Flat Iron Steak mit Olivenöl und Rosmarin vom Grill | Living BBQ

Flat Iron Steak mit Olivenöl und Rosmarin vom Grill

Flat was? FLAT IRON Steak, ja so heißt das Steak welches in den hiesigen Gefilden wohl eher nur unter eingefleischten Grillern oder Köchen bekannt ist. Das Flat Iron Steak welches ich heute gegrillt habe, stammt von Yourbeef. Es ist ein sehr aromatisches im Biss etwas festeres Stück Steak, welches ein wenig dem Flank Steak ähnelt.

Das Flat Iron Steak oder zu deutsch Schulterscherzel

Die Bezeichnung Flat Iron Steak stammt natürlich aus den USA und und wird in Österreich auch Schulterscherzel oder hier in Deutschland Schildstück genannt. Es handelt sich um ein kurzfaseriges Stück aus der Rinderschulter (engl.: Top Blade Roast). Im Ursprung war das Schulterscherzel wohl eher Schmor- bzw. Kochfleisch, bei einer entsprechenden Vorbereitung durch herauslösen der Sehne, kann man es auch als Steak verwenden. Die Sehne ist charakteristisch für diesen Zuschnitt vom Rind.

Gewürze zum Steak

Die Zubereitung des Flat Iron Steak ist im Grunde ganz einfach. Ich habe mich heute dazu entschieden, das Steak nach dem Grillen mit gutem Olivenöl und frisch gemahlenem Pfeffer und Meersalz von Ankerkraut zu würzen. Außerdem habe ich frisch gehackten Rosmarin über das Fleisch gegeben.

- Werbung -

Zutaten:

 

Flat Iron Steak von Yourbeef

Zubereitung

  1. Grill auf ca. 210 Grad direkte Hitze vorbereiten und Grillgrates mit aufheizen.
  2. Flat Iron Steak (im Kühlschrank aufgetaut) für ca. 45 Min. bei Raumtemperatur liegen lassen. Vorher mit etwas Fleur de Sel von beiden Seiten würzen.Flat Iron Steak gesalzen
  3. Wenn der Grill aufgeheizt ist, das Flat Iron Steak von beiden Seiten insgesamt 4-5 Min. über direkter Hitze grillen und anschließend auf den gewünschten Garpunkt ziehen. Ich habe das Steak bei 53 Grad vom Grill genommen.Flat Iron Steak würzen
  4. Mit etwas Olivenöl beträufeln, Salz und Pfeffer würzen und den Rosmarin drüber geben.
  5. Jetzt 90 Grad zur Faser in dünne Streifen schneiden und genießen! 😉

Living BBQ Grillbeilage Kartoffel Flat Iron Steak

 

Fazit zum Flat Iron Steak:

Wow, ich hätte nicht gedacht, dass so ein Stück aus der Schulter zum kurzbraten geeignet ist und dann auch so zart. Es war super zart und hatte einen richtig intensiven Steak geschmackt, sehr gutes Zeug, ein echter knaller was Yourbeef.de mit da geliefert hat! Das musst du unbedingt mal testen.

Wenn du dir unsicher bist wie du ein Steak grillen sollst, dann schau dir diese Anleitung zum Steak grillen mal an!

- Werbung -

 


author-avatar

Olly ist Griller und Blogger aus Leidenschaft. Er ist Vize Europameister, Deutscher Amateurgrillmeister, Deutscher Profi Vizegrillmeister, mit seinem Team als erster deutscher Grand Champion bei einer KCBS Meisterschaft geworden und hat erfolgreich an Grillmeisterschaften in Europa und den USA teilgenommen. Hier im Blog möchte er seine Leidenschaft, Tipp & Tricks zum Grillen und Grillrezepte mit dir teilen.

No Replies to "Flat Iron Steak mit Olivenöl und Rosmarin vom Grill"

    Leave a reply

    Ich akzeptiere

    Your email address will not be published.

    - Werbung -