- Advertisement -

(Werbung) Heute gibt es Deep Dish Pizza  oder Chicago Style Pizza aus der Gusspfanne. Kennst du nicht? Kein Problem, ich erkläre dir was es mit der aus Chicago stammenden US Amerikanischen Version der bekannten italienischen Pizza auf sich hat. Außerdem habe ich heute zu wenig Zeit gehabt, um den sonst von mir bevorzugten 30h Pizzateig anzusetzen, so dass ich mich für einen frischen Pizzateig aus dem Kühlregal von Tante Fanny* entschieden habe. Die frischen Teige von Tante Fanny sind für mich immer eine top Alternative, wenn keine Zeit ist, selber Teig anzusetzen oder mir der Aufwand zu groß ist. Denn die fertigen Teige sind einfach super, da mache ich mir gar nicht erst die Mühe. Ich greife schon seit Jahren auch bei Flammkuchen oder Blätterteig ins Kühlregal.

Deep Dish Pizza Chicago Style

Noch kurz ein paar Erläuterungen zur Deep Dish Pizza. Das erste was mir beim Vergleich zwischen amerikanischer Pizza und italienischer Pizza einfällt ist die Dicke des Teiges. Die Pizzen in Amerika haben häufig einen fluffigen dicken Teig. So ist es auch bei der Deep Dish Pizza. Die um 1943 in Chicago erfundene Pizza – so wird es überliefert – besteht natürlich auch aus einem dicken Pizzateig der ca. 30cm im Durchmesser ist und in einer Form mit einem ca. 5 cm hohen Rand gebacken wird. Der Pizzaboden bzw. der Teig liegt dann wie in einer Art Schüssel und fasst natürlich wesentlich mehr Zutaten als, die herkömmliche italienische Pizza.

Deep Dish Pizza Chicago Style

Ein weiterer Unterschied besteht im Belag. Die Deep Dish Pizza aus Chicago wird zuerst mit Käse belegt, dann weitere Zutaten und zuletzt die Tomatensauce über alle Zutaten gegeben. Das klingt schon mal spannend wie ich finde. Außerdem benötigt das Backen der Pizza gut 30 Minuten, weshalb du in Chicago diese Pizza besser vorbestellst.

Was den Belag angeht, so habe ich versucht meine Deep Dish Pizza mit Salsiccia zu belegen, aber diese habe ich leider nicht bekommen. Deshalb habe ich kurzer Hand zu grober Bratwurst gegriffen und noch etwas Fenchel Saat darunter gemischt. Aber dazu dann gleich mehr.

Stuffed Pizza und Pan Pizza

Die sogenannte stuffed Pizza und die Pan Pizza sind übrigens allesamt Erweiterungen zur Deep Dish Pizza. Aber da soll jetzt hier nicht weiter das Thema sein.

Wie bereits geschrieben ist der entscheidende Unterschied bei der amerikanischen Pizza, der dicke Teig. Und da schließt sich jetzt der Kreis zu Tante Fanny.

extra dicker Pizzateig
Extra dicker Pizzateig von Tante Fanny nach amerikanischem Vorbild

Tante Fanny frischer Pizzateig extra dick

Tante Fanny ist übrigens ein österreichisches Unternehmen mit umfangreichem Frischteigsortiment und das seit 1999. Tante Fanny hat nun auch seit kurzem den erhältlichen „Tante Fanny frischen Pizzateig extra dick“ im Sortiment. Der ist also wie gemacht für die amerikanische Chicago Style Deep Dish Pizza! Der Teig ist extrem luftig und backt schön fluffig auf. Mit 28cm im Durchmesser hat er eine super Größe für Pizza. Ich habe mir also eine Gusspfanne gesucht und den Teig passend in die Pfanne gezogen. Damit die Deep Dish Pizza später gut aus der Pfanne gehoben werden kann, habe ich diese mit etwas Hartweizengrieß bestreut. So mache ich das beim Backen von Pizza auf dem Stein auch immer. Wenn du die Pizza im Backofen verwendest, kannst du das Backpapier natürlich gleich unter dem Teig lassen. So lässt er sich später leichter vom Blech heben.

Zutaten Deep Dish Pizza Chicago Style
Zutaten zur Deep Dish Pizza

Kommen wir nun zu den Zutaten der Deep Dish Pizza im Chicago Style.

Zutaten

  • Tante Fanny frischer Pizzateig extra dick
  • 1 Dose San Marzano Tomaten
  • 20g Salz
  • 2 TL italienische Kräuter
  • 1 kl. Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz & frisch gemahlenen Pfeffer
  • 500g Mozzarella in Scheiben geschnitten, alternativ gerieben
  • 125g Parmesan gerieben
  • 3 Salsiccia Bratwürste (alternativ grobe Bratwurst mit 1 TL zerstoßenen Fenchelsamen mischen)
  • 2 frische Cherry Tomaten
  • frischer Basilikum
  • Olivenöl zum Anbraten
Werbung

Zubereitung

TIPP: Wir verwenden Mozzarella auf der Deep Dish Pizza. Mozzarella ist jedoch sehr wässrig und verliert diese Flüssigkeit beim Backen auch stark. Um den Mozzarella zu entwässern, schneidest du ihn in fingerdicke Scheiben und lässt ihn dann 4 Stunden auf deinem Abtropfgitter liegen und legst etwas Küchenpapier oder ein sauberes Geschirrtuch oben drauf, in jedem Fall auch Küchenpapier drunter, das saugt dann die herab tropfende Flüssigkeit auf. Hierdurch verliert er schon einen Großteil seiner Flüssigkeit.

Grill vorbereiten

Zunächst einmal heizen wir den Grill auf ca. 160-170 Grad indirekte Hitze vor. Die Garzeit wird circa. 30 bis 40 Minuten betragen. Bis der Grill soweit ist, kümmerst du dich um die weiteren Vorbereitungen der Pizza.

Pizzabelag zubereiten

Das Brät der Salsiccia entfernst du aus dem Darm. In einer Pfanne dünstest du zunächst unter Hinzugabe von etwas Olivenöl, die kleine Zwiebel (klein gehackt) und den Knoblauch (ebenfalls gehackt) an.

Frische Bratwurst oder Salsicia

Anschließend fügst du das Brät der Salsicia Wurst hinzu vermengst alles und röstest das Brät an. Solltest du keine Salsiccia bekommen verwende einfach eine grobe Bratwurst und würze diese nach Gusto nach. Etwas frisch gemahlenen Pfeffer und frisch gemörserte Fenchelsaat (ca. 1 TL) unter das Brät mischen. Wenn das Brät fertig gebraten ist, kurz zur Seite stellen, bis es benötigt wird.

Bratwurst Brät anbraten
Das Brät mit Gewürzen anbraten

Zur Vorbereitung der Gusspfanne, streust du diese mit etwas Semola (Hartweizengrieß) aus. Dann rollst du den Tante Fanny extra dicken Pizzateig aus und entfernst das unter dem Teig befindliche Backpapier.

Tante Fanny Pizzateig extra dick ausrollen

Das benötigen wir für diese Art der Zubereitung nicht. Bei der Zubereitung einer Pizza mit extra dickem Teig im Backofen zum Beispiel kannst du das Backpapier aber sehr gut verwenden.

Gusspfanne auslegen mit Hartweizengrieß

Den Teig legst du nun gleichmäßig in der Gusspfanne aus und ziehst ihn am Rand hoch. Wichtig ist, dass der Teigrand höher ist als die Zutaten, denn sonst droht die Pizzasauce überzulaufen.

Tante Fanny Frischteig extra dick auslegen
Tante Fanny Frischteig in die Pfanne legen

Deep Dish Pizza belegen

Den inzwischen entwässerten Mozzarella legst du nun gleichmäßig verteilt auf den Boden des Teiges aus. Wenn du mehr nimmst geht das auch, aber ich fand die Menge gut so.

Mozzarella auslegen
Auslegen des Mozzarella

Auf den Mozzarella kommt nun das angebratene Hackfleisch. Schön gleichmäßig verteilen und aufpassen, dass du das möglicherweise in der Pfanne befindliche Fett, nicht mit in die Pizza schüttest. Je trockener das Fleisch von außen ist, desto besser.

Hackfleisch über den Käse geben
Hackfleisch gleichmäßig über den Käse verteilen

Nachdem du diese Schicht verteilt hast, vermengst du die San Marzano Tomaten mit den 20g Salz und füllst deine Deep Dish Pizza Chicago Style mit der Tomaten Sauce auf. Aufpassen, dass du nicht zu viel einfüllst, das blubbert sonst über, während des Backens.

Auf die Pizzasauce legst du jetzt noch einige Scheiben Mozzarella und einige Scheiben Cherry Tomaten. Zum Schluss noch mit etwas geriebenem Parmesan oder Cheddar bestreuen. Das ganze wird lecker Cheesy!

Deep Dish Pizza backen

Nun die Gusspfanne mit der Pizza für ca. 30 bis 40 Minuten in den Grill stellen. Aufpassen, dass die Pfanne nicht über den Kohlen oder Gasbrennern steht, sondern unter der Pfanne keine Hitze ist. Wir benötigen indirekte Hitze! Beim Gasgrill, also z.B. linken und rechten Brenner einschalten. Beim Kohlegrill, die Kohlen links und rechts hinlegen.

Sollte die Pizza zu dunkel werden oben drauf, obwohl sie noch nicht fertig ist, kann du diese mit etwas Alufolie leicht abdecken.

Deep Dish Pizza Chicago Style
Knuspriger Pizzateig und herrlich geschmolzener Käse

Wenn die Pizza dann fertig gebacken ist, holst du sie aus dem Grill und hebst sie zum Abkühlen (sie ist sehr heiß!) aus der Pfanne. Wenn du sie zu früh anschneidest, dann verläuft dir die Füllung. Du kannst also ruhig 15 Minuten warten.

Deep Dish Pizza aus der Pfanne

Fazit:

Die Deep Dish Pizza Chicago Style ist mal eine ganz andere Pizza als ich sie sonst gewohnt bin. Sie besteht nur aus wenigen Zutaten und ist schnell zubereitet, das mag ich an Pizzen. Schnell vor allem auch deshalb, weil der frische Pizzateig extra dick von Tante Fanny super easy zu verarbeiten ist und super lecker schmeckt. Eine echte Alternative also, wenn es mal zügig gehen soll.

Tante Fanny extra dicker Pizzateig

Deep Dish Pizza Chicago Style

Deep Dish Pizza ist eine Pizzavariante aus Chicago in den USA. Die traditionell dort gebackene Pizza hat einen dicken Teig und und dieser wird belegt wie eine Quiche oder ein Tortenboden, daher die Bezeichnung "Deep".
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Zubereitungszeit: 45 Minuten
Gericht: Abendessen, Fingerfood, Hauptgericht, Mittagessen
Land & Region: Amerikanisch
Keyword: amerikanische Pizza, Chicago, Deep Dish, Fastfood, Pizza, USA
Portionen: 10 Stücke
Kalorien: 317kcal

Equipment

  • Pan

Zutaten

  • Tante Fanny frischer Pizzateig extra dick
  • 1 Dose San Marzano Tomaten
  • 20 g Salz
  • 2 TL italienische Kräuter
  • 1 kl Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz & frisch gemahlenen Pfeffer
  • 500 g Mozzarella in Scheiben geschnitten alternativ gerieben
  • 125 g Parmesan gerieben
  • 3 Salsiccia Bratwürste alternativ grobe Bratwurst mit 1 TL zerstoßenen Fenchelsamen mischen
  • 2 frische Cherry Tomaten
  • frischer Basilikum
  • Olivenöl zum Anbraten

Anleitungen

  • Mozzarella in Scheiben schneiden und für 3-4h auf einem Abtropfgitter trocknen lassen.
  • Grill auf 160-170 Grad Celsius indirekte Hitze vorbereiten.
  • Salsicia Brät aus dem Darm befreien. Zwiebel in kleine Würfel aufschneiden und Knoblauch fein hacken.
  • In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und den Knoblauch sowie die Zwiebelwürfel kurz anschwitzen. Anschließend das Brät hinzufügen und anrösten. Anschließend zur Seite stellen
  • Eine weitere Gusspfanne mit etwas Semola ausstreuen und den Tante Fanny extra dicken Pizzateig in die Pfanne legen und den Rand schön hoch ziehen. Das Backpapier vorher entfernen.
  • In Scheiben geschnittenen Mozzarella auf den Teig in die Pfanne legen. Darüber dann das Hackfleisch verteilen. Aufpassen, dass das Fett aus der Pfanne nicht mit in die Pizza läuft.
  • Tomaten aus der Dose mit 20g Salz mischen und gut vermischen. Wenn die Tomaten stückig sind pürieren. Die Tomatensauce über das Hackfleisch geben.
  • Zum Schluss noch einige Scheiben Mozzarella, in Scheiben geschnittene Tomaten und den Parmesan auf der Pizza verteilen.
  • Für 30 bis 40 Minuten bei indirekter Hitze backen und anschließend mit dem frischen Basilikum garnieren. Die Pizza mit einem Pfannenwender aus der Pfanne holen und ca. 15 Minuten abkühlen lassen.

Nutrition

Calories: 317kcal | Carbohydrates: 2g | Protein: 20g | Fat: 25g | Saturated Fat: 12g | Polyunsaturated Fat: 2g | Monounsaturated Fat: 9g | Cholesterol: 74mg | Sodium: 1535mg | Potassium: 146mg | Fiber: 1g | Sugar: 1g | Vitamin A: 456IU | Vitamin C: 2mg | Calcium: 411mg | Iron: 1mg

 

 

- Advertisement -

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein