Süßkartoffelsalat mit Rucola und Cheddar

Süßkartoffelsalat ist eine tolle Variante zum – ich nenne ihn einmal gewöhnlichen Kartoffelsalat – wie man ihn schon seit ewigen Zeiten kennt. Genau wie beim Kartoffelsalat, der sich hier in Deutschland von Region zu Region unterscheidet, gibt es zahlreiche Varianten beim Süßkartoffelsalat. Der größte Unterschied beim hiesigen Kartoffelsalat ist mit Sicherheit die Entscheidung, ob er mit Mayonnaise oder mit Essig und Öl zubereitet wird.

Süßkartoffelsalat von Jake Jacobs (Mike Mills)

Auch beim Süßkartoffelsalat gibt es zahlreiche Variationsmöglichkeiten. In meinem heutigen Süßkartoffelsalat Rezept habe ich mich deshalb für ein Rezept von „The Legend“ Mike Mills entschieden. Er ist Buchautor und der Mann, der das amerikanische Barbecue entscheidend mitgeprägt hat. In seinem ersten Buch „Peace, Love and Barbecue“, welches ich seinerzeit in Murphysboro handsigniert im „17th Street Barbecue“ von ihm bekommen habe, hat er dieses Rezept niedergeschrieben.

Mike Mills  süßkartoffelsalat_IMG 20180226 204245

Mein handsigniertes Barbeuce Buch von Mike Mills

Wenn man genau ist, ist das Rezept nicht von ihm selbst, sondern von Jake Jacobs (Jake’s Boss Barbecue), einem leidenschaftlichen Barbecuer aus Boston, der zwar nie Competition Barbecue, aber seine Leidenschaft dennoch zum Beruf gemacht hat. Mike hatte ihn mal getroffen und er fand seinen Süßkartoffelsalat so gut, dass er ihn in sein Buch aufgenommen hat.  Das Originalrezept von Jake enthält noch einen Apfel, den ich aber weggelassen haben. Stattdessen habe ich noch ein paar Würfel Cheddarkäse hinzugefügt. Aber dazu gleich mehr.

Wenn du noch nie Süßkartoffeln gegessen hast, kann ich dir das nur dringend empfehlen. Ich habe einige Süßkartoffelrezepte bereits vorgestellt, wie z.B. gefüllte Süßkartoffel, Süßkartoffel Pommes oder Süßkartoffelpürree. Ich weiß, dass sich die Geister an der Süßkartoffel geschmacklich scheiden. Deshalb solltest du sie unbedingt mal testen, falls du sie noch nicht gegessen hast.

Den Süßkartoffelsalat kannte ich bis dato auch noch nicht, aber bereits die Zutatenliste versprach einen leckeren Salat! Und hier kommen die Zutaten, die du für den Süßkartoffelsalat benötigst.

Zutaten Süßkartoffelsalat im Überblick süßkartoffelsalat_Su    kartoffelsalat 2 von 14

Die Zutaten für den Süßkartoffelsalat im Überblick

Zutaten:

  • 4 Süßkartoffeln
  • 125 ml Weißweinessig
  • 125 ml Olivenöl (z.B. Jordan Olivenöl*)
  • 2 EL Honig
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL frisch gemahlenen Pfeffer*
  • 1/2 TL Orangenabrieb
  • 1/2 TL getrockneter Thymian*
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 grüne Paprika
  • Cheddarwürfel (z.B. Kerrygold Cheddar Würfel*)
  • Rucola Salat

 

Zubereitung:

Viel zu beachten gibt es bei der Zubereitung des Süßkartoffelsalates eigentlich nicht, denn im Grunde sind es nur ein paar Zutaten die geschnibbelt und zusammengemischt werden müssen. Wichtig ist, den Salat noch ein paar Stunden ziehen zu lassen. Der aufwendigste Teil ist fast schon das Kochen der Süßkartoffeln. Damit solltest du auch beginnen.

Süßkartoffeln kochen

In einem Topf setzt du etwas Wasser auf und fügst dann zum kochenden Wasser eine Prise Salz hinzu. Die Süßkartoffeln kochst du darin mit der Schale für ca. 20 Minuten, bis sie gar sind. Anschließend lässt du sie auskühlen. Die Schale löst sich nach dem Kochen schon fast von selbst.

gekochte Süßkartoffeln süßkartoffelsalat_Su    kartoffelsalat 3 von 14 1

Süßkartoffeln nach dem Kochen auskühlen lassen und anschließend die Schale entfernen

Während die Süßkartoffeln auskühlen, kannst du schon mal das Dressing vorbereiten und die übrigen Zutaten verarbeiten.

Süßkartoffelsalat Dressing

Für das Süßkartoffelsalat Dressing benötigen wir den Essig, das Olivenöl, den Honig, den Knoblauch, den Orangenabrieb, Salz und frisch gemahlenen Pfeffer. Den Knoblauch kannst du fein aufschneiden und hacken oder einfach durch eine Knoblauchpresse drücken und mit den übrigen Zutaten in eine Schüssel geben und ordentlich verrühren bzw. mixen.

Süßkartoffelsalat Dressing süßkartoffelsalat_Su    kartoffelsalat 6 von 14 1

Das Dressing in einer Schüssel anrühren

 

Zutaten schneiden

Die Paprika von den Kernen und dem Stiel befreien und in feine Würfel schneiden. Die Zwiebelschale entfernen und die Zwiebel anschließend in Ringe aufschneiden. Ob du die Ringe etwas breiter oder fein aufschneidest, bleibt deinem Geschmack überlassen.

Rote Zwiebeln schneiden süßkartoffelsalat_Rote Zwiebeln in Ringe geschnitten

Zwiebel in Ringe aufschneiden

Sobald die Kartoffeln weitestgehend ausgekühlt sind, kannst du die Schale entfernen. Jetzt halbierst du die Kartoffel zunächst der Länge nach und anschließend schneidest du die beiden Hälften in Scheiben. Wie auf dem Bild zu sehen ist, sind meine Süßkartoffelscheiben recht groß, ich glaube beim nächsten Mal schneide ich sie ein paar Millimeter kleiner. Die Cheddarwürfel kannst du entweder fertig kaufen oder aber du schneidest sie aus einem Block in Würfel.

Süßkartoffelsalat angerichtet süßkartoffelsalat_Su    kartoffelsalat 14 von 14

Süßkartoffelsalat mit Cheddar und Rucola

Jetzt hast du es fast geschafft! Den Rucolasalat noch ein wenig abwaschen und ggfs. von den Stielen befreien. Zum Schluss jetzt noch die Zutaten für den Salat inkl. Dressing in einer Schüssel vermengen und für zwei Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

Süßkartoffelsalat mit Dressing süßkartoffelsalat_Su    kartoffelsalat 10 von 14

Süßkartoffelsalat mit Dressing

Vor dem Anrichten noch einmal durchmischen und der Optik wegen etwas frischen Rucola mit Orangenabrieb obendrauf geben. Der Salat passt hervorragend zu einem Steak oder anderem Fleisch.

Fazit:

Süßkartoffelsalat ist genau wie die anderen Süßkartoffelgerichte definitiv etwas spezieller als ein gewöhnlicher Kartoffelsalat, egal ob mit Mayonnaise oder einem Dressing aus Essig und Öl. Die verwendeten Zutaten sorgen jedoch dafür, dass alle Geschmacksrichtungen auf ihre Kosten kommen. Den Süßkartoffelsalat hat es hier mit Sicherheit nicht das letzte Mal gegeben! Dazu gab es übrigens dry Aged Schwein aus der Räucherholzkiste.

 

 

süßkartoffelsalat_Su    kartoffelsalat 150x150
Süßkartoffelsalat süßkartoffelsalat_Su    kartoffelsalat 11 von 14 150x150
Süßkartoffelsalat
Stimmen: 4
Bewertung: 4.5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Süßkartoffelsalat mit Rucola und Cheddarkäse
Portionen Vorbereitung
4 Personen 15 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Personen 15 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Süßkartoffelsalat süßkartoffelsalat_Su    kartoffelsalat 11 von 14 150x150
Süßkartoffelsalat
Stimmen: 4
Bewertung: 4.5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Süßkartoffelsalat mit Rucola und Cheddarkäse
Portionen Vorbereitung
4 Personen 15 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Personen 15 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Zutaten
Portionen: Personen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Süßkartoffeln in Salzwasser 20 Minuten mit Schale kochen. Anschließend die Süßkartoffeln auskühlen lassen und die Schale entfernen. Die Kartoffeln zunächst der Länge nach durchschneiden und dann die Hälften in Scheiben beliebiger Größe schneiden.
  2. Zwiebeln in Ringe schneiden und die Paprika würfeln. Rucola waschen und ggfs die Stiele entfernen. Den Cheddar in fertigen Würfeln kaufen oder aus einem Käseblock Würfel schneiden.
  3. Die Zutaten für das Dressing miteinander vermengen.
  4. Zum Schluss alles miteinander in einer Schüssel vermengen und für 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

author-avatar

Olly ist Griller und Blogger aus Leidenschaft. Er ist Vize Europameister, Deutscher Amateurgrillmeister, Deutscher Profi Vizegrillmeister, mit seinem Team als erster deutscher Grand Champion bei einer KCBS Meisterschaft geworden und hat erfolgreich an Grillmeisterschaften in Europa und den USA teilgenommen. Hier im Blog möchte er seine Leidenschaft, Tipp & Tricks zum Grillen und Grillrezepte mit dir teilen.

No Replies to "Süßkartoffelsalat mit Rucola und Cheddar"

    Leave a reply

    Your email address will not be published.

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich stimme zu.