Start Walnuss Pesto aus frischen Kräutern

    Walnuss Pesto aus frischen Kräutern

    722
    0
    fertiges Walnuss Pesto angerichtet
    Walnuss Pesto selber machen

    In diesem Beitrag {enthält Werbung}, möchte ich dir ein leckeres Walnuss Pesto Rezept vorstellen, welches du im Handumdrehen selber zubereiten kannst.
    Pesto dürfte dir bekannt sein, vor allem wenn du gerne isst. Es handelt sich um die berühmte italienische Sauce mit der pastösen Konsistenz. Die Sauce wird nicht gekocht, sondern nur kalt zusammengerührt und außerdem dient diese als Ergänzung zu zahlreichen Speisen, insbesondere natürlich zu Pasta-Gerichten. Ich zeige dir in Kürze, wie du ein Pesto auch ganz fantastisch für ein Grill-Rezept nutzen kannst. Das berühmteste aller Pestos dürfte wohl das Pesto alla Genovese sein. Die leckere Würzpaste mit Basilikum, gutem Olivenöl, Gewürzen und Käse.

    - Advertisement -

    Im heutigen Rezept habe ich mal eine Abwandlung des Klassikers aus der italienischen Küche vorgenommen. Dabei habe ich, wie der Titel schon verrät, ein paar Änderungen bei den Zutaten einfließen lassen. Neben dem oben erwähnten Pesto Genueser Art, gibt es auch in Italien regional unterschiedliche Rezepte wie z.B. Pesto alla Siciliana (rotes Pesto) oder ein würziges Pesto aus Kalabrien (Pesto alla Calabrese).

    Worauf kommt es beim Pesto an?

    Natürlich werden inzwischen Pestos in allen möglichen Varianten angeboten und es ist ja auch mehr als legitim Rezepte abzuwandeln und zu experimentieren. Eines aber sollten alle Rezepte gemeinsam haben, nämlich die frischen Zutaten, die du bei der Zubereitung zu Hause verwenden solltest. Ich habe mal aus Verzweiflung ein Pesto im Supermarkt gekauft, das war echt grenzwertig. Kurzum, ein Pesto und so auch dieses Walnuss Pesto, ist in wenigen Minuten zubereitet. Es gibt also keinen Grund, warum man ein fertiges Pesto kaufen sollte. Vor allem hast du bestimmt alle Zutaten dafür im Hause, evtl. sogar für unser Walnuss Pesto. Allenfalls die Nüsse wirst du kaufen müssen. Pinienkerne und Walnüsse habe ich vorsichtshalber immer im Vorratsschrank, und zwar genau für diese Fälle!

    Pflangefäße Serra von Leonardo
    Pflanzgefäße “Serra” von Leonardo

    Frische Kräuter für das Walnuss Pesto

    Wichtig beim Pesto ist es, frische Kräuter zu nutzen, weshalb ich im Sommer in meinem Garten ein Kräuterbeet angelegt habe, welches derzeit allerdings brach liegt. Die Firma Leonardo* hat mir vor einiger Zeit angeboten, die Pflanzgefässe der Line Serrazu testen, was ich natürlich gern angenommen habe. Denn ich benötige das ganze Jahr frische Kräuter für meine Blogbeiträge, also auch im Winter und Frühjahr. Und da uns die Gefäße auch optisch gut gefallen haben, haben wir das Angebot angenommen, sodass dem “Homegardening” nichts mehr im Wege stand. Auf diese Weise hatte ich auch für die Zubereitung des Walnuss Pestos ein paar Kräuter zur Hand. Die drei kleinen Töpfe von denen zwei (grün und schwarz) mit Kreide beschriftbar sind, passen perfekt auf die Fensterbank. Die beiden großen Töpfe mit der Tragevorrichtung nehme ich dann immer mit raus in die Außenküche und schneide mir dann soviel Kräuter runter wie benötigt werden. Alle weiteren Infos zu den Gefäßen, wie zum Beispiel auch das integrierte Bewässerungssystem findest du auf der Seite von Leonardo.de.

    Walnuss Pesto selber machen

    Wie schon angesprochen, es gibt keinen Grund ein Pesto zu kaufen. Neben den Kräutern benötigst du nur noch gutes Olivenöl, etwas Käse, Gewürze und natürlich Walnüsse, es soll ja ein Walnuss Pesto werden. Kommen wir zu den Zutaten und der Zubereitung unseres Walnuss Pestos.

    Werbung
    Zutaten für das Walnuss Pesto
    Zutaten für das Walnuss Pesto

    Zutaten:

    • 1 Bund Petersilie
    • ca. 60 g Walnusskerne
    • 125 g Cheddar
    • 2 Knoblauchzehen
    • 1/4 TL Salz
    • 125 ml  Olivenöl (z.B. Jordan Olivenöl*)
    • 1 TL Saft einer Limette

    Du hast bei der Zubereitung des Walnuss Pestos die Qual der Wahl. Entweder du bearbeitest die Zutaten schlicht mit dem Messer oder aber du hast einen kleinen Küchenhelfer wie ich ihn benutze, einen sogenannten Mulitzerkleinerer*. Damit geht die Zubereitung noch schneller und es ist bei mir das am meisten genutzte  Küchenutensil. Auf der anderen Seite, wenn du mal eine italienische Hausfrau fragst, wird sie dir sagen nimm deine Hände, sprich ein Messer bzw. einen Mörser. Und ganz Unrecht hat sie nicht. Man sagt, dass bei maschineller Bearbeitung von Kräutern und Gewürzen eine relativ hohe Hitze entsteht und dadurch die Aromen verloren gehen. Es ist also letztlich deine Entscheidung wie du das Walnuss Pesto zubereitest, sofern du die Wahl hast.

    Zubereitung:

    Wenn du dich für die händische Zubereitung entscheidest, musst du zunächst die Petersilie, die Walnusskerne sowie den Knoblauch fein hacken. Der Cheddar Käse wird fein aufgerieben. Diese Zutaten vermengst du jetzt in einer Schüssel und gibst noch etwas Limettensaft sowie eine Prise Salz hinzu. Wie oben erklärt handelt es sich beim Pesto ja um eine pastöse Würzsauce. Da ich dieses Walnuss Pesto speziell für ein Rezept benötige, habe ich es nicht ganz so flüssig gemacht, als wenn ich es auf Nudeln verwenden würde. Am Ende reguliert sich die Konsistenz über die Menge des hinzugefügten Olivenöls.

    Walnuss Pesto Zutaten im Mulitzerkleinerer

    Deshalb solltest du jetzt das Olivenöl, ca. 125 ml, nach und nach in die Schüssel geben und dabei immer schauen, ob die Konsistenz des Walnuss Pestos so ist, wie du dir das vorstellst. Für die Zubereitung im Multizerkleinerer habe ich einfach alle Zutaten bis auf das Olivenöl und das Salz zunächst klein gehexelt. Anschließend dann wie gerade beschrieben das Salz und nach und nach das Olivenöl hinzugefügt.

    Olivenöl nach gewünschter Konsistenz hinzufügen
    Olivenöl nach und nach hinzufügen

    Zur Aufbewahrung kannst du das Walnuss Pesto in ein Weckglas geben und mit etwas Olivenöl aufschütten, sodass die Oberfläche komplett überdeckt ist. Auf diese Weise hält sich das Walnuss Pesto zwei bis drei Wochen im Kühlschrank.

    ertiges Walnuss Pesto angerichtet
    Walnuss Pesto – Teile mich auf Pinterest!

    Fazit:

    Walnuss Pesto schmeckt absolut fantastisch und die frischen Zutaten, insbesondere die Kräuter, machen den entscheidenden Unterschied. Das Pesto ist vielfältig einsetzbar und ich habe es zusammen mit einem leckeren Flanksteak – das Rezept kommt in Kürze –  verwendet. Absolut großartig. Was meine Kräutertöpfe von Leonardo* angeht, erfüllen diese hier einen guten Job für meine Grillerei und sehen dabei noch gut aus!

     

     

    Rezept drucken
    Walnuss Pesto aus frischen Kräutern
    Walnuss Pesto mit frischen Kräutern selber machen.
    Stimmen: 3
    Bewertung: 3
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Vorbereitung 10 Minuten
    Portionen
    Zutaten
    Vorbereitung 10 Minuten
    Portionen
    Zutaten
    Stimmen: 3
    Bewertung: 3
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Anleitungen
    1. Bei der Zubereitung mit dem Multizerkleinerer zunächst alle trockenen Zutaten zerkleinern. Anschließend mit Olivenöl nach und nach auffüllen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
    2. Bei der Zubereitung ohne Hilfsmittel, die trockenen Zutaten zunächst fein hacken und in einer Schüssel vermengen. Anschließend mit Olivenöl nach und nach auffüllen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
    - Advertisement -

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein