3-2-1 Ribs selber machen. Spareribs vom Grill.

3-2-1 Ribs selber machen. Darum geht es heute in dieser Anleitung. Rippchen grillen bzw. Spareribs selber machen ist der BBQ Klassiker beim Grillen in Deutschland. Auch die Spareribs nach der 3-2-1 Methode sind inzwischen schon für viele ein Begriff und eine der am meisten genutzten Methoden, um Rippchen auf dem Grill zuzubereiten.

Für die Zubereitung der leckeren perfekten 3-2-1 Ribs habe ich meinen Traeger Pellet Grill Pro Series 22, den ich seit einiger Zeit in Gebrauch habe, genutzt. Die hier vorgestellte 3-2-1 Methode vom Traeger Pellet Smoker funktioniert aber auch identisch im Kugelgrill, Watersmoker (WSM) oder sonstigen Grills, mit denen das indirekte Grillen möglich ist. Am Ende wirst du butterzarte  3-2-1 Ribs mit einer leichten Rauchnote haben. Bei der Nutzung eines Kugelgrills, solltest du dich noch mit der Minion Ring Methode vertraut machen, denn die kann man nicht nur beim Pulled Pork oder Brisket nutzen, sondern auch bei der Zubereitung von Ribs.

Was bedeutet 3-2-1 Spare-Ribs?

Die Bezeichnung 3-2-1 Ribs bedeutet, dass die Rippchen in 3 Phasen zubereitet werden. Die Ziffern geben jeweils die Gardauer der Phasen in Stunden an. Heißt also, dass die 3-2-1 Ribs insgesamt rund 6 Stunden auf dem Grill sind und das bei konstanten 120 Grad.

  • Die erste Phase dient dem Räuchern oder Smoken der Rippchen und dauert 3 Stunden. Hier wird unter Hinzugabe von Räucherholz (Räucherchips oder Räucherchunks)  – beim Pellet Smoker entfällt das natürlich – das typische BBQ Raucharoma an das Fleisch gebracht. Dadurch entsteht der schöne rote Rauchring im Fleisch und noch viel wichtiger, ein herrliches Aroma. Hier gilt weniger ist mehr!
  • In der zweiten Phase, der so genanten Folienphase die (bis zu) 2 Stunden dauert, werden die 3-2-1 Ribs mit Hilfe der Texas Krücke (Texas Crutch)  in Folie gegart und dadurch sehr schnell sehr zart gemacht.
  • Die dritte Phase dient dem Abtrocknen der Oberfläche nach der Folienphase, die durch die hohe Luftfeuchtigkeit in der Folie etwas aufgeweicht wird. Anschließend wird BBQ Sauce aufgetragen, die noch etwas karamelisiert und dann sind deine 3-2-1 Ribs fertig. Die 3 Phase dauert bis zu einer Stunde.

Zur Gardauer sei gesagt, dass diese immer von der Dicke deiner Rippchen abhängt. Die drei Stunden Rauch in Phase 1 passen eigentlich immer. In der Folienphase jedoch kann es dir schnell passieren dass die Rippen übergaren. Hier muss man sich etwas rantasten. Zwei Stunden bei ca. 120 Grad bei normalen Kotelettrippen sind aber in Ordnung, um sie später „Fall off the Bone“ (FOB) zu haben. Orientiere dich neben den Temperaturen immer auch an der Farbe deiner 3-2-1 Ribs. Das Fleisch muss eine schöne rotbraune Farbe haben, wie auf dem Foto mit der Competition Box und im Titelbild zu sehen ist.

3-2-1 Ribs  3-2-1 ribs_KCBS Competition Box

KCBS Competition Ribs Box

Welche Ribs soll ich kaufen?

Vor dem Barbecue kommt allerdings der Einkauf der Rippchen und da fängt das große Suchen teilweise schon an. Das Problem ist, das viele Anfänger den Ausdruck Spareribs als Oberbegriff für Rippchen verstehen und oftmals auch gar nicht den Unterschied zwischen den verschiedenen Zuschnitten bei den Rippen kennen. Wenn du dazu mehr erfahren möchtest und wissen möchtest wo genau die Unterschieden zwischen Spareribs, Loinribs und St. Louis Cut liegen, dann schau dir meine kurze Einführung zum dem Thema „Unterschiede bei Ribs  an. Für unsere 3-2-1 Ribs nehmen wir Kotelettrippen (Loinribs).

3-2-1 Ribs selber machen im Traeger Pellet Grill 3-2-1 ribs_Ribs im Traeger Pellet Grill

3-2-1 Ribs vor dem Auflegen im Smoker

 

Ribs vorbereiten – Silberhaut entfernen

Bevor du deine 3-2-1 Ribs mit einem BBQ Rub trocken würzt, muss zunächst die Silberhaut entfernt werden. Das Entfernen der Silberhaut ist nichts anderes, als das Rippenfell von Ribs abzuziehen. Wenn du deinen Metzger bittest, macht er das vielleicht sogar für dich. In der Regel aber ist die Silberhaut auf der Rückseite deiner Ribs noch drauf. Die Silberhaut hat die Eigenschaft, dass sie verhindert, dass das geschmolzene Fett aus den Ribs rausläuft und auch deine Gewürze nicht in das Fleisch zwischen die Knochen einziehen kann. Darüberhinaus kaut es sich auf der Silberhaut wie auf Kaugummi, wenn du Pech hast. Zum Entfernen der Silberhaut fährst du mit einem Löffelstil auf der Rückseite der Rippen entlang des ersten oder zweite Knochen unter die Silberhaut und ziehst sie etwas hoch, um sie dann abzuziehen. Wie das im Detail geht habe ich hier mal  in dieser Anleitung  zum Silberhaut abziehen, genau beschrieben.

Silberhaut entfernen 3-2-1 Ribs 3-2-1 ribs_Silberhaut entfernen abziehen

Silberhaut entfernen 3-2-1 Ribs

3-2-1 Ribs würzen – flüssig marinieren oder trocken würzen

Du hast die Ribs jetzt vor dir liegen und nun müssen sie noch eine gute Würzung bekommen. Hier sieht und liest man die unterschiedlichsten Varianten, aber glaube mir, du benötigst nichts anderes als deinen lieblings BBQ Rub! Es gibt Varianten, da werden die Ribs mit Senf eingerieben und anschließend ein BBQ Rub aufgestreut, damit dieser besser auf den Ribs hält. Klar, kannst du das machen, geschmacklich bringt dir das nichts und ist nur ein zusätzlicher Arbeitsschritt. Mit einer flüssigen Marinade habe ich 3-2-1 Ribs ehrlich gesagt noch nie vorbereitet. Auch hierfür habe ich bisher noch keine Notwendigkeit gesehen. Was aber absolutes Tabu ist, ist Rippen zu kochen. Damit schaffst du es allenfalls den ganzen Geschmack aus dem Fleisch in das Kochwasser zu bekommen. Für die Ribs ist das aber absolut kontraproduktiv, ein no go!

3-2-1 Ribs selber machen 3-2-1 ribs_k IMG 2047

Kotelett Rippen mit Magic Dust von Ankerkraut gewürzt

Wir nehmen nur deinen Lieblings BBQ Rub. Mein Empfehlung hierzu sind die BBQ Gewürzmischungen von Ankerkraut, dem Gewürzhändler meines Vertrauens. Ich empfehle für den Anfang Magic Dust, eine Universal BBQ Gewürzmischung die wirklich überall zu passt.  Du kannst diese natürlich auch selber zusammen mischen, das Magic Dust Rezept gibt es hier. Ich selber nutze die Mischungen inzwischen nur noch fertig, der Rest ist mir auf Dauer zu aufwendig geworden. Ein Tipp ist übrigens der neue Rub „Sweet Apple Ribs“ von Ankerkraut, der ein herrliches Aroma erzeugt!
Wenn du die Silberhaut entfernt hast, bestreust du deine 3-2-1 Ribs ca. 1 Stunde bevor sie auf den Grill kommen, gleichmäßig von beiden Seiten mit deinem Rub ein. Du kannst das auch schon am Vorabend erledigen und die Ribs über Nacht ziehen lassen, das bringt dir geschmacklich aber nichts. Du sparst am Tag der Zubereitung dafür aber etwas Zeit. Damit der Rub nicht überall hinfliegt beim Würzen, nutze ich die Ikea Koncis Schale, die lässt sich später dann auch leicht reinigen. Was die Menge angeht, streue die Ober- und Unterseite der Ribs so ein, dass der Rub gleichmäßig die Fläche bedeckt. Nicht zuviel, denn der Überschüssige Rub klumpt später ohnehin runter, das wäre Verschwendung.  Ich denke 1-2 EL pro Seite sollten genügen.

TIPP:

Wenn du eine Seite fertig gewürzt bzw. gerubt hast, besprühst du sie kurz mit etwas Wasser aus der Sprühflasche und lässt sie 5 Min. liegen. Anschließend umdrehen und mit der zweiten Seite genauso verfahren. Das hat den Vorteil, dass dir der Rub nicht vom Fleisch rieselt, sondern sich etwas auflöst und festklebt.

Smoker oder Grill für die Ribs vorbereiten

Während der BBQ Rub jetzt ein wenig in dein Fleisch einziehen kann, bereiten wir den Grill vor.  Bei meinem neuen Traeger Pro Series 22 Pelletgrill ist das ziemlich einfach, einschalten und die Soll Temperatur auf 107 Grad (das ist ein vorgegebener Wert auf der Skala) einstellen.

Beim Kugelgrill empfehle ich dir die Minion Ring Methode zu nehmen. So brauchst du dich, während deine 3-2-1 Ribs im Rauch liegen, nicht weiter um den Grill kümmern. (Alternative kannst du auch einen solchen Smokenator nehmen, der nimmt weniger Platz weg und funktioniert prima).
Den Kugelgrill oder Gasgrill regelst du auf ca. 110-120 Grad ein. (Wie das geht erfährst du in dieser Anleitung zur Temperatur Steuerung). Wenn du die Temperatur deines Grill dann eingeregelt hast, legst du ein Hand voll Räucherchips verteilt über den Minionring. Auf diese Art und Weise zünden nach und nach immer wieder Holzchips und räuchern deine Ribs. Beim Gasgrill besorgst du dir eine Smoking Tube oder bastelst dir aus Alufolie ein Päckchen gefüllt Räucherchips und einem Loch in der Mitte, damit der Rauch aufsteigen kann. Dieses Päckchen legst du auf die Brennerabdeckung unter den Grillrost.

Für den Anfang empfehle ich dir Kirschholzchips oder Apfelholzchips, die ein  mildes Raucharoma erzeugen. Sorten wie Mesquite oder Hickory sind da wesentlich intensiver. Wenn du nur weniges Ribs zubereitest, kannst du diese später so auf den Grillrost legen, dass sie  nicht über der Kohle liegen. Wenn es mehr sind bietet sich ein Ribhalter an. Die günstigste Variante ist zweifelsohne der zweckentfremdetet Ribhalter „Variera“ von Ikea. Wenn du dir noch nicht so sicher bist in puncto Grill einregeln, so nutze einfach ein z.B. Maverick ET-733 Funkthermometer. Auf diese Weise bekommst du sofort vom Thermometer Bescheid, wenn die Temperatur zu weit abfällt oder steigt.

Zum Thema Grillkohle emfpehle ich dir die KOKOKO von McBrikett. Die brennen super lange. Auch zu diesem Thema habe ich mal ein kleine Abhandlung mit dem Titel „Welche Grillkohle soll ich kaufen“ geschrieben.

Minion Ring 3-2-1 ribs_LivingBBQ Minion Ring am Ende unterbrochen

Minion Ring für Pulled Pork. Für Ribs werden weniger Kohlen benötigt

Phase 1 – Bei konstanter Temperatur räuchern (smoken)

Nach dem du deinen Grill eingeregelt hast kommen die Ribs für die erste Phase auf den Grill. In dieser ersten Phase werden die Ribs geräuchert oder wie man oft liest „gesmoked“. Die Ribs werden für 3h indirekt bei konstanter Temperatur auf den auf dem Grill gegart. Diese Zeitangabe ist ein Richtwert. Die Ribs sollten am Ende eine schöne rotbraune nicht schwarze Farbe haben. Deshalb guck auch zwischendurch mal wie die Rippen optisch ausehen. Wenn sie zu dunkel werden, beginnst du die Phase 2 früher und verlängerst diese ggfs. etwas. In der Regel sind die 3h aber ein gutes Maß.

3-2-1 Ribs selber machen 3-2-1 ribs_Loinribs im Traeger Pellet Smoker

Drei Leitern im Traeger Pro Series 22 Pellet Smoker

Phase 2 – Texas Crutch – der Trick mit der Folie

Wenn die Phase 1 beendet ist, helfen wir uns in der zweiten Phase mit der Texas Krücke, um die Rippen schön zart zu bekommen. Die Rippen werden jetzt einzeln in Alufolie eingewickelt und zwar so, dass diese schön dicht ist und keine Hitze entweichen kann. Aus ökonomischen Gründen kannst du auch 2 Ribs in eine Folie packen. Zu den Ribs in die Folie kommt noch etwas (einen guten Schluck) Flüssigkeit. Zum Beispiel Apfelsaft, Bier oder ähnliches. Es reicht auch schon normales Wasser. Damit die Spitzen mitunter spitzen Enden der Rippenknochen keine Löcher in deine Folie bohren, solltest du die Alufolie ggfs. doppelt bzw. mehrfach legen. Je nach dem wie dick die Alufolie ist die du benutzt.

Anschließend legst du die Ribs zurück in den Grill. Die Phase 2 dauert –  zumindest wenn man der 3-2-1 Regel folgt – zwei Stunden. Hier kann ich allerdings keine verbindliche Angabe machen. Die Gardauer hängt am Ende vom Fleisch ab. Je nach Dicke der Rippe kann die Gardauer auch weniger als zwei Stunden dauern. Wenn du die Ribs zu lange in Folie lässt, werden sie eher matschig und fallen dir beim Anheben schon auseinander. Das gefällt mir persönlich gar  nicht. Andere hingegen möchten das so. Die Folienphase ist ein wenig Erfahrungssache und du wirst dich daran herantasten müssen. Bei normalen Baby Back Ribs (Kotelett Rippen) würde ich nach 1,5 Stunden das erste Mal in die Folie sehen, bei St. Louis Ribs habe ich auch schon mal mehr als zwei Stunden Folienphase benötigt. Es gibt hier also keine Regeln, sondern allenfalls ein Empfehlung. Es gibt Rezepte, das wird die Temperatur in der Folienphase auf 140 Grad erhöht, das halte ich allerdings nicht für notwendig. Du kannst die Temperatur weiter bei rund 120 Grad belassen.

Ribs für Folienphase vorbereiten 3-2-1 ribs_321 Ribs Folienphase mit Butter
Ribs in Folie 3-2-1 ribs_Texas Kr  cke mit Spareribs

Wenn du nicht so viel Alufolie verschwenden möchtest, packe zwei bis drei Ribs übereinander gemeinsam in eine Folie und nimm etwas mehr Flüssigkeit. Unlängst habe ich irgendwo gelesen, dass jemand die 3-2-1 Ribs in eine Ikea Koncis Schale gelegt hat und dann einfach eine zweite Koncis Schale kopfüber darüber gestülpt hat, so dass auf diese Weise auch ein dichtes Behältnis entstanden ist. Das habe ich selber auch noch nicht getestet, klingt aber nach einer coolen Idee! Dann musst du entsprechend mehr Flüssigkeit (ca 0,5 l) in die Schale geben. Wichtig ist, dass du die Ribs auf das dazugehörige Gitter legst und diese nicht in der Flüssigkeit liegen.

321 Ribs selber machen 3-2-1 ribs_Koncis f  r die Texaskr  cke 2

Phase 3 – Das Finale mit BBQ Sauce auf den 3-2-1 Ribs

Wenn die Phase 2 in Folie zu Ende ist, packen wir die 3-2-1 Ribs vorsichtig aus der Folie aus und sammeln den Saft aus der Folie in einer kleinen Schüssel. Dieser Saft ist der pure Geschmack und den nutzen wir einfach  für uns, indem wir die BBQ Sauce mit diesem Saft etwas verfeinern. Die Ribs sind jetzt schon sehr zart, so dass du beim auspacken und umpacken auf den Grill sehr vorsichtig sein solltest. Ich nutze hierfür meistens eine extra lange Grillzange, um die Rippen der Länge nach direkt auf Grillrost legen zu können. Normalerweise dauert die dritte Phase eine Stunde. Das mache ich jedoch immer vom  Garzustand  abhängig. Nach ca. 15, wenn die Ribs etwas abgetrocknet sind, trage ich das erste Mal etwas BBQ Sauce auf und gucke nach weiteren 15 Min. -wie die Ribs aussehen. Wenn sie mir gefallen nehmen ich sie vom Grill. Die BBQ Sauce – nimm einfach deine Lieblingssauce verfeinere ich immer mit einem kleinen Stück Butter und dem Saft aus der Folie und erwärme sie vor dem Auftragen auf die Ribs.  Mein Saucen Tipp sind die Saucen von BBQUE, hier die „Orignial“, die ist wirklich lecker!

Jetzt können die 3-2-1 Ribs serviert werden. Die Rippen kannst du jetzt ohne Probleme auseinander ziehen. Perfekte Ribs lassen sich übrigens mit einem Biss vom Knochen lösen und fallen dabei aber nicht vollständig davon ab. Aber was ist schon perfekt. Der eine mag die 3-2-1 Ribs lieber FOB (Fall off the Bone), der andere hat sie lieber noch etwas bissfest. Das muss du letztlich für dich selbst entscheiden.

321 Ribs selber machen 3-2-1 ribs_321 Ribs selber machen

Du hast es geschafft, deine perfekten 3-2-1 Ribs sind fertig und wenn du dazu noch eine Beilage suchst, versuch doch mal diesen klassischen KFC Cole Slaw.

Insgesamt sei gesagt, 3-2-1 Ribs sind kein Hexenwerk und geschmacklich ist erlaubt, was gefällt. Die Technik um zarte 3-2-1 Ribs vom Grill zuzubereiten hast du jetzt und diese 3-2-1 Ribs Methode funktioniert auf jedem Grill gleich, er muss nur einen Deckel haben. Wenn du mal weiter experimentieren willst, lass die Folie mal weg und mache 5-0-1 Ribs, damit du mal den Unterschied zu den Ribs in Folie und ohne Folie siehst.

Zum Traeger Pellet Smoker Pro Series 22 ist zu noch sagen, dass es wirklich kaum etwas bequemeres gibt, als die Fleischzubereitung auf dem Pellet Grill. Ich finde das wirklich klasse. Das ist natürlich nichts für echte Cowboys die Feuer benötigen ;-), aber mir reicht es, wenn es nachher gut schmeckt. Insofern ist mein neuer Traeger Pro Series 22 Pellet Grill ein echter Helfer beim heimischen BBQ.

Zum Schluss ein kurze Zusammenfassung, diese Anleitung ist ja doch länger geworden als ich dachte! 😉

  1. Loin Ribs/ Kotelett Ribs einkaufen
  2. Silberhaut entfernen
  3. Lieblingsrub von beiden Seiten ca. 1 Stunde bevor die Ribs auf den Grill kommen auftragen.
  4. Phase 1: 3h mit Räucherchips bei 120 Grad räuchern.
  5. Phase 2: Bis zu 2h mit etwas Apfelsaft in Folie einwickeln und dämpfen.
  6. Phase 3: Ohne Folie wieder auf den Grill. Nach ca. 15 Min. mit leicht warmer BBQ Sauce einpinseln. nach weitere 15 Min. nochmals einpinseln oder vom Grill holen.

author-avatar

Olly ist Griller und Blogger aus Leidenschaft. Er ist Vize Europameister, Deutscher Amateurgrillmeister, Deutscher Profi Vizegrillmeister, mit seinem Team als erster deutscher Grand Champion bei einer KCBS Meisterschaft geworden und hat erfolgreich an Grillmeisterschaften in Europa und den USA teilgenommen. Hier im Blog möchte er seine Leidenschaft, Tipp & Tricks zum Grillen und Grillrezepte mit dir teilen.

16 Replies to "3-2-1 Ribs selber machen. Spareribs vom Grill."

  • comment-avatar
    Steven 23. November 2016 (9:18)

    Habe noch nie so eine detaillierte Beschreibung gesehen. Sind sehr viele nützliche Tipps mit drin. Weiter so Olly

  • comment-avatar
    Olly 24. November 2016 (20:16)

    Danke dir Steven!

  • comment-avatar
    Patrick 22. Dezember 2016 (12:29)

    Servus
    hat mir sehr geholfen danke dir schonmal.
    Gibt es eine Art Zielkerntemperatur die man erreichen möchte?

    • comment-avatar
      Olly 22. Dezember 2016 (12:49)

      Hallo Patrick,
      Danke fürs Lesen hier. Nein es gibt im Grunde keine Zieltempetatur. Bei Ribs brauchst du nicht messen.
      Gruß Olly

  • comment-avatar
    Schultendorf BBQ 5. Januar 2017 (10:44)

    Die Beschreibung ist echt sehr ausführlich.

    Ich werde die Variante demnächst mal in meinem Räucherofen ausprobieren; ich hoffe das wird was 🙂
    Vom Offset-Smoker oder WSM werden sie immer perfekt, wobei ich die letzte Phase auslasse, also 3-2-0.

    Viele Grillgrüße,
    Dennis

  • comment-avatar
    Rico 9. April 2017 (15:41)

    Hallo Olly,
    habe heute das erste mal Ribs nach deiner Anleitung mit dem 57Weber und deinen empfohlenen KOKOKO von McBrikett .
    Alle super , was mich nur verwundert hat, ich musst alle beide Schieber auf komplett offen stellen und die Temperatur kam nicht über 113 Grad.
    Was mache ich falsch , denn ich möchte auch mal höhere Temperaturen haben für andere Grillrezepte.
    Viele liebe Grüße
    Rico

    • comment-avatar
      Olly 9. April 2017 (20:13)

      Hi Rico,
      danke fürs Lesen hier und deine Rückfrage. Ich nehme an du hast einen Minion Ring gelegt? Es könnte sein, dass du einfach noch ein paar durchgeglühte Briketts mehr anlegen musst. Viele Dinge sind einfach Wetter- und Temperaturabhängig, da gibt es nicht nur schwarz oder weiß. An Stelle von z.B. 8 Briketts nimm 12. Das musst du mal austesten. Wenn du sonstige Grillerei durchführen möchtest, einfach einen Anzünkamin in den Grill schütten und dann noch 10 Min. mit offenem Deckel stehen lassen und anschließend einregeln. Habe ich heute erst gemacht und hatte sofort 230 Grad im Grill. Das funktioniert super. Wenn du noch fragen hast, frag einfach.
      Gruß
      Olly

  • comment-avatar
    Rico 10. April 2017 (15:37)

    Danke, werde ich Ostern sofort testen!!!!
    Super HP
    Gruß Rico

  • comment-avatar
    soon 30. Mai 2017 (14:44)

    Wirklich sehr detaillierte beschreibung! Macht wieder richtig Lust auf Rips, muss ich umbedingt am Wochenende machen =) Vielen Dank dafür!

    Letzte Woche habe ich Burger Rezepte zuhause selber gemacht, war auch sehr lecker. Aber bin sicher, die Rippchen toppen alles 8) Bin total Fan davon 😉

    Danke und tolle Arbeit!

  • comment-avatar
    Ralf Berghammer 23. Juni 2017 (18:13)

    Hallo Olli
    es tat richtig gut deine Beschreibung, wie man perfecte Spare ribs macht, zu lesen. Ich mache seit jahren meine Ribs im Smoker ebenfalls nach der 3-2-1 Method. Oft wurde ich schon gefragt, ob ich das nicht beschreiben könnte, wie ich das mache. Nun bin ich mir sicher, daß ich meine Löcher in den Bauch Frager, einfach auf deine page verweise, wenn es Dir recht ist.
    Hier im Dachauer Raum ist es schwierig den Metzger davon zu überzeugen Fleisch auf den Knochen zu lassen und nicht das Messer am Knochen direkt entlang zu führen. Ich frag mich immer, was machen die Metzger aus dem Fleisch, welches sie vom Knochen abschaben?.
    Vielleicht hast Du darauf eine Antwort. Derzeit kaufe ich immer ganze Rippenseiten und schneide mir meine Ribs selber raus. Abe rich arbeite daran meinen Metzger endlich mal davon zu überzeugen, daß feischige Ribs besser sind als die Hundeknochenfutterteile, die Du besonders in den Supermärkten zu überzogenen Preisen bekommst.

    LG
    Ralf

  • comment-avatar
    Friedrich Veller 24. Juni 2017 (8:37)

    Toller Artikel. Hat mir sehr gut gefallen. Übrigens nehme ich auch 2 Conics. Klappt sehr gut. Es lässt sich auch noch gut ein Messfühler mit reinlegen, um die Temperatur in der Konics zu kontrollieren +- 100°.

    • comment-avatar
      Olly 24. Juni 2017 (21:02)

      Hi Friedrich, danke fürs Lesen und Kommentieren hier. Ja die Variante kenne ich auch, sehr cool!
      Gruß
      Olly

  • comment-avatar
    Roland Pfeifer 10. Juli 2017 (8:29)

    Hallo,
    Eine sehr gute und ausfühliche Anleitung. Wäre es ein Problem die Ribs die 1. Phase durchlaufen zu lassen und einen Tag später dann die restlichen 2 Phasen durchzuführen?

    Für eine Info wäre ich dankbar.

    Gruß Roland

  • comment-avatar
    Olly 10. Juli 2017 (9:04)

    Hi Roland,
    danke fürs Lesen hier und deinen Kommentar. Klar, das kannst du so machen.
    Beste Grüße
    Olly

  • comment-avatar
    Christoph 1. August 2017 (22:41)

    Hi Olly,
    danke für das Rezept und hab ich jetzt auch schon ein paar mal gemacht.
    Was für mich immer wieder erstaunlich ist, was man mit der gleichen Machart aber anderem Räucherholz für Geschmacksrichtungen zaubern kann. Beim letzten mal hab ich Kakaoschalen zum Räuchern genommen und bin absolut begeistert.
    Gruß
    Christoph

    • comment-avatar
      Olly 2. August 2017 (14:27)

      Hi,
      ja das ist so, das Spiel mit den Aromen macht schon Spaß und ist eine gute Erfahrung.
      Gruß
      Olly

Leave a reply

Your email address will not be published.