Start Gegrillte Hähnchenschenkel mit rotem und grünem Sambal

    Gegrillte Hähnchenschenkel mit rotem und grünem Sambal

    730
    0
    Hähnchenschenkel mit grünem und rotem Sambal

    (Werbung) Heute gab es lecker gegrillte Hähnchenschenkel mit rotem und grünem Sambal. Das Rezept für die Hähnchenschenkel ist im Rahmen der Campingaz Attitude Challenge entstanden. Bei dieser Challenge haben verschiedene Blogger jeweils landestypische Gerichte aus unterschiedlichen Ländern auf dem neuen Tischgrill von Campingaz*, dem Attitude, zubereitet. Im Anschluss daran, wurde dann jeweils ein neuer Blogger mit einem anderen Land nominiert.

    - Advertisement -

    Indonesische Hähnchenschenkel Ayam Penyet vom Grill

    In der letzten Woche wurde ich von BigBBQ* Olly nominiert kulinarisch nach Indonesien zu reisen. Ohne einen Griff in meinen Bücherschrank wäre ich allerdings ziemlich aufgeschmissen gewesen. Dort bin ich allerdings fündig geworden und habe mich für ein Hähnchenkeulen Rezept entschieden. Ich denke, dass sich das Rezept auch ohne Probleme mit Hähnchenbrust zubereiten lässt. Hähnchenschenkel, also das Fleisch am Knochen generell, sind jedoch wesentlich geschmacksintensiver.

    Ayam Penyet  – daran ist mein Rezept angelehnt – stammt dem Ursprung nach übrigens von der indonesischen Insel Java. Hier werden die Hähnchenkeulen mariniert, gekocht, weich geklopft und anschließend frittiert. Das war mir jedoch definitiv zu aufwendig. Deshalb habe ich mich für eine einfachere Variante entschieden, die die nachfolgenden Zutaten benötigt.

    Zutaten Hähnchenschenkel Rezept
    Zutaten für Hähnchenschenkel

     

    Zutaten:

    • 4 Hähnchenschenkel
    • 4 Stangen Zitronengras
    • 6 Knoblauchzehen
    • 1 kl. Schalotte
    • 30g frischer Ingwer
    • 1 TL Kurkuma*
    • 1 TL Koriander gemahlen
    • 60ml helle Sojasauce
    • 1 TL rote Chiliflocken

    Grünes Sambal

    • 3 große Chilischoten
    • 3 kleine Schalotten
    • 2 EL Fischsauce
    • 1 EL Zucker
    • Saft von zwei Limetten

    Rotes Sambal

    • 2 EL Sambal Oelek
    • Saft von zwei Limetten
    • 1 EL Reisessig
    • 2 EL Rohrzucker
    • 1 kl. Thai Schalotte, gehackt

     

    Zubereitung:

    Die Zubereitung der leckeren Hähnchenschenkel ist eigentlich ganz leicht. Auch wenn es ziemlich viele Zutaten sind, benötigst du nicht so viel Zeit. Einzig die Hähnchenschenkel solltest du 2 Stunden oder länger marinieren lassen. In der Zwischenzeit kannst du ganz leicht die beiden Sambal zubereiten.

    Ich habe übrigens für die Zubereitung der Marinade und des Sambals meine Braun MQ 735 Mixbecher* verwendet, sodass ich alle Zutaten nur grob vorgehackt habe. Solltest du keine Mixer oder Multizerkleinerer haben, musst du die Zutaten von Hand sehr fein hacken und miteinander vermischen.

    Zubereitung der Marinade für Hähnchenschenkel

    Fangen wir zunächst mit der Zubereitung der Marinade für die Hähnchenschenkel an. Hierfür entfernst du ein bis zwei Lagen der äußeren Hülle des Zitronengras und schneidest das untere Drittel in feine Ringe. Für den Mixer reicht es, grob zu zerkleinern.

    Marinade für leckere Hähnchenschenkel
    Marinade für die Hühnerbeine

     

    Die übrigen Zutaten der Marinade habe ich dann ebenfalls (geschält) und grob zerkleinert in den Mixer gegeben, genauso wie die Gewürze. Am Ende kommt eine Gewürzpaste dabei heraus, mit der du die Hähnchenschenkel rundherum einmassierst und dann in den Kühlschrank legst. Am besten eignet sich ein Gefrierbeutel oder ein GN Behälter.

    Hähnchenkeulen in Marinade einlegen

     

    Herstellung des grünen und roten Sambal

    Im nächsten Schritt bereitest du das grüne und rote Sambal zu. Diese dienen als Dip für die gegrillten Hähnchenschenkel. Für das grüne Sambal heizt du die Pfanne im Einsatz des Campingaz Attitude auf hohe Hitze und legst die Schalotten, den Knoblauch und die Chillis ungeschält in die trockene Pfanne. Nach etwa 10 Minuten sind diese angeröstet.

    Gemüse auf dem Grill anrösten

     

    Die Chilis steckst du danach in einen Gefrierbreutel und lässt sie dort noch 5 Minuten ruhen. Danach kannst du ganz leicht die Haut abziehen und die Kerne entfernen. Außerdem befreist du die Schalotten und den Knoblauch auch von ihrer Hülle. Alles kommt dann zusammen mit den restlichen Zutaten für grünes Sambal in den Mixer.

    Limette und Korriander im Mixer

    Rotes Sambal

    Für das rote Sambal mischt du einfach nur alle Zutaten zusammen und füllst es in ein Schälchen um. Am Ende bekommst du zwei leckere Sambal, welche für mich ordentlich Feuer hatten.

    Rotes und grünes Sambal

    Nun wird es Zeit den Campingaz Attiude aufzuheizen um die Hähnchenschenkel zu grillen. Hierfür benötigen wir direkte und indirekte Hitze. Das heißt, du heizt den Campingaz Attitude, der ja zwei Brenner hat, nur mit einem Brenner auf ca. 160 Grad auf. Anschließend legst du die Hähnchenschenkel auf die indirekte Seite und lässt sie dort jeweils 15 Minuten pro Seite garen.

    Hähnchenschenkel auf dem Campingaz Attitude
    Hähnchenschenkel auf dem Attitude

    Anschließend die Hähnchenschenkel noch mal auf der Oberseite kurz über direkter Hitze angrillen, um der Haut den letzten Kick zu geben. Jetzt legst du die Schenkel noch etwa 10 Minuten auf den Warmhalterost und reduzierst die Temperatur im Grill auf ca. 100 Grad. Nun sollten deine Hähnchenschenkel eine Kerntemperatur von rund 80 Grad haben. Wenn du mit einem Einstichthermometer* misst, musst du aufpassen, dass du nicht am Knochen misst, denn dort wird das Messergebnis verfälscht.

    Ayam Penyet Hähnchenschenkel vom Grill
    Ayam Penyet Hähnchenschenkel vom Grill

     

    Jetzt musst du nur noch Anrichten und dann kann gegessen werden. Dazu habe ich Reis serviert.

    Fazit:

    Ein super einfaches, aber sehr leckeres Hähnchenschenkel Rezept vom Grill mit zwei ziemlich würzigen und scharfen Saucen! Zum Campingaz Attitude bleibt zu sagen, dieser hat mal wieder einen hervorragenden Job gemacht, genau so, wie schon beim Burger Battle, als ich diesen Pesto Burger auf ihm zubereitet habe. Eine ausführliche Vorstellung des Campingaz Attitude kommt demnächst ebenfalls hier im Blog! Schon jetzt kann ich sagen, dass ich erstaunt bin, wie gut der Campingaz Attitude sich schlägt. Er hat Hitze, er hat Fläche und ist gut verarbeitet. Damit lässt sich prima grillen! Anschließend habe ich Tina von Farbbechers Cuisine* nominiert. Sie präsentiert ein Rezept aus Deutschland vom Campingaz Attitude.

    Rezept drucken
    Hähnchenschenkel vom Grill mit rotem und grünem Sambal
    Das original indonesiche Gericht heißt Ayam Penyet. Ich habe hier versucht eine weniger aufwendige, aber ebenfalls super leckere Variante zu grillen!
    Stimmen: 2
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Vorbereitung 30 Minuten
    Kochzeit 45 Minuten
    Wartezeit >2 Stunden
    Portionen
    Portionen
    Vorbereitung 30 Minuten
    Kochzeit 45 Minuten
    Wartezeit >2 Stunden
    Portionen
    Portionen
    Stimmen: 2
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Anleitungen
    1. Zutaten für die Marinade grob hacken und in einem Mixer zu einer Paste vermengen. Die Hähnchenschenkel darin für mindestens 2h einlegen. Über Nacht schadet auch nicht!
    2. Zutaten für das rote Sambal vermengen und in eine Schale zum Anrichten geben.
    3. Knoblauch, Schalotte und Chili trocken in der Pfanne bei hoher Hitze für 10 Minuten rösten. Chilis anschließend in einen Frühstücksbeutel geben und für 5 Minuten dämpfen. Danach lässt sich die Schale ganz leicht entfernen. Die Kerne ebenfalls entfernen, die Schale der Schalotten und des Knoblauchs entfernen und alles zusammen mit den übrigen Zutaten für grünes Sambal im Mixer vermengen.
    4. Hähnchenschenkel für ca. 15 Minuten pro Seite indirekt bei ca. 160 Grad garen lassen. Anschließend die Oberseite über direkte Hitze scharf angrillen und dann für weitere 10 Minuten indirekt bis zu einer Kerntemperatur von 80 Grad garen. Zusammen mit den Sambals und etwas Reis servieren.
    - Advertisement -

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein