Pork Belly Burnt Ends Asia Style

Pork Belly Burnt Ends {Werbung} sind ein klassisches BBQ Gericht. Es handelt sich um unfassbar saftige Schweinebauchwürfel die leicht geräuchert werden um später in einer Barbecue-Sauce zu karamellisieren. Am Ende erhältst du süße Pralinen aus leckerem Schweinebauch. Das ist wohl auch der Grund warum in amerikanischen Barbecue Rezepten regelmäßig von “MEAT-CANDY” gesprochen wird.

Im Ursprung wurden Burnt Ends aber gar nicht aus Schweinefleisch gemacht, sondern die Burnt Ends stammen aus der Rinderbrust, im engl. Beef Brisket. Dort werden Burnt Ends aus dem Point (die komplette Rinderbrust besteht aus dem flachen Flat und dem darüber liegenden Point) geschnitten und auf gleiche Art und Weise zubereitet. Aus den BBQ Competitions die ich gemacht habe, kann ich dir sagen, die Burnt Ends sind ein Kracher und das trifft gleichermaßen für die Pork Belly Burnt Ends zu.

Pork Belly Burnt Ends Asia Style

Wie schon unlängst bei meinem Rezept für die Asia Rippchen, gibt es die Pork Belly Burnt Ends dieses Mal auch im Asia Style. Das heißt, dass ich typische Zutaten für eine Asia Rezept und abermals die Produkte von LEE KUM KEE  dem Erfinder der Austernsauce der in einer bereits 130-jährigen Tradition authentische chinesische Saucen sowie berühmte Würzmittel vertreibt, verwendet habe. Lee Kum Kee ist die größte und bekannteste chinesische Saucenmarke auf dem globalen chinesischen Markt und wird auch in der chinesischen Spitzengastronomie genutzt. Nichtzuletzt passen die oftmals süß-scharfen Aromen der asiatischen Küche natürlich perfekt mit Schweinefleisch zusammen.

Zutaten Pork Belly Burnt Ends [object object]_Pork Belly Burnt Ends Asia Style 1 von 14

Zutaten Pork Belly Burnt Ends

Kommen wir nun aber zu den Zutaten der Pork Belly Burnt Ends, die im Grunde ganz simpel sind.

Kochzeit: 5-6 Stunden
Wartezeit: ca.12 Stunden

Zutaten:

  • 1kg Schweinebauch
  • BBQ Salt (Ankerkraut)
  • geräuchertes Paprikapulver
  • Brauner Zucker
  • Honig
  • Butter

Für die “BBQ-Sauce”:

  • 80 ml Soja Sauce
  • 80 ml Hoisin sauce
  • 2 EL Sherry oder Reiswein
  • 2 EL Honig
  • 1  Knoblauchzehe
  • 2 EL Brauner Zucker
  • 1/2 TL  LEE KUM KEE Chiu Chow Chili Öl
  • 2 Frühlingszwiebeln

Zubereitung:

Mit den Vorbereitungen für die Pork Belly Burnt Ends beginnst du am Besten schon am Abend vorher, damit der Schweinebauch über Nacht ziehen kann. Du benötigst einen Schweinebauch ohne Knochen. Wenn du einen Metzger hast, frag diesen ob er dir direkt die Knochen auslösen kann. Auch im Großmarkt bekommst du Schweinebauch zu kaufen, dieser ist aber oftmals zu groß und enthält die Knochen noch. Du müsstest dann die Knochen selber auslösen. Außerdem befinden sich am Ende der Knochen noch die sogenannten Rib Tips und Knorpel, die solltest du in jedem Fall auch entfernen. Aus dem Rest des Schweinebauches kannst du auch ein leckeres Porchetta machen.

Schweine Bauch in Würfel teilen [object object]_Pork Belly Burnt Ends Asia Style 2 von 14

Schweinebauch in Würfel teilen

Schwarte, Knochen und Knorpel entfernen

Im ersten Arbeitsschritt schneidest du die Schwarte herunter. Der Schweinebauch ist von Hause aus fett genug, da sparen wir uns ein Teil des Fettes unter der Schwarte. Die Schwarte selber wird bei Low and Slow Temperaturen um die 120 Grad ohnehin nicht knusprig.

Schweinebauch Würfel würzen [object object]_Pork Belly Burnt Ends Asia Style 4 von 14

Schweinebauch-Würfel würzen

Der verbleibende Schweinebauch ohne Schwarte wird in kleine Würfel geschnitten. Die Kantenlänge beträgt etwa 3-4 cm. Die Würfel legst du in eine ausreichend große Schale (z.B. IKEA Koncis), wo sie dann mit dem BBQ Rub gewürzt werden.

Über Nacht marinieren

Ich habe für das Würzen den BBQ Rub “BBQ Salt” von Ankerkraut verwendet und dieses mit etwas geräuchertem Paprikapulver ergänzt. Die Würfel werden großzügig von allen Seiten gewürzt. Wenn das erledigt ist, kannst du die Schale in dem die Pork Belly Würfel liegen mit Klarsichtfolie abdecken und über Nacht zurück in den Kühlschrank legen. Solltest du einen Vakuumierer haben, vakuumiere die Würfel locker ein.

Pork Belly Burnt Ends in der Schale [object object]_Pork Belly Burnt Ends Asia Style 5 von 14

fertig gewürzte Pork Belly Burnt Ends

Grill oder Smoker einregeln

Am nächsten Tag dann, regelst du deinen Grill auf 120-130 Grad Celsius indirekte Hitze ein, so in etwa wie beim Pulled Pork oder Ribs auch. Die Pork Belly Burnt Ends werden zunächst auf dem Grillrost für circa 2-3h im Rauch gegart. Achte dabei mehr auf die Optik als auf die Zeit. In meiner Pulled Pork Anleitung habe ich es auch geschrieben: das A und O ist eine schöne Optik. Das war auf dem BBQ Competitions auch immer das erste Kriterium. Denn je nach Temperatur im Grill und Zusammensetzung des Rubs können diese bei zu langer Gardauer zu dunkel werden und dann schmecken sie später bitter. Wenn du keinen Smoker hast kannst du (ohne Einsatz von Rauch) auch die Zubereitung im heimischen Backofen vornehmen (120-130 Celsius Umluft).

Pork Belly Burnt Ends in den Grill direkt auf den Rost legen [object object]_Pork Belly Burnt Ends Asia Style 6 von 14

Direkt auf den Rost bei indirekter Hitze

Was das Raucharoma im Smoker betrifft, so darfst du ruhig zu kräftigem Aroma von Hickory oder Mesquite greifen, das passt hervorragend zusammen. Ich selber habe meinen Traeger Timberline Pelletsmoker mit Hickory Pellets gefüllt.

Goldbraun geräucherte Burnt Ends vom Schweinebauch [object object]_Pork Belly Burnt Ends Asia Style 7 von 14

Goldbraune Farbe der Pork Belly Burnt Ends

Phase 2 – Pork Belly Burnt Ends dämpfen

Nach Ablauf der ca. 2h bzw. wenn die Pork Belly Burnt Ends eine schöne Farbe haben, legst du die Schweinebauch Würfel in eine feuerfeste Schale. Dort werden sie gleichmäßig verteilt und großzügig mit dem braunen Zucker bestreut. Anschließend ca. 100g Butter in kleinen Stückchen über die Schweinebauch Würfel verteilen und die Schale jetzt gut mit Alufolie abdecken und verschließen.

Zucker, Butter und Honig für die Phase drei [object object]_Pork Belly Burnt Ends Asia Style 9 von 14Zutaten für die Phase drei unter der Folie

Es ist im Prinzip genauso wie bei den Rippchen in Phase 2. Die Alufolie muss schön abschließend dicht sein, damit der Dampf nicht entweicht. In dieser Phase jetzt werden die Pork Belly Burnt Ends butterzart gegart. Die Temperatur im Grill (Backofen) kann jetzt auch noch etwas erhöht werden auf ca. 140 Grad. Das spart etwas Zeit.

Pork Belly Burnt Ends mit Butter Zucker und Honig vermengen [object object]_Pork Belly Burnt Ends Asia Style 10 von 14

Burnt Ends mit Butter, Zucker und Honig vermengen

Phase 3 –  Die BBQ Sauce

In der dritten Phase dann werden die Schweinebauchwürfel mit der Barbecue Sauce bedeckt und gut vermischt. Deshalb kannst du die nächsten Stunden während der 2. Phase nutzen, die Sauce zuzubereiten. Hierfür vermengst du einfach alle Zutaten miteinander.  

Phase drei bei Pork Belly Burnt Ends [object object]_Pork Belly Burnt Ends Asia Style 12 von 14

Pork Belly Burnt Ends offen in der Schale weiter garen

Wenn die Pork Belly Burnt Ends fertig gedämpft sind, entfernst du die Aluminiumfolie von der Schale und schüttest die Sauce über die Würfel und mischt alles gut durch. Anschließend kommt die Schale mit den Pork Belly Burnt Ends für circa 30-45 Minuten zurück auf den Grill (in den Backofen) um etwas anzuziehen. Zwischendurch einmal vorsichtig umrühren.
Nun kannst du die Pork Belly Burnt Ends servieren. Dazu passen die üblichen Barbecue Beilagen, wie Cole Slaw, o.Ä.

BBQ Sauce zum Dippen [object object]_Pork Belly Burnt Ends Asia Style 14 von 14

Etwas BBQ Sauce von LEE KUM KEE zum dippen

Fazit:

Einfach großartig. Die Pork Belly Burnt Ends im Asia Style haben einen fantastischen Geschmack. Sie sind saftig und weich, haben eine leichte schärfe, je nach dem wieviel Chiu-Chow Chiliöl du genommen hast und schöne Süße.
Solltest du für dieses oder auch andere asiatische Rezepte die Saucen von Lee Kum Kee verwenden wollen, so kannst du unter dem “Storefinder” nachschauen, wo diese zu kaufen sind.

 

 

Pork Belly Burnt Ends [object object]_Pork Belly Burnt Ends Asia Style 13 von 14 150x150
Pork Belly Burnt Ends Asia Style
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Pork Belly Burnt Ends sind ein BBQ Klassiker. Hier wird das Rezept mal typisch asiatischen Zutaten umgesetzt
    Portionen Vorbereitung
    4 Personen 30 Minuten
    Kochzeit Wartezeit
    5-6 Stunden 12 Stunden
    Portionen Vorbereitung
    4 Personen 30 Minuten
    Kochzeit Wartezeit
    5-6 Stunden 12 Stunden
    Pork Belly Burnt Ends [object object]_Pork Belly Burnt Ends Asia Style 13 von 14 150x150
    Pork Belly Burnt Ends Asia Style
    Stimmen: 1
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Pork Belly Burnt Ends sind ein BBQ Klassiker. Hier wird das Rezept mal typisch asiatischen Zutaten umgesetzt
      Portionen Vorbereitung
      4 Personen 30 Minuten
      Kochzeit Wartezeit
      5-6 Stunden 12 Stunden
      Portionen Vorbereitung
      4 Personen 30 Minuten
      Kochzeit Wartezeit
      5-6 Stunden 12 Stunden
      Zutaten
      Portionen: Personen
      Einheiten:
      Anleitungen
      1. BBQ Salz und Paprika miteinander vermengen.
      2. (ggf. Knochen auslösen) Schwarte des Schweinebauchs runterschneiden und das Fleisch in Würfel schneiden. Die Gewürzmischung auftragen und über Nacht marinieren lassen.
      3. Grill auf 130 Grad indirekte Hitze einregeln und Schweinewürfel für 2,5h im Rauch indirekte garen.
      4. Nach Ablauf der Zeit in eine Edelstahlschale legen und mit Butter, Zucker und Honig vermischen. Anschließend wieder 1h zurück in den Grill.
      5. In der Zwischenzeit die Zutaten für die Asia/ BBQ Sauce zusammen mischen.
      6. Nach Ablauf der Phase 2 die Pork Belly Burnt Ends mit etwas Chiu Chow Chili Sauce einpinseln und anschließend für 30 weitere Minuten wieder in den Grill stellen (ohne Folie)
      7. Zum Servieren mit Frühlingszwiebeln und Chilis anrichten. Ggf. Noch etwas BBQ Sauce dazu stellen.

      4 Replies to "Pork Belly Burnt Ends Asia Style"

      • comment-avatar
        Waldemar Zdero 27. Juli 2018 (10:07)

        Burnt Ends und dann noch asiatisch! Die Kombination wird auf jeden Fall nachgemacht!

        • comment-avatar
          Olly 27. Juli 2018 (11:59)

          Viel Erfolg Waldemar! 😉
          Gruß
          Olly

      Leave a reply

      Ich stimme zu.

      Your email address will not be published.