Sicht Verbesserungen vorgenommen. Einige Hersteller haben auch neue Geräte mitgebracht.

Lynx

Grills von Lynx, der blanke Luxus

Draußen Kochen – Outdoorcooking und gemütlich zusammensitzen

Insgesamt fiel mir eher auf, dass das Thema Outdoorküchen und draußen Kochen weiterhin einen hohen Stellenwert hat. Es gab wieder einmal sehr viele Hersteller, die ihre Outdoorküchen vorgestellt haben, aber auch einige Firmen, die die übergroßen Feuerschalen mit Stahlplatte zum darauf kochen, sowie entsprechende Möbel ausgestellt hatten. Natürlich gibt es auch das entsprechende Zubehör. Die Outdoorküche der Extraklasse ist die der Firma Grillzimmer* aus dem Süden der Republik. Diese ist Hersteller der Küche aus dem Titelbild dieses Beitrages. Der Preis für das Prachtstück liegt bei rund 20.000,- €, dafür bekommt man nur exlusive Materialien und Technik!

Kortenstahl Möbel und Grillschalen

Ein niederländischer Aussteller mit Kortenstahl Produkten

Pelletsmoker ein Trend geht weiter

Ein zweites großes Thema ist der Pelletgrill. Hier muss man sagen, dass es wieder Thema ist, denn nach den Anfängen vor ein paar Jahren, war es um den Pelletgrill nach meinem Dafürhalten etwas ruhiger geworden. Firmen wie Haupert (GMG)* und gerade auch Traeger Grills* sind inzwischen seit einigen Jahren auf dem Markt. Mit in diese Liste gehört sicherlich auch der inzwischen bei Rösle untergekommene Memphis Pelletgrill, der aber wohl eher in die Gastroszene passt. Ich selber habe schon seit Jahren diverse Pelletsmoker von Traeger in Gebrauch gehabt und bin deshalb sehr gespannt, was die Branche Ende diesen Jahres bzw. 2020 auf den Markt bringt. Wenn du mehr zum Thema Pelletsmoker erfahren möchtest, schau einfach mal in meinen Beitrag zum Thema Pelletsmoker hier im Blog. Auf der Spoga 2019 gab es jedenfalls gleich vier Neuvorstellungen, auch wenn nicht alle ihr Gerät dabei hatten.

Pelletsmoker Moesta-BBQ

Der Pellet Smoker von Moesta-BBQ (Foto: Moesta-BBQ)

Hier ist zum einen die Firma Moesta-BBQ* zu nennen, die den bereits für dieses Jahr angekündigten Pelletsmoker nunmehr auf den Markt bringt. Darüber hinaus war die Firma Broil King* bereits mit ihrem Gerät vor Ort und konnten diesen in zwei Größen seinen Händlern vorstellen. Kamado Joe der Keramikgrillhersteller hat nunmehr auch einen Keramik Pelletgrill im Programm. Optisch ist dieser absolut gelungen wie ich finde.

Kamado Joe Pellet Smoker

Pellet Smoker Kamado Joe

Last but not least: Weber Stephen hat zwar nicht gesagt, dass Sie einen Pelletgrill vorstellen, aber die Spatzen haben es bereits von den Dächern gepfiffen. Auch Weber hatte das Gerät nicht dabei, hat den Händlern aber unter strengstem Foto- und Videoverbot einen Ausblick darauf gegeben, was da ab November kommen mag. Wir dürfen also alle gespannt sein. Die Firma Traeger als quasi alter Hase, hat ja nun inzwischen sogar schon einen transportfähigen “quasi” Tischpelletgrill herausgebracht, der unter der Bezeichnung “Traeger Ranger” geführt wird und bereits im Handel erhältlich ist. Das Gerät ist natürlich im Traeger-Design und erinnert ein wenig an den Davy Crockett von GMG, den es bereits seit 2016 gibt.

Urban Grilling

Ein weiteres Thema, welches ich verstärkt feststellen konnte ist das sogenannte “urbane Grillen”, bzw. die urbane Zielgruppe. Also der Städter, der eben kein Platz für eine große Außenküche oder eine Grillstation hat. Vielmehr wird hier auf dem Balkon oder mehr noch im Stadtpark oder am See mit Freunden gemütlich gegrillt. Auf diese Zielgruppe haben sich inzwischen zahlreiche Grillhersteller eingeschossen.

Knister Grill

Knister Urban Grill

Der kleine Grill für unterwegs von Knister (das Fahrrad ist nur Deko bzw. ein Beispiel für den Transport)

Zum Thema Urban Grilling möchte ich dir an dieser Stelle exemplarisch ein junges Start-Up vorstellen, die einen ganz coolen Grill mit auf der Messe hatten. Das Unternehmen heißt “KNISTER*” und der Grill ist an Schlichtheit kaum zu überbieten, gleichzeitig fand ich den Gedanken und das Prinzip ganz cool. Einfach den Grill ans Fahrrad hängen und ab damit in den Stadtpark. Der Grill sieht ein wenig aus wie ein Balkonblumenkasten, ist aus Stahl oder Edelstahl und lässt sich ausziehen. Mit den verschiedenen Zubehörteilen wie Plancha Platte oder Balkonhalterung, kann der Grill vielseitig verwendet werden. Dabei sieht er auch noch ganz cool aus. Es ist halt ein typischer Flachgriller, der nicht zuletzt aus dem Umweltgedanken heraus den Wegwerfgrill ersetzen soll.

Skotti-Grill

Skotti-Grill Messe Spoga 2019

Der Messestand von Skotti (Foto: Skotti-Grill)

Das quasi Pendant zu Knister ist ein anderes junges Start-up namens “SKOTTI-GRILL*“. Hierbei handelt es sich ebenfalls um einen transportablen Grill, der aber zerlegbar und in wenigen Sekunden zusammengebaut ist. Der Unterschied zum Knister Grill liegt darin, dass der Skotti primär mit Gas betrieben wird. Es besteht aber auch die Möglichkeit ihn nur mit Kohle oder Holz zu betreiben. Auch der Skotti macht einen klasse Eindruck und verspricht allen viel Spaß, die mit ihrem Grill mobil sein wollen.

 

Höfats

Hoefats Beer Box Spoga

Die Beer Box von Hoefats

Ein weiterer Hersteller, der für schlichtes aber genau meinen Geschmack treffendes Design steht, ist höfats. Diese haben sich in den letzten Jahren etwas aus dem Thema Grillen zurückgezogen, sich aber dafür mehr dem Thema Feuer gewidmet. Es gibt einige Design-Feuerschalen wie die BOWL, die darüber hinaus auch als Grill dient. Ein ebenfalls schlichtes aber sehr cooles Produkt. Genauso klasse fand ich das Bioenthanol Windlicht. Diese und weitere Design Produkte wie die Beer Box*, den Cube* oder den bekannten Johnny Catch Flaschenöffener* findest du auf Hoefats.com*.

 

Die Details zu den Trends für 2020

Ankerkraut – Gewürzmanufaktur

Wie schon bei Facebook bekannt wurde, gibt es bei Ankerkraut auch in diesem Jahr wieder diverse Adventskalender. So wird es neben dem Ankerkraut Deluxe Kalender für 149,90 € (komplett neue Gewürze die es nur im Kalender geben wird!) auch ein einen Premium Adventkalender für 69,90* geben.

Grilltrends zu Weihnachten Ankerkraut Adventkalender

Die kleinere Variante mit 24 Tütchen Ankerkraut Gewürzen gibt es dann zum Preis von je 39,90€ entweder als Ankerkraut BBQ-KALENDER* oder Ankerkraut KOCH KALENDER*. In einem Gespräch mit Anne von Ankerkraut war herauszuhören, dass die Kalender wie immer mit viel Liebe und Leidenschaft zusammengestellt wurden. Und wer Anne kennt, der weiß, dass es zu 100% stimmt.

Grilltrends zu Weihnachten Ankerkraut Adventkalender

Im nächsten Jahr wird Ankerkraut neben zahlreichen weiteren Ideen auch eine Bio-Zertifizierte Gewürzlinie auf den Markt bringen. Außerdem war auf der Messe auch noch die schon von mir auf Instagram vorgestellte Gewürzlinie von Axel Schulz zu sehen.

 

Petromax Trends 2020

Die liebe Sophie von Petromax hat mir auf der Messe verraten, dass Petromax ab sofort zukünftig auch Kleidung verkaufen wird, die dem Anspruch an die gewohnte Petromax Qualität gerecht wird. Damit kehrt mit “Rough Stuff*” eine weitere Marke unter das Dach von Petromax.

Kühl und Thermobox Petromax

Die Thermoboxen von Petromax

Außerdem wird es im nächsten Jahr Petromax Thermoboxen in zwei Größen geben. Diese tragen die Bezeichnung Kx25 und Kx50 und haben eine Eiskühldauer von bis zu 12 Tage (!). Ein tolles und durchdachtes Produkt, auf das ich schon sehr gespannt bin. Was ich vor Ort gesehen habe, sah jedenfalls großartig aus!

Tyropit Feuerschale Petromax

Ebenfalls völlig neu wird eine Feuerschale sein, die etwa wie ein abgesägter Pyron aussieht und dem gleichen Prinzip folgt. Das Gerät heißt “Feuerhand Tyropit” und verbrennt aufgrund des Holzvergaserprinzips fast raucharm und vor allem auch funkenreduziert. Auch hier bin ich schon gespannt, wie das Produkt in der Praxis funktionieren wird.

Gas Dutchoventisch Petromax

Last but not least sollen dann die lang erwarteten gasbetriebenen Dutchoven Tische Petromax ge90-s und ge45-s erscheinen. Diesen hatte ich bereits im letzten Jahr kurz im Messebericht vorgestellt.

Moesta-BBQ goes Pelletsmoker

Meine Freunde von Moesta-BBQ* zählten bisher immer zu den Zubehörherstellern im Grillbereich. Ab sofort ist dieses aber anders. Denn wie oben angekündigt, wird auch Moesta-BBQ demnächst einen Pelletsmoker auf den Markt bringen. Leider konnte der Smoker auf der Messe noch nicht bestaunt werden, aber ich habe Infos für dich. Der Pelletsmoker von Moesta-BBQ verfügt über einen XL Pellettank und eine intelligente und komfortable digitale Steuereinheit. Er hat Edelstahlroste und ist doppelwandig. Das Holzbrett als Ablage ist abklappbar und wird außerdem in verschiedenen Holzarten lieferbar sein. Der Preis wird bei UVP 1.399,-  liegen, was eine echte Ansage ist!

V-Tong Burgerzangen Moesta-BBQ

V-Tong Burgerzange und Silikon Pinsel von Moesta-BBQ

Darüber hinaus hat Moesta-BBQ im Zubehörbereich wieder einige Neuheiten bzw. Erweiterungen vorgestellt. So gibt es z.B.

  • ein neues Einstichthermometer für 24,90 € welches magnetisch und beleuchtet ist.
  • Produkte wie Reiniger und Wanne zum Grill- und Grillrostreinigen
  • ein Grillstartergebläse, auf dem du den Anzündkamin stellen kannst.
  • eine Ledergrillschürze die aber nicht zu schwer ist für 79,90€ (sehr schöne Geschenkidee)
  • Krone für die Feuerplatte sowie ein passendes Seargrate für ein mega Branding.
  • Burgerglocken, zum Garen und Schmelzen auf der Feuerplatte
  • Silikonpinsel im V-Ton Design
  • eine Burgerzange im V-Ton Design zum leichteren Wenden des Burgerpatties

Grilltrends 2020 Moesta-BBQ

Alles Produkte runden das Sortiment von Moesta-BBQ klasse ab.

 

Spoga 2019 – Die Grilltrends der Etablierten

Die Grilltrends oder Grill-Neuheiten für 2020 werden wie jedes Jahr, insbesondere von den großen Firmen der Grillbranche, mit Spannung erwartet. Was es im Detail am Ende “Neues” bzw. Modifiziertes geben wird, schauen wir uns jetzt einmal an.

Während meines Rundganges auf der diesjährigen Spoga 2019, habe ich die folgenden Messestände der Grillhersteller besucht und mir erklären lassen, welche Neuheiten die Grillwelt bzw. Grill-Deutschland für das Jahr 2020 erwartet. Im Einzelnen waren dies die nachfolgenden Firmen.

Outdoorchef

Das Schweizer Traditionsunternehmen und Grill-Urgestein Outdoorchef hat in den letzten Jahren mächtig aufgeholt. Natürlich gibt es nach wie vor den Gaskugelgrill, der quasi das Aushängeschild der Schweizer ist, aber inzwischen auch klasse Gasstationen. Sogar der erst in diesem Jahr erschienene Lugano 570G (-> Vorstellung) wurde nochmal optimiert. Zukünftig wird dieser mit wesentlich stabileren Edelstahlbrennern ausgestattet, so wie der Arosa auch.

Neue Brenner bei Outdoorchef

Noch besser aber ist die aufgrund von Optimierungen jetzt mögliche Temperaturrange von 80 bis 350 Grad. Außerdem gibt es einen Griddel Platte sowie ein Windschott für die Steakzone für noch mehr Power.

Griddleplatte für den Steakbrenner bei Outdoorchef

Griddle Platte für den Steakbrenner bei Outdoorchef

Aber das ist nicht alles, denn für das nächste Jahr hat Outdoorchef den AROSA 570 G vorgestellt. Auch dieser Grill wendet sich an diejenigen, die keine riesige Gasstation oder Outdoorküche hinstellen können oder wollen. Den Outdoorchef Arosa 570 G wird es in mehreren Ausführungen geben.

Outdoorchef Arosa 570G

Der Outdoorchef Arosa 570G

Diese sind Grey Steel, Premium Steel oder Tex – mit wechselbaren Textilien. Auch wird dieser die o.g. massiven Edelstahlbrenner erhalten.

Grilltrends 2020 Spoga 2019

Die Verkleidung soll individualisierbar sein.

Genauso wird die Kugel mit den massiven Scharnieren des Lugano ausgestattet. Ich habe mir den Arosa 570G angesehen und muss sagen, mir gefällt er vom Design super und außerdem fühlt er sich auch wertig an. Preislich soll das Gerät bei 999,- liegen, die Edelstahlvariante ist etwas teurer.

Outdoorchef Arosa 570D

Hier der Edelstahl Arosa.

Neben den eigentlichen Grillgeräten wurde auch das Grillthermometer optimiert, diese ist jetzt mit zwei spülmaschinenfesten Fühlern ausgestattet und lässt sich über eine sehr umfangreiche App bedienen.

Neues Thermometer bei Outdoorchef

Broil King

Broil King ist einer der oben beschriebenen Hersteller, die ab sofort auch mit einem Pellet auf dem Markt vertreten sind. Der Grill ist im Broil King Style, was sicherlich ein wenig an dem wie ich finde sehr gelungenen Steuerungsdisplay liegt. Das Gerät ist aus Stahl und dadurch absolut kein Leichtgewicht.

Bedienteil des Broil King Pellet Smoker

Der Vorteil ist natürlich die Temperaturstabilität. Mit den gusseisernen Rosten schafft der Pelletsmoker von Broil King auch ein ordentliches Branding bei höheren Grilltemperaturen, die nämlich bis 315 Grad reichen sollen. Inklusive ist des Weiteren die Rotisserie die im Pelletsmoker betrieben werden kann. Bei Nichtgebrauch kann die Stange hinter den Grill gehängt werden. Der Hopper fasst 10 Kg Pellets, womit eine ausreichend lange Laufzeit beim klassischen Smoker garantiert ist. Der Preis soll für das kleinere Gerät bei 1999.- € liegen, die größere Variante ist etwas teurer.

Broil King Pellet Smoker

Außerdem hat Broil King eine Variante für die Gastro bzw. Caterer in Planung. Ohne viel Schnick-Schnack aber dafür transportfähig und mit der gewohnten Broil King Power soll es eine offene Version des Broil King Regal geben.

Broil King Regal Catering

Everdure by Heston

Everdure ist inzwischen auch schon Stammgast auf der Spoga. Das Unternehmen deren Grills sich vom Design in jedem Fall von allen anderen Herstellern nicht zuletzt durch die bunten Farben absetzt, hat ebenfalls seine Geräte weiter optimiert bzw. Neuheiten mitgebracht.

Everdure Grill Möbel

So richtig gut gefallen hat mir der im Stil des Modell HUB gestaltete Beistelltisch- oder Schrank, der oben drauf Arbeitsfläche und Ausschnitte für Gewürze oder Abfall bietet und im Innern jede Menge Stauraum. Diese ergänzt das schon beschriebene Design des HUB.

Einsatz für den Everdure Furnace

Um den Furnace Gasgrill noch funktionaler zu machen, wird es zukünftig einen Einsatz geben, der den Deckel offen hält, so dass hier zum Beispiel größere Fleischstücke bzw. auch eine Rotisserie verwendet werden kann. Ein Hingucker ist nach wie vor der stylische Smoker von Everdure, an dem sich vermutlich designtechnisch die Geister scheiden. Top fand ich übrigens auch die Messerserie von Everdure.

Messer von Everdure

 

Campingaz

Der französische Gasspezialist ist seit über 60 Jahren im Geschäft und hat auf der diesjährigen SpoGa eine Neuheit für die bereits seit einigen Jahren erfolgreich auf dem Markt befindliche Gasplancha präsentiert. Es handelt sich um die CAMPINGAZ MASTER PLANCHA 3 LX, die eine Erweitung des 2 flammigen Modells ist. Die Edelstahlplancha wird damit noch besser einsetzbar, da aufgrund der Größe die Hitzeverteilung noch besser reguliert werden kann. Der Preis für das Gerät beträgt UVP 579 Euro. Außerdem gibt es zum Arbeiten mit der Plancha einen langen und einen kurzen Spachtel und eine feine BBQ Zange.

Campingaz Planche 3 LX

Eine weitere Neuheit ist der kompakte Gasgrill CAMPINGAZ ATTITUDE LX und ATTITUDE EX. Auch hier stand das Thema Urban BBQ im Vordergrund. Es handelt sich bei den Attitude Modellen um kompakte Gasgrills im Tischgrillformat. Ideal also für den Balkon. Die Geräte haben unterschiedliche Ausstattungsmerkmale wie z.B. ein digitales Thermometer an der Front des Gerätes. Die Preisrange liegt zwischen 329,- € und 429,- €. Die Geräte machten einen guten Eindruck, ich bin gespannt wie diese dann in der Praxis ankommen.

Campingaz Attitude Spoga 2019

Rösle

Traditionsgemäß war die Firma Rösle wieder mit ihrer Holzhütte auf der Messe um die Neuheiten des bayrischen Unternehmens zu präsentieren. Bei den Grundmodellen wurden wie schon bei Outdoorchef ebenfalls die Brenner erneuert. Darüber hinaus gibt es für einige Modelle jetzt eine Räucherbox, die anstelle der Flavourbars eingesetzt wird, so ist auch das Smoken im Gasgrill recht komfortabel möglich.

Neue Brenner und Räucherbox bei Rösle

Neben Neuheiten im Bereich Zubehör, wie Grillbürste für die Ecken im Grill, Schaber für die Grundreinigung der Wanne und Reinigungsmittel, gibt es aber auch ein komplett neues Modell in der Rösle Grillfamilie.

Rösle Magnum 3GS und 4GS

Hier im Bild der Magnum G3

Es handelt sich um den RÖSLE MAGNUM G3 und G4, bzw. den RÖSLE MAGNUM G3 Pro und G4 Pro. Dieser ist mit emaillierten Gusseisenrosten ausgestattet und hat zweifarbige Drehregler. Die Grillroste sind dabei etwas enger angordnet und verfügen über ein Fettablaufsystem, so dass noch weniger Fett auf die Flavourbars tropft. Die Pro Modelle verfügen über einen Steakbrenner, Backburner, Innenbeleuchtung, etc.
Preislich bewegen sich die Modelle, für die es auch Abdeckhauben gibt zwischen UVP 1.200 und 1.400 €. Weitere Infos gibt es bereits auf Rösle.com*.

 

Landmann

Die Firma Landmann ist ja nun auch schon Ewigkeiten im Geschäft, hat aber bis vor ein paar Jahren zumindest für mich eher so das Image des “Billigheimers” gehabt. Inzwischen hat sich die Produktpalette aber stark gewandelt und es sind ein paar gute und vor allem richtig schicke Geräte dabei herausgekommen. Die Produktpalette umfasst dabei sowohl Einsteigergeräte bis hin zum Built-In Gerät und Outdoorkühlschrank für die Außenküche. Gerade die Built-In Linie namens LANDMANN ARDOR nebst Einbauschränke für die Outdoorküche macht einen wertigen Eindruck.

Landmann Ardor Einbaugrill

Ein absolutes Highlight finde ich die Gasflaschenwaage im Flagschiff Landmann Triton PTS 6.1, mit 6 Brennern. Warum da noch keiner drauf gekommen ist weiß ich nicht, aber wenn das so funktioniert wie vorgesehen, ist das für ein Gasgrill schon sehr cool. Ich bin gespannt wie die Geschichte weiter geht.

Landmann Grill mit Flaschenwaage

Auch wenn der Markt im Bereich Oberhitzegrill inzwischen gesättigt ist, so geht Landmann hier einen etwas anderen Weg. Landmann bietet mit dem LANDMANN 800 einen kompakten Hochtemperaturgrill an, bei dem die Keramik hochkant in den Grill eingebaut wird und das Steak mittels Edelstahlkorb vor dem Keramikblock durch einfaches Drehen gewendet werden kann. Das Gerät kostet 449,-  Euro und sieht echt spannend aus! Weitere Infos gibt es unter Landmann.com*.

Napoleon Grills

Auch bei Napoleon war ich in diesem Jahr wieder auf der Spoga. Auch hier gab es im Wesentlichen nur Produktpflege und keine echten Neuheiten. Die Rouge Modelle werden zukünftig alle mit Gussrosten ausgestattet. Auch an den Knöpfen (Modell SE) gibt es nunmehr Beleuchtung, sowie einen abklappbaren Seitentisch, eine Sizzle Zone in XL und einen höheren Deckel. Die Prestige Baureihe wird zukünftig eine mehrfarbige Beleuchtung haben. Außerdem soll es im nächsten Jahr auch ein Windschott für die Sizzle Zone geben, welches gleichzeitig eine Funktion für Spieße hat.

Windschot für die Sizzle Zone Napoleon

Hier sollen zwei Größen angeboten werden und zwar für die herkömmliche Sizzle Zone und die Sizzle Zone XL. Preislich geht es beim Rouge bei  499,-  Euro los und endet in dieser Baureihe bei 2.000,-  €. Weiter geht es dann beim Napoleon Prestige mit welcher preislich bei 2.199,- Euro Anfang und bei 2.699,- Euro endet. Wem das noch nicht reicht, der greift dann zum Napoleon Prestige Pro, der zwischen 3.000,- und 6.000,-  Euro kostet. Gerade in der Pro Serie bleibt wohl kein Wunsch offen, was zugleich aber wie bei anderen Herstellern auch seinen Preis hat.

Napoleon Prestige Pro

Weber Stephen Grill

Die Firma Weber hat es in diesem Jahr wieder besonders spannend gemacht. Jeder wusste es, aber keiner hat es zugegeben. Auch Weber mischt zukünftig auf dem Pelletgrill Markt mit. Leider gab es dazu weder ein Gerät noch ein Bild zu sehen. Zumindest habe ich keines, was ich dir zeigen kann, denn die Vorstellung hat nur für die Fachhändler stattgefunden und dort durfte nicht fotografiert werden. Im November soll es dann soweit sein und das Gerät der breiten Öffentlichkeit vorgestellt werden. Ich habe zumindest gehört, dass es dazu auch ein Blogger Event geben soll, worauf ich – sofern ich dabei bin – schon sehr gespannt bin.

Ansonsten hat es für das Model Spirit noch ein Desig Update gegeben. Mehr konnte ich leider in der kürze der Zeit nicht in Erfahrung bringen, viel mehr gab es nach meinen Infos auch nicht.

 

Fazit zur Spoga 2019:

So riesige Überraschungen gab es auf der Spoga 2019 nicht. Gleichwohl kann man festhalten, Pelletsmoker sind wieder schwer auf dem Vormarsch, denn selbst der Branchen Primus Weber mischt nun in diesem Thema mit. Wir dürfen also gespannt sein, wie die Geräte in der Praxis tatsächlich aussehen, was sie leisten und wer das beste Preis-/Leistungsverhältnis anbieten wird. Ein weiterhin großes Thema ist die Outdoorküche, die es schon für recht kleines Geld gibt, aber auch in der Luxusversion zu haben ist, je nach Geldbeutel. Ich freue mich schon auf die “Grillsaison” 2020 und bin gespannt, was die Hersteller tatsächlich umsetzen und ob es weitere Neuigkeiten geben wird.

- Werbung -

author-avatar

Olly ist Griller und Blogger aus Leidenschaft. Er ist Vize Europameister, Deutscher Amateurgrillmeister, Deutscher Profi Vizegrillmeister, mit seinem Team als erster deutscher Grand Champion bei einer KCBS Meisterschaft geworden und hat erfolgreich an Grillmeisterschaften in Europa und den USA teilgenommen. Hier im Blog möchte er seine Leidenschaft, Tipp & Tricks zum Grillen und Grillrezepte mit dir teilen.

4 Replies to "Grill-Neuheiten 2020 – Grilltrends auf der Spoga 2019 in Köln"

  • comment-avatar
    Rolf Schmelkopf 6. September 2019 (8:20)

    Hallo Olly,
    vielen Dank für Deine Infos zur Spoga.
    Gab es von Weber denn sonst gar nichts ? Pelletgrill hin oder her, aber das ein oder andere Zubehörteil, oder sonstiges hätten Sie doch zeigen können.

    Ich suche z.B. immer noch ein vernünftiges Grilllicht für meinen Genesis-II E-410…..

    viele Grüße
    Rolf

    • comment-avatar
      Olly 6. September 2019 (8:39)

      Hallo Rolf,
      da ich sehr in Eile war, habe ich es tatsächlich nicht geschafft mich weiter umzusehen. Den Spirit Modellen wurde ein neues “Design” verpasst und es gibt ein connected Hub “intelligentes Grillen”. Mehr weiß ich dazu aber auch nicht. Weber selbst hatte im Gespräch deutlich gemacht, dass es im Moment um den Pelletsmoker gehen wird. Insgesamt ist es ja auch so, dass die Hersteller durch die Bank nur marginale Änderungen an den Geräten vorgenommen haben. Von der Seite her war die Messe unspektakulär. Was das Grifflicht angeht, bin ich auch überfragt.
      Viele Grüße und weiterhin viel Spaß am Grill
      Olly

  • comment-avatar
    Rusty 6. September 2019 (10:35)

    Hi Olly,
    vielen Dank für Deinen umfangreichen Artikel und die darin enthaltenen Informationen.
    Für die kommenden Jahre vermute ich wieder größere Überraschungen. Bei vielen Herstellern ist der Produktzyklus in der Zwischenphase und die Entwicklung noch nicht beendet. Siehe Napoleon, wo in den letzten Jahren mit der Rogue-Serie etwas großartiges auf den Markt gebracht wurde und wo jetzt nur leichte Add-On’s kamen.
    Die Messen 2020 und/oder 2021 werden sicherlich sehr interessant werden.

    Dir weiterhin alles Gute!
    Liebe Grüße
    Rusty
    Rusty’s Grill & Barbecue

    • comment-avatar
      Olly 7. September 2019 (7:47)

      Hallo Rusty,
      danke für dein Feedback. Ich gebe dir völlig Recht und klingt auch logisch. Man muss sich ja auch die Frage stellen, warum ein Hersteller ein gut laufendes Produkt gänzlich ändern sollte oder aus dem Programm nehmen. Wenn kleine Änderungen Verbesserungen mit sich bringen ist es ja auch gut. Was das Design angeht sprechen wir ohnehin von Geschmackssache. Als Kunde, der nicht wenig für ein solches Produkt ausgibt kommt es bei der “Zuneigung” zu einem Hersteller auch immer noch auf den Support an, den man zunächst ja nicht sieht. Und die Grills der Großen sind im Prinzip alle gut und funktionieren. Ich glaube Weber hatte mal einen Studie die besagt, dass durchschnittlich alle 6 Jahre ein Grill ausgetauscht wird. Auch das ist sicherlich zu berücksichtigen.
      Beste Grüße
      Olly

Leave a reply

Ich akzeptiere

Your email address will not be published.

- Werbung -