Restauranttest: DuisBURGER – Neuer Burger Laden in Duisburg

Völlig unentdeckt geblieben von mir, ist der seit Sommer 2015 eröffnete Burgerladen DuisBURGER
der mich zu meinem nächsten Restauranttest eines Burger Ladens geführt hat. Das DuisBURGER befindet sich auf der  Friedrich Wilhelm Straße 71 in 47052 Duisburg (Eingang zur Tonhallenpassage)

DuisBURGER Ladenlokal

Das Ladenlokal welches ca. 400m vom Bahnhof entfernt an o.g. Straße liegt, ist von außen nur durch sein Logo zu erkennen. Nicht ganz einfach ist es dort einen Parkplatz zu finden, da sucht man am Besten in den Nebenstraßen oder fährt mit dem ÖPNV. Wir waren insgesamt zu zweit zur Mittagszeit dort und beim Betreten des Ladenlokals saßen bereits zwei Personen an den Tischen. 5-6 weitere Gäste folgten während wir dort waren.

DuisBURGER duisburger_LivingBBQ DuisBURGER K  che 1024x768

Das Ladenlokal hat mich mit seinen Kacheln und der roten Farbe des Küchenbereichs ein wenig an einen Burgerladen in Düsseldorf erinnert. Die Wände waren durch Bilder und Logos verziert, die Sitzgelegenheiten (6-7 Tische á 4 Stühle) einfach aber dennoch ausreichend bequem. Im Hintergrund dudelte die ganze Zeit Musik, die mir nach einiger Zeit etwas auf die Nerven gegangen ist, aber sei es drum, das empfindet ja jeder anders.

Speisekarte im DuisBURGER

Nach dem wir uns einen Platz gesucht haben erfolgte eine kurzes Studium der Karte, welche so aussieht.

Beim Lesen der Karte fällt auf, dass das „DuisBurger“ augenscheinlich durch einen türkischen Betreiber geführt wird, denn es gibt dort kein Schwein, sondern ausschließlich Truthahnbacon und darüber hinaus findet sich sowohl bei den Toppings als auch bei den übrigens Snacks auf der Karte „Sucuk“ die türkische Knoblauchwurst. Aufgefallen ist mir, dass die Karte, was die Auswahl der Burger angeht mit 7 Burgern und 9 Toppings quasi statisch ist. Es scheint zunächst nicht vorgesehen zu sein neue Burgerkreationen als „Burger der Woche“ oder ähnlich anzubieten.

Während wir noch die Karte studiert haben, kam eine sehr freundliche Bedienung und hat uns kurz auf die Menüs, deren Bestandteile und die weiteren Dinge bei der Bestellung hingewiesen. Das fand ich sehr freundlich. Wir mussten unsere Bestellung dann an der Theke aufgeben und sofort bezahlen. Ich habe mich für einen BBQ Burger im Menü entschieden. Dazu habe ich mich für die Süßkartoffel Pommes und einen Cola Light entschieden. Der BBQ Burger beinhaltet 160g Beef und als Topping Röstzwiebeln, Truthahnbacon, hausgemachte BBQ Sauce, sowie Salat, Zwiebeln, Gurke und Tomate. Mayo und Ketchup sind jeweils inlusive. Ob das eine oder andere auf einen Burger gehört, ist und bleibt Geschmackssache.

Das ganze Menü hat mich dann10.50 € gekostet, was ich ziemlich günstig fand. Da waren die bisherigen Läden durchgehend teurer. Mit seiner Rechnung bekommt man eine Nummer, die auf einem Display erscheint, wenn die Bestellung fertig ist.

DuisBURGER duisburger_LivingBBQ 20150907 125402 225x300

Mein Burger im DuisBURGER

Nach ca. 10 Min. war es dann soweit, wir konnten unsere Bestellung am Tresen abholen. Das ganze sah dann so aus.

Der Burger war sehr ordentlich zusammengebaut und mit den Süßkartoffelpommes ansprechend auf einem Tablett angerichtet. Das Bun (Hamburgerbrötchen) hatte eine sehr gute Konsistenz, war fluffig und geschmacklich gut, eben keine Industrieware. Das Burgerfleisch war im Geschmack super, wenn auch etwas zu fest. Das dürfte der Nutzung einer Burgerpresse anzulasten sein. Der Gargrat, war ein kleines bisschen drüber, aber dennoch gut, da gab es im Grunde nichts zu meckern.DuisBURGER duisburger_LivingBBQ DuisBURGER im Anschnitt 1024x768

Fazit zum Burgertest im DuisBURGER

Das DuisBURGER liegt in der Nähe des Bahnhofs recht zentral zur Innenstadt in Duisburg. Parken ist recht problematisch, aber für willige Besucher zu lösen. Der Burger ist geschmacklich wirklich gut und ordentlich zusammengebaut und die Zutaten waren frisch. Das Personal ist freundlich und erklärt einem gern die Karte, sofern es der Tagesbetrieb zulässt, was bei uns der Fall war. Einziger Kritikpunkt wäre das erwähnte zu fest gepresste Fleisch, was sich sicherlich ohne Burgerpresse vermeiden lies. Alles in allem kann ich das „DuisBURGER“ empfehlen und ich werde dort sicherlich noch mal vorbeischauen! Ein weiterer Laden in der Stadt, der die Burger Kultur auf einen neuen geschmacklichen Weg bringt!

Du möchtest den perfekten Burger zu Hause selber machen? Dann sieh dir das ultimative Burger Tutorial hier bei LivingBBQ.de an!

author-avatar

Olly ist Griller und Blogger aus Leidenschaft. Er ist Vize Europameister, Deutscher Amateurgrillmeister, Deutscher Profi Vizegrillmeister, mit seinem Team als erster deutscher Grand Champion bei einer KCBS Meisterschaft geworden und hat erfolgreich an Grillmeisterschaften in Europa und den USA teilgenommen. Hier im Blog möchte er seine Leidenschaft, Tipp & Tricks zum Grillen und Grillrezepte mit dir teilen.

2 Replies to "Restauranttest: DuisBURGER - Neuer Burger Laden in Duisburg"

  • comment-avatar
    Alex 16. September 2015 (21:56)

    Hi,
    ich war auch vor kurzem in dem Laden und kann deinen Eindruck durchweg bestätigen. Jedoch gab es bei uns auch eine Tages oder Wochenaktuelle Karte die einen speziellen Burger ausserhalb der normalen Karte bietet. Ich hatte einen Gyros-Style Burger. Die wechselnde Karte war links neben der Kasse auf eine schwarzen Tafel geschrieben.
    Gruß Alex

  • comment-avatar
    Grillreiniger 17. September 2015 (15:40)

    Als Grill-Liebhaber haben wir diesen Burgerladen auch einmal ausprobiert. Das Essen war phantastisch, die Burger schmecken frisch, die Brote sind nicht pappig. Für jeden, der einen richtig guten Burger essen möchte, ein absoluter Tipp.

Leave a reply

Your email address will not be published.