- Advertisement -

{Werbung} MEATER+ (Plus) heißt die neue Version des kabellosen Bluetooth Grillthermometers aus dem Hause Apption Labs*. Grillthermometer gibt es wie Sand am Meer und auch Bluetooth Grillthermometer sind längst keine Neuheiten mehr. Der neue MEATER Plus setzt allerdings größere Maßstäbe und soviel vorab, das Bluetooth Grillthermometer macht richtig Laune!

Meater+ Grillthermometer
Meater Plus, der Nachfolger vom Meater Bluetooth Grillthermometer

Das Unternehmen Apption Labs mit Hauptsitz im britischen Leicester hatte bereits im Jahr 2017 nach einer Crowdfunding Kampagne das Bluetooth Grillthermometer MEATER (ohne Plus) auf den Markt gebracht und die Community begeistert. Es handelte sich um das erste komplett kabellose Grillthermometer mit Bluetooth-Funktion, WIFI Connection und Cloud Connection, bei dem die Technik im Fühler verbaut wurde. Die Steuerung, die herausragende Funktionen aufzuweisen hat, wird durch eine kostenlose App über dein Smartphone oder Tablet vorgenommen. Das Folgemodell MEATER Plus wurde auf Wunsch bzw. Anregung der Community dann nochmals verbessert.

MEATER und MEATER+

Der Ursprung des MEATERS liegt in einer Kickstarterkampagne im Jahr 2015. Im Jahr 2017 wurden die ersten MEATER dann ausgeliefert und das Konzept stieß auf großes Interesse. Gleichwohl gab es das “Problem”, dass der MEATER eine nur sehr geringe Reichweite vorweisen konnte, denn die Deckel der Grills haben das Bluetooth Signal zu sehr abgeschirmt. So hattest du nur die Möglichkeit dein Handy neben dem Grill liegen zu lassen, bzw. konntest dich nur unweit entfernen. Die Reichweite beträgt 10 Meter.

Angebot
MEATER Plus | Das ultimative kabellose smarte Fleischthermometer mit 50m Reichweite | Für Ofen, Grill, Pfanne und Rotisserie | Perfekter Fleischgenuss via App
  • ► Perfekte Garergebnisse: Egal ob Steak, Braten, Geflügel oder Fisch, mit dem smarten Fleischthermometer MEATER+ wird jedes Fleischgericht zum Gaumenschmaus.
  • ► Einfache Zubereitung ohne Kabelsalat: MEATER-App auf dem Smartphone oder Tablet starten, Fleischsorte, gewünschte Garstufe auswählen und direkt loslegen. Sobald die gewünschte Temperatur erreicht wird, bekommt der (Hobby-)Chefkoch eine Benachrichtigung.
  • ► Smarte Technik: Punktgenaue Temperaturmessung über zwei Sensoren und Datenübermittlung an Smartphone oder Tablet. Die intuitive App (iOS/Android) führt in deutscher Sprache durch den gesamten Garprozess und gibt Tipps und Tricks zur Zubereitung.
  • ► Doppelte Messung: Zwei Temperatur-Sensoren überwachen die Kerntemperatur des Garguts (bis 100°C) sowie die Umgebungstemperatur (bis 275°C) gleichzeitig. Temperaturfühler spülmaschinengeeignet!
  • ► Besseres Zeitmanagement: Der fortschrittliche Schätzalgorithmus ermittelt die voraussichtliche Dauer des Garvorgangs sowie die Ruhezeit.

Beim neuen MEATER Plus ist dieses Problem gelöst worden, indem der Holzblock nun zusätzlich als Repeater funktioniert. Das bedeutet, er verlängert das Bluetooth Signal, wenn du den Block unmittelbar neben dem Grill positionierst. Aufgrund der beiden Magnete auf der Rückseite, kannst du den Repeater Block auch an den metallischen Seitentischen deines Grills befestigen, dann steht er nicht im Weg herum bzw. nimmt auch keinen zusätzlichen Platz weg.

Meater+ Handy App
Die Meater App fürs Handy – sehr gut gemacht

Optisch unterscheidet sich der Meater vom Meater Plus übrigens nicht. Die benutzte App ist ebenfalls dieselbe. Dieser “alte” Meater ist im Preis allerdings  20,-  Euro günstiger.

MEATER 10m Komplett Kabelloses Smart-Fleischthermometer für Ofen Grill Küche BBQ Smoker Rotisserie mit Bluetooth und WiFi Digitale Anschlussmöglichkeiten
  • ► Perfekte Garergebnisse: Egal ob Steak, Braten, Geflügel oder Fisch, mit dem smarten Fleischthermometer MEATER wird jedes Fleischgericht zum Gaumenschmaus.
  • ► Einfache Zubereitung ohne Kabelsalat: MEATER-App auf dem Smartphone oder Tablet starten, Fleischsorte, gewünschte Garstufe auswählen und direkt loslegen. Sobald die gewünschte Temperatur erreicht wird, bekommt der (Hobby-)Chefkoch eine Benachrichtigung.
  • ► Smarte Technik: Punktgenaue Temperaturmessung über zwei Sensoren und Datenübermittlung an Smartphone oder Tablet. Die intuitive App (iOS/Android) führt in deutscher Sprache durch den gesamten Garprozess und gibt Tipps und Tricks zur Zubereitung.
  • ► Doppelte Messung: Zwei Temperatur-Sensoren überwachen die Kerntemperatur des Garguts (bis 100°C) sowie die Umgebungstemperatur (bis 275°C) gleichzeitig. Temperaturfühler spülmaschinengeeignet!
  • ► Besseres Zeitmanagement: Der fortschrittliche Schätzalgorithmus ermittelt die voraussichtliche Dauer des Garvorgangs sowie die Ruhezeit.

Bevor ich jetzt zum praktischen Einsatz des Meaters komme, hier noch eine Zusammenfassung der technischen Daten des Meater Plus' im Detail:

Technische Daten:

Allgemein:

  • 2 integrierte Fühler (für Fleisch- und Umgebungstemperatur)
  • komplett kabellos (perfekt für den Einsatz am Drehspieß)
  • intuitive App Steuerung
  • jetzt 50 Meter Bluetooth Verbindung (statt ca. 10 Meter)
  • WLAN Reichweite durch zweites Gerät (Smartphone, Tablet etc. kann als WLAN Empfänger fungieren)
  • Cloud Funktion zur Überwachung von – wo auch immer – solange ein Mobilfunknetz vorhanden ist.
  • Alexa Funktionalität (wie lange braucht mein Steak noch?)

Fühler Spezifikationen:

  • Edelstahl, wasserdicht und leicht zu reinigen
  • Bluetooth 4.0 Wireless-Verbindung bis zu 50m Reichweite
  • Maximum Kerntemperatur: max. 100°C (Fleisch)
  • Maximum Garraumtemperatur: max. 275°C (Grill)
  • Wiederaufladbar: >24h Nutzungsdauer
  • Interne Batterie schafft 1000 Ladezyklen
  • Messgenauigkeit +/- 0.5°C
  • Maße: 130mm lang, 6mm Durchmesser

Holzblock (Repeater und Ladebox):

  • MEATER+ kann in der Box aufbewahrt und geladen werden  (AAA Batterie)
  • Magnetische Rückseite zur Befestigung am Grill
  • Box aus Bambusholz
  • LED zeigt Ladezustand und Verbindung an
  • Maße: 157mm x 37mm x 28mm
  • Bluetooth Repeater zur Verlängerung der Reichweite bis zu 50 Meter

MEATER App

Wie eingangs schon beschrieben funktioniert der MEATER+, wie auch schon sein Vorgänger, nur mit der entsprechenden MEATER App. Diese gibt es sowohl für IOS, also auch für Android in den entsprechenden Stores kostenlos als Download und weist tolle Funktionen hat.

Das Setup des Meater Plus

Die Bedienung des Meater Plus ist wie beim Vorgänger auch im Grunde selbsterklärend. Auf der Rückseite des Gerätes ist ein Deckel. Darunter befindet sich eine AAA Batterie. Von dieser wird zunächst der Schutz entfernt, sodass die Batterie Spannung erzeugt und dann kann es auch schon losgehen. Denk dran vor Beginn die App herunterzuladen. 🙂

Meater Plus App zum Download

Die Einrichtung funktioniert ganz einfach und du wirst durch das Menü geführt. An dieser Stelle kurz der Hinweis (habe ich nämlich nicht gesehen), dass das Thermometer nur korrekte Werte anzeigt, wenn es im Fleisch steckt, bzw. du es zu Testzwecken in einen Ofen legst. Insofern wundere dich nicht, wenn die App z.B. die Garraumtemperatur nicht anzeigt.

Der Meater Plus im Praxistest

Wenn das Thermometer einsatzklar ist kann es losgehen. Ich habe das Thermometer vor ein paar Wochen auf Mallorca ausprobiert. Dort hatten wir ein ziemlich großes Stück Tomahawk Steak, welches ich gern auf 54 Grad Kerntemperatur gegart haben wollte. Nachdem ich das Steak von beiden Seiten scharf angegrillt hatte, wurde das Tomahawk bei ca. 125 Grad Garraumtemperatur dann gar gezogen.

Tomahawk im Otto Wilde Grillers O.F.B Tomahawk Steak angrillen

Ich habe also in der App aus den vorprogrammierten Fleischzuschnitten, Rind und Ribeye ausgewählt. Dort wurden mir dann 6 verschiedene Gargrade mit den ensprechenden Temperaturen und Bezeichnungen (Blutig, Englisch, Rosa, etc.) angeboten aus denen ich auswählen konnte.

Fleischart wählen

Zuschnitt auswählen

Zieltemperatur auswählen oder einstellen

Kerntemperatur, Garraumtemperatur und die benötigte Gardauer

Gleichzeitig hast du aber auch die Möglichkeit die Temperatur individuell einzustellen. Ich habe mich dann wie erwähnt für 54 Grad Celsius entschieden. Nach dem Bestätigen geht es dann los. Der Meater Plus zeigt dir nicht nur die aktuelle Kerntemperatur an, sondern auch die Garraumtemperatur und die noch benötigte Garzeit. Das fand ich super spannend. Das Thermometer rechnet aufgrund der Voreinstellungen und der Temperaturdifferenzen aus, wie lange mein Tomahawk-Steak noch benötigen wird. Nach einiger Berechnungszeit dann, wurde von 45 Minuten an rückwärts gezählt. Bevor das Gerät die Zieltemperatur erreicht hatte, haben wird das Steak allerdings schon aus dem Grill genommen, da wir es für einen kleinen Wettbewerb benötigt haben. Bei Erreichen der Solltemperatur, hätte es dann aber wie voreingestellt Alarm geschlagen!

Meater Plus im Tomahawk Steak
Hinten misst der Meater Plus die Garraumtemperatur

Das ist aber längst nicht alles. Du kannst jedem deiner Grillzyklen, die das Meater Plus überwacht, zusätzlich Alarme hinzufügen. Nicht nur bei Erreichen der Zielkerntemperatur, sondern auch bei Über- oder Unterschreiten der Garraum- oder Kerntemperatur oder bei Erreichen einer bestimmten Zeit, kann dich das Grillthermometer erinnern. Einfach großartig.

Unser Steak war jedenfalls top und die vorhergesagte Zeit von rund 51 Minuten passte auch. Eine Funktion die ich bisher bei noch keinem anderen Grillthermometer gesehen habe.

Wenn die Reichweite nicht ausreicht, gibt es Meater Link

Jeder kennt das oben schon skizzierte Problem, wenn die Reichweite des Bluetooth Grillthermometers nicht ausreicht. Bluetooth ist halt auch bei modernem Standard nicht sonderlich reichweitestark, was dem Meater Plus aber nichts anhaben kann. Mit der Funktion Meater Link kannst du dein heimisches WiFi Netz nutzen und das Bluetooth Signal nochmals verlängern. Hierfür musst du einfach ein Tablet oder zweites Handy ebenfalls mit der Meater App ausstatten und in den Einstellungen Meater Link aktivieren. Wenn beide Geräte im gleichen Wlan Netz sind, dann kannst du nun so weit weg von deinem Grill laufen, wie dein Wlan Netz verfügbar ist. Das ist einfach großartig.

Die Meater Cloud macht die Reichweite perfekt

Der ganz große Clou ist in meinen Augen jedoch die Meater Cloud. Hierfür musst du dich kostenlos registrieren und dann kannst du in Kombination mit “Meater Link” die Daten deines Koch- bzw. Grillprozesses live in der Cloud speichern. Mit dem zweiten Handy, welches ebenfalls in der Cloud angemeldet ist, kannst du nunmehr zum Einkaufen fahren und hast dabei stets die aktuellen Daten deines Grillgutes zu Hause auf dem Handy dabei. Das ist wirklich klasse und kann im Einzelfall sehr hilfreich sein. Was ebenfalls toll ist, die Daten deine Garvorganges werden bei etwaigem Verbindungsabbruch weiter in der Cloud gespeichert und bei erneuter Verbindung wieder eingespielt. Darüber hinaus werden alle Grillsessions dauerhaft gespeichert, sodass du später gucken kannst, wie lange das Fleisch vor drei Monaten doch gleich gedauert hat und so deine Planungen zum Grillen entsprechend vornehmen kannst. Einfach perfekt, besser geht es nicht in meinen Augen.

Tomahawk Steak auf dem Grill

Fazit:

Kommen wir zum Fazit des Meater+ (Plus) Bluetooth Grillthermometers. Der Meater Plus wurde gegenüber dem Vorgänger in puncto Reichweite noch mal deutlich verbessert. Wo der Meater nur 10 Meter schafft, ist beim Plus eine Verbindung über bis zu 50 Metern möglich. Wir haben das auf Mallorca im Freien und im Gebäude getestet, und ich kann diese Angaben so bestätigen. Aber wenn das nicht langt, gibt es ja noch “Meater Link” und “Meater Cloud”, welches dieses Grillthermometer wirklich perfekt machen.

Ein alles in allem in der Handhabung super einfach zu bedienendes Grillthermometer mit einer sehr ausgereiften App die sich intuitiv bedienen lässt. Für mich ist der Meater Plus eine absolute Kaufempfehlung, besser geht “Thermometer” in meinen Augen nicht. Den Meater Plus, sowie auch den Meater bekommst du bei Amazon und er ist per Prime bestellbar.

Angebot
MEATER Plus | Das ultimative kabellose smarte Fleischthermometer mit 50m Reichweite | Für Ofen, Grill, Pfanne und Rotisserie | Perfekter Fleischgenuss via App
  • ► Perfekte Garergebnisse: Egal ob Steak, Braten, Geflügel oder Fisch, mit dem smarten Fleischthermometer MEATER+ wird jedes Fleischgericht zum Gaumenschmaus.
  • ► Einfache Zubereitung ohne Kabelsalat: MEATER-App auf dem Smartphone oder Tablet starten, Fleischsorte, gewünschte Garstufe auswählen und direkt loslegen. Sobald die gewünschte Temperatur erreicht wird, bekommt der (Hobby-)Chefkoch eine Benachrichtigung.
  • ► Smarte Technik: Punktgenaue Temperaturmessung über zwei Sensoren und Datenübermittlung an Smartphone oder Tablet. Die intuitive App (iOS/Android) führt in deutscher Sprache durch den gesamten Garprozess und gibt Tipps und Tricks zur Zubereitung.
  • ► Doppelte Messung: Zwei Temperatur-Sensoren überwachen die Kerntemperatur des Garguts (bis 100°C) sowie die Umgebungstemperatur (bis 275°C) gleichzeitig. Temperaturfühler spülmaschinengeeignet!
  • ► Besseres Zeitmanagement: Der fortschrittliche Schätzalgorithmus ermittelt die voraussichtliche Dauer des Garvorgangs sowie die Ruhezeit.

 

46 Kommentare

  1. Sehr interessanter Testbericht, der echt neugierig macht, den Meater+ auszuprobieren. Ich würde gerne am Gewinnspiel teilnehmen und das Thermometer meinem Mann schenken, damit er endlich ein gescheites hat. Hatten schon 2 Maverick, ein Campinggaz und ein Tenneker-alle kaputt gegangen. Ich hoffe ich hab Glück und darf meinen Mann überraschen. Viele Grüße Silke

  2. Nach den, anfänglichen, eher dürftigen Bewertungen, scheint es wohl jetzt besser zu laufen.
    Manchmal nerven mich die Kabel schon. Würde ich gerne mal versuchen, ob es wirklich so
    gut ist.

  3. Hallo, vielen Dank für den sehr gut beschriebenen Testbericht vom Meater+. Wir sind ganz angetan von diesem tollen Thermometer. Es öffnet uns ganz neue Grill Möglichkeiten. Wir, meine Familie und ich, würden uns freuen über so ein wahnsinns tolles Thermometer.
    Viele Grüße Helga

  4. wie immer ein sehr guter Test von dir. Ich sehe da den riesen Vorteil am Drehspieß. Bloß der Preis für nur ein Thermometer ist schon happig.

    • Hallo Olly, ich bin erst vor kurzem auf deine Website gestossen und für mich als absoluten Grillfreak gibt es kaum einen besseren Blog im Deutschsprachigen Raum. Super Rezepte, geniale Fotos und ausgezeichnete Testberichte, wie dieser über den Meater, werde mir garantiert einen zulegen!!
      Also mach weiter so.

  5. Schönes Gewinnspiel! Ich nutze seit Jahren ein Maverick, möchte mir aber etwas Neues zulegen. Vielleicht habe ich ja Glück! LG

  6. Ich würde gern an dem Gewinnspiel teilnehmen. Der Bericht ist sehr gut geschrieben, da macht es ja schon beim Lesen Spass….

    Grüße aus Nordbayern
    Sebastian

  7. Jedes Mal wenn ich den Drehspieß aktiviert habe und dann die Kerntemperatur messen möchte, nervt es uuuuuuuuuuuunendlich, dass ich immer den Drehspieß stoppen muss, Grilltermometer einstecken, messen, und alles wieder raus…. .
    So, mit dem Meater+ wäre dies eine totale Erleichterung! Und das Teil schaut auch noch richtig schick aus! Auf sowas hat die Grillnation gewartet!
    Freue mich auf den Gewinn!!!!
    Es grüßt Euch,
    Robert_3

  8. Prima Gewinnspiel, vielleicht habe ich ja Glück. Manchmal stören die Kabel tatsächlich, das hätte dann ja ein Ende.

  9. Nachdem mir leider auch schon ein Maverick kaputt gegangen ist und dieses Gerät hier echt coole und nützliche Features bietet würde ich mir so ein Teil zulegen. Da ich mir in Kürze für meinen WSM einen Drehspieß bastele hab ich ein weiteres Argument für ein kabelloses Thermometer. Wenn man die Rezensionen bei Amazon liest unterstreicht das den ausführlichen Testbericht hier, denn zu dem Preis erwartet man auch ein schickes Design und eine wertige Verarbeitung.
    @Olly: Wie immer ein top Beitrag der zum Kauf animiert 🙂

  10. Hallo Olli;
    super Artikel zum Meater+ !
    Begeistert hat mich insbesondere die Detailbeschreibung des Thermometer, sowie der Praxistest.
    Nehme gerne an der Verlosung teil !
    Vielen Dank und viel Spass bei weiteren Grillevents !
    Peter

  11. Besonders bei meinem Smoker, wo ich die Kabel vom Thermometer durch den Deckel ziehen muss, wäre der Meater ein riesen Vorteil!

  12. Ein sehr toller und detaillierter Bericht! Mach weiter so!
    Mit diesem Meater+ gelingen einem bestimmt die besten Steaks und man hat keinen großen Kabelsalat mehr am Grill.

    • Hallo Thorsten,
      nein das würde er nicht überleben, das Nachziehen mit Meater im Fleisch hat bei 100 Grad in einem anderen Grill stattgefunden. Es gelten für den Meater die gleichen Gesetze wie für alle anderen.
      Beste Grüße
      Olly

  13. Der Test liest sich richtig gut. Vielen Dank für die ausführlichen und immer interessanten Artikel auf Deiner Seite. Nachdem mein Maverick schon etwas in die Jahre gekommen ist, würde mich das Thermo-“Meater” doch einigermaßen interessieren. 😉 Über einen Gewinn würde ich mich sehr freuen.

  14. Danke für den tollen Testbericht.

    So kommt mein Fleisch endlich mal auf den genauen Gar-Punkt. Wäre toll, das zu gewinnen.

  15. Der Testbericht macht echt neugirig auf das Meater+. Ich würde eszugerne bald in den Händen halten! Würde mich sehr freuen wenn ich gewinne!

  16. Hallo Olly,ich habe viel gelesen über den Meater+,unter anderem auf dieser Seite.Bis jetzt habe ich immer mit dem Thermometer vom Schwedischen Möbelhaus benutzt.Ich hätte nichts dagegen wenn sich das in Zukunft ändert 🙂
    Gruß aus Osnabrück

  17. Ein super Gewinnspiel mit einem genialen Gewinn. Ich würde mich riesig über den Meater+ freuen da er schon lange auf meiner Wunschliste steht.

  18. Hi! Die Dinger haben ja wegen der Technik eine Begrenzung auf 275 Grad Außentemperatur.

    Nur, kann ich diese auch z.B. im Dutch Oven nutzen – vorausgesetzt, die max Temeperatur wird nicht erreicht? Meine Frau möchte diesen gerne im “Bratenschlauch” im Backofen nutzen…Ich bin da noch skeptisch, wegen der Elektronik im Fühler in Verbindung mit Feuchtigkeit.

    Gibt es da Erfahrungen?

    LG Christian

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein