Feuerplatte (Pyron Plate) von Feuerhand – Porterhouse Steak auf der Feuertonne

Der Pyron von Feuerhand, den ich hier bei LivingBBQ.de schon einmal vorgestellt habe, hat unlängst ein tolles neues Zubehörteil spendiert bekommen. Die Feuerhand Pyron Plate, eine Feuerplatte, die das Kochen auf der Feuertonne aus dem Hause Feuerhand (Marke der Firma Petromax) möglich macht.

Auch hier kommt der Vorteil der Pyron Feuertonne, den ich seinerzeit im o.g. Bericht schon angesprochen habe, voll zur Geltung. Mit einer reinen Feuerschale wäre das Kochen so nicht möglich. Im heutigen Rezeptbeitrag möchte ich dir zunächst kurz die Pyron Plate Feuerplatte vorstellen und dann zeigen wie man richtig geiles Porterhouse Steak darauf grillt.

feuerplatte_T Bone Steak Feuerplatte 11 von 18

Kommen wir aber zunächst einmal zum neuen Zubehör für die Feuertonne Pyron.

Feuerplatte für die Feuertonne „Pyron“

Nochmal kurz zur Erinnerung: die Feuertonne Pyron ist eine 74 Zentimeter hohe Edelstahltonne mit einem Durchmesser von rund 36 Zentimetern, welche nach dem Holzvergaserprinzip arbeitet und deshalb im Grunde genommen rauchfrei verbrennt. Ich hatte die Tonne erst kürzlich wieder auf einer Feier im Einsatz und das ist wirklich fantastisch. Sie macht eine tolle Stimmung und gleichzeitig kannst du bei einem Bier um die Tonne herum stehen und zwar ohne im Rauch zu sein. Jetzt wo es die Pyron Plate dazu gibt, hat Petromax bzw. Feuerhand das nächste Gadget fürs Outdoorcooking geliefert.

Feuerhand Feuertonne Pyron feuerplatte_31pkIiuSBpL
9 Bewertungen
Feuerhand Feuertonne Pyron
  • Petromax Feuertonne Pyron
  • Hersteller: Feuerhand
  • Material: Edelstahl
  • Maße (B x H x T): 44,5 cm x 74 cm x 44,5 cm
  • Durchmesser (innen / außen): 29,5 cm / 36,5 cm

Wie am Anfang geschrieben, gibt es es jetzt eine Feuerplatte für den Pyron, die offiziell Feuerhand Pyron Plate heißt. Die Feuerplatte hat einen Durchmesser von 57 Zentimetern und ist 6 Millimeter stark. Es handelt sich bei der Feuerplatte um einen massiven Ring aus Stahl, der in der Mitte eine Öffnung von 13,2 Zentimetern hat. Durch diese Öffnung, welche mittig über der Feuertonne sitzt, kann das Brennmaterial nachgefüllt werden. Mit der Feuerplatte (Pyron Plate) wird ein dreiarmiges Trägergestell geliefert, auf dem die Feuerplatte weder verrutschen noch runterfallen kann.

Feuerhand Pyron Plate (Grillplatte) feuerplatte_31x8 2BWnKnoL
1 Bewertungen
Feuerhand Pyron Plate (Grillplatte)
  • Feuerhand Pyron Platte (Grillplatte)
  • Aromatisches Grillvergnügen - die massive Stahlplatte verwandelt den Feuerhand Pyron in eine Kochstation. Auf der 6 Millimeter starken Pyron Plate kann im Plancha-Style gebraten werden; die Wölbung der Platte sorgt für sicheres Aufliegen des Grillguts, ohne dass dies nach außen herunterfällt. Der Kochaufsatz verhindert ein Hineinrutschen des Essens ins Feuer und dient zusätzlich als Möglichkeit, die Hitze zum Kochen mit Töpfen, Kesseln oder Kannen zu nutzen.
  • Durchmesser: 57 cm - Durchmesser Öffnung für Brennmaterial : 13,2 cm - Außendurchmesser Kochaufsatz: 14 cm
  • Stärke Pyron Plate: 0,6 cm Stahl - Gesamthöhe zusammengebaut: 13 cm - Gewicht (in kg): 13,5
  • 1 x Feuerhand Pyron Plate (Grillplatte) mit Kochaufsatz

Damit dir dein Grillgut nicht von der Feuerplatte herunterrutscht, ist die Platte nach Innen gewölbt. Die innere Öffnung der Feuerplatte wird mit einem Kochaufsatz bestückt. Dieser sorgt zum Einen dafür, dass das Grillgut nicht in die Feuertonne rutscht und zum Anderen kannst du darauf zusätzlich eine Pfanne, Kanne oder Topf stellen.

Hier noch mal kurz die technischen Daten zur Pyron Plate:

  • Durchmesser: 57 cm
  • Durchmesser Öffnung für Brennmaterial : 13,2 cm
  • Außendurchmesser Kochaufsatz: 14 cm
  • Stärke Pyron Plate: 0,6 cm
  • Gesamthöhe zusammengebaut: 13 cm
  • B x H x T (in cm): 59,5 x 13,1 x 59,5
  • B x H x T mit Verpackung (in cm): 60 x 10 x 60
  • Gewicht (in kg): 13,5 kg
  • Gewicht mit Verpackung (in kg): 14 kg

Vorbereitung der Pyron Plate (Feuerplatte)

Was die Benutzung der Feuerplatte angeht, gibt es nur zwei Dinge zu tun.

  1. Der Zusammenbau des dreiarmigen Trägergestells
  2. Das Einbrennen der Stahlplatte vor der ersten Benutzung

Der Zusammenbau des dreiarmigen Trägergestells ist in 10 Minuten erledigt.

Das Einbrennen ist im Grunde auch ganz einfach und wird in der Anleitung, die der Pyron Plate beiliegt, genau erklärt. Zunächst einmal die Platte trocken auf der Feuertonne erhitzen um zu sehen, ob die Fläche sich nach Außen oder Innen wölbt. Nach dem Abkühlen dann die Platte ggfs. wenden, damit die Fläche und somit auch Flüssigkeiten nach Innen in die Tonne fließen.

Feuerplatte Pyron Plate T-Bone feuerplatte_T Bone Steak Feuerplatte 1 von 18

Pyron Plate Feuerplatte einheizen

Anschließend reibst du die Fläche mit hocherhitzbarem Fett bzw. Öl ein. Die Rauchpunkte verschiedenster Fette und Öle findest du hier bei Wikipedia. Auf der gefetteten Fläche werden dann rohe Kartoffelscheiben (auch mit Schale) von allen Seiten angeröstet. Die Kartoffeln werden dunkelbraun und hinterlassen dort wo sie liegen die benötigte Patina für die Feuerplatte. Deshalb ist es erforderlich die Kartoffelscheiben möglichst flächendeckend auf der Feuerplatte zu verteilen.

Feuerplatte Pyron Plate T-Bone feuerplatte_T Bone Steak Feuerplatte 2 von 18

Einbrennen der Pyron Plate Feuerplatte mit Kartoffelscheiben

Nach diesem Vorgang die Feuerplatte abkühlen lassen und mögliche Rückstände von den Kartoffeln mit einem Spachtel entfernen. Die Pyron Plate mit klarem Wasser abwaschen und einfetten bzw. einölen. Zur Reinigung auf keinen Fall Reinigungsmittel (Spülmittel) verwenden, du würdest sonst die Patina wieder zerstören. Jetzt ist deine Pyron Plate Feuerplatte einsatzklar und kann mit Lebensmitteln verwendet werden.

Porterhouse Steak mit Blaukäse Jalapenos Topping von der Feuerplatte

Für meinen ersten Test der Feuerplatte habe ich mir dieses großartige Dry Aged Porterhouse Steak der Beilerei.com* ausgesucht. Ein wirklich prachtvolles Exemplar, welches stattliche 1,18 Kilogramm auf die Waage gebracht hat. Schon beim Auspacken war dieser typische intensive Dry-Aged Geruch wahrzunehmen. Wie die Überschrift es bereits verrät, habe ich das Fleisch im Anschluss an das Grillen auf der Feuerplatte mit Blauschimmelkäse und eingelegten Jalapenos getoppt. Genau genommen, habe ich den Roastbeef Teil des Porterhouse Steaks damit belegt, denn das Filet habe ich einfach mit etwas grobem Meersalz und fermentiertem Pfeffer gewürzt.

Feuerplatte Pyron Plate T-Bone feuerplatte_T Bone Steak Feuerplatte 3 von 18

Dry Aged Porterhouse Steak

Für das Rezept benötigst du also folgende wenige Zutaten:

Zutaten:

 

Zubereitung:

Zunächst einmal solltest du die Pyron Feuertonne* mit der Pyron Plate Feuerplatte rechtzeitig einheizen, denn die schwere Edelstahlplatte benötigt einige Zeit, damit sie voll aufgeheizt ist. Hierbei ist noch anzumerken, dass ich die Feuerplatte jetzt auch für ein einzelnes Steak benutzt habe. So richtig sinnvoll wird es natürlich erst, wenn du den ganzen Abend über ein ganzes Menü auf der Pyron Plate zubereitest. Das könnte zum Start zum Beispiel Bruschetta sein oder Garnelenspieße. Als Hauptspeise das besagte Steak und zum Dessert Obst, wie zum Beispiel Birnen oder Pfirsiche. Dabei entfaltet die Feuerplatte dann ihre volle Stärke!

Feuerplatte Pyron Plate T-Bone feuerplatte_T Bone Steak Feuerplatte 5 von 18

Kommen wir zurück zu unserem Steak.

Das Steak wird zunächst aus der Verpackung befreit und mit kaltem Wasser kurz abgespült und trocken getupft. Anschließend von beiden Seiten großzügig mit grobem Meersalz einreiben und circa 30 Minuten im Kühlschrank einwirken lassen. Diese Zeit benötigst du auch, um die Feuerplatte auf Temperatur zu bringen.

Feuerplatte Pyron Plate T-Bone feuerplatte_T Bone Steak Feuerplatte 6 von 18

Flammenspiel auf der Feuerplatte

Wenn die Feuerplatte dann heiß genug ist, grillen oder muss man sagen braten (?) wir unser Steak wie auf dem Grill auch. Je nach Dicke des Steaks von jeder Seite 3-4 Minuten, sodass wir außen schöne Röstaromen haben. Die Feuerplatte hat die Eigenschaft innen etwas heißer zu sein als außen. Da das Filet beim Porterhouse Steak schneller gart als das Roastbeef, habe ich die Filetseite zum Rand der Feuerplatte gelegt, um ein möglichst gleichmäßiges Ergebnis zu erzielen. Zumindest die meiste Zeit.

feuerplatte_T Bone Steak Feuerplatte 7 von 18

Steak von beiden Seiten auf der Pyron Plate angrillen bzw. braten

Natürlich bekommst du so ein dickes Steak auf der Feuerplatte nicht vollständig zu Ende gegart, denn dafür ist es viel zu dick. Da wir nach dem scharfen Anbraten bzw. Angrillen das Steak möglichst gleichmäßig durch und durch Garen möchten, kannst du es jetzt entweder in den 100 Grad heißen Grill, Backofen oder Smoker legen. Letzteres habe ich gemacht und dafür den Traeger Timberline Pelletsmoker benutzt, um das Steak am Ende auf ca. 55 Grad zu garen. Da bei einem Steak der Unterschied zwischen perfekt und ruiniert äußerst schmal ist, solltest du die Temperaturkontrolle mit einem geeigneten Thermometer* bzw. Einstechthermometer* vornehmen.

Feuerplatte Pyron Plate T-Bone feuerplatte_T Bone Steak Feuerplatte 8 von 18

Steak Garziehen im Pelletsmoker

Bis dein Steak dann soweit ist, was gut eine Stunde dauern kann, kümmerst du dich schon einmal um das Blaukäse-Jalapenos Topping. Hierzu erhitzt du einfach parallel im Grill in einer feuerfesten Schale den Blauschimmelkäse und die Jalapenos, bis sich eine cremige Sauce ergibt.

 

Feuerplatte Pyron Plate T-Bone feuerplatte_T Bone Steak Feuerplatte 12 von 18

Das fertig aufgeschnittene Porterhouse Steak von der Feuerplatte

Der Rest ist jetzt nur Formsache. Wenn das Steak fertig ist, trennst du zunächst das Roastbeef und das Filet vom T-Knochen und schneidest die Fleischstücke wie auf dem Foto zu sehen, in Scheiben auf. Der Optik wegen wieder an den Knochen anlegen. Ich habe jetzt den fermentierten Pfeffer auf das Filet gegeben und das Blaukäse Jalapenos Topping auf das Roastbeef. Fertig ist dein Porterhouse Steak von der Pyron Plate Feuerplatte.

Feuerplatte Pyron Plate T-Bone feuerplatte_T Bone Steak Feuerplatte 14 von 18

Porterhouse Roastbeef-Anteil mit Blaukäse Jalapenos Topping

Fazit:

Die Pyron Plate Feuerplatte macht echt Laune, ist super gemütlich und produziert leckeres Essen. Die Möglichkeiten die Feuerplatte auf der Pyron Feuertonne zu nutzen sind extrem vielfältig, denn alles, was du im Grill auf einer Gussplatte oder in der Gusspfanne zubereiten kannst, kannst du auch auf der Feuerplatte zubereiten. Und am Ende, wie oben schon beschrieben, gelingt dir auf der Pyron Plate Feuerplatte ein ganzes Menü, bei dem deine Gäste noch behilflich sein können, denn um die nicht rauchende Feuertonne von Feuerhand ist genug Platz.

Feuerhand Pyron Plate (Grillplatte) feuerplatte_31x8 2BWnKnoL
1 Bewertungen
Feuerhand Pyron Plate (Grillplatte)
  • Feuerhand Pyron Platte (Grillplatte)
  • Aromatisches Grillvergnügen - die massive Stahlplatte verwandelt den Feuerhand Pyron in eine Kochstation. Auf der 6 Millimeter starken Pyron Plate kann im Plancha-Style gebraten werden; die Wölbung der Platte sorgt für sicheres Aufliegen des Grillguts, ohne dass dies nach außen herunterfällt. Der Kochaufsatz verhindert ein Hineinrutschen des Essens ins Feuer und dient zusätzlich als Möglichkeit, die Hitze zum Kochen mit Töpfen, Kesseln oder Kannen zu nutzen.
  • Durchmesser: 57 cm - Durchmesser Öffnung für Brennmaterial : 13,2 cm - Außendurchmesser Kochaufsatz: 14 cm
  • Stärke Pyron Plate: 0,6 cm Stahl - Gesamthöhe zusammengebaut: 13 cm - Gewicht (in kg): 13,5
  • 1 x Feuerhand Pyron Plate (Grillplatte) mit Kochaufsatz
*Bei den mit (*) gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliate-Links oder Links zum Unternehmen, welches mir das entsprechende Produkt zur Verfügung gestellt hat.
Feuerplatte Pyron Plate T-Bone feuerplatte_T Bone Steak Feuerplatte 5 von 18 150x150
Feuerplatte für den Pyron von Feuerhand (Feuerhand Pyron Plate)
Stimmen: 2
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Porterhouse Steak von der Pyron Plate Feuerplatte. Das Zubehör für die Pyron Feuertonne
    Portionen Vorbereitung
    2 Personen 30 Minuten
    Kochzeit
    ca. 75 Minuten
    Portionen Vorbereitung
    2 Personen 30 Minuten
    Kochzeit
    ca. 75 Minuten
    Feuerplatte Pyron Plate T-Bone feuerplatte_T Bone Steak Feuerplatte 5 von 18 150x150
    Feuerplatte für den Pyron von Feuerhand (Feuerhand Pyron Plate)
    Stimmen: 2
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Porterhouse Steak von der Pyron Plate Feuerplatte. Das Zubehör für die Pyron Feuertonne
      Portionen Vorbereitung
      2 Personen 30 Minuten
      Kochzeit
      ca. 75 Minuten
      Portionen Vorbereitung
      2 Personen 30 Minuten
      Kochzeit
      ca. 75 Minuten
      Zutaten
      Portionen: Personen
      Einheiten:
      Anleitungen
      1. Feuerplatte auf der Pyron Feuertonne einheizen.
      2. Das Steak auspacken, kurz abspülen und trocken tupfen. Von beiden Seiten mit grobem Meersalz einreiben und für 30 Minuten zurück in den Kühlschrank legen.
      3. Wenn die Feuerplatte heiß genug ist, das Steak je nach Dicke für 3-4 Minuten pro Seite scharf angrillen bzw. braten. Anschließend bei ca. 100 Grad im Backofen, Grill oder Smoker auf die gewünschte Kerntemperatur (55 Grad) garziehen.
      4. In der Zwischenzeit in einer feuerfesten Schale, den Blauschimmelkäse und die Jalapenos vermengen bzw. ebenfalls im Grill den Käse schmelzen und dann vermengen. Es sollte eine zähflüssige sämige Masse entstehen.
      5. Zum Servieren, das Steak vom Knochen tranchieren und aufschneiden. Der Optik wegen an den Knochen anlegen und den Filetteil mit dem fermentierten Pfeffer würzen, den Roastbeefteil mit dem Blauschimmelkäse Jalapeno Topping verfeinern.

      author-avatar

      Olly ist Griller und Blogger aus Leidenschaft. Er ist Vize Europameister, Deutscher Amateurgrillmeister, Deutscher Profi Vizegrillmeister, mit seinem Team als erster deutscher Grand Champion bei einer KCBS Meisterschaft geworden und hat erfolgreich an Grillmeisterschaften in Europa und den USA teilgenommen. Hier im Blog möchte er seine Leidenschaft, Tipp & Tricks zum Grillen und Grillrezepte mit dir teilen.

      No Replies to "Feuerplatte (Pyron Plate) von Feuerhand - Porterhouse Steak auf der Feuertonne"

        Leave a reply

        Your email address will not be published.