Erdbeer Spargel Burger

Es ist Spargel Zeit und vor allem grüner Spargel vom Grill, ist wirklich absolut köstlich. Unten am Ende des Beitrages verlinke ich dir noch zwei super leckere Spargel Rezepte vom Grill, die wirklich rocken. Heute aber gibt es Erdbeer Spargel Burger, weil nämlich gutes Rindfleisch Spargel und auch Erdbeeren super zusammen passen, auch wenn es sich zunächst etwas ungewöhnlich anhört! Ich kann dir jetzt schon sagen, es ist eine wahre Geschmacksexplosion, einfach der Hammer!

Erdbeer Spargel Burger

Den Erdbeer Spargel Burger kannst du im Handumdrehen zubereiten und er benötigt nur wenig Vorbereitungszeit. Ich habe zu den Erbeeren auch noch eine Erdbeersauce zubereitet, die ich dann als Topping noch über die Erdbeeren und den Spargel gegossen habe. Super lecker. Du kannst dir übrigens viel Zeit sparen, wenn du die Burger Buns schon vorbereitet hast und nur noch aus dem Gefrierschrank holen musst, das spart natürlich extrem viel Zeit. Aber kommen wir jetzt erst mal zu den Zutaten für den Erdbeer Spargel Burger.

Erdbeer Spargel Burger erdbeer spargel burger_Erdbeer Spargel Burger 1 von 4

Die Burger Buns sind selbstverständlich nach dem Rezept für perfekte Burger Buns hier bei LivingBBQ.de zubereitet. Ich verlinke dir das Rezept in der Zutatenliste. Alles was du zum grünen Spargel wissen muss schreibe ich dir gleich in der Anleitung zur Zubereitung des Erdbeer Spargel Burgers

Zutaten pro Burger:

  • Burger Buns 
  • 4-5 Erdbeeren
  • ca. 10 Spargelspitzen (den Rest der Stangen kannst du als Beilage essen)
  • 100g Erdbeeren
  • 1,5 EL Puderzucker
  • 1 Scheibe Cheddar Käse
  • 150g Burgerpatty
  • 2 EL Creme Fraîche
  • frisch gemahlenen Tellicherry Pfeffer
  • Fleur de Sel (grobes Meersalz)
  • Salat (z.B. Lollo Biondo)

Grüner Spargel ist übrigens nur deshalb grün, weil er oberirdisch wächst im Gegensatz zum weißen Spargel. Dadurch kann er Chlorophyl bilden. Er muss auch nicht geschält werden, denn die Schale des grünen Spargel ist nicht giftig. Du musst nur die leicht holzigen Enden abschneiden, das war es schon. Beim Burgerfleisch, den sogenannten Burgerpatties, habe ich inzwischen immer welche auf Vorrat, die ich mir selber gewolft habe. Wie du die perfekten Burger zubereitest, erfährst du in diesem Burgertutorial. Wenn du frisch gewolftes Hack vom Metzger hast, kannst du zum Beispiel eine solche Hamburgerpresse nutzen. Damit geht die Patty Zubereitung super einfach.

Moesta-BBQ BurgerPresse No.1 - Die 4-Fach Silikon Hamburgerpresse erdbeer spargel burger_511v4s1MZBL
38 Bewertungen
Moesta-BBQ BurgerPresse No.1 - Die 4-Fach Silikon Hamburgerpresse
  • Patties kleben nicht am Silikon und lassen sich leicht entnehmen!
  • Lebensmittelecht, Spülmaschinen- und für die Gefriertruhen geeignet
  • Für gleichzeitiges Herstellen von 4 x 170-250g Patties!
  • Mit kleiner Vertiefung im Patty, damit er sich auf dem Grill nicht verzieht!
  • Patties können mit der BurgerPresse eingefroren werden!

Jetzt aber zur Zubereitung des Burgers.

Zubereitung Erdbeer Spargel Burger:

Die Burger Buns solltest du nach dem obigen Rezept zubereitet haben. Das sind meine absoluten Favoriten Buns, super fluffig, stabil und nicht zu mächtig, wie beispielsweise Brioche Buns. So kann das Ganze dann aussehen beim Backen.

perfekte Burger Buns erdbeer spargel burger_Burger Buns 1 von 2

Hier oben siehst du, wie sie mit Eiklar eingepinselt wurden und mit Sesam bestreut. Wenn sie dann 10 Minuten im Backofen waren, haben sie eine fluffige Kruste und duften ganz fantastisch. Schau mal hier, sieht das nicht klasse aus?

Burger Buns erdbeer spargel burger_Burger Buns 2 von 2

Bevor es losgeht, solltest du noch die Erdbeer Sauce zubereiten. Das geht ganz schnell. Du füllst die 100 g Erdbeeren in ein hohes Gefäß und gibst die ca. 1,5 EL Puderzucker und einen Spritzer Zitronensaft hinzu. Mit einem Pürrierstab (KAUFTIPP!) zerkleinerst du die Erdbeeren zu Püree. Die Erdbeersauce kurz auf dem Herd aufkochen und anschließend kalt stellen. Schmeckt übrigens auch ganz großartig auf Eiscreme!

Die übrigen Erdbeeren befreist du vom grünen Strunk und schneidest diese hochkant in dünne Scheiben, so wie oben auf dem Foto der Zutaten zu sehen. Des Weiteren nimmst du 2 EL Creme Fraîche und würzt ihn mit groben Meersalz und frisch gemahlenen Pfeffer ganz nach deinem Geschmack. Der Creme Fraiche gibt deinem Burger eine schöne Frische!

Dann kann es auch schon so richtig losgehen. Ich habe meinen Gasgrill mit Gussplatte genutzt und diesen auf ca. 230 Grad indirekte Hitze aufgeheizt. Den Spargel habe ich mit etwas Rapsöl eingerieben und dann auf der Gussplatte von allen Seiten angegrillt, bis sich leichte Röstaromen bilden.

Grüner Spargel im Grill erdbeer spargel burger_Erdbeer Spargel Burger 2 von 4 2

Den Spargel dann in den indirekten Bereich legen und weiter garen lassen. In der Zwischenzeit die Burger Patties zunächst von einer Seite auf der Gussplatte anbraten und mit etwas Salz würzen. Anschließend umdrehen, mit Salz und Pfeffer würzen und eine Scheibe Cheddar Käse auflegen. Wenn auch die zweite Seite gut angebraten ist (die Zeit hängt von der Dicke des Patty ab, bei  mir hat das pro Seite ca. 3 Minuten gedauert), das Patty in den indirekten Bereich legen und für ca. 5-8 Minuten weiter garen lassen, damit der Käse schön schmilzt. Die Gardauer hängt wie gesagt auch davon ab, ob du dein Burgerfleisch eher medium rare oder medium haben  möchtest. Zum Schluss noch die Schnittflächen des Burger Buns  mit etwas flüssiger Butter bepinseln und auf dem Grill etwas anrösten.

Erdbeer Spargel Burger erdbeer spargel burger_Erdbeer Spargel Burger 1 von 4 2

Dann kommt der große Moment und wir bauen den Burger zusammen. Die beiden Buger Bun Hälften werden mit einem guten Klecks Creme Fraîche bestrichen. Auf die untere Hälfte noch einen Teelöffel der Erdbeersauce und dann etwas Salat auflegen. Hierauf kommt jetzt dein saftig gegrilltes Burgerpatty mit dem geschmolzenen Cheddar Käse. Auf das Patty jetzt vorsichtig die Erdbeeren im Kreis auflegen und dann kommt das Finale. Vom gegrillten Spargel dann die Spargelköpfe in entsprechender Länge kürzen und auf die Erdbeeren legen. Den Erbeer Spargel Burger jetzt noch mit etwas Erdbeersauce garnieren und dann das Oberteil vom Burger Brötchen aufsetzen.

Erdbeer Spargel Burger erdbeer spargel burger_Erdbeer Spargel Burger 2 von 4

Was soll ich sagen, eine mega Geschmacksexplosion, ein wirklich genialer Burger! Erdbeeren, Spargel und Beef hört sich vielleicht anfänglich etwas komisch an, aber dieser Kombination rockt gewaltig! Zur Stabilität des Erdbeer Spargel Burgers empfehle ich dir die extrem stylischen Moesta-BBQ Edelstahlspieße, die sind wirklich cool!

Moesta-BBQ BurgerSpieß - zum Anrichten und fixieren deiner Burger... erdbeer spargel burger_41tjjnv23aL
1 Bewertungen
Moesta-BBQ BurgerSpieß - zum Anrichten und fixieren deiner Burger...
  • Der BurgerSpieß hält deinen Burger formschön zusammen
  • Spülmaschinengeeignet, 100% Edelstahl
  • Auch für das Anrichten von Fingerfood geeignet
  • Für kreative Einsätze auf dem Grill
  • säbelförmig, für besseren Halt im Burger

 

Moesta BBQ Spieße erdbeer spargel burger_Erdbeer Spargel Burger 4 von 4

 

Fazit:

Nachmachen, dieser Erdbeer Spargel Burger sieht nicht nur grandios aus, er schmeckt auch genauso lecker! Den musst du unbedingt mal testen, Spargel gibt es ja noch eine Zeit lang! Hier jetzt noch das Rezept zum Ausdrucken.

Schau dir auch mal die Spargeltarte und diesen Spargel in Blätterteig an.

Erdbeer Spargel Burger erdbeer spargel burger_Erdbeer Spargel Burger 3 von 4 150x150
Erdbeer Spargel Burger
Stimmen: 8
Bewertung: 4.13
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Erdbeeren Spargel und Beef passen super zusammen und sind eine Geschmacksexplosion!
    Portionen
    1 Burger
    Kochzeit
    15 Minuten
    Portionen
    1 Burger
    Kochzeit
    15 Minuten
    Erdbeer Spargel Burger erdbeer spargel burger_Erdbeer Spargel Burger 3 von 4 150x150
    Erdbeer Spargel Burger
    Stimmen: 8
    Bewertung: 4.13
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Erdbeeren Spargel und Beef passen super zusammen und sind eine Geschmacksexplosion!
      Portionen
      1 Burger
      Kochzeit
      15 Minuten
      Portionen
      1 Burger
      Kochzeit
      15 Minuten
      Zutaten
      Portionen: Burger
      Einheiten:
      Anleitungen
      1. Die Burger Buns nach der obigen Anleitung zubereiten. Die Patties in einer Burgerpresse oder aus der Hand formen.
      2. Vom Spargel die holzigen Enden abschneiden. Die Erdbeeren (100g) mit dem Puderzucker in einer Schüssel pürieren. Mit ein paar Spritzer Zitrone abschmecken. Das Püree kurz aufkochen und dann kalt stellen. Creme Fraiche mit Salz und Pfeffer würzen. Die Erdbeeren für das Topping in dünne Scheiben schneiden.
      3. Spargel auf der Gussplatte oder Grillrost angrillen über direkter Hitze. Anschließend im indirekten Bereich weiter garen.
      4. Burger Patty (vorher salzen) auf dem Grill mit Griddleplatte zunächst von einer Seite ca. 3 Min. bei hoher Hitze angrillen und dann wenden. Mit Pfeffer würzen und den Cheddar Käse auflegen. Nach weiteren 3 Minuten im indirekten Bereich das Burger Patty im indirekten Bereich weiter garziehen.
      5. Burger Buns mit etwas flüssiger Butter auf den Schnittflächen einstreichen und anrösten.
      6. Dann den Burger zusammenbauen. Untere Hälfte mit Creme Fraiche bestreichen und einen Klecks Erdbeersauce darauf geben. Dann Salat, das Burger Patty, die Erdbeeren und den gegrillten Spargel. Auf den Spargel etwas Erdbeersauce und dann den Deckel des Burger Bun aufsetzen.

      author-avatar

      Olly ist Griller und Blogger aus Leidenschaft. Er ist Vize Europameister, Deutscher Amateurgrillmeister, Deutscher Profi Vizegrillmeister, mit seinem Team als erster deutscher Grand Champion bei einer KCBS Meisterschaft geworden und hat erfolgreich an Grillmeisterschaften in Europa und den USA teilgenommen. Hier im Blog möchte er seine Leidenschaft, Tipp & Tricks zum Grillen und Grillrezepte mit dir teilen.

      8 Replies to "Erdbeer Spargel Burger"

      • comment-avatar
        Enzo 6. Mai 2017 (11:15)

        Da läuft einem schon beim lesen das Wasser im Mund zusammen. Wird morgen gleich probiert…

        • comment-avatar
          Olly 7. Mai 2017 (8:42)

          Ja das Teil ist super! Viel Erfolg und Danke fürs Lesen hier.
          Gruß Olly

      • comment-avatar
        Enzo 7. Mai 2017 (16:53)

        Burger war der Hammer. Kompliment!
        Wenn du wüsstest wieviele Freunde ich bereits mit Rezepten von deiner Seite überrascht habe…
        Vielen Dank für deine Seite.
        Liebe Grüsse

        • comment-avatar
          Olly 7. Mai 2017 (20:25)

          Hi Enzo,
          herzlichen Dank für deine Rückmeldung, es freut mich sehr, dass er dir auch so gut geschmeckt hat. Dafür ist LivingBBQ.de ja da, damit man zu Hause seine besten Grillergebnisse mit Freunden teilen kann! Weiterhin viel Spaß am Grill!
          Gruß
          Olly

      • comment-avatar
        Walter 10. Mai 2017 (12:05)

        War etwas skeptisch bei dem Burger Rezept, machte die Burgern gestern und muss sagen es schmeckte einfach super .
        Danke für das tolle Rezept.

      • comment-avatar
        Anja 16. Mai 2017 (7:50)

        Ich war auch etwas skeptisch, aber der Burger schmeckt wirklich so was von lecker und
        ist toll fürs Auge.
        Danke für das wirklich ausgefallene und leckere Rezept.

        • comment-avatar
          Olly 16. Mai 2017 (11:42)

          Hallo Anja,
          vielen lieben Dank für deine Rückmeldung! Es freut uns, wenn dir der Burger auch so gut geschmeckt hat! 😀
          Weiterhin viel Spaß hier!
          Gruß
          Olly

      • comment-avatar
        Torben 19. Mai 2017 (16:22)

        Ich hatte eh vor, am Wochenende Burgerbrötchen zu backen. Jetzt weiß ich auch, was drauf kommt. Die sehen einfach so lecker aus, dass es gar nicht anderes geht, als sie nach zu machen 🙂

      Leave a reply

      Your email address will not be published.