Bruschetta galt ursprünglich als „Arme Leute Essen“ und ist heute ein beliebtes Amuse Gueule und gehört zu den italienischen Anti-Pasti. Das Bruschetta [gespr.: Brusketa] findet sich heute fast auf jeder Speisekarte auch in der gehobenen Kategorie. Und mal ehrlich, ein frisches Bruschetta original italienisch ist auch zum nieder knien, oder?! Der Ursprung des Bruschetta ist übrigens nur das geröstete Brot mit Knoblauch eingerieben und guten Olivenöl beträufelt. Ein Gedicht. Die heutige Variante ist u.a. mit getrockneten Tomaten belegt, so wie man es auch häufig antrifft.

- Advertisement -

Die folgenden Zutaten werden für dieses klassischen Bruschetta mit getrockneten Tomaten benötigt.

Zutaten

  • 1/2 Fladenbrot in Scheiben geschnitten (je nach Anzahl der Scheiben die benötigt werden)
  • 1 Knoblauchzehe
  • Gutes(!) Olivenöl. (Dieses hier passt perfekt durch seine fruchtige Note)
  • 3 getrocknete Tomaten
  • 3 reife Tomaten
  • 1 rote Zwiebel
  • Weißweinessig
  • Prise Zucker
  • Grobes Meersalz (z.B. Fleur de Sel)
  • Frisch gemahlenen Pfeffer (Ich bevorzuge Tellicherry Pfeffer)
  • Einige Blätter frischen Basilikum

Zubereitung

  1. Zunächst die getrockneten Tomaten in Wasser kurz weichkochen und mit kalten Wasser „abkühlen“.
  2. Die getrockneten Tomaten, frischen Tomaten und Zwiebel mit einem Messer fein hacken und in eine Schüssel geben. Alles mit etwas Zucker einem Spritzer Weißweinessig und 1 EL Olivenöl vermengen und bei Seite stellen.
  3. Das Fladenbrot in Scheiben schneiden und die Schnittfläche mit etwas Olivenöl bestreichen. Auf dem Grill kurz über mittlerer direkter Hitze antoasten und ein Branding verpassen. Unbedingt dabeibleiben, das Brot ist ruckzuck verbrannt!
  4. Anschließend die angerösteten Schnittflächen mit einer halbierten Knoblauchzehe einreiben und die Tomatenmischung auf dem Brot verteilen.
  5. Mit einigen Spritzern Olivenöl, grobem Meersalz und Pfeffer würzen.
  6. Als Topping noch einige Basilikumblätter hinzugeben und warm servieren.

klassisches Bruschetta mit Tomate und Basilikum

Fazit:

Wie Eingangs schon gesagt, dieses fantastische original italienische Bruschetta mit getrockneten Tomaten ist eine wahre Geschmacksexplosion. Ein simpler, aber super leckerer Starter für einen Grillabend!

Die Rezeptidee stammt aus dem tollen Buch “Auf die Hand“, eines meiner Lieblingsbücher!

Auf die Hand - Sandwiches, Burger & Toasts, Fingerfood & Abendbrote
  • Stevan Paul (Autor)
  • 272 Seiten - 06.10.2014 (Veröffentlichungsdatum) - Brandstätter Verlag (Herausgeber)
- Advertisement -

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein