Ring of Breakfast - Frühstück vom Grill | Living BBQ

Ring of Breakfast – Frühstück vom Grill

Weiter geht es in der Rezeptreihe „The Ring of Food“ hier bei LivingBBQ.de Mit dem „Ring of Breakfast – Frühstück vom Grill“ möchte ich dir ein wirklich cooles Rezept für einen Brunch bzw. den Sonntag Morgen mitgeben. Dieses mal wird es Rührei im Croissantteig In der Vergangenheit gab es hier bei LivingBBQ.de schon zwei großartige Rezepte mit dem Titel „Hot Chicken Ring of Fire“ und „Ring of Veggie“, die großen Anklang gefunden haben.

Bevor es mit dem “Ring of Breakfast – Frühstück vom Grill” losgeht noch der Hinweis, dass du unbedingt einen Pizzastein entweder im Backofen oder Grill verwenden solltest. Im Grill sowieso, im Backofen würde ich auch nur noch mit Pizzastein zubereiten, weil der einfach um Längen bessere Ergebnisse erzielt als ein Backblech. Warum das so ist habe in diesem Artikel zum Thema: “Warum du einen Pizzastein haben musst und welchen”, zusammengefasst. Ich nutze inzwischen am Liebsten mein Pizzakit von Moesta BBQ, das Teil ist einfach ein „Muss“ für perfekte Teiggerichte aus dem Grill. Wenn es schnell gehen muss verwende ich im Gasgrill auch gerne einen solchen Pizzastein.

Aber jetzt geht’s los, du benötigst die folgenden Zutaten für den „Ring of Breakfast – Frühstück vom Grill“.

Zutaten:”Zutaten”]

  • 1 Dose Knack & Back Croissantteig
  • Dein perfektes Rühreirezept

Für meine Rühreivariante habe ich folgende Zutaten benutzt:

  • 7 Eier
  • 1,5 EL Kondensmilch 4%
  • 1 rote Paprika
  • Pfeffer & Salz
  • Schnittlauch
  • 1kl. Zwiebel
  • 5 Scheiben Bacon
  • 3 Scheiben Emmentaler
  • Mehl oder Gries

Die Zubereitung des „Ring of Breakfast – Frühstück vom Grill“ gestaltet sich wie bei den übrigen Ringen auch. Du solltest dir für die Zubereitung noch ein Schneidbrett, ein Kochmesser, eine Schüssel und eine Pfanne bereitstellen. Den Grill solltest du mit dem Pizzastein auf rund 220 Grad einstellen. Wie man das im Kugelgrill macht, habe ich hier in einer Anleitung zusammen geschrieben.

[directions title=”Zubereitung”]

  1. Als erstes die Paprika in Würfel, den Schnittlauch in Ringe und die Zwiebel ebenfalls in Würfel schneiden.
  2. Dann bereitest du das Rührei zu. Eier und Milch mit dem Schneebesen schaumig schlagen. Ich verwende hierzu meinen Stabmixer mit Schneebesenaufsatz, das geht super fix und einfach. Die Mischung anschließend mit Pfeffer und Salz würzen und die Paprika und den Schnittlauch hinzufügen. Zur Seite stellen bis wir es gleich benötigen.
  3. Den Bacon auf der Gussplatte im Grill oder in der Mikrowelle oder einer Gusspfanne kurz kross angrillen und ebenfalls zur Seite stellen.
  4. Als nächstes die Zwiebeln in Butter glasig dünsten und danach die Eimischung auf die angedünsteten Zwiebeln geben und unter Aufsicht und ständigen Wenden stocken lassen, bis es die gewünschte Konsistenz hat. Diese sollte, weil die Masse ja gleich noch auf den Ring muss aber nicht zu weich sein!
  5. In der Zwischenzeit kann man schon einmal den Blätterteig aus der Dose befreien und zu einer Sonne wie unten im Foto zu sehen ist, Kreisrund auslegen. Hierbei dient die überlappende Fläche dann als Auflage für das Rührei. Wichtig ist, dass du genügend Mehl unterlegst, damit der Ring später gut auf die Pizzaschaufel zu schieben ist.
  6. Bevor es ans belegen geht, den Bacon in Stück bröseln und den Käse in kleine Stücke schneiden. Beides mit dem fertigen Rührei vermischen.
  7. Das Rührei, dann gleichmäßig auf die Sonne legen und die einzelnen Dreiecke nach innen einschlagen und ggfs. unterschieben, wenn die Spitzen zu lang sind. Wenn alle Dreiecksspitzen verstaut sind, den Ring umfassen und etwas zusammenschieben, damit die Lücken nicht zu groß sind. Jetzt mit Schwung die Pizzaschaufel (Diese Pizzaschaufel hier ist perfekt dafür!) unter die Sonne fahren und für die ca. 15 Min. im Grill backen. Nach den ersten 5 Min. mal nachsehen wie es aussieht und den Ring etwas drehen, damit keine Hot Spots entstehen. Die Hitze verteilt sich einfach gleichmäßiger!
  8. Wenn der Teig des „Ring of Breakfast – Frühstück vom Grill“ appetitlich goldbraun und herrlich duftend ist, kannst du ihn aus dem Grill nehmen und serieren.

 

Ring of Breakfast - Frühstück vom Grill

 

Fazit zum “Ring of Breakfast – Frühstück vom Grill”

Auch dieser Ring mit Rührei ist eine tolle Variante und für ein perfektes Sonntagsfrühstück geeignet. Deiner Fantasie sind dabei wie immer keine Grenzen gesetzt, es gibt vermutlich zig Varianten das Rührei zu gestalten. Der Ring of Breakfast – Frühstück vom Grill rockt jedenfalls!

Wenn du noch weitere Ideen zum Thema Frühstück vom Grill suchst, schau dir doch auch mal diese Beiträge an:

Ham & Egg gefülltes Brötchen

Craft Beer Bacon Jam (Marmelade)

Ham and Egg Muffins

- Werbung -

 

 


author-avatar

Olly ist Griller und Blogger aus Leidenschaft. Er ist Vize Europameister, Deutscher Amateurgrillmeister, Deutscher Profi Vizegrillmeister, mit seinem Team als erster deutscher Grand Champion bei einer KCBS Meisterschaft geworden und hat erfolgreich an Grillmeisterschaften in Europa und den USA teilgenommen. Hier im Blog möchte er seine Leidenschaft, Tipp & Tricks zum Grillen und Grillrezepte mit dir teilen.

2 Replies to "Ring of Breakfast - Frühstück vom Grill"

  • comment-avatar
    Joerg 27. Februar 2016 (9:20)

    Deine Rings sind phänomenal! Ich hatte ja immer nach Rezepten mit Blätterteig für den Grill gesucht, da sind deine Rings genau das richtige.
    Bis jetzt habe ich den Ring of Veggie und Ring of Mexicon getestet. Gut dass Rezeptnachschub reinkommt.

    PS: Ich will demnächst mal gucken ob man der Einfachkeit halber auch eine Blätterteig Rolle nehmen kann um was vergleichbares zu zaubern. Und ob man dann entsprechend ggf. auch etwas ähnliches mit Pizzateig machen kann.

    Weiter so!!!

  • comment-avatar
    Olly 27. Februar 2016 (9:41)

    Hi Jens, danke fürs Lesen und nachbauen. Ich denke mit Blätterteigrolle wird das auch gehen. Wenn du das machst, gibt mal Rückmeldung. Mit Pizza wird das auch gehen. Ein ähnliches Rezept kommt demnächst hier bei LivingBBQ.de.

    Viele Grüße
    Olly

Leave a reply

Ich akzeptiere

Your email address will not be published.

- Werbung -