Moesta-BBQ Burger Presse No. 1 und Spieße im Test mit einem Portweinzwiebel Burger

Da liegt sie nun vor mir die Moesta-BBQ Burgerpresse No.1 und dazu noch die, wie ich finde, sehr stylischen Moesta-BBQ Spieße. An der Benutzung einer Hamburgerpresse scheiden sich die Geister! Eine viel diskutierte Frage unter den Burger Freaks und Experten dieses Landes. Ich persönlich habe schon alle Varianten durch getestet. Zu Beginn der Grillerei habe ich eine Burgerpresse benutzt. Dann habe ich wie in meinem Tutorial zum perfekten Burger mal intensiver mit der Blumenthal Methode auseinandergesetzt und festgestellt, die Patties werden schon ziemlich geil, wenn man sie aus der Hand formt.

Wie nun die Moesta-BBQ Hamburgerpresse im Versuch abgeschnitten hat, zeige ich dir in diesem Beitrag. Außerdem möchte ich dir ganz nebenbei noch die extrem stylischen Edelstahlspieße von Moesta-BBQ vorstellen, die hier beispielhaft in meinem Burger zum Einsatz gekommen sind.

Hamburger Presse Moesta BBQ hamburgerpresse_IMG 5444

Moesta-BBQ Burgerpresse No.1

Bei der Moesta-BBQ Hamburgerpresse handelt es sich um eine Silikonform, die vier Burgerpatties auf einen Streich zubereiten kann. Durch den Einsatz von Silikon vereint die Burgerpresse viele Vorteile, die der Hersteller Moesta-BBQ wie folgt angibt:

  • Patties kleben nicht am Silikon und lassen sich leicht entnehmen
  • Spülmaschinen- und für die Gefriertruhen geeignet
  • Patties können mit der Burgerpresse eingefroren werden
  • Mit kleiner Vertiefung im Patty, damit sich der Patty auf dem Grill nicht verzieht

Die Patties die aus der Moesta-BBQ Burgerpresse zubereitet werden, haben einen Durchmesser von rund 12,5 cm. Aber genug der Vorrede, lass uns einfach anfangen unseren Burger zuzubereiten und dabei mit der Moesta-BBQ Hamburgerpresse die Patties zu formen.

 

Rückseite Burgerpresse hamburgerpresse_Pictogramme Hamburgerpresse

 

Für das heutige Rezept – die Portweinzwiebeln MUSST du unbedingt testen, die sind grandios – benötigst du folgende Zutaten.

Zutaten:

Zubereitung:

Was die Zubereitung der Hamburger Brötchen und der leckeren Portweinzwiebeln angeht, so schau dir bitte die Links oben in der Zutatenliste an, dort gelangst du zu den Rezepten im Detail. Für das Formen der Patties für unseren Burger gehst du wie folgt vor. Die Burgerpresse besteht aus zwei Teilen, einer Unterseite und einer Oberseite.

Oberseite Burgerpresse hamburgerpresse_Moesta BBQ Hamburgerpresse Oberseite

In die Unterseite füllst du das Hackfleisch in die Mulden der Silikonform ein. Ich habe hierfür einen Kugel in der Hand geformt und diese einfach in die Mitte der Form gesetzt und dabei leicht platt gedrückt. Den Rest erledigt dann die Form, dadurch, dass sie aus Silikon ist. Wenn du die entsprechende Anzahl der Mulden gefüllt hast, setzt du die Oberseite der Silikonform auf die Unterseite auf und drückst diese so runter, dass das Hackfleisch in den Mulden zu sauberen Patties ausgeformt wird. Das war es schon. Jetzt kannst du die Oberseite der Hamburgerpresse wieder abziehen und die Burger Patties durch leichtes Biegen der Unterseite bzw. auf den Kopfstellen entnehmen. Das hat bei  mir wunderbar funktioniert und ist ein absolut saubere Sache. Die Hamburgerpresse kannst du jetzt in die Spülmaschine geben und dann ist sie für den nächsten Einsatz wieder sauber und startklar. Top!

Hamburgerpresse Moesta BBQ hamburgerpresse_IMG 5481

Es gab in der Vergangenheit wohl schon leichte Irritationen, weil manche versucht haben das Hackfleisch vorher in der Mulde der Hamburgerpresse auszuformen. Dann kann es dir nämlich passieren, dass der Deckel das Hackfleisch an den Rändern einquetscht und dieser nicht richtig zu geht. Also, immer nur eine Kugel formen und leicht platt drücken, so dass die Hackfleischmasse nicht vollständig in die Form gequetscht wird.

Jetzt wo du die Patties roh ausgeformt vor dir hast, kannst du diese auf dem Grill, der Griddleplatte oder auf der Plancha, ähnlich wie ein Steak bei hoher Hitze von beiden Seiten angrillen und gar ziehen. Nach dem ersten Wenden des Fleisches auf dem Grill, legst du eine Scheibe Cheddar auf das Rindfleischpatty und lässt den Käse schmelzen.

Während das Fleisch jetzt auf den gewünschten Garpunkt gezogen wird, kannst du deine Hamburger Brötchen halbieren und die Schnittflächen mit etwas geschmolzener Butter einpinseln. Beide Hälften dann mit der Schnittfläche nach unten auf dem Grill leicht anrösten. Das Anrösten reduziert das Durchweichen des Burger Buns, durch Saucen und Fleischsäfte. Außerdem bleibt die Zeit um kurz eine Tomate aufzuschneiden und den Salat als Garnitur fertig zu machen.

Burger selber machen hamburgerpresse_IMG 5486

Ich esse meine Burger gerne Medium Rare bis Medium also innen rosa. Wenn das Burger fleisch also soweit ist, ein Salatblatt auf die untere Brötchenhälft legen, darauf den Burger Patty mit dem geschmozenen Käse und das ganze mit 1-2 EL Portweinzwiebeln garnieren. Anschließend die obere Brötchenhälfte aufsetzen.

 

Moesta-BBQ BurgerSpieß - zum Anrichten und fixieren deiner Burger... hamburgerpresse_41tjjnv23aL
1 Bewertungen
Moesta-BBQ BurgerSpieß - zum Anrichten und fixieren deiner Burger...
  • Der BurgerSpieß hält deinen Burger formschön zusammen
  • Spülmaschinengeeignet, 100% Edelstahl
  • Auch für das Anrichten von Fingerfood geeignet
  • Für kreative Einsätze auf dem Grill
  • säbelförmig, für besseren Halt im Burger

 

Damit der Burger schön zusammen gehalten wird, kannst du jetzt einen der Moesta-BBQ Burgerspieße durch deinen Burger stecken! Professioneller kann man einen Burger zu Hause fast nicht servieren! Das sieht klasse aus oder etwa nicht?

Hamburger Presse Moesta BBQ hamburgerpresse_IMG 5492

 

Fazit zur Moesta-BBQ Burgerpresse No.1

Die Hamburgerpresse von Moesta-BBQ ist wirklich durchdacht und macht sauberes Arbeiten möglich. Die Burger Patties sind schnell und in exakt der gleichen Größe zubereitet, was das Garen auch einfacher macht. Selbst auf Vorrat lassen sich die Patties in der Hamburgerpresse zubereiten und in der Silikonform einfrieren.

author-avatar

Olly ist Griller und Blogger aus Leidenschaft. Er ist Vize Europameister, Deutscher Amateurgrillmeister, Deutscher Profi Vizegrillmeister, mit seinem Team als erster deutscher Grand Champion bei einer KCBS Meisterschaft geworden und hat erfolgreich an Grillmeisterschaften in Europa und den USA teilgenommen. Hier im Blog möchte er seine Leidenschaft, Tipp & Tricks zum Grillen und Grillrezepte mit dir teilen.

No Replies to "Moesta-BBQ Burger Presse No. 1 und Spieße im Test mit einem Portweinzwiebel Burger"

    Leave a reply

    Your email address will not be published.