- Advertisement -

(Werbung) Den Outdoorchef Montreux 570 G Gasgrill des traditionellen Schweizer Unternehmes möchte ich dir heute vorstellen. Die Firma Outdoorchef, deren Grills, wie den Outdoorchef Lugano oder den Outdoorchef Arosa Steel und Arosa Tex habe ich dir in der Vergangenheit hier im Blog bereits vorgestellt. In allen Fällen wussten die Geräte aus dem Hause Outdoorchef* zu überzeugen. Wie es um den Outdoorchef Montreux 570 G Gaskugelgrill bestellt ist und was das Gerät ausmacht, erkläre ich dir in diesem Blogbericht. Nach dem Aufbau gehe ich auf die Details ein und  natürlich habe ich den Outdoorchef Montreux im Test auch begrillt.

Outdoorchef Montreux 570 G Gas-Kugelgrill

Der Outdoorchef Montreux 570 G ist wohlbehalten per Spedition bei mir angekommen. Der Grill ist sauber verpackt auf eine Palette gestellt.

Der Karton des Outdoorchef Montreux 570 G Chef Edition
So wird der Outdoorchef Montreux 570 G Chef Editon angeliefert

Der Zusammenbau gestaltet sich insgesamt recht einfach. Du kannst den Grill sehr gut allein aufbauen. Einzig beim Einsetzen des Kessels, hätte ich kurz ein paar helfende Hände gebrauchen können. Am Ende bin ich aber so klar gekommen. Zunächst erst einmal alle Teile ausgepackt und sortiert.

Unboxing des Montreux Gaskugelgrill

Einzelteile des Outdoorchef Montreux 570 G Chef Edition
Einzelteile sortieren

Wie bei den anderen Modellen auch, ist die Bedienungsanleitung sehr gut bebildert und es ist kein Problem dieser zu folgen. Die Schrauben sind nach Buchstaben und Zahlen in einem Blister verpackt. Im Grunde besteht der Outdoorchef Montreux 570 G aus einer überschaubaren Anzahl von Einzelteilen.

Blister mit Schrauben

Was mir im übrigen sofort aufgefallen war, sind die sensationellen Räder des Montreux Gaskugelgrills. Solche Räder an einem, im Vergleich zu einer Gasstation oder Pelletsmoker, verhältnismäßig kleinen Grill, ist positiv überraschend. Aber dazu gleich noch mehr Infos.

Der Aufbau des Montreux 570 G Gaskugelgrill

Im ersten Schritt wird zunächst das Untergestell zusammengeschraubt. Als ich die Teiles des Gestell in der Hand hatte, dachte ich, oha, wieviel Material das ist. Die Gestellrohre sind richtig massiv und stabil. Mit entsprechenden Schrauben wir das Gestell verschraubt und sitzt danach richtig fest.

Das Gestellt des Outdoorchef Montreux montieren
Gestell des Montreux montieren

Auch ohne Anleitung könnte man im Grunde nicht viel falsch machen, da die Einzelteile mit farblichen Punkten versehen sind.

Montage der Räder des Montreux

Im Anschluss an die Gestellmontage werden die Räder des Montreux montiert. Die Räder, ich kann es kaum in Worte fassen. Ich hatte die Räder zur Montage in der Hand und dachte, wow, die haben aber ein ordentliches Gewicht. In der Tat, beide Räder bringen 2,5 Kg auf die Waage. Das ist sensationell. Die sind so super stabil, ich konnte es kaum fassen. Zusammen mit dem mega stabilen Gestell ist die Konstruktion für einen Kugelgrill wirklich absolute Spitze. Es fühlt sich nicht nur alles sehr wertig an, es ist auch wirklich top verarbeitet. Alle Schrauben passen genau in die Gewinde, keine goßen Spaltmaße oder Verschiebungen, nichts. Einfach toll verarbeitet der Outdoorchef Montreux.

Nach der Montage der Räder drehst du das Gestell um und setzt den Kessel des Gaskugelgrills ein. Sobald dieser fest verschaubt ist, kann der Deckel mit seinem extrem stabilen Scharnier montiert werden.

Deckel des Outdoorchef Montreux 570 G Chef Edition

Last but not least werden in die Seitentische noch die dazugehörigen Granitplatten eingelegt. Unter einem Seitentisch sitzt noch ein Besteckhalter, der zuvor noch mit zwei Schrauben am Rohrgestellt befestigt wird. Auf den Seitentischen ist genug Platz und es lassen sich sehr gut die Lebensmittel fürs Grillen abstellen.

Outdoorchef Montreux 570 G Chef Edition

Outdoorchef Montreux 570 G – top Stabilität

Bevor ich jetzt zu den Daten des Montreux im Überblick kommen, möchte ich noch kurz ein paar Worte zur meines Erachtens herausragenden Stabiliät des Outdoorchef Montreux verlieren. Ich hatte es ja bereits geschrieben, dass Rohrgestellt macht einen super wertigen und stabilen Eindruck, die Räder wiegen 2,5 Kg und alles in allem steht der Grill super stabil da. Damit du siehst, was ich meine, habe ich meinen beiden Kinder mit je um die 30 Kg mal auf die Tische gesetzt.

Belastungstest Outdoorchef Montreux
Belastungstest

Du siehst, super stabil der Outdoorchef Montreux 570 G. In dem rechten Ablagetisch ist übrigens eine Griffmulde oder Griffaussparung eingearbeitet, so dass du den Outdoorchef Montreux 570 G auch problemlos manövrieren kannst. Behilflich sind dabei die super stabilen Räder mit Gummierung.

Werbung

Platz für eine Gasflasche

Im Hinblick auf die untere Ablagefläche, so findet dort eine Gasflasche platz. Diese darf aber nur 8kg haben. Es handelt sich also um diese bauchigen BBQ Flaschen, die eine etwas niedrigere Höhe haben, als die gewöhnlichen 11kg Gasflaschen. Ansonsten kannst du die Flaschen natürlich auch einfach neben den Grill stellen. Die Gasleitung ist lang genug dafür.

Zwei Gasregeler Outdoorchef Montreux 570 G

Outdoorchef hat, wie leicht erkennbar ist, dem Montreux zwei unabhängig voneinander regelbare Ringbrenner in altbewährter Technik verbaut. Beide Regler haben eigene Zündelektroden, die auf Knopfdruck zünden (Batterie Mehrfachzündung).  Die Brenner haben ein Leistung 9,7 KW.

Technische Daten des Outdoorchef Montreux 570 G

  • 2-Brennersystem mit integrierter Zündung in beiden Hitzereglern
  • Integrierter drehbarer EASY FLIP Trichter für direktes und indirektes Grillen
  • 2 grosse, herausnehmbare Arbeitsflächen aus Granit
  • Bodenablage aus Kunststoff
  • 2 wetterbeständige Räder mit Gummilaufflächen
  • Deckelscharnier öffnet und schliesst den Deckel im 135°-Winkel
  • Nivellierbare Kugel und höhenverstellbare Füsse
  • Deckel mit integriertem Thermometer
  • Grillrost: 54 cm
  • Arbeitshöhe: 86 cm
  • Gewicht: 32.9 kg
  • Masse in cm: H 106 x B 128 x T 67
  • Brennerleistung: 9.7 kW

Wie grillt man mit dem Outdoorchef Gaskugelgrill Easy Flip System

Outdoorchef verwendet seit Jahren das sogenannte Easy Flip System um zwischen direktem und indirektem Grillen zu wechseln. Hierzu kommen im Outdoorchef Montreux, aber auch den anderen Gaskugeln von Outdoorchef zwei Trichter zum Einsatz, die die Brenner vollständig abdecken.

Der obere Trichter kann bei Bedarf dann so umgedreht werden, dass man entweder direkt (Vulkan Position) oder indirekt (Standard Position) grillen kann. Der große Vorteil dabei ist, dass du die gesamte Fläche des Kugelgrills für das indirekte Grillen zur Verfügung hast, weil der Trichter eben den Brenner abschirmt.

Trichtersystem Outdoorchef
(C) Photo by Outdoorchef – Trichtersystem

Wenn du jetzt noch weißt, welche Brenner welche Temperaturen erzeugen, ist es ein Kinderspiel top Grillergebnisse zu erzeugen.

Verwendung der Ringbrenner im Outdoorchef Montreux 570 G

Der untere kleine Ringbrenner ist für Temperaturen bis 100 Grad Celsius, wenn er auf Volllast allein eingeschaltet wird. Verwendest du nur den äußeren großen Ringbrenner, dann erzielst du damit unter Vollast Temperaturen um 180 Grad Celsius. In Kombination schafft der Outdoorchef laut Deckelthermometer ca. 370 Grad Celsius.

Deckelthermometer Outdoorchef Montreux

Du siehst also, mit dem Gaskugelgrill von Outdoorchef und dem patentierten Easy Flip System, steht einer umfangreichen Grillerei nichts im Wege.

Guacamole Burger vom Outdoorchef Montreux
Guacamole Burger vom Outdoorchef Montreux

Mein erstes Grillergebnis war ein sensationeller Guacamole Burger, denn ich zunächst direkt mit dem Trichter in Vulkan Position scharf angegrillt habe und dann kurz ganz nach außen gezogen habe, um den Käse zu schmelzen.

Käse auf dem Cheeseburger
Käse auf dem Cheeseburger schmelzen

Denn auch außerhalb des direkten Luftstroms kannst du in der Vulkan Postion durchaus indirekt grillen. Den vollständigen Burger Rezept Beitrag findest du hier im Blog, wenn du dem Link folgst.

Buffalo WIngs Blue Cheese Dip

In einem weiterem Rezept habe ich Buffalo Chickenwings mit Blue Cheese Dip zubereitet (folgt). Hierfür war es erforderlich den Trichter für das indirekte Grillen in die Standard Position zu bringen, um die gesamte Fläche indirekt nutzen zu können. Auch hierzu gibt es ein Rezept, welches du unter dem Link findest.

Fazit:

Kommen wir zum Fazit, ich war extrem positiv überrascht, dass der Outdoorchef Montreux so super stabil und wertig ist. Das Gestell ist wirklich super klasse. Die Verarbeitung tip top. Wenn du also einen Gaskugelgrill suchst, mit dem du alles machen kannst, vom direkten über das indirekte Grillen und auch BBQ und Pizza, dann ist der Montreux dein Grill. Vor allem im Hinblick auf den Preis für rund 700 Euro ist das Preisleistungsverhältnis absolut stimmig. Wer mag kann sich auch noch weitere Zubehör für den Montreux zulegen. So gibt es etwa eine Gusseinenrost für ein schönes Branding, einen Pizzastein oder einen Gusseiserne Grillpatte. Wer seinen Girll geschützt hinstellen möchte, besorgt sich noch die passende Abdeckhaube.

Wer mehr erfahren möchte schaut einfach auf die Seite von Outdoorchef*.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein