Feuerhand Pyron – Alternative zur Feuerschale?

Feuerhand „Pyron“ heißt die neue Feuertonne der aus Magdeburg stammenden und inzwischen sehr bekannten Firma Petromax. Die für ihre Starklichtlampen bekannte gleichnamige Firma Petromax hat mit der Marke Feuerhand eine neue Generation von Feuerstelle bzw. Feuerschale geschaffen. Neu ist bei Feuerhand aber nur die Pyron Feuertonne, denn die  Firma Feuerhand hat eine über einhundertjährige Tradition im Bau von Sturmlaternen.  Heute möchte ich dir vom Aufbau bis zur Inbetriebnahme und den Test der Feuerhand Pyron vorstellen. Darüber hinaus stellt sich die Frage ob die Pyron eine Alternative zur gewöhnlichen Feuerschale ist?

Der Aufbau der  Feuerhand Pyron

Die Pyron ist eine Feuertonne die doppelwandig aus Edelstahl hergestellt ist. Es handelt sich um eine Art Feuerschale, allerdings mit wesentlich günstigeren Eigenschaften, also die gewöhnlichen Feuerschalen. Im Gegenteil zur Feuerschale ist die Pyron Feuerhand wie auf dem Foto zu sehen eine Feuertonne. Sie wird komplett aus Edelstahl gefertigt und hat einen Innendurchmesser von 26,5  cm und einen Außendurchmesser von 39,5  cm. Durch die drei Füße, die mich ein wenig an die Beine eines Weber WSM erinnern, bekommt die Feuertonne einen stabilen Stand.  Inklusive der Füße hat die Pyron Feuertonne eine Höhe von rund 74 cm. Das Fassungsvermögen beträgt 24 Liter.

Das Funktionsprinzip der Feuerhand Pyron Feuertonne

Das Besondere an der Feuerhand Pyron ist, dass die Verbrennung des Feuerholzes fast rauchfrei funktioniert. Das Prinzip, welches dahinter steckt, ist das Holzvergaserprinzip und der Kamineffekt, der bei der Verbrennung in der Feuerhand Pyron auftritt. Das Funktionsprinzip Holzvergaser ist an diesem Schaubild hier sehr gut zu erkennen.

Feuerhand Pyron Funktionsprinzip pyron_Feuerhand Pyron Feuertonne 1

Funktionsprinzip Feuerhand Pyron

 

Die Feuertonne ist zweischalig und hat sowohl unten in der Wand Löcher, als auch oben. Im Boden der Schale ist ebenfalls ein Loch, durch das frischer Sauerstoff einströmt. Während der Sauerstoff von unten das Feuer am Leben hält (Primärverbrennung), strömt parallel dazu erhitzte Luft durch die Doppelwand bis zu den oberen Löchern, wo dann aufsteigendes unverbranntes Rauchgas verbrannt wird (Sekundärverbrennung).  Das sorgt dafür, dass der Pyron so gut wie rauchfrei ist. Genial wie ich finde! Über dem raucharmen Feuer der Pyron Feuertonne kannst du zum Beispiel auch Stockbrot zubereiten oder aber wenn das Feuer fast runtergebrannt ist mit Hilfe eine Grillrostes ein paar Würstchen grillen.

 

Verpackung Feuerhand Pyron pyron_Feuerhand Pyron Feuertonne

gut verpackt

Unboxing und Zusammenbau der Pyron Feuertonne

Als das Paket mit der Pyron so vor mir stand, hatte ich zunächst die Befürchtung, es kommt es wieder zu langer Aufbauarbeit. Aber weit gefehlt, die Feuerhand Pyron ist in wenigen Minuten einsatzklar und zusammengebaut. Das benötigte Werkzeug zum Zusammenbar, ein Innensechskanntschlüssel (Inbus) liegt dem Montagematerial bei. Im Lieferumfang sind die nachfolgenden Einzelteile enthalten:

  • 1. Zylindrische Feuertonne (Innenmantel und Außenmantel, vernietet)
  • 2. Kohlerost
  • 3. Ascheschale mit Griffen
  • 4. Boden
  • 5. 3 x Halterung für die Ascheschale
  • 6. 3 x Standbein
  • 7. 6 x Innensechskantschraube

Nach dem ich alle Teile vorsichtig aus dem Karton befreit und vor mich ausgebreitet hatte, ging der Zusammenbau los. Bei der zylindrischen Feuertonne, solltest du aufpassen, dass du keine Fettfinger auf dem Edelstahl hinterlässt. Es könnte sein, dass man diese später als Verfärbung bei der Inbetriebnahme sieht!

Einzelteile Feuerhand Pyron pyron_Unboxing Pyron Feuertonne

Zu Beginn werden die drei Beine und innenliegende die Halterung für die Ascheschale montiert. Hierbei nur die unteren Schrauben nach der Montage aller Beine festziehen. Die oben außen liegenden Schrauben werde erst festgezogen, wenn der Zylinder aufgesteckt wird. Wenn das erledigt ist, bist du schon fast fertig und hast den aufwendigsten Part schon hinter dir. Jetzt setzt du nur noch den Aschebehälter der Pyron Feuertonne in die Halterung und setzt anschließend die zylindrische Feuertonne auf das Bodengestell. Jetzt kannst du auch die übrigen drei außenliegenden Schauben leicht festziehen, so das alles fest mit einander verbunden ist. Innen wird jetzt noch der Kohlerost bzw. Holzrost eingesetzt und dann ist der Zusammenbau fertig.

title pyron_Boden und F    e Pyron anschrauben
title pyron_Halterung Aschebeh  lter Pyron
title pyron_Aschebeh  lter einsetzen

Feuerhand Pyron in der Praxis

Genauso leicht wie der Zusammenbau, geht auch die Inbetriebnahme der Pyron Feuertonne von der Hand. Du legst zunächst etwas Anzündholz oder kleinere Holzscheite auf den Rost und entzündest diese. Hierfür kannst du das beiligende Starter Kit nutzen, Anzündwürfel oder einen Looftlighter. Das führt am Ende alles zu dem gleichen Ergebnis.

Starter Kit Pyron Feuerhand pyron_Feuerkitt entz  nden Pyron

Tatsache ist, dass Feuer brennt recht schnell und wenn es ausreichend ist, legst du ein paar Holzscheite nach. Zu beginn raucht es noch kurzzeitig, doch sobald das Feuer ordentlich entfacht ist,  ist von Rauch oder Qualm nichts mehr zu sehen. Die Feuertonne hat eine extrem saubere Verbrennung. Das Feuer selber ist wirklich unglaublich. Die Feuertonne stocht ordentlich und das auch schon bei sehr geringer Holzmenge. Da schlägt das Männerherz direkt höher. Die Pyron Feuertonne hinterlässt so einen „die will ich haben“ Gefühl. Absolut top!  Hier im Video kannst du sehen, was schon mit einer geringen Holzmenge für ein herrliches Feuer entfacht wird.

Was die Rauchentwicklung angeht, so ist diese wirklich zu vernachlässigen, was man auch im Video sehen kann. Wenn ich da an meine Weber Feuerschale denke, die qualmt dagegen wie so sonst was. Das Problem in diesem Bereich ist physikalisch bedingt. Egal wo du stehst, der Rauch zieht immer zu dir. Das liegt daran, dass der Körper die Umgebungsluft erwärmt, welche dann aufsteigt. Der in unmittelbarer Nähe befindliche Rauch kommt deshalb zu dir. Bei der Tonne die ja vom Boden rund 70cm ist, verbrennt das übrigen Rauchgas fast vollständig. Und das was übrig bleibt verfliegt sofort nach oben weg. Endlich kann man abends in gemütlicher Rund die Feuertone in der Nähe des Tisches im Garten betreiben ohne ständig zugequalmt zu werden.

Wo Licht ist, ist auch ein wenig Schatten, wobei ich das bei diesen Männerspielzeugen immer vernachlässige. Wie oben zu sehen, hat man in der Feuertonne ein recht unruhigs, optisch „schnelles“ Feuer. Und in der Tat, das Holz in der Tonne verbrennt schneller als in einer gewöhnlichen Feuerschale. Auf der anderen Seite bekommt man mit verhältnismäßig wenig Holz schon ein ordentliches Feuer. Am Ende ist es aber auch (mir zumindest) egal.  Auf zwei Holzscheite mehr oder weniger kommt es dann auch nicht an, wenn man so eine Design Feuertonne im Garten stehen hat.

Wenn das Feuer dann runter gebrannt ist, bleibt die Asche direkt im Aschebehälter hängen, der anschließend nach Abkühlen der Tonne gereinigt werden kann. Hierzu werden die drei Inbusschrauben auf der Seite kurz etwas gelockert, so das der Zylinder abgenommen werden kann. Die Ascheschale hat einen Henkel an der man diese dann bequem hochnehmen kann, um den Inhalt zu entsorgen. Das ist Kinderleicht und bedarf keiner weiteren Worte.

Hier in der Zusammenfassung noch die technischen Daten:

Technische Daten:

  • Durchmesser am oberen Rand (innen): ca. 29,5 cm
  • Durchmesser am oberen Rand (außen): ca. 36,5 cm
  • Benötige Standfläche: 44,5 cm
  • Material: Edelstahl
  • Volumen für Brennmaterial: 25 Liter
  • B x H x T (in cm): 44,5 x 74 x 44,5
  • B x H x T mit Verpackung (in cm): 38,5 x 56,5 x 38,5
  • Gewicht (in g): 10550
  • Gewicht mit Verpackung (in g): 12050

Fazit:

Ich finde die Feuerhand Pyron echt klasse, das gibt es kein wenn und kein aber. Wie oben schon beschreiben, ein Outdoorspielzeug, welches ein top Design hat und Männerherzen höher schlagen lässt. Zugegebenermaßen ist die Feuertonne mit rund 189,- Euro auch kein Schnapper, aber wenn ich mir die Preise für die Weber Feuerschale ansehe, relativiert sich das dann auch schon wieder. Neben dem Design, weiß die Feuerhand Pyron in der Praxis zu überzeugen. Die Verbrennung des Feuers ist extrem sauber und produziert eine schöne Hitze im Umfeld der Tonne. Der wichtigste Aspekt für mich ist, dass keiner im Qualm um die Feuerstelle stehen muss, was insbesondere auch die Damenwelt freuen dürfte!

Feuerhand Feuertonne Pyron pyron_411NSvIBKpL
8 Bewertungen
Feuerhand Feuertonne Pyron
  • Petromax Feuertonne Pyron
  • Hersteller: Feuerhand
  • Material: Edelstahl
  • Maße (B x H x T): 44,5 cm x 74 cm x 44,5 cm
  • Durchmesser (innen / außen): 29,5 cm / 36,5 cm

author-avatar

Olly ist Griller und Blogger aus Leidenschaft. Er ist Vize Europameister, Deutscher Amateurgrillmeister, Deutscher Profi Vizegrillmeister, mit seinem Team als erster deutscher Grand Champion bei einer KCBS Meisterschaft geworden und hat erfolgreich an Grillmeisterschaften in Europa und den USA teilgenommen. Hier im Blog möchte er seine Leidenschaft, Tipp & Tricks zum Grillen und Grillrezepte mit dir teilen.

4 Replies to "Feuerhand Pyron - Alternative zur Feuerschale?"

  • comment-avatar
    Achim 2. Februar 2017 (18:04)

    Gefällt mir wirklich sehr gut, aber 200€…… wirklich?

    • comment-avatar
      Olly 2. Februar 2017 (19:56)

      Hallo Achim,
      danke für deinen Kommentar, ja leider keine Schnapper, aber wie schon geschrieben, ist halt Männerspielzeug, das will man und kauft es oder lässt es… 😉 Wie so oft!
      Beste Grüße
      Olly

  • comment-avatar
    Markus 20. Februar 2017 (18:02)

    Habe ihn mir kurz vor Weihnachten zugelegt, da wir bis in den Januar Geburtstage und sonstnochwas gefeiert haben, alles Outdoor kombiniert mit Wintergrillen 😉, er ist dafür ein hervorragender Begleiter, spendet Wärme und ist zudem ein echter Eyecatcher, den Preis finde ich nicht mal übertrieben, Qualität halt, das einzigste Manko war der Holzhunger von dem Teil, absoluter Wahnsinn, da kannst du Anfang Januar an einem Tag den ganzen Christbaumrestbestand von nem Dorf vernichten, schon enorm. Ein Männerspielzeug aber mit viel Potenzial 😉👍🏻
    P.S.: super Vorstellung Olly, es ist für nen „Griller“ einfach ein „must have“

  • comment-avatar
    Olly 20. Februar 2017 (21:02)

    Hi,
    Markus, ich teile deine Auffassung voll und ganz, das Teil macht einfach riesen Spaß! Und es soll zukünftig ja auch noch Zubehör geben, so dass du auf dem Teil auch kochen und grillen kannst!

    Gruß
    Olly

Leave a reply

Your email address will not be published.