- Advertisement -

Smashed Potatoes mit erfrischendem Dip und dazu ein Schweinekotelett vom Iberico Schwein mit frischer Gremolata. Das hört sich nicht nur fantastisch an, das war es auch. Smashed Potatoes sind eigentlich nichts anderes als gestampfte Kartoffeln oder zerdrückte Kartoffeln. Irgendwie sind Smashed Potatoes auch ein wenig wie Backkartoffeln. So richtig beschreiben kann man das gar nicht. Smashed Potatoes hört sich in jedem Fall aber cooler an als zerstampfte Kartoffeln. Welche Zutaten zu meinen Kartoffeln, die ich im Grill gebacken habe, noch hinzukommen, wie du eine Gremolata zubereitest und was es zum Schweinekotelett zu sagen gibt, erfährst du alles im heutigen Rezept.

Iberico Schwein aus Spanien

Neben den Smashed Potatoes gab es noch ein leckeres Kotelett vom Iberico Schwein, welches ich von der Beilerei.com* habe. Im Grunde war es ein kleines Rack mit zwei zusammenhängenden Stücken vom Iberico Schwein. Wenn dir diese zu dick sind, einfach auseinanderschneiden bzw. so bestellen, dass du einzelne Koteletts erhältst. Das Besondere am Iberico Schwein, welches aus Spanien kommt ist, dass es ganzjährig draußen lebt, sehr günstige genetische Eigenschaften und sehr viel intramuskuläres Fett hat, welches einen top Geschmack und saftiges Fleisch verspricht.

Fleisch liefern lassen

Ich lese immer wieder die Frage, ob man sich Fleisch liefern lassen kann. Ja, natürlich! Wenn du keine Möglichkeit hast gutes Fleisch vor Ort zu bekommen, ist das definitiv die beste Lösung. Die Beilerei liefert das Fleisch top gekühlt frisch oder gefroren bis an deine Haustüre, das ist überhaupt kein Problem. Schau mal im Shop* vorbei, da gibt es oft auch Rabattaktionen.

Iberico Schweine Kotelett
Hier sieht man sehr schön die feinen Fettadern (Intramuskuläres Fett)

Das Iberico Schwein ernährt sich von Kork- und Steineicheln (Bellotas) und in der Montanara Phase, die Phase kurz vor dem Schlachten, verdoppeln die Tiere ihr Gewicht. Eine echte Delikatesse. Zum Iberico Kotelett gab es dann noch eine “Brett Gremolata”, sprich ich habe mir nicht viel Mühe gegeben, sondern alle Zutaten auf dem Holzbrett mit dem Messer zerhackt und hochwertiges Olivenöl* darüber gegeben, fertig. Keep it simple!

Gremolata vom Holzbrett
Einfach alles zusammen mischen, so wird es perfekt

Smashed Potatoes vom Grill

Das heutige Rezept ist einmal wieder perfekt geeignet, wenn du mehrere Gäste zu Besuch hast. Ich liebe diese “Plattengerichte”, du hast wenig Arbeit aber maximalen Geschmack! Die Smashed Potatoes lassen sich vorbereiten, am Ende sogar warmhalten oder wieder erwärmen, ohne Qualitätsverlust – das ist einfach genial.

Smashed Potatoes mit Sour Creme Dipp
Smashed Potatoes mit Sour Cream Dip

Am Ende legst du alles auf ein oder zwei großen Platten* – daher Plattengericht – und servierst es deinen Gästen. Einfach und wirklich super lecker!

Kommen wir jetzt aber zu den Zutaten für Smashed Potatoes, Sour Cream, Iberico Schweinekotelett und Gremolata.

Zutaten für Smashed Potatoes
Alle Zutaten im Überlick

Zutaten:

Smashed Potatoes und Sour Cream

  • 2kg Kartoffeln (oder soviel wie du benötigst)
  • Butter (z.B. Kerrygold*)
  • 2 Knoblauchzehen
  • Zitronensalzflocken
  • Tellicherry Pfeffer oder bunter Pfeffer frisch gemahlen
  • 1 Becher Saure Sahne
  • 2 TL gehackte Petersilie

Schweinekotelett und Gremolata

Schweinekotelett mit Gremolata
Iberico Schweinekotelett mit Gremolata

Zubereitung:

Im ersten Schritt gibst du etwas Wasser und Salz in einen Topf und kochst die Kartoffeln vor, bis sie weich, aber nicht zu weich sind!

Sour Cream zubereiten

selbstgemachte Sour Creme
Sour Cream mit Zitronensalz und Kräutern

Das Iberico Schweinekotelett benötigt keine Vorbereitung. Das Würzen findet erst nach dem Angrillen statt. Deshalb kümmern wir uns in der Zwischenzeit, während die Kartoffeln kochen, um die Sour Cream und die Gremolata. Für die Sour Cream vermengst du den Becher mit Saurer Sahne in einer Schüssel mit etwas frisch gemahlenem Pfeffer, Zitronenflockensalz, einer gepressten Knoblauchzehe und 2 TL gehackter krauser Petersilie. Alles gut verrühren und zur Seite stellen, bis die Kartoffeln serviert werden.

Gremolata zubereiten

Die Gremolata ist eine sogenannte Brettgremolata. Einfach die Zutaten, beide Sorten Petersilie, auf ein Holzbrett geben und mittelfein hacken.

Gremolata zubereiten
Zutaten für Gremolata auf einem Holzbrett hacken und vermengen.

Nach Gusto einen guten Schuss Olivenöl, den Saft einer halben Zitrone, den Abrieb einer halben Zitrone, sowie Salz und Pfeffer hinzugeben und alles miteinander vermischen. Das war es schon. Die Gremolata bis zum Servieren des Iberico Koteletts einfach liegen lassen.

Inzwischen dürften die Kartoffeln auch so weit fertig sein. Du schüttest diese ab und legst sie auf ein Backblech o.Ä. Der Grill kann nun auf ca. 200 Grad vorgeheizt werden. Mit einer Gabel oder einem Stampfer werden die Kartoffeln vorsichtig zerdrückt und mit etwas Salz und frisch gemahlenem Pfeffer gewürzt.

Smashed Potatoes zerdrücken
Kartoffeln zerdrücken

Im Anschluss bepinselst du die Kartoffeln leicht mit geschmolzener Butter und Knoblauch. Hierbei einfach die Butter in eine feuerfeste Schüssel geben und 1 bis 2 Knoblauchzehen in die Butter pressen. Sobald die Butter, die du im Grill beim Aufheizen mit schmelzen lassen kannst, geschmolzen ist, kannst du die Kartoffeln damit bepinseln.

Smashed Potatoes mit Butter einstreichen
Kartoffeln mit Butter bestreichen

Jetzt ab damit auf den Grill, für etwa 20 Minuten. Die Kartoffeln sind fertig, wenn die gebrochenen Ränder anfangen goldbraun zu werden. Ich habe meinen Broil King Imperial mit 4 Brennern verwendet. Von diesen vier Brennern habe ich nur den rechten und den linken Brenner eingeschaltet und das Backblech vom Gussrost entkoppelt, damit die Kartoffeln nur in der indirekten Hitze gebacken werden.

Iberico Schweinekotelett grillen

Das Backen der Kartoffeln dauert in etwa so lange, wie das Grillen des Schweinekoteletts, welches ich im Oberhitzegrill zubereitet habe. Das Garziehen erfolgte dann im Gasgrill. Da ich nach dem heißen Angrillen das Fleisch noch indirekt auf Kerntemperatur gezogen habe, wurde dieses erst nach der hohen direkten Hitze mit LivingBBQ No.1 von beiden Seiten gewürzt.

Schweinekotelett im Gasgrill auf 63 Grad Kerntemperatur ziehen

Also, du grillst das Schweinefleisch zunächst scharf von beiden Seiten an und legst es dann auf den Ablagerost des Gasgrills um es bis zu einer Kerntemperatur von 63 Grad gar zu ziehen. Bei solch hochwertigem Fleisch, darf das Schweinefleisch noch ganz zart rosa sein, da brauchst du keine Bedenken haben.

LivingBBQ No.1 auf das Schweinekotelett geben
Schweinekotelett gewürzt mit LivingBBQ No.1

Die Temperatur kannst du mit einem Einstichthermometer* überprüfen. Einfach von Zeit zu Zeit mal einstechen und messen. Wie oben schon erwähnt, das LivingBBQ No.1 kannst du sofort von beiden Seiten auftragen, sobald das Angrillen erledigt ist.

smashed Potatoes
Smashed Potatoes mit Sour Cream Dip

Nun kommt auch schon das Finale. Die Kartoffeln ggfs. nach dem Backen im Grill noch einmal nachwürzen, noch etwas gehackte Petersilie darüber streuen und den Dip mit auf das Blech stellen. Dann das Iberico Schweinekotelett, sobald es eine Kerntemperatur von 63 Grad erreicht hat, vom Grill nehmen und ggfs. noch etwas nachwürzen. Dann die Gremolata auf das Fleisch geben und dieses in Tranchen schneiden. Das Fleisch nun mit auf das Smashed Potatoes Blech geben oder direkt vom Brett servieren.

Schweinekotelett und Smashed Potatoes

Smashed Potatoes mit Gremolata auf Schweinekotelett

Schweinekotelett mit Gremolata

Smashed Potatoes vom Grill als Beilage zum Schweinekotelett mit Gremolata. Eine frische Kräuterpaste die perfekt zum Schweinefleisch passt.
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 1 Stunde
Arbeitszeit: 1 Stunde 20 Minuten
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

  • 2 kg Kartoffeln oder soviel wie du benötigst
  • Butter z.B. Kerrygold*
  • 4 Knoblauchzehen
  • Zitronensalzflocken
  • Tellicherry Pfeffer oder bunter Pfeffer frisch gemahlen
  • 1 Becher Saure Sahne
  • 2 TL gehackte Petersilie
  • 4 Iberico Schweinekotelett von der Beilerei.com*
  • LivingBBQ No. 1 Rub
  • frisch gemahlenen Pfeffer und Zitronen Flockensalz
  • 1 Bund glatte Peteresilie
  • 1 Bund krause Petersilie
  • Olivenöl z.B. von Jordan Olivenöl
  • 1 Bio Zitrone

Anleitungen

  • Kartoffeln in Salzwasser kochen bis sie weich aber nicht zu weich sind.
  • Saure Sahne mit 1 Knoblauchzehe, Salz, Zitronensalzflocken, frisch gemahlenen Pfeffer und 1 TL gehackter Petersilie vermengen und zur Seite stellen.
  • Für die Gremolata beide Petersiliensorten hacken. Salz, Pfeffer, Olivenöl, Abrieb einer halben Zitrone und Saft einer halben Zitrone, sowie zwei gehackte Knoblauchzehen hinzufügen. Gut vermengen und zur Seite stellen.
  • Butter schmelzen und eine Knoblauchzehe hineinpressen. Die Kartoffeln auf ein Blech legen und leicht zerdrücken. Anschließend mit der flüssigen Butter einpinseln und für 20 Minuten bei 200 Grad indirekt in den Grill stellen.
  • Das Schweinekotelett von beiden Seiten bei hoher Hitze angrillen und anschließend mit LivingBBQ No.1 würzen. Das Fleisch bis zum Erreichen der Kerntemperatur von 63 Grad Celsius indirekt gar ziehen.
  • Smashed Potatoes nach dem Backen mit etwas gehackter Petersilie garnieren und ggf. nochmals etwas nachwürzen. Zusammen mit dem Schweinekotelett, der Gremolata und der Sour Cream servieren.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein