Gefrorenes Steak grillen? Vom Tieflkühlfach auf den Grill

Gefrorenes Steak grillen.  Wie wäre es damit, nach Hause kommen, den Gefrierschrank öffnen und ein gefrorenes Steak grillen und am Ende auch noch ein perfekt gegrilltes Steak zu bekommen?!? Eine schöne Kruste, ein durch und durch rosafarbenen Kern und saftiges Fleisch! Gefrorenes Steak grillen hört sich zunächst etwas ungewöhnlich an, ist aber eine geniale Methode, um ein Steak auf dem Grill zuzubereiten. Vor allem dann, wenn dir mal eben in den Sinn kommt, ein Steak zu grillen.

Warum gefrorenes Steak grillen?

Bisher musstest du dir im Idealfall schon einen Abend vorher darüber im klaren sein, ob du am nächsten Tag ein Steak essen möchtest oder nicht. Denn wenn du dein Steak auf herkömmliche Art und Weise grillen möchtest,  ist es wichtig, dass das gefrorene Steak schonend aufgetaut wurde. Das funktioniert natürlich nach wie vor und du kannst diese Methode auch weiterhin anwenden, wenn du genug Zeit hast, aber ich empfehle dir schon jetzt dein Steak auch mal gefroren zu grillen. Du wirst überrascht sein!

Die Vorteile liegen auf der Hand:

Gefrorenes Steak nach Feierabend oder für unerwartete Gäste

Ein großer Vorteil ein gefrorenes Steak zu grillen, ist die Zeitersparnis. Wie weiter unten erklärt, kommt es beim herkömmlichen Steak darauf an, das das Steak langsam und schonend aufgetaut wird. Das bleibt dir hier erspart. Nach Hause kommen, Grill an, Steak auspacken und auflegen. Oder du bekommst plötzlich unerwarteten Besuch. Auch in diesem Fall kannst du deinen Gästen schnell ein Steak servieren und während der Zubereitung parallel noch etwas Fingerfood vom Grill zubereiten.

Gefrorenes Steak vom Grill – Der perfekte Gargrad

Ein weiterer Vorteil bei dieser Methode ist der perfekte Gargrad des Steaks. Im Regelfall, d.h. bei der herkömmlichen Methode ein Steak zu garen, wird die Oberfläche des Steaks einer extrem hohen Hitze ausgesetzt. Hierbei führt die Maillardreaktion zu einer knusprigen Oberfläche auf dem Steak und die Hitze dringt allmählich in das Fleisch ein und gart es wie gewünscht. Auf der anderen Seite beginnt Fleisch ab einer Temperatur von ca. 60 Grad zu schrumpfen (Bindegewebe) und Flüssigkeit tritt aus. Deshalb entsteht unter der Kruste ein grauer Rand, denn das Fleisch übergart unter der Fleischoberfläche aufgrund der starken Hitzeeinwirkung einige Millimeter. Dieses Übergaren wird dadurch, dass das Fleisch von oben bis unten tiefgefroren ist, verhindert.

 

Gefrorenes Steak grillen gefrorenes steak grillen_gefrorenes Steak grillen 1 von 7

Das gefrorene Steak aus dem Eisschrank

Gefrorenes Steak grillen – Anleitung

Beim Grillen des gefrorenen Steaks, gibt es wenige Dinge zu beachten. Es spielt übrigens keine Rolle, auf welchem Grill du das Steak zubereitest, wichtig ist die hohe Hitze. Für diesen Beitrag habe ich den Oberhitzegrill von O.F.B. Otto Wilde Grillers benutzt. Du kannst aber genauso gut deinen Gasgrill oder den Holzkohlegrill nutzen, das funktioniert genauso.

Das Steak muss gerade geschnitten und eingefroren sein

Ganz wichtig für diese Art der Steakzubereitung ist, dass das Steak gleichmäßig dick und gerade geschnitten ist. Bei der üblichen Zubereitung spielt das keine Rolle, denn wenn das Steak aufgetaut ist, passt sich das Fleisch an den Grillrost an und liegt flach auf. Das gefrorene Steak hingegen liegt stocksteif auf dem Rost und passt sich natürlich nicht an. Damit es aber dennoch gleichmäßig auf dem Rost, der Gussplatte oder unter dem Oberhitzegrill liegt und somit auch gleichmäßige Hitze abbekommt, muss es eben gerade geschnitten sein. Wenn du einen Oberhitzegrill nutzt, sind kleine Unebenheiten übrigens am wenigsten dramatisch.

Gefrorenes Steak grillen – direkte und indirekte Hitze

Für diesen Beitrag habe ich mir ein Côte de Boeuf (Ochsenkotelett) der Beilerei.com ausgesucht. Das ist aufgrund des Knochens im Fleisch aus o.g. Gründen nicht ganz optimal. Am Besten nutzt du Fleisch Cuts wie Rumpsteak, Rib Eye Steak, Flank Steak, o.ä. Da ich wie gesagt den O.F.B. Otto Wilde Grillers genutzt habe, war das trotz kleiner Unebenheiten ok. Du holst also das Steak aus dem Gefrierschrank und packst es aus der Vakuumverpackung aus. Der Grill sollte jetzt bereits Maximaltemperatur haben (300-350 Grad) und für direkte und indirekte Hitze eingerichtet sein. D.h. eine Seite deines Grill hat Hitze, die andere Seite bleibt frei. Solltest du das gefrorene Steak mit einen Holzkohlegrill grillen, würde ich Kohlekörbe nutzen. Warum erfährst du gleich.

Gefrorenes Steak grillen gefrorenes steak grillen_gefrorenes Steak grillen 2 von 7

gefrorenes Steak im O.F.B. von Otto Wilde Grillers

Wenn dein Grill startklar ist, wird das Steak von jeder Seite wie in dieser Anleitung zum Steak grillen scharf angegrillt. Als grober Richtwert bietet sich folgende Zeit an. 90-90 wenden 90-90. Das heißt, das Steak wird zunächst für 90 Sekunden scharf angegrillt, dann um ca 45 Grad gedreht und weitere 90 Sekunden gegrillt. Dann das gefrorene Steak wenden und die gleiche Prozedur nochmal.  Am Ende musst du einfach auch ein wenig nach der Optik schauen. Sorgen machen, dass das Steak übergart, brauchst du dir nicht. Ein paar Sekunden mehr oder weniger ruiniert dir dein Steak nicht. Das ist ein weitere Vorteil der „Gefrorenes Steak grillen„- Methode.

Gefrorenes Steak grillen – bei niedriger Temperatur indirekt garen

Wenn du dem Steak eine schöne Kruste verpasst hast, welche übrigens auf dem O.F.B Oberhitzegrill perfekt wird, ist das Steak von innen noch gefroren. Deshalb werden wir das Steak jetzt bei circa 100-120 Grad auf den gewünschten Garpunkt fertig garen. Und jetzt kommen die Kohlekörbe ins Spiel. Wenn du keine weitere Möglichkeit hast das Steak fertig zu garen (zweiter Grill oder Backofen), nimmst du aus dem Kohlegrill jetzt einen Kohlekorb heraus, um die Temperatur auf die o.g. 100-120 Grad zu senken. Beim Gasgrill drehst du die Brenner entsprechend runter. Das Steak muss jetzt auf der indirekten Seite ohne Hitze weiter gegart werden.

Gefrorenes Steak grillen gefrorenes steak grillen_gefrorenes Steak grillen 3 von 7

Das gefrorene Steak ist noch kalt von innen

 

Moesta-BBQ Thermometer No.1 – Das BBQ-Einstichthermometer gefrorenes steak grillen_51J6zZzQ5rL
46 Bewertungen
Moesta-BBQ Thermometer No.1 – Das BBQ-Einstichthermometer
  • Digitales Design Thermometer mit Edelstahl-Sensor-Sonde
  • Temperaturbeständig und genau bei -50 bis 300°, Reaktionszeit: 4-7 Sekunden
  • Aktivierung durch Ausklappen des Temperaturfühlers
  • Einsetzbar für Braten, Burger, Backen, Getränke und vieles mehr!
  • Moesta-BBQ Qualität, CE und superschnell

 

Ich habe mein gefrorenes Steak im Traeger Timberline bei 105 Grad gar gezogen. Die Kerntemperatur sollte 55 Grad sein. Da das Steak zu Beginn noch gefroren ist, musst du erst noch ein paar Minuten warten, bevor du mit einem Einstechthermometer die Temperatur kontrollieren kannst. Das Steak wird nach ca. 10 Minuten nur einige wenige Grad haben.

Gefrorenes Steak grillen gefrorenes steak grillen_gefrorenes Steak grillen 4 von 7

gefrorenes Steak grillen und gar ziehen

Die Dauer und die weitere Temperaturentwicklung ist stark von der Dicke des Steaks und der Garraumtermperatur abhängig. Ich hatte für diesen Beitrag ein 6 Zentimeter dickes Côte de Boeuf der Beilerei, das hat über eine Stunde gedauert, das Ergebnis war aber auch jede Minute des Wartens wert!

Und dann kommt am Ende der große Moment des Anschnittes. Das zu Beginn gefrorene Steak hat jetzt eine Temperatur von 55 Grad und sollte damit eine tolle Farbe haben, eine noch bessere Kruste und super saftig im inneren sein. Und so hat es dann beim Anschnitt ausgesehen.

Gefrorenes Steak grillen gefrorenes steak grillen_gefrorenes Steak grillen 6 von 7

Côte de Boeuf – gefrorenes Steak grillen

Der ABSOLUTE WAHNSINN, schau dir diesen Gargrad an. Absolut fantastisch, eine tolle Kruste und ein Hammer Gargrad. Es gibt überhaupt keinen grauen Rand, das Fleisch ist durchgehend rosa und top gegart. Das Fleisch war darüber hinaus super saftig und der Fleischsaft war im Fleisch und nicht auf dem Holzbrett.

Gefrorenes Steak grillen gefrorenes steak grillen_gefrorenes Steak grillen 5 von 7

Côte de Boeuf verfeinert mit Ankerkraut „scharfe Braut“

Ich habe es zum Probieren nur mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer gewürzt, was du natürlich in diesem Fall nachher machen musst. Denn ein gefrorenes Steak kann vorher unmöglich Gewürze aufnehmen, das macht also keinen Sinn.

Außerdem habe ich ein Teil des Steaks noch mit etwas Kräuterbutter und der scharfen Braut von Ankerkraut gegessen. Einfach köstlich.

Gefrorenes Steak grillen gefrorenes steak grillen_gefrorenes Steak grillen 7 von 7

Côte de Bouf mit Kräuterbutter

 

Gefrorenes Steak grillen –  Fazit:

Mein Fazit und Tipp: unbedingt mal ausprobieren. Ein gefrorenes Steak zu grillen, hat in meinen Augen nur Vorteile. Du benötigst keine Vorlaufzeit und kannst während das Steak auf Temperatur gebracht wird, in Ruhe eine kleine Beilage zubereiten. Dass die Garzeit insgesamt länger dauert, ist in meinen Augen zu vernachlässigen.

Tipps zum Auftauen gefrorener Steaks:

Wenn du kein gefrorenes Steak grillen möchtest, sondern lieber auf die herkömmliche Art dein Steak zubereiten möchtest, dann solltest du folgende Dinge bei der Zubereitung beachten!

  • gefrorenes Steak aus der Verpackung nehmen.
  • gefrorenes Steak auf einem Abtropfgitter legen, nicht auf einen Teller, da es dort im eigenen Saft  liegt.
  • gefrorenes Steak schonend im Kühlschrank auftauen.

Weitere Tipps auf dem Weg zum perferkten Steak findest du in der Anleitung zum perferkten Steak. Falls du eine passende Beilage zum Steak suchst, versuch es mal mit einem dieser Ofenkartoffel Rezpte.

4 Replies to "Gefrorenes Steak grillen? Vom Tieflkühlfach auf den Grill"

  • comment-avatar
    Peter Homann 27. September 2017 (16:39)

    Habe es noch nicht probiert, aber für einen „Ganztagsarbeiter“ ist das wahrlich eine geniale Idee!!!!

    • comment-avatar
      Olly 27. September 2017 (18:43)

      Hey Peter,
      danke fürs Lesen hier und schön, dass die das Rezept bzw. die Anleitung gefällt. Weiterhin viel Spaß.
      Beste Grüße
      Olly

  • comment-avatar
    Bernd Sacher 27. September 2017 (19:40)

    Das kannst du aber auch auf dem OFB alleine hinbekommen. Ich habe das mit einem ca. 3 cm dicken Ribeye Steak gemacht. Zuerst wie du es beschrieben hast, dann den Brenner auf niedrigste Stufe und das Steak in der Fettpfanne auf die Seite geschoben, wo der Brenner aus war.
    Dann bis zu einer KT von ca. 53 Grad gezogen und nochmals kurz 15 Sek. unter voller Hitze grillen. Das Ergebnis war perfekt und hat 35 Minuten gedauert.

    • comment-avatar
      Olly 27. September 2017 (19:44)

      Hey Bernd,
      danke für deinen Kommentar. Ich gebe dir Recht. Mein Steak hatte zwar 6 cm, aber das geht auch. Ich habe nur zu diesem Zeitpunkt gleich mehrere Sachen zubereitet, deshalb habe ich das Garziehen im Traeger vorgenommen, damit der O.F.B. wieder frei ist. Unabhängig davon ist das Garziehen des Steaks im Traeger ein klein wenig komfortabler, denn da brauche ich auf gar nichts zu achten und muss zwischendurch auch nicht gucken ob mir die Ränder zu dunkel werden bzw. ich das Steak evtl. mal drehen muss. 😉 Luxusprobleme… 😀

      Beste Grüße
      Olly

Leave a reply

Your email address will not be published.