Gute Messer sind unverzichtbar – Red Spirit, meine Neuen von Friedr. DICK

Wer anständig kochen oder grillen möchte, der benötigt auch anständiges Werkzeug, jeder Handwerker kennt das! Deshalb sind gute Messer nicht nur eine große Freude, wenn man damit umgehen darf, sondern für mich auch ein absolutes „must have“ in einer Küche. Mein bisheriger Messerblock gleicht eher eine Ansammlung von Messern, die nicht viel getaugt haben. Vor allem nicht im Vergleich zu meinen neuen Dick Messer Red Spirit, soviel kann hier schon verraten werden.

Gute Messer sind unverzichtbar!

Also habe ich mich mal umgesehen und mir überlegt, welche Messer ich mir zulegen sollte. Eines war von vorn herein klar, in diesem Fall kann man davon ausgehen, was nichts kostet, taugt vermutlich auch nichts. Ein gutes Messer wird in vielen Arbeitsschritten sehr aufwendig hergestellt und vor allem wird hierbei qualitativ hochwertiges Material verwandt. Das kann es alles nicht zum Null-Tarif! geben.

Preis hin oder her, die Auswahl an Messern ist wirklich atemberaubend, mitunter aber auch der Preis. Das hat sicherlich alles seine Berechtigung, aber die neuen Messer sollten auch irgendwie bezahlbar sein. Jetzt bin ich auch nicht der Messerexperte, deshalb habe ich für mich die festgelegt, dass das Messer sehr scharf sein sollte, eine gute Qualität, eine lange Haltbarkeit aufweist und vor allem auch beim Arbeiten gut in der Hand liegt. Preislich sollte sich das Kochmesser so zwischen 50-60 Euro bewegen, so meine Vorstellungen.

Eher zufällig bin ich dann auf die Firma Friedr. DICK gestoßen und hier speziell auf die Messer der Serie „Red Spirit“.

Friedr. Dick ist weltweit der einzige Hersteller mit einem Komplett-Programm an Messern, Wetzstählen und Werkzeugen für Köche und Fleischer, sowie an Fleischereimaschinen, Schleifmaschinen und Messerreinigungsgeräten. Die lange Tradition und Erfahrung bei der Herstellung von Produkten für Köche und Fleischer ermöglichen eine kontinuierliche Entwicklung innovativer Neuheiten. Kundenwünsche, Impulse aus der Praxis und eigene Ideen werden in hochwertige Qualitätsprodukte umgesetzt. Darüber hinaus unterstützt Friedr. Dick auch zahlreiche Kochnationalmannschaften und Wettbewerbe wie „Koch des Jahres“ und „Junge Wilde“.

Wie bereits erwähnt, bin ich bei meinen Recherchen dann auf die Serie „Red Spirit“ von Friedr. Dick aufmerksam geworden. Die Messerserie hat ihren Namen den roten Griffen der asiatisch anmutenden Messer zu verdanken. „Inspiriert durch Asiatische Handwerkskunst, gefertigt mit deutscher Genauigkeit und traditioneller Herstellungsweise“ beschreibt Friedr. Dick ihre Messer selber. Diese Messer sind kompromisslos auf Schärfe ausgelegt, da die Klingen extrem schlank ausgeschliffen sind. Zu Beginn hätte ich nicht gedacht, dass so ein schlicht aber sehr schöner runder Griff so gut in der Hand liegen würde. Bisher hatte ich immer Messer deren Griffe irgendwie geformt waren. Aber weit gefehlt, der Runde Griff der Red Spirit Serie liegt super in der Hand, wie das gesamte Gefühl mit dem Messer schon klasse ist. Das Schneiden damit, macht super Spaß. Meine Frau war auch ganz begeistert, als sie die Messer das erste Mal benutzt hat.

 

Diese Messer sind jetzt bei mir in Benutzung:

Friedr. DICK – Red Spirit Brot und Universalmesser mit Wellenschliff (26 cm Klinge)

red spirit_8173926 888x136Das hört sich etwas trivial an, aber ich habe richtig große Augen gemacht, als ich mit diesem Messer das erste Mal Brot geschnitten habe. Eine solche Schärfe kannte ich bisher nicht. Einfach fantastisch, da verzieht oder verschiebt sich nichts beim Schneiden. Die Scharfe klinge gleitet Mühelos durch das Brot. Auch perfekt für größere Obstsorten wie Ananas oder Melonen geeignet; weiche Früchte werden nicht zerdrückt.

 

 weitere Infos

Friedr. DICK – Red Spirit Santoku mit Kullenschliff (18 cm Klinge)

8174218k red spirit_8174218k 888x188Das Santoku ist schon nach kürzster Zeit mein Favorit geworden. Das traditionelle asiatische Kochmesser eignet sich mit seiner breiten, dünnen und äußerst scharfen Klinge ideal zum Zerteilen von Fleisch, Fisch, Gemüse und Kräutern. Dank des Kullenschliffs lassen sich weiche Lebensmittel wie Käse präzise schneiden, ohne an der Klinge zu haften.

 weitere Infos

Friedr. DICK – Red Spirit Kochmesser (21 cm Klinge)

Kochmesser red spirit_8175418 1 888x141

Ob man jetzt lieber mit dem Kochmesser oder mit dem Santoku arbeitet, muss jeder für sich entscheiden. Auch dieses Messer eignet sich zum zerteilen von Fleisch, Gemüse und auch zum Hacken und Wiegen von Kräutern. Eben ein echter Allrounder. Wie bereits gesagt, ich nutze für die aufgeführten Arbeiten am liebsten das Santoku. Nichtsdestotrotz liegt auch das Kochmesser klasse in der Hand!

  weitere Infos

Friedr. DICK – Red Spirit Tranchiermesser (21 cm Klinge)

8175621 red spirit_8175621 1024x156

Wenn es um das Schneiden von rohem oder gekochtem Fleisch, Braten, Roastbeef oder Schinken geht, leistet das Tranchiermesser ganze Arbeit. Die glatte, dünne Klinge ermöglicht hauchfeine Scheiben, die Fasern des Fleisches werden nicht zerrissen.

weitere Infos

 

Friedr. DICK – Red Spirit Filiermesser (18 cm Klinge)

Filiermesser red spirit_8173926 1 888x136

Die dünne, feine und flexible Klinge ermöglicht einfachstes Filetieren von Fisch und Fleisch sowie das Herauslösen von Haut und Gräten. Das Filiermesser ist auch eines meiner Lieblingsmesser, damit geht das Parieren von Fleisch super schnell und einfach! So ein Messer sollte meiner Meinung nach in keinem Messerblock fehlen.

weitere Infos

 

Friedr. DICK – Red Spirit Officemesser(9 cm Klinge)

Officemesser red spirit_8174709 1024x184Kurz, wendig und scharf. Das Officemesser ist ein unentbehrliches und vielseitiges Werkzeug in der Küche. Für Schälarbeiten, kleine Schneidarbeiten und Verzierungen. Ein ebenfalls unentberliches Werkzeug, welches bei uns häufig zum Einsatz kommt.

weitere Infos

Was macht ein gutes Messer aus?

Für mich sind die nachfolgenden Kriterien bei einem Messer elementar:

– Saubere Verarbeitung

– hohe und lang anhaltende Anfangsschärfe

– Es muss gut in der Hand liegen und  ein ermüdungsfreies Arbeiten zulassen

– gutes Eigengewicht

– Es muss mir optisch gefallen

– Qulitätiv guter Messerstahl

Alle diese Kriterien werden meines Erachtens bei der Dick “Red Spirit” Serie erfüllt. Insbesondere stimmt hier das Preisleistungsverhältnis und macht diese Messer deshalb so interessant.

Red Spirit red spirit_k IMG 2207

Friedr. DICK Red Spirit Kochmesser

Messeraufbewahrung und Pflege

Als letzter Hinweis noch, natürlich bewahrt man seine Messer nicht einfach in der Schublade auf, sondern nach Möglichkeit in einem Messerblock oder in einer Messertasche. Auf diese Weise werden die teuren Schneidwerkzeuge nicht beschädigt.
Was die Pflege angeht hat mein Leser Karsten mich noch auf folgendes Aufmerksam gemacht:

Zitat:

  1. Nie  in die Spühlmaschine !!!! Nur mit lauwarmen Wasser säubern
  2. Vor jedem Gebrauch das Messer abziehen d.h. über den Wetzstahl ziehen
  3. Das eigene Messer nie verleihen !!! Das Messer b.z.w. die Klinge stellt sich auf deine Schnittart ein (ist schwer hier zu erklären ist aber wirklich so)
  4. Alle 12-18 Monate je nach gebrauch zum schleifen geben.

Wenn man das alles beachtet kann ein gutes Messer 20 und mehr Jahre halten !!

Der Mann ist Koch, sollte es also wissen! 😉

Red Spirit im Acrylblock red spirit_k IMG 2233

Red Spirit im Acrylblock

Fazit:
Ich habe die Messer von Friedr. DICK aus der Serie Red Spirit jetzt erst seit einigen Wochen im Einsatz und bin damit voll zufrieden. Diese Messer sind wirklich ausgesprochen scharf!  Die Arbeit geht damit wesentlich schneller und mit mehr Freude von der Hand, als mit mit meiner 0815 Messersammlung. Die Serie Red Spirit ist in meinen Augen optisch und haptisch wirklich gelungen. Die Qualität stimmt und am Ende ist sie auch bezahlbar, was letztlich nicht ganz unwichtig ist! Wenn ihr mich fragt in diesem Preissegment, eine klare Kaufempfehlung.

author-avatar

Olly ist Griller und Blogger aus Leidenschaft. Er ist Vize Europameister, Deutscher Amateurgrillmeister, Deutscher Profi Vizegrillmeister, mit seinem Team als erster deutscher Grand Champion bei einer KCBS Meisterschaft geworden und hat erfolgreich an Grillmeisterschaften in Europa und den USA teilgenommen. Hier im Blog möchte er seine Leidenschaft, Tipp & Tricks zum Grillen und Grillrezepte mit dir teilen.

5 Replies to "Gute Messer sind unverzichtbar - Red Spirit, meine Neuen von Friedr. DICK"

  • comment-avatar
    Sascha Koerber 11. August 2014 (21:40)

    Meine (anderes Wort für Mund)! Das ist mal ein stylisches Schnittpaket. Ich persönlich besitze viele Messer von einer Mitbewerber-Marke. Aber diese Serie gefällt mir optisch so gut, das ich glatt überlege, umzuschwenken. Einfach todschick! Ich habe gleich mal am Gewinnspiel teilgenommen. Heißen Dank für diese Option!

  • comment-avatar
    Olaf 12. Mai 2015 (9:27)

    Kann der ganze Block, wie abgebildet, erworben werden und wenn ja, wie teuer ist das komplette Set.

    Danke

  • comment-avatar
    LivingBBQ 29. Juli 2015 (10:34)

    Hi Olaf, sorry für die späte Antwort, nein kann er nicht, der ist indiviuell zusammengestellt. Den kleineren Block gibt es bei Amazon für rund 220 Euro. Hier ist der Link.

    https://www.livingbbq.de/Messerblockdick

  • comment-avatar
    Daniela 27. August 2017 (22:09)

    Ich finde leider nirgends eine genauere Beschreibung des Griffs. Was ist das für ein Material? Weich oder hart ? Gummiert oder rauh oder glatt?

  • comment-avatar
    Samiun 3. Dezember 2018 (8:10)

    Messer gibt es viele auf dem Markt und die Besten zu finden ist nicht so einfach. Es wäre interessant zu wissen, wer diese Messer herstellt??! AMC oder Fissler wird kaum eine eigene Messer Manufaktur haben.

Leave a reply

Ich stimme zu.

Your email address will not be published.