Start Kartoffelstampf mit Wirsing

    Kartoffelstampf mit Wirsing

    523
    0
    Wirsinggemüse

    Ein Wirsing Rezept ist genau das Richtige bei diesem Wetter, sodass ich dir heute Wirsing Kartoffelstampf vorstellen möchte. Das letzte mal als ich Wirsing verwendet habe, gab es Entenbrust mit Walnüssen und Wirsing, ebenfalls ein echt leckeres Wirsing Rezept. Kommen wir aber zurück zu unserem Wirsing Kartoffelstampf oder wie es in manchen Regionen auch genannt wird, Kartoffelpüree.

    - Advertisement -

    Wirsing Kartoffelstampf

    Eigentlich dachte ich immer Wirsing gibt es nur im Winter, aber dem ist gar nicht so. Es gibt unterschiedliche Varianten, sodass dieses Gemüse im Mai und Juni genauso Saison hat wie im September, Oktober und November. Darüber hinaus ist Wirsing eine Vitaminbombe und hat kaum Kalorien, auch wenn es hier weniger um das Zählen selbiger geht. Wirsinggemüse ist in jedem Fall sehr gesund.

    Wirsinggemüse

     

    Kommen wir nun aber zu den Zutaten und der Zubereitung des Wirsing Kartoffelstampf Rezepts. Die Zutatenliste ist wieder sehr überschaubar, was die Zubereitung dieser leckeren Beilage nicht zu kompliziert werden lässt.

    Zutaten Wirsing Kartoffelstampf

     

    Zutaten

    • 500frischer Wirsing 
    • Salz und frisch gemahlener Pfeffer*
    • 600Kartoffeln (vorwiegend festkochend) 
    • 1  Zwiebel 
    • 1  Knoblauchzehe 
    • 2 EL Butter (z.B. Kerrygold)
    • 150ml Gemüsebrühe 
    • Muskatnuss*
    • 1 EL Sahnemeerrettich 

    Zubereitung

    Im ersten Schritt schälst du die Kartoffeln und viertelst diese, denn das beschleunigt das Kochen etwas. In einem ausreichend großen Topf erhitzt du etwas Salzwasser und kochst die Kartoffeln ca. 20 Minuten bis diese gar sind.

    Werbung

     

    Geschälte Kartoffeln für Kartoffelstampf

    In der Zwischenzeit setzt du in einem weiteren Topf Wasser auf und lässt dieses ebenfalls kochen. Den Strunk des Wirsings unten wegschneiden und die entsprechende Menge Wirsingblätter ablösen. Die Wirsingblätter nun portionsweise im Salzwasser blanchieren. Das dürfte ca. 3-5 Minuten dauern. Anschließend die Blätter mit der Schaumkelle entnehmen und in kaltem Wasser abschrecken. Danach wieder trocken tupfen und zur Seite legen.

     

    Wirsing blanchieren
    Wirsing in kochendem Wasser blanchieren

    Im Anschluss schneidest du die Zwiebeln in feine Würfel und hackst den Knoblauch fein auf. Die inzwischen abgekühlten Wirsing Blätter werden in feine Streifen geschnitten. Ich habe dabei den unteren Teil, wo der Strunk sitzt ausgelassen und nicht verwendet.

     

    Wirsing in der Pfanne dünsten

    In einer Pfanne auf dem Grill mit etwas Butter die Zwiebeln und den Knoblauch leicht anrösten und dann die Wirsingstreifen unterheben. Die Mischung mit der Gemüsebrühe abschmecken und wenige Minuten ziehen lassen. Alles ordentlich mit frisch gemahlenem Pfeffer und Salz abschmecken und vermengen. In der Zwischenzeit die Kartoffeln grob stampfen und mit etwas gemahlener Muskatnuss würzen. Anschließend den Wirsing mit dem Kartoffelstampf vermengen. Sollte der Kartoffelstampf zu trocken sein, mit der Flüssigkeit auffüllen und nochmals vermengen. Anschließend warm servieren.

     

    Wirsing Kartoffelstampf mit Kalbsbäckchen
    Wirsing Kartoffelstampf mit Kalbsbäckchen

    Fazit:

    Wirsing Kartoffelstampf ist eine einfache aber super leckere Beilage z.B. für Kalbsbäckchen oder andere Schmorgerichte. Das tolle ist, es bereitet sich so nebenbei zu, während das Hauptgericht im Ofen bzw. Dutch Oven schmort.

     

    Rezept drucken
    Kartoffelstampf mit Wirsing
    Wirsing Kartoffelstampf ist die perfekte Beilage zu Geschmortem, wie zum Beispiel Kalbsbäckchen.
    Stimmen: 0
    Bewertung: 0
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Vorbereitung 10 Minuten
    Kochzeit 45 Minuten
    Portionen
    Portionen
    Vorbereitung 10 Minuten
    Kochzeit 45 Minuten
    Portionen
    Portionen
    Stimmen: 0
    Bewertung: 0
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Anleitungen
    1. Kartoffeln vierteln und in Salzwasser kochen.
    2. Wirsingblätter in Salzwasser einige Minuten blanchieren. Anschließend abschrecken und in dünne Scheiben schneiden.
    3. Kartoffeln stampfen und mit etwas geriebener Muskatnuss würzen.
    4. In einer Pfanne die in feine Würfel geschnittene Zwiebel und den klein gehackten Knoblauch mit Butter anrösten. Die Wirsingstreifen hinzugeben und mit der Gemüsebrühe ablöschen und für einige Minuten simmern lassen. Kräftig mit frisch gemahlenem Pfeffer und etwas Salz würzen.
    5. Wirsing zu den gestampften Kartoffeln geben und vermengen. Wenn die Masse zu trocken ist mit der Flüssigkeit aus der Pfanne auffüllen.
    - Advertisement -

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein