- Advertisement -

Mit Bacon schmeckt ja bekanntermaßen alles irgendwie ein wenig besser. Diese Bacon Blätterteig Sticks bestätigen es mal wieder! Die Bacon Blätterteig Sticks sind super Fingerfood, welches man einfach mal so mit an Buffet stellen kann oder beim Bier auf den Tisch. Musst du unbedingt mal testen. Wie immer sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.

Zutaten:

  • 1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 1 Pak. (Bacon ca. 13 Scheiben)
  • 1.5 EL mittelscharfen Senf
  • 2 TL geräuchertes Paprikapulver (ich nutze das von Ankerkraut welches von Top Qualität ist!)

Die Bacon Blätterteig Sticks lassen sich einfach zubereiten.

- Advertisement -

Zubereitung:

  1. Bevor es losgeht, den Pizzastein (Tip: Kaufberatung Pizzastein) auf ca. 220 Grad bringen.
  2. Dann rollst du den Blätterteig vor dir aus und bestreichst diesen mit dem Senf
  3. Jetzt ca 9 Streifen Bacon, wie auf dem Foto unten zu sehen, mit etwas Abstand auf den Blätterteig legen.
  4. Anschließend mit dem geräucherten Paprikapulver gleichmäßig bestreuen.
  5. Jetzt nimmst du ein scharfes Messer trennst den Blätterteig zwischen den Bacon streifen.
  6. Zum Schluss nimmst du das obere und untere Ende der hergestellten Streifen und verdrehst sie entgegengesetzt inneinander, wie Locken.
  7. Wenn dein Blätterteig das Backpapier gleich drunter hat, kannst du die gedrehten Stangen jetzt auf einmal auf den Pizzastein setzen und Knusprig grillen. Es wird ca. 15 Min. dauern, bis die Stangen goldgelb gebacken sind. Zwischendrin einfach mal nachsehen.

Hier noch einige Bilder:

Fazit:

Also einfacher geht es fast nicht mehr!!! Mein Tipp, unbedingt testen! Und wenn du noch mehr zum Thema Pizzastein wissen möchtest, schau doch mal in diesem Beitrag!

- Advertisement -

6 Kommentare

  1. Habe das als “Fingerfood vorm TV” kurzfristig umgesetzt, weil super einfach. Meiner Frau und mir fehlte aber so der letzte Schliff, d.h. irgendwie noch der Zusammenhalt (oder Übergang) von Blätterteig und Bacon. Kräuter-Frischkäse wäre sicher gut. Habe ich sicher nicht zum letzten Mal gemacht 🙂

  2. Kann ich das auch einfach so Grillen oder in den Ofen tun? Hab kein pizzastein und möchte mir nicht extra ein kaufen

  3. Habe di nun ein paar mal gemacht. Immer im Backofen, aber immer ohne Pizzastein (weil ich noch keinen habe). Habe mehr Senf genommen und Rosenpaprika – schmeckt uns am besten. Super genial, wenn man mal unerwartet Besuch bekommt zum knabbern!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein