Start Mango Chutney mit Chili

    Mango Chutney mit Chili

    330
    0
    Mango Chutney selber machen

    Mango Chutney mit ein wenig Chili ergibt einen fruchtig feurigen Dip, den du zu sehr vielen Speisen reichen kannst. Sei es als Topping für einen Burger, zum Schwein, auf einem Sandwich, zu Käse oder so wie ich kürzlich, zu meinen Bratwurst Spießen.

    - Advertisement -

    Mango Chutney selber machen

    Bevor ich dir zeige wie dieses Mango Chutney zubereitet wird, hier noch ein wenig Information zum Chutney selber. Chutneys stammen im Ursprung aus der indischen Küche und werden wie eine Marmelade gekocht. Sie können scharf, süß-sauer oder alles in Kombination sein. Sie werden aus zerkleinertem Obst oder Gemüse zubereitet.

    Für mich muss ein Chutney immer etwas Süße haben und als Gegengewicht auch Säure, die du durch etwas Essig oder aber mit Zitrone hinzufügst. Sollten die Früchte nicht süß genug sein, hilft ein wenig Zucker. Am Ende macht es die Würze, sprich du kannst nach Belieben Gewürze hinzufügen. Für mich muss in jedem Fall auch schärfe dabei sein, die du z.B. durch eine Chili und Ingwer hinein bekommst. Schlussendlich ist deiner Fantasie keine Grenze gesetzt.

    Zutaten für ein Chutney

    Hier zeige ich dir erst einmal welche Zutaten für das Mango Chutney  benötigt werden.

    Zutaten:

    • 1 Mango
    • 1 rote Zwiebel
    • ein Stück Ingwer (ca. 2-3 Zentimeter)
    • 1 rote Chilischote
    • 2 EL Zucker
    • 1 TL Kurkumapulver
    • 2 EL Rotweinessig
    • 2 Blatt Gelantine (5g)
    • eine Prise Salz

    Zubereitung:

    Zunächst einmal stellst du die Mango hochkant und schneidest rechts und links der Mitte am Kern vorbei, so dass du zwei Hälften erhältst. Die erste hälfte kratzt du aus der Schale und pürierst sie ganz glatt. Aus der zweiten Hälfte schneidest du kleine Würfel, die werden dann später so wie sie sind mit in den Topf geworfen…Damit solche Würfel wie unten auf dem Bild schneiden kannst, legst du die halbe Mango in die Hand, ritzt die Würfel in das Fruchtfleisch und klappst die Mango dann nach außen um. Nun kannst du die Würfel abschneiden.

    Mangowürfel schneiden

    Die Zwiebel würfelst du in feine Stücke, ebenso wie das Stück Ingwer. Beides natürlich vorher schälen. Die Chili halbieren, die Kerne entfernen und anschließend in halbe Ringe schneiden.

    Werbung
    Zwiebeln in Ringe schneiden
    Zwiebeln schneiden

    Im nächsten Schritt legst du die Gelantine Blätter für ca. 2 Minuten in ein Gefäß mit Wasser um sie etwas aufzuweichen. In der Zwischenzeit gibst du das Mangomus in einen Kochtopf und fügst ca. 2 Esslöffel Wasser hinzu.

    Mangowürfel pürieren

    Außerdem kommen noch die Zwiebel, Chili, Ingwer, Essig und Zucker hinzu. Alles gut miteinander vermischen und aufkochen und dann weiter köcheln lassen. Während des Erhitzens, rührst du noch die Gelantine Blätter mit ein, so dass sie sich endgültig auflösen.

    Mango Chutney kochen

    Nach wenigen Minuten wirst du feststellen, dass das Mango Chutney eine festere Konsistenz bekommt, dann wird es Zeit die Mangowürfel, das Kurkuma Gewürz und eine Prise Salz hinzuzufügen und für einige Minuten köcheln lassen. Nun das Chutney auskühlen lassen, wenn du es anschließend sofort verwenden möchtest.

    Angebot
    Weck Einkochglas 500 ml (Rundrand Sturzform Einweckgläser Dessertgläser) - 4 Stück
    • ORIGINAL: Bei den hochwertigen Weckgläsern handelt es sich um die bekannten Original WECK Gläser
    • DEKORATIV: Die praktischen Einmachgläser eignen sich auch super als Dekoelemente, Windlicht oder dekorativer Aufbewahrungsbehälter
    • DICHT: Die Gläser schließen mithilfe der Deckel und einem Gummiring nach dem EInkochen luftdicht ab und machen so Lebensmittel sehr lange haltbar
    • VIELSEITIG: Natürlich lassen sich die Gläser nicht nur für den Einkochvorgang nutzen, sondern auch für Vorspeisen, Desserts oder Kuchen im Glas
    • TECHNISCHE DATEN: Inhalt 0.5 Liter

    Haltbarkeit von Chutney im Kühlschrank

    Das Mango Chutney mit Chili und Ingwer hält sich im Kühlschrank anschließend mehrere Monate, es lohnt sich also gleich etwas mehr zuzubereiten. Dann solltest du die Weckgläser sterilisiert haben, also heiß auskochen. Vor dem Einfüllen die Gläser leicht vorwärmen, damit sie beim Einfüllen des Mango Chutneys nicht reißen. Die Gläser möglichst voll machen, damit wenig Luft übrig bleibt und sofort verschließen.

    fertiges Mango Chutney im Weckglas

    Fazit:

    Mango Chutney mit Chili und Ingwer ist absolut genial und mega lecker, das solltest du unbedingt mal testen. Es passt wie gesagt zu super vielen Gerichten. Vor allem Schwein (Kotelett und Pulled Pork*) und Käse sind top für ein Mango Chutney.

    Rezept drucken
    Mango Chutney mit Chili
    Mango Chili Chutney als Topping, Dip zu Gerichten aus Schweinefleisch oder zu Käse
    Stimmen: 0
    Bewertung: 0
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Vorbereitung 10 Minunten
    Kochzeit 15 Minuten
    Portionen
    Zutaten
    Vorbereitung 10 Minunten
    Kochzeit 15 Minuten
    Portionen
    Zutaten
    Stimmen: 0
    Bewertung: 0
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Anleitungen
    1. Mango halbieren und den Strunk entfernen. Eine Hälfte pürieren, die andere Hälfte in Würfel schneiden. Zwiebel und Ingwer fein würfeln, die Chilischote entkernen und in Ringe schneiden,.
    2. Blatt Gelantine in Wasser einweichen.
    3. In einem Topf Mangomus, 2 EL Wasser, Zwiebeln Ingwer, Chili, Zucker und Essig erhitzen und aufkochen. Während des erhitzens die Gelantine einrühren. Nach dem Aufkochen die Mangowürfel und das Kurkumapulver sowie eine Prise Salz hinzugeben. Noch einige Minuten kochen lassen und dann vom Herd nehmen und erkalten lassen oder in sterile Weck Gläser umfüllen und verschließen.
    - Advertisement -

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein