Test Severin Wurster: Ein Wursttoaster? Das hat mir gerade noch gefehlt…

Wie es der Titel schon verrät, heute möchte ich dir heute den Severin Wurster im Test mal vorstellen. Ich muss zugeben, als mich die Fa. Severin gebeten hat, mir den Severin Wurster mal näher anzusehen, wusste ich zunächst gar nicht was die von mir wollen?! Wurster? Was? Wie? Ich habe dann mal Dr. Google befragt undanschließend nicht schlecht gestaunt, als ich das Gerät gesehen habe. So, so, ein Wurst Toaster also. Zur Hölle, wer braucht so etwas bitte?! Ok auf der anderen Seite, es hat nicht jeder so einen Nagel im Kopf wie ich, der alles kurz und klein grillt auf den zahlreich zur Verfügung stehenden Grillgeräten.  Außerdem fand ich das Teil echt stylisch und irgendwie fand ich die Idee auch witzig, so dass ich mich entschlossen habe den Severin Wurster hier bei LivingBBQ.de zu testen, auch wenn es kein Grill ist.

Beim Severin Wurster handelt es sich also um eine Art Toaster, in dem du in ca. 5 Min. zwei Bratwürstchen in den beiden Schächten – ähnlich den Toastschlitzen –  fertig brutzeln kannst.  Die vollständigen Leistungsmerkmale sind auf der Webseite von Severin wie folgt beschrieben:

Name: WT 5000
Optik: Edelstahl-gebürstet-schwarz-silber
Leistung:  ca. 2000 W

Merkmale:

  • schnelle Zubereitung von zwei rundherum gleichmäßig braun gegrillten Bratwürstchen auf Knopfdruck
  • schnell und individuell einsetzbar
  • perfekter und gleichmäßiger Bräunungsgrad durch zwei hochwertige Heizrohre mit Grillspiralen
  • Auto-Stopp-Funktion nach Beendigung der Zubereitungszeit
  • hochwertiges Gehäuse, hochhitzebeständig lackiert
  • leichte Entnahme von kurzen Würstchen durch Schlitten-Funktion
  • modernes LED Display
  • optimales Grillergebnis durch 5 Menüeinstellungen:
    • Programm dicke Wurst, Programm dünne Wurst,
    • Stopp / Abbruch, individuelles Zeit-Programm,
    • Warmhalte-Programm
  • Röstzeitelektronik mit Temperatursensor
  • 2 Heizungen
  • inkl. Wurstzange aus Holz mit Wurster-Logo
  • leichte Reinigung – alle Edelstahl-Einsätze sind spülmaschinenfest
  • Fettauffangschale
  • rutschfeste Gummifüße

Zu erwähnen wäre noch, dass der Severin Wurster „Made in Germany“ ist, denn Severin ist eine alteingesessene Haushaltskleingeräte Firma  aus Sundern im Sauerland.

UNBOXING DES SEVERIN WURSTER

Vor einigen Tagen dann stand ein riesen Karton bei mir vor der Tür wo der Severin Wurster drin war. Schnell mal ausgepackt und da staunte ich schon mal nicht schlecht. Geile Aufmachung in einer edel anmutenden Holzkiste  mit gebrandetem Logo war der Wurster verpackt. Die Kiste dient also als Aufbewahrung, coole Idee, wie ich finde. Das Teil ist echt schmuck, wie hier auf dem Foto zu sehen:

Severin Wurster severin wurster_LivingBBQ Holzkiste Wurster

Ok, die Kiste allein hilft mir aber nicht weiter, getreu dem Spruch von Fußballlegende Adi Preißler: „Grau is alle Theorie – entscheidend is auf’m Platz“.Will heißen der Severin Wurster muss mir zwei vernünftige Würstchen brutzeln, sonst nützt die beste Optik nichts! Bevor es aber losgeht, möchte ich dir hier noch kurz die Einzelteile des Severin Wursters zeigen. Die optisch super gelungene Aufbewahrungsholzkiste auf der einen Seite, der Severin Wurster auf der anderen Seite. Hier steht er nun der WT5000 Severin Wurster! Respekt, schönes Design.

Severin Wurster severin wurster_LivingBBQ 2015 12 19 10

In seine Bestandteile zerlegt, sieht er wie folgt aus:

Hier auf dem Foto siehst du, dass Gehäuse, in dem der Schlitten mit den Federn für die Würstchen eingesetzt wird. Im Inneren Arbeiten zwei Heizspiralen mit ca. je 1000 Watt, die den Würstchen ordentlich einheizen. Diese werden von den beiden Edelstahl Röhren umgeben. Unter der Bedieneinheit mit Digitalanzeige befindet sich noch eine kleine Fettauffangschale, die man herausziehen und reinigen kann.  Für alle Fälle gibt es auf der Rückseite noch einen Revisionsklappe durch die man größere Verschmutzungen entfernen kann. Das sind also nur wenige Bauteile und im Grunde ist das ein ganz simples Prinzip.

SEVERIN WURSTER SAUCEN

Neben dem Severin Wurster werden außer dem noch mehrere Saucen und Senfe mitgeliefert. Auch hier haben die Designer gute Arbeit geleistet und neben dem Logo auch kreative Namen für die einzelen Produkte ausgewählt. Im Einzelnen werden hier folgende mitgeliefert:

  • HEULSOßE  Chili-Curry-Ketchup – fruchtig scharf –
  • DER BURNER Chili Senf – feurig intensiv
  • LADYKILLER Feiner BBQ-Kaviar Senf – aromatisch rauchig
  • GAUMENKITZLER Verführerischer Orange Karamell Senf – süß & mild
  • BULLENRITT Currysoße – würzig pikant

(Die Saucen Fotos sind von Severin)

DER PRAXISTEST DES SEVERIN WURSTER

Und jetzt komme ich zur Praxis. Ich habe mir zwei Bratwürstchen zurecht gelegt und das den Severin Wurster angeschlossen. Zunächst einmal funktioniert das Gerät tatsächlich wie ein Toaster, mit dem Schieber wird der Schlitten herunter gedrückt und dann fangen die Heizspiralen im Innern die an heiß zu werden und die Wurst zu garen. Zuvor kann man an der Front noch zwischen dickeren Würstchen und dünneren Würstchen unterscheiden.  Außerdem lässt sich der Garvorgang vorzeitig beenden oder aber in 30 Sekunden Schritten verlängern oder verkürzen. Zusammenfassend kann man also individuell an die vorhanden Bratwürstchen den Garvorgang anpassen.

Severin Wurster severin wurster_Severin Wurster Display

Hier im Bild sieht man das dazugehörige Bedienelemt.

Bevor es los ging habe ich das Gerät erstmal zweimal im Leerlauf betrieben um etwaige Produktionsreste abzubrennen. Es roch dann auch ein wenig, wie man das so kennt, aber dann konnte es losgehen. Meine beiden Würstchen waren vorbereitet, eines etwas eingeritzt, eines so belassen wie es war.

Severin Wurster severin wurster_Severin Wurster W  rstchen eingelegt

Ab damit in den Würstchenschacht, wie oben auf dem Bild zu sehen und schon ging es los. Laut Hersteller können im Wurster  Würstchen in der Länge zwischen 160 und 220 Millimeter genutzt werden. Da die Würstchen rund 3cm im Durchmesser waren, habe ich mich für die Taste dicke Würstchen entschieden und schon ging es los und die Digitalanzeige zählte von 5 Min. runter. Ich konnte während des Garvorganges keinerlei nennenswerte Rauchentwicklung feststellen, so dass das Gerät, dafür ist es ja auch konzipiert, problemlos drinnen verwendet werden kann.

Severin Wurster severin wurster_Restlaufzeit Severin Wurster

Nach Ablauf der Zeit springt der Wurstschlitten dann hoch  und „voilá“  ist das, bzw. sind die Würstchen fertig.

Severin Wurster severin wurster_Severin Wurster Fertig

LivingBBQ - 2015-12-20 15.03.23 severin wurster_LivingBBQ 2015 12 20 15

Und so hat das Ergebnis dann ausgesehen, alles in den Grundeinstellungen gelassen.

Severin Wurster severin wurster_Severin Wurster gutes Ergebnis

Ein rundherum gleichmäßg gebräuntes Würstchen, welches für mich ein ausreichende Bräunung hatte. Wie gesagt, wenn dir das noch zu hell ist, kannst du den Garvorgang per Knopfdruck noch etwas verlängern.

Ich habe bei diesem Test übrigens mal die Currysauce zur Wurst ausprobiert, die echt lecker war!

LivingBBQ - 2015-12-20 15.06.28 severin wurster_LivingBBQ 2015 12 20 15

In einem zweiten Test habe ich hat sich der Wurster genauso gut geschlagen. Hier gab es die Würstchen mal auf einem Spieß mit einer Panade aus Chips. Außerdem wurden der Ladykiller Senf sowie der Burner und die Heulsauce mal probiert. Geheult habe ich nicht, aber die hat ordentlich Feuer!!! Die Senfe fand ich echt gut!

Fazit zum Severin Wurster

Zunächst einmal muss man sagen, der Wursttoaster macht seine Sache super, er bräunt  in der vorgegebenen Zeit zwei Bratwürste rundherum gleichmäßig braun, so muss eine Bratwurst aussehen. Hierbei kann man selbst wählen wie der Bräunungsgrad sein soll. Grundsätzlich gibt es an diesem Gerät was den Zweck angeht, also nichts zu kritisieren, außer vielleicht, dass es evtl. sinnvoller wäre zumindest 4 Würstchen gleichzeitig zuzubereiten. Wir sind nämlich ein 4 Personenhaushalt, und da fängt das Problem dann an. Ein weiterer Kritikpunkt ist sicherlich der veranschlagte Preis. Das Gerät kostet 399,- € und da werden manche zu Recht sagen, dafür bekomme ich einen Luxus Kugelgrill bis hin zu ersten Gasgrillgeräten, die vielseitiger sind. Wir haben im Familienrat zusammen gesessen und beim Blick in unsere Außenküche überlegt, ob wir so ein Gerät brauchen. Dann kam die Idee auf beim nächsten Brunch mit der Familie, stellen  wir das Gerät einfach mal in die Küche und wer gerade Lust hat brutzelt sich mal eben ein Würstchen! Das ist perfekt, so muss sich nicht einer allein darum kümmern, sondern jeder kann sein Würstchen zubereiten wie er gerade Lust hast! Außerdem gibt es Dinge, die möchte man einfach haben, nicht alles im Leben hat rein wirtschaftliche Gründe! 😉

Hier also nochmal die einzelnen Punkte im Überlick:

Vorteile: +++

  • schnelle Garzeit in 5 Min.
  • keine Grillkünste erforderlich
  • kein großartiges Vorheizen wie beim Grill, einstecken und loslegen.
  • automatisch gleichmäßige Bräunung
  • schnell auf- und abgebaut
  • Indoor einsetzbar

Nachteile:

  • hoher Preis
  • nur zwei Würstchen können gleichzeitig zubereitet werden.
Bleibt also festzuhalten, wenn du kein Hardcoregriller bist oder gar nicht erst die Möglichkeit oder Lust hast mal eben auf dem Balkon oder im Garten nen Würstchen zu grillen aber zu den Würstchenliebehabern gehörst, bist du mit diesem Gerät für die perfekte Bratwurst gut aufgestellt!!! Da steht dem nächsten Bratwurstbrunch nichts mehr im Weg! 😉

Den Wurster gibt es inzwischen auch online zu kaufen.

 

author-avatar

Olly ist Griller und Blogger aus Leidenschaft. Er ist Vize Europameister, Deutscher Amateurgrillmeister, Deutscher Profi Vizegrillmeister, mit seinem Team als erster deutscher Grand Champion bei einer KCBS Meisterschaft geworden und hat erfolgreich an Grillmeisterschaften in Europa und den USA teilgenommen. Hier im Blog möchte er seine Leidenschaft, Tipp & Tricks zum Grillen und Grillrezepte mit dir teilen.

4 Replies to "Test Severin Wurster: Ein Wursttoaster? Das hat mir gerade noch gefehlt..."

  • comment-avatar
    chilissimo 22. Dezember 2015 (22:04)

    Hallo, danke für den Testbericht. Wie sieht das mit gekrümmten Würstchen aus? Passen die auch rein oder verklemmen die sich evtl. ??

  • comment-avatar
    LivingBBQ 22. Dezember 2015 (22:23)

    Hallo,
    wenn sie zu sehr gekrümmt sind, bleiben sie sicherlich hängen. Mit der Miniholzange und der Schlittenmechanik, lässt sich die Wurst sicherlich aber dennoch befreien.

    Gruß
    Olly

  • comment-avatar
    Kay 23. Dezember 2015 (7:45)

    Interessanter Bericht.
    Aber da muss doch ein Fehler bei Amazon sein. Knapp 400 Euronen für dieses Gerät?

    Ich denke, damit hat sich der Wursttoaster doch ins Abseits gestellt bzw. den Transfer unmöglich gemacht (um bei den Eingangszitat „entscheidend is auf’m Platz“ zu bleiben).

    • comment-avatar
      LivingBBQ 23. Dezember 2015 (7:50)

      Das ist leider kein Fehler. Keine Ahnung was Severin sich dabei um gedacht hast hat. :-/

Leave a reply

Your email address will not be published.