Bao Buns (gedämpfte Buns) | Living BBQ

Bao Buns (gedämpfte Buns)

Die Bao Buns sind in der asiatischen Küche beheimatet und haben dort große Tradition. Sie sind das pendant zu unseren Hamburger Brötchen, den Burger Buns. Die Taiwanesische Antwort auf den Hamburger ist das GUA BAO. Hierbei wird über Stunden geschmorter Schweinebauch in die Bao Buns gepackt… köstlich! Die Bao Buns unterscheiden sich insbesondere dadurch zu unseren Burger Buns, dass sie über Wasserdampf gegart werden. Du benötigst also in jedem Fall die Möglichkeit zum Dämpfen. Hierzu kannst du z.B. einen Topf mit kochendem Wasser aufsetzen und darüber ein Nudelsieb hängen oder besser ist es einen solchen Dampfgareinsatz zu nutzen. Wichtig ist, dass die Bao Buns nicht mit dem Wasser in Berührung kommen, sondern nur im Dampf sind! Ich habe dazu den Dampfgarer Einsatz meiner Küchenmaschine genutzt, das hat prima geklappt!
Wie man die Bao Buns auch zu Hause selber zubereiten kann erfährst du in diesem Rezept.

Zutaten:”Zutaten”]

  • 350g Mehl (Typ405)
  • 10g Hefe
  • 175 ml lauwarmes Wasser
  • 2 EL Zucker
  • 2 EL Olivenöl (Ich empfehle dieses hier, weil es unschlagbar lecker ist!)
  • etwas Salz
  • Backpapier

[directions title=”Zubereitung”]

  1. Zunächst gibst du den Zucker und die Hefe in deine Schüssel mit Wasser, um die Hefe aufzulösen.
  2. Anschließend die übrigen Zutaten hinzufügen und in der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verkneten.
  3. Jetzt den Teig für ca. 30-40 Min. abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.
  4. Nach dem der Bao Buns Teig gegangen ist, diesen auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf 5 mm dicke ausrollen und mit einem Ausstecher (es geht auch einen kleine Schüssel oder so etwas) etwa 11cm große Kreise ausstechen. Du kannst die Kreise auch größer ausstechen, je nachdem wie groß die Buns später sein sollen.
  5. Jetzt die ausgestochenen Kreise nochmal ca. 15 Min zugedeckt ruhen lassen und in der Zwischenzeit Wasser in einem Topf zum kochen bringen.
  6. Bevor es mit dem Dämpfen losgeht, werden die kreisrunden Bao Buns Teiglinge ganz dünn auf der vor dir liegenden Seite mit Öl eingepinselt. Dann faltest du die Teiglinge hälftig wie auf den Bilder unten zu sehen ist und legst in Größe des Teiges ein Stück Backpapier unter, damit der Teig beim Dämpfen nicht durch die Löcher des Siebes, Dampfgareinsatzes o.ä. beschädigt wird.
  7. Die Bao Buns werden jetzt für 12-15 Min über dem Wasserdampf gegart! WICHTIG: Den Deckel auf keinen Fall anheben, dann fallen die Buns in sich zusammen. Also Finger weg!! 🙂
  8. Wenn die Bao Buns fertig gedämpft sind, aus dem Dampfgareinsatz befreien und auf einem Gitter auskühlen und trocknen lassen.

Fazit:

Eine zugegebenermaßen für mich etwas ungewöhnliche Art der Zubereitung von Burger Buns, aber eine sehr interessante! Meine ersten Bao Buns sind jedenfalls cool geworden. Womit ich diese gefüllt bzw. belegt habe erfährst du bald hier bei LivingBBQ.de!

[adrotate banner=”110"]

- Werbung -

author-avatar

Olly ist Griller und Blogger aus Leidenschaft. Er ist Vize Europameister, Deutscher Amateurgrillmeister, Deutscher Profi Vizegrillmeister, mit seinem Team als erster deutscher Grand Champion bei einer KCBS Meisterschaft geworden und hat erfolgreich an Grillmeisterschaften in Europa und den USA teilgenommen. Hier im Blog möchte er seine Leidenschaft, Tipp & Tricks zum Grillen und Grillrezepte mit dir teilen.

No Replies to "Bao Buns (gedämpfte Buns)"

    Leave a reply

    Ich akzeptiere

    Your email address will not be published.

    - Werbung -