Ich war schon länger auf der Suche nach einem brauchbaren Schneidbrett. Jetzt bin ich endlich fündig

- Advertisement -

Das perfekte Schneidbrett

geworden. Aber was heißt denn überhaupt brauchbares Schneidbrett?! Das Problem in meinem Augen ist, dass ich beim Schnibbeln gern die Abfälle loswerden möchte, um das Brett schnell frei zu haben, bzw. mir nicht unnötig Platz wegzunehmen. Und das, ohne das Messer dabei aus der Hand zu legen. Außerdem wäre es gut, wenn man unter den gleichen Aspekten das Aufgeschnittene, sei es Gemüse oder sonst was, schnell bei Seite schafft. Je nach dem was man in welcher Menge aufschneidet, ist das Brett auch mal zügig voll, bei mir zumindest. Naja nicht zuletzt sollte das Brett auch sicher auf der Arbeitsfläche aufliegen und nicht verrutschen.

Bei meiner Suche im Netz, bin ich über die Fa. Schneidebrett Experte gestolpert und war sofort angetan. Auf den Fotos in den Berichten der letzten Tage konntet ihr das Brett schon mehrfahr sehen, ich habe es also inzwischen getestet!

Schneidbox Verpackung
Die Verpackung der preisgekrönten Schneidbox

 

Schneidbox ist in dem Fall wörtlich zu nehmen. Es handelt sich hierbei um ein Schneidbrett in den Ausführungen Bambus, Eiche oder Kunststoff welches Bestandteil einer ganzen Box ist, wie man auf dem Foto erkennen kann.

 

k-IMG_8241
Die Box in der Übersicht. Edles Design solide verarbeitet.

Die jeweiligen Bretter sitzen in einer Führungsschine auf einem Rahmen aus 1mm dickem Edelstahl und sind gegen verrutschen gesichert. Das Brett selber ist mechanisch verriegelt und sitzt fest im Rahmen. Das ganze macht einen sehr hochwertigen Eindruck.

Hier sieht man den Verriegelungsmechanismus und die Führungsschiene.

Verriegelung Schneidbox
Die Verriegelung
k-IMG_8250
Die sauber gearbeitete Nut mit der Feder
k-IMG_8248
Sitzt sauber in der Führung. Auf der Oberseite erkennt man die Saftrille, die Unterseite ist glatt.

Das Schneidbrett kann man seitlich rausziehen und wenden bzw. austauschen. Wie man auf dem obigen Foto erkennen kann, hat das Brett eine glatte Seite und eine Seite mit zwei Saftrillen. Als Zuberhör gibt es noch ein Kunststoffbrett, welches ebenfalls eine glatte Seite und eine Seite mit Saftrillen hat. Wenn man also z.B. mal rohes Fleisch zum Würzen vor sich hat, kann man das auf dem hygienischen Kunststoffbrett tun.

Zwei Bretter Schneidbox
Die beiden Bretter zur Auswahl
Kunststoffschneidbox
Die Schneidbox mit Kunststoffeinsatz

 

Genial finde ich den Hohlraum zwischen Brett und Rahmen. Dort befinden sich 3 kleinere und eine große Kunststoffeschale die seitlich rausgezogen werden können.

große Schale Schneidbox
Die große Schale liegt unten
kleine Schalen Schneidbox
Die kleinen Schalen liegen über der großen Schale
Schalen Schneidbox
Hier im Überblick

 

So ist z.B. möglich die nicht benötigten Abfälle beim Schnibbeln mit dem Messerrücken direkt bei Seite zu schieben und gleichermaßen, das aufgeschnittene z.B. Gemüse in eine weitere Schale zu schieben. So hat man immer gleich Ordnung auf dem Brett und mehr Platz! Auch beim Brotschneiden bietet sich die Schneidbox an, man kann die Krümmel in eine der Schalen schieben und hat so direkt den gröbsten “Dreck” beseitigt.

Die Schneidbox kann auch mit einer Halterung an der Wand befestigt werden. Wer also Platz hat, hat das Brett immer dort wo man es braucht, unmittebar vor der Nase an der Arbeitsplatte.

Hier nochmal zusammenfassend die Daten die der Hersteller für das Produkt angibt:

  • Größe: 46 x 30 x 7 cm
  • Gewicht: 4,8 kg
  • dreilagiges, verzugsfreies Bambusbrett 27 mm, inkl. Edelstahlfeder zum Einrasten
  • Korpus 1mm Edelstahl 1,4301, mit Antirutschfüsschen
  • 1 große, 3 kleinere Kunststoffschalen auf 2 Ebenen groß 44 x 29 x 2 cm, klein 29 x 12 x 2,5 cm
  • hochwertige Geschenkverpackung

Fazit:
Mit dem Schneidbrett, bzw. der Schneidbox der Fa. Schneidbrett-Experte, ist in meinem Augen ein erstklassiges durchdachtes Produkt entstanden! Ein Grill- und Kochgadget, welches ich absolut genial finde!  Zu kaufen gibt es die Schneidbox übrigens auch bei Amazon!

Und hier gehts bis zum 28.02. zum Gewinnspiel, gewinnt einen Schneidbox im Wert von 175.- Euro!!

 

- Advertisement -

4 Kommentare

    • Hi, ja hier und da verwende ich das Schneidbrett noch, aber nur wenn ich weiß, dass ich mehr machen muss. Für mal eben, reicht mir auch ein einfaches Brett.
      Gruß
      Olly

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein