- Advertisement -

Toasties stehen heute auf dem Frühstückstisch. Toasties, dass sind die englischen Frühstücksbrötchen (english Muffins) die eher unserem Toastbrot ähneln als Muffins in hiesigem Sinne. Die Toasties werden auf dem Pizzastein im Grill gebacken. Wie du dieses einfache und leckere Toasties Rezept selber backen kannst und welche Zutaten für Toasties du benötigst, erfährst du hier!

Toasties – english Muffins

Wenn du die Toasties nicht aus England kennst, dann vielleicht aus dem hiesigen Supermarkt. Dort gibt es die Toasties schon vorgebacken und halbiert, so dass du sie nur noch in den Toaster werfen musst.

Toasties englische Toastbrötchen Backen
Toasties – englische Toastbrötchen auf dem Pizzstein backen

Ich möchte dir aber heute zeigen, wie du die Toasties zu Hause im heimischen Grill auf dem Pizzastein selber backen kannst. Dazu habe ich den Campingaz 4 Series Onyx S ausgepackt und mit dem Pizzastein bestückt. Alles was du zum Campingaz wissen musst, erfährst du, wenn du dem Link hier oben folgst. Ich habe den Gasgrill dort ausführlich vorgestellt.

Wie beim Backen von Brötchen oder auch meinen Burger Buns oder aber auch Pizzateig benötigt das Backen mit Hefe Zeit für die Teiggare. Aber kein Sorge insgesamt gibt es nur wenig Arbeitsphasen, sondern mehr Wartezeit. Ich empfehle deshalb rechtzeitig anzufangen.

Zutaten Toasties Toastbrötchen
Zutaten für die Toasties

Zutaten

(ergeben ca. 12 Toasties)

  • 440g Mehl Typ 405
  • 355ml Milch
  • 1 Ei
  • 2 EL Butter (z.B. Kerrgold)
  • 3 TL Zucker
  • 21g Hefe
  • 1 TL Salz
  • Semola (Hartweizengrieß)

Zubereitung der Toasties

Wir bereiten im ersten Schritt den Teig der Toasties zu, denn dieser muss dann noch gehen. Den Grill werden wir also später erst vorheizen.

Zunächst bröselst du die Hefe in einer kleine Schüssel und vermengst diese mit dem Zucker. Der Zucker sorgt dafür das die Hefe startet, sie wird nach ca. 5 Minuten ganz weich und ist nach 10 Minuten Flüssig.

Zum späteren Kneten des Teiges verwende ich eine Küchenmaschine*. Das erleichtert die Arbeit mit dem Teig ganz erheblich. Natürlich kann du den Teig auch mit der Hand kneten, das ist mir aber zu anstrengend.

Hefe auflösen für die Teiggare der Toasties
Hefe auflösen in Zucker

In der Zwischenzeit werden das Mehl, die Milch, das Ei, zimmerwarme Butter und das Salz in die Rührschüssel der Küchenmaschine gegeben.

Zutaten in die Rührschüssel geben
übrige Zutaten in die Rührschüssel geben.

Sobald die Hefe sich aufgelöst hat, gibst du diese ebenfalls noch in die Rührschüssel. Anschließend lässt du den Teig auf der niedrigsten Rührstufe ca. 15 Minuten kneten. Ich habe insbesondere bei Pizzateig festgestellt, dass der Teig nach längerem langsamerem Rühren geschmeidiger wird.

Langsames Rühren des Toastie Teiges in der Küchenmaschine
Teigrühren in der Küchenmaschine

 

Stockgare des Toastie Teiges

Im Anschluss holst du den Teig aus der Rührschüssel, formst und faltest diesen mehrfach von außen nach innen auf die Mitte und etwas rund zur Kugel. Danach geht er zurück in die Schüssel und dort darf er zugedeckt für mindestens 1 Stunde, besser noch 2 Stunden gehen. Wenn das Teigvolumen sich verdoppelt hat, ist er bereit weiter verarbeitet zu werden.

Teigvolumen nach der Stockgare hat sich verdoppelt
Hier fällt der Teig gerade ein, als ich ihn aus der Schüssel holen wollte.

Toasties ausformen

Nach der Stockgare des Teiges, holst du diesen aus der Schüssel und teilst ihn in 12 gleich schwere Teile.

Ich habe die Teiglinge wie bei meinen Burger Buns dann rund gewirkt. Einfach den Teigling etwas platt drücken und mit Daumen und Zeigefinger ein äußeres Stück greifen und nach innen einschlagen. Dann im Uhrzeigersinn drehen und wieder ein Stück nach innen einschlagen. Das machst du 3-4 Umdrehungen lang, und drehst den Teig dann einmal um (Teigschluss nach unten).

Runde Toasties Teiglinge zur Stückgare
Toasties rund geformt und zur Stückgare auf eine Blech gelegt.

Nun den Teig vorsichtig mit den Händen platt drücken und dabei die runde Form der Toasties ausbilden. Besonders einfach geht das, in dem du einen Dessertring oder Aussstecher* nimmst und den Teig in dem Durchmesser passend ausformst. Die Toasties sind dann ca. 4 cm dick und etwa 10-12 cm im Durchmesser.

Stückgare der Toasties

Die nun ausgeformten Toasties werden mit etwas Hartweizengrieß bestreut und mit einem Geschirrtuch abgedeckt. Sie müssen jetzt noch einmal 30 Minuten gehen, bevor wir leckere Toasties backen.

Grill mit Pizzastein vorheizen

Nun wird es auch Zeit den Pizzastein im Grill, in meinem Fall im Campingaz* 4 Series Onyx S vorzuheizen. Einfach den Pizzastein in den Cullinary Modulars Grillrost einsetzten und die drei Brenner links aufdrehen. (Du benötigst ca. 300 Grad)

leckere Toasties auf dem Pizzastein backen
Toasties – englische Toastbrötchen auf dem Pizzastein backen.

Nach der Stückgare kann es dann auch direkt losgehen. Am besten mit einem Pfannenwender, hebst du die english Muffins Teiglinge vorsichtig vom Blech auf den Pizzastein und backst sie dort ca. 8-10 Minuten pro beiden Seite. Sie sollten dann eine goldbraune Farbe haben. Die Farbe musst du immer im Blick haben. Die Zeitangaben sind nur circa Angaben.

English Muffins - Toasties - Toastbrötchen backen
Das Backen auf dem Pizzastein bis die Toastbrötchen goldbraun sind.

Sobald deine Toastbrötchen eine schöne Farbe haben legst du sie ganz nach rechts auf deinem Grill (indirekte Hitze) und backst sie dort zu Ende. Hier empfiehlt es sich zu schauen, dass die Brötchen von innen 200 Grad heiß sind. Das kannst du mit einem Einstichthermometer*, welches du vermutlich ohnehin fürs Steak grillen hast messen.

Tipp: Damit du wie auf dem Bild hier oben keine Hotspots (etwas dunklere Stelle rechts) bekommst, die english Muffins immer mal wieder bewegen und herumschieben. So bräunen sie schön gleichmäßig.

Toasties englische Toastbrötchen Backen
Toasties – englische Toastbrötchen auf dem Pizzastein backen

Sobald deine leckeren Toasties fertig gebacken sind, nimmst du sie vom Grill bzw. Pizzastein und lässt sich ein wenig auf einem Abkühlgitter auskühlen.

Werbung

Fazit zu den leckeren Toasties

Die leckeren english Muffins, Toasties bzw. Toastbrötchen sind super einfach auf dem Grill selber zu backen. Und sie schmecken echt klasse. Ich habe anschließend die traditionellen englischen Frühstücksbrötchen mit herzhaften Zutaten belegt. Schau dir das Rezept für meine herzhaften Frühstücks-Toasties mal an! Mega lecker geworden. Natürlich schmecken die Toasties auch als Burger Brötchen oder einfach mit einem süßen Topping. Alles ist erlaubt!

Alternativ kannst du natürlich auch an Stelle des Pizzasteins eine Gusspfanne nehmen. Diese sollte ganz leicht mit dem Semola eingestreut werden, damit der Teig nicht anklebt.

Toasties englische Toastbrötchen Backen

Toasties, english Muffins (Toastbröchten) selber machen

Selbstgemachte englische Frühstücksbrötchen (english Muffins) kannst du leicht selber machen. Hier gibt es das leckere Toasties Rezept für den Pizzastein im Grill.
Vorbereitungszeit: 2 Stunden 30 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 2 Stunden 45 Minuten
Portionen: 12 Stück
Kalorien: 154kcal

Equipment

  • Pizzastein
  • Gusspfanne

Zutaten

  • 355 ml Milch warm
  • 1 Stück Ei
  • 440 g Mehl plus etwas extra Mehl
  • 2 EL Butter zimmerwarm
  • 4 TL Zucker
  • 21 g Hefe frisch
  • 1 TL Salz
  • Semola Hartweizengrieß

Anleitungen

  • Hefe mit dem Zucker vermischen und 10 Minuten stehen lassen.
  • Milch, Ei, Mehl, Butter und Salz in die Schüssel der Rührmaschine geben und sobald die Hefe flüssig ist diese ebenfalls in die Schüssel geben.
  • Teig Zutaten für 15 Minuten auf niedriger Stufe vermengen.
  • Teig aus der Schüssel holen, mehrfach nach innen einschlagen und rund wirken und dann für ca. 1-2h zurück in der Schüssel gehen lassen. (an einem warmen Ort)
  • Teig nach der Gare aus der Schüssel holen und in 12 gleich schwere Stücke teilen.
  • Arbeitsplatte mit etwas Mehl bestreuen. Teiglinge zur runden kugeln formen (so wie bei den Burger Buns auch). Dann die Kugeln (ggfs. unter zu Hilfenahme eines Dessertringes) etwa 4cm dick und 10 - 12 im Durchmesser zu toasties ausformen.
  • Die Oberfläche der Toasties mit Semola bestreuen, die Toasties mit einem Geschirrtuch abdecken und weitere 30 Minuten gehen lassen.
  • Im Campingaz Onyx Gasgrill, den Pizzastein einsetzen und den Grill aufheizen. (Alle Brenner)
  • Sobald der Pizzastein heiß ist, die Toasties von beiden Seiten Goldbraun backen. Dabei mehrfahr die Position wechseln damit keine Hotspots entstehen. Es passen circa 4 Toasties gleichzeitig auf den Pizzastein. Wenn die Toasties im Kern ca. 200 Grad haben, sind sie fertig.
  • Nach dem Backen auf einem Abkühlgitter auskühlen lassen.

Nutrition

Calories: 154kcal | Carbohydrates: 29g | Protein: 5g | Fat: 2g | Saturated Fat: 1g | Polyunsaturated Fat: 1g | Monounsaturated Fat: 1g | Trans Fat: 1g | Cholesterol: 4mg | Sodium: 48mg | Potassium: 93mg | Fiber: 1g | Sugar: 2g | Vitamin A: 53IU | Vitamin C: 1mg | Calcium: 39mg | Iron: 2mg
- Advertisement -
Vorheriger ArtikelGrill-Dessert von Alexander Herrmann und Lebkuchen-Schmidt
Nächster ArtikelChicken Sandwich – Toasties zum Frühstück
Olly ist Griller und Blogger aus Leidenschaft. Er ist Vize Europameister, Deutscher Amateurgrillmeister, Deutscher Profi Vizegrillmeister, mit seinem Team als erster deutscher Grand Champion bei einer KCBS Meisterschaft geworden und hat erfolgreich an Grillmeisterschaften in Europa und den USA teilgenommen. Hier im Blog möchte er seine Leidenschaft, Tipp & Tricks zum Grillen und Grillrezepte mit dir teilen.

3 Kommentare

  1. Hallo Olli,
    das Rezept hat bei mir nicht so gut funktioniert, ich musste nicht wenig Mehl dazu geben bis
    ein annehmbarer Teig draus wurde. Beim Backen kam ich maximal auf 100 Grad Innentemperatur der Toasties, ich denke 200 ist hier zu viel.
    LG Andreas

    • Hi Andreas,
      danke für die Rückmeldung. Das ist natürlich schade, bei mir hat es super funktioniert. Habe die 200 Grad erreicht, als ich sie nebendran noch habe indirekt liegen lassen. Hast du eine Küchenmaschine benutzt? Ich stelle immer wieder fest, dass die Leute den Teig nicht ausreichend kneten. Ich knete meine Teige immer 15 Minuten, auch Pizzateige.
      Gruß
      Olly

      • Hi Olly,
        Ja ich habe eine Küchenmaschine benutzt, kleinste Stufe, nach 30 Minuten war der Teig immer noch breiig, habe dann begonnen nach und nach Mehl dazuzugeben, nach ca. 50 Minuten war es ein schöner faltbarer Teig. Pizzateige gelingen mir immer, auch mit unterschiedlichen Hydrationen.
        Gruß
        Andreas

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein