Geräucherter Camembert von der Zedernholzplanke mit Kirschchutney

Geräucherter Camembert von der Zedernholzplanke mit Kirschchutney, eigentlich sollte es nur ein kl. Versuch werden, aber mein lieber Herr Gesangsverein, was ein geiles Zeug!!! Wenn die Zedernholzplanke über dem Feuer knistert und der Duft des Rauches aufsteigt. Das ist wirklich großartig. Wenn du dann am Ende das Kirschchutney als Topping darüber gibst und du zunächst mit der süße der Kirsche rechnest, diese aber auch durch den Ingwer eine schöne schärfe haben… mmmmhhhhh. Klasse und schlicht weg überzeugend! Eine großartige Vorspeise oder aber auch einfach nach dem Essen in gemütlicher Runde bei einem schönen Glas Rotwein zu genießen.

Kirschchutney auf Camembert geräucherter camembert_k IMG 6434

Du benötigst die folgenden Zutaten:

Zutaten

  • 1 Camembert oder Brie
  • 2 EL gehackte Zwiebeln
  • 1 kl. Knoblauchzehe
  • 2 TL gehackten frischen Ingwer
  • 250g Kirschen aus dem Glas (nicht abtropfen)
  • 1 Msp. Zimt
  • 1 Msp. Chiliflocken
  • 5 Eßlöffel Mandeln

1 Zedernholzplanke mind. 1h gewässert

[adrotate group=”5″]

Zubereitung

  1. Die Zubereitung war denkbar einfach. Zunächst einmal die Zedernholzplanke in Wasser einlegen. Bei mir waren es aufgrund der knappen Zeit ca. 1,5h, aber das war ausreichend.
  2. Dann in einem Topf etwas Olivenöl erhitzen und die gehackten Zwiebeln andünsten bis sie Goldgelb sind.
  3. Anschließend noch kurz den Knoblauch hinzugeben, Hitze nehmen lassen und dann die Kirschen, den Ingwer, Zimt und Chili ebenfalls hinzugeben und ein paar Minuten auf kleiner Stufe simmern lassen. Danach vom Herd nehmen, bzw. warm stellen.
  4. Wenn der Grill auf mittlerer Hitze aufgeheizt ist, ich habe heute den Gasgrill von Napoleon dafür verwendet, die Planke für ca. 5 Min. über direkter Hitze antoasten, bis es zu knistern beginnt und sich Rauch entwickelt.
  5. Jetzt die Planke umdrehen und den Käse auf die Planke legen. Deckel schließen und für 10-15 Min. über direkter Hitze garen lassen.geräucherter Camembert geräucherter camembert_k IMG 6419
  6. Wenn die äußere Hülle des Käse beginnt sich gelblich zu verfärben, ist der Käse gut und kann vom Grill genommen werden.
  7. Während der Käse auf dem Grill liegt, kann in der Zwischenzeit noch in einer Pfanne ohne Öl die Mandeln angeröstet werden.
  8. Den fertigen Käse habe ich auf ein Holzbrett gelegt und darüber dann das Chutney und die gerösteten Mandeln gegeben. Das ganze wurde rustikal vom Brett mit etwas Weißbrot serviert.geräucherter Camembert geräucherter camembert_k IMG 6425

Ein Traum, verprochen!
Vorstellbar wäre auch das ganze mit Waldfrüchten zu kombinieren, evtl. noch in Richtung Ahornsirup. Ach einfach lecker!

1 Reply to "Geräucherter Camembert von der Zedernholzplanke mit Kirschchutney"

  • comment-avatar
    Martin 30. März 2013 (16:03)

    Moin Olli.
    Das war genau mein Ding.
    Total lecker 🙂
    Küssken, Martin

Leave a reply

Ich stimme zu.

Your email address will not be published.