- Advertisement -

(Werbung) Ein Burrito ist eine gefüllte Tortilla, also ein leckeres Gericht aus der mexikanischen und der Tex-Mex Küche. Für das heutige Burrito Rezept habe ich Burritos zum Frühstück serviert. Außerdem habe zu diesem mexikanischen Gericht noch irischen Cheddar verwendet, es wird also ein „crossover“ Rezept. Ich bin der Auffassung, dass traditionelle klassische Gerichte super spannend sind, aber absolut nichts dagegen spricht, genau diese Rezepte einfach weiterzuentwickeln und zu kombinieren. Welche Zutaten du für das Burrito Rezept benötigst und wie es auf dem Grill zubereitet wird, zeige ich dir jetzt.

Burrito zum Frühstück

Wie eingangs erwähnt, stammen Burritos aus der mexikanischen oder der Tex-Mex, der amerikanischen (Texas/Mexico) Küche. Oftmals werden Burritos mit Hackfleisch, Bohnen und Reis gefüllt. Sie sind also eher klassisch deftig und für meinen Geschmack nicht das, was mir zum Frühstück einfallen würde. Aber auch da sind die Auffassungen ja oftmals unterschiedlich. Alle Burrito Rezepte haben gemein, dass sie im Grunde ganz einfach oder simpel in der Auswahl der Zutaten und der Zubereitung sind. Da es ein Frühstücks-Burrito ist, habe ich leckeres und luftiges Omelett gebacken und dieses mit grandiosen confierten Tomaten garniert. Die Krönung waren die Kerrygold Cheddar Flakes, die nämlich noch schön zusammenschmelzen, wenn das heiße Omelett im Burrito aufgewickelt wird.

Frühstücks Burrito mit Kerrygold Cheddar Flakes
Die Cheddar Flakes geben dem Omelett Burrito den letzten Schliff!

Cheddar Käse im Innern und von Außen

Was macht alles besser? Richtig, Bacon oder Käse! Deshalb habe ich mich heute für Käse entschieden und zwar für die erst seit kurzem erhältlichen Kerrygold Original irischen Cheddar Flakes*. Falls du diese noch nicht kennst, ich habe sie in diesem Kürbis Rezept kürzlich schon mal eingesetzt, sie werden aus 12 Monate gereiftem Cheddar aus irischer Weidemilch hergestellt und eignen sich auch für Vegetarier, so wie das gesamte Rezept übrigens!

Zutaten für den Omlett Burrito zum Frühstück
Zutaten für den Frühstücksburrito

Hier nun auch die Zutaten für meine Frühstücksburritos.

Zutaten:

Zubereitung

Bevor du mit dem Burrito Rezept loslegst, noch ein Tipp im Hinblick auf die Größenverhältnisse. Wie hier in den Bildern zu sehen, ist das Omelett nur ca. halb so groß wie die Tortillas. Das ist auch notwendig, ansonsten wird das mit dem ordentlichen Einwickeln der Tortilla zu einem Burrito nicht funktionieren. Kauf also die größten Tortillas die du findest und eine entsprechend kleine Pfanne für das Backen der Omeletts. Ich habe handelsübliche Tortillas im Supermarkt gekauft und die Petromax FP20* zum Backen der Omeletts verwendet.

Confierte Tomaten

Nun aber los. Wenn du die confierten Tomaten verwendest, notfalls gehen auch „einfache“ Cherry-Tomaten, müssen diese natürlich fertig confiert sein. Das Rezept dazu habe ich dir oben verlinkt.

Eigelb mit Gewürzen vermengen
Eigelb mit Gewürzen verquirlen

Im ersten Schritt trennst du das Eiweiß und das Eigelb. Die Eigelbe vermengst du mit der Milch, dem frisch gemahlenem Pfeffer und etwas Salz. Anschließend gut verquirlen.

eiweiß zu Eischnee schlagen
Eischnee aufschlagen und mit dem Eigelb vermengen

Das Eiweiß schlägst du mit einem Schneebesen oder einem Handrührer zu luftigem Eischnee auf. Sobald das erfolgt ist, hebst du den Eischnee vorsichtig unter das Eigelb und verrührst beides langsam zu einem luftigen Omelettteig. Auf diese Art und Weise wird das Omelett schön locker und luftig.

Omlett in der Pfanne backen
Omelett in der Pfanne backen

Den Grill heizt du für hohe direkte und indirekte Hitze (2 Zonen) auf. Wenn du dein Omelett auf dem Herd backen möchtest, heizt du diesen auf. In einer Gusspfanne etwas Kerrygold Butter erhitzen und dann gießt du den Omelett Teig in die Pfanne bis der Boden bedeckt ist, nicht viel mehr, denn das Omelett geht dann noch auf. Je nach Hitze mit einem Pfannenwender das Omelett wenden.

Omelett noch in der Pfanne belegen
Omelett noch in der Pfanne belegen

Während die zweite Seite nun gebacken wird, belegst du das Omelett mit den confierten Tomaten, den Cheddar Flakes und den gezupften Thymianblättchen.

Wenn auch die zweite Seite des Burrito Omeletts fertig ist, setzt du das Omelett auf die Tortilla. Jetzt nach Herzenslust würzen, ich habe das Tortilla & Taco* Gewürz verwendet. Wenn du eine andere Würzmischung hast nimm diese oder alternativ folgende Gewürze, die vorher gemischt werden.

  • 1 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 1/2 TL grobes Meersalz
  • 1/4 TL getrocknete Chilis
  • 1/2 TL frisch gemahlener Pfeffer
  • 1/4 TL Zwiebelpulver
  • 1/4 TL Cumin gemahlen

Omlett Burrito zum Frühstück

Nun kommt das Finale, noch einmal Kerrygold Original irische Cheddar Flakes über das Omelett geben und dann vorsichtig aufrollen. Hierfür rollst du den Burrito einmal bis du das Omelett eingeschlagen hast, dann klappst du die Außenränder nach innen und rollst den Burrito fertig. Damit er stabil liegt, auf die „Naht“ legen.

Burrito grillen und mit Käse bestreuen
Frühstücks Burrito angrillen und mit Cheddar Flakes und Gewürz bestreuen

Nun den Frühstücksburrito kurz mit Naht nach unten auf den Grill legen, angrillen und dann wenden. Die Oberseite ebenfalls kurz angrillen, bis schöne Grillstreifen zu sehen sind, wieder zurückdrehen und mit etwas Cheddar Flakes bestreuen. Diese mit o.g. Würzmischung verfeinern und dann die Cheddar Flakes bei geschlossenem Deckel im Grill anschmilzen lassen. Auf dem Herd empfehle ich für diesen Schritt kurz einen Deckel auf der Pfanne zu verwenden oder den Backofen mit Oberhitze.

Burrito zum Frühstück servieren
fertiger Burrito mit Omelett und Kerrygold Cheddar Flakes

Zum Servieren den Burrito schräg halbieren und auf einem Teller servieren.

Fazit:

Wow, diese Frühstücksburritos sind ein grandioses Rezept. Das luftige Omelett und die leicht geschmolzenen Kerrygold Cheddar Flakes in Kombination mit den Tomaten und dem Thymian, passen perfekt zusammen! Mein Tipp: unbedingt testen, sehr lecker die Tex-Mex Küche!

 

Frühstücks Burrito mit Omlett und Cheddar

Frühstücks-Burrito mit Omelett, Tomaten und Cheddar Käse

Dieser Burrito zum Frühstück besteht aus Omelett, confierten Tomaten und zart schmelzendem Cheddar Käse.
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 30 Minuten
Gericht: Frühstück
Land & Region: Deutschland, Mexiko, USA
Keyword: Burrito, Cheddar Käse, einfach, Fingerfood, Frühstück, Tortilla
Portionen: 4 Stück
Kalorien: 67kcal

Equipment

  • Gusspfanne

Zutaten

  • Kerrygold Original irische Cheddar Flakes*
  • 4 Eier
  • 4 EL Milch
  • 1 EL Butter Kerrygold*
  • 4 Stück Weizentortillas
  • confierte Tomaten
  • 1 EL gezupfte Thymianblätter
  • Salz und Pfeffer
  • Taco & Burrito Gewürz selber mischen oder Ankerkraut*

Anleitungen

  • Confierte Tomaten gemäß verlinktem Rezept zubereiten oder einfache Cherry Tomaten verwenden.
  • Eier trennen und die Eigelbe mit Salz und Pfeffer würzen und verquirlen.
  • Eiweiß schaumig aufschlagen und anschließend unter das Eigelb heben und vorsichtig vermengen.
  • In einer Pfanne etwas Kerrygold Butter erhitzen und den Omelett-Teig reingeben, bis der Boden der Pfanne bedeckt ist. Von einer Seite backen und nach dem Wenden (ca. 1-2 Minuten) mit confierten Tomaten, Thymian Blättchen und Kerrygold Cheddar Flakes belegen.
  • Nach dem Backen der zweiten Seite, das Omelett auf den Tortilla Wrap legen und nochmals einige Cheddar Flakes auf das Omelett geben. Mit dem gekauften oder selbstgemischten Tortilla Gewürz würzen und aufrollen.
  • Auf dem Grill oder in der Pfanne den Burrito von beiden Seiten kurz angrillen und anschließend auf die Naht legen und von oben mit weiteren Cheddar Flakes belegen und dem Tortilla Gewürz würzen.
  • Zum Servieren diagonal halbieren und anrichten.

Nutrition

Calories: 67kcal | Carbohydrates: 1g | Protein: 6g | Fat: 4g | Saturated Fat: 1g | Cholesterol: 164mg | Sodium: 70mg | Potassium: 61mg | Sugar: 1g | Vitamin A: 238IU | Calcium: 25mg | Iron: 1mg

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein