Start Spießbraten vom Grill

    Spießbraten vom Grill

    70
    2
    Spießbraten
    - Advertisement -

    Ein Spießbraten Rezept für den Grill, genau genommen für den Kugelgrill, verrate ich dir in diesem Beitrag. Ich weiß nicht genau, ob du weißt was ich meine, aber wenn ich an Spießbraten denke, fallen mir zuerst die Fressbuden auf dem Weihnachtsmarkt oder aber auch auf der Kirmes ein. Eine dicke Scheibe saftiger Spießbraten vom Grill mit etwas Senf und Krautsalat zwischen zwei Brötchenhälften. Da läuft mir beim Schreiben schon das Wasser im Mund zusammen. Wie du solch' einen leckeren Rollbraten vom Spieß selber zubereitest, zeige ich dir gleich.

    Spießbraten vom Grill

    “Das” Spießbraten Rezept gibt es eigentlich nicht, denn alles was du über dem Drehspieß – auch Rotisserie genannt – zubereitest, ist quasi ein Spießbraten, wenn es sich um ein größeres Stück Fleisch handelt. Deshalb sind der Phantasie dabei auch keine Grenzen gesetzt. Es bleibt letztlich dir überlassen, welches Spießbratengewürz und welche Spießbratenfüllung du auswählst.

    - Advertisement -
    Spießbraten angeschnitten
    Der fertige Spießbraten aufgeschnitten

    Moesta-BBQ Rotisserie

    Für dieses Spießbraten Rezept habe ich meinen Kugelgrill verwendet. Dieser wurde mit dem Rotisserie-Set von Moesta-BBQ etwas aufgemotzt, sodass ich selbst einen Spießbraten auf einem Kugelgrill zubereiten konnte! Wenn es um die Zubereitung von Rezepten auf dem Kugelgrill geht, ist das Moesta-BBQ Zubehör unschlagbar. Das macht einfach Laune. Selbstverständlich funktioniert der Spießbraten auf dem Gasgrill genauso gut, falls du Nutzer eines Gasgrills bist.

    Spießbraten auf der Rotisserie
    Der Spießbraten dreht auf der Rotisserie seine Runden

    Garzeit und Kerntemperatur Spießbraten

    Was die Dauer der Zubereitung und die Kerntemperatur beim Spießbraten angeht, so kann ich für letzteres sagen, dass ich 75 Grad Celsius als Kerntemperatur angepeilt habe und sich das als goldrichtig erwiesen hat. Die Dauer der Zubereitung hängt am Ende von mehreren Faktoren ab. Bei mir lief der Grill auf ca. 180 Grad, sodass ich gute 90 Minuten für das Garen des Spießbratens benötigt habe.

    Das Fleisch für Spießbraten

    Ich beziehe mein Fleisch von der Beilerei.com* und von dort stammt auch der von mir verwendete Iberico Schweinenacken. Die Besonderheit des Fleisches vom Iberico Schwein ist neben den günstigen genetischen Eigenschaften, die Aufzucht der in Spanien und Portugal beheimateten Tiere. Diese werden mit Stein- und Korkeicheln gefüttert und haben dadurch ein tolles intramuskuläres Fett, welches das Fleisch so lecker macht.  Noch mehr zum Iberico Fleisch erfährst du auch im Rezept zum Iberico Schweine Karree mit mediterranen Kräutern.

    Nun aber genug der Vorrede. Lass uns anfangen, das leckere Spießbraten Rezept zu grillen! Hier kommen die Zutaten für den selbstgemachten Spießbraten.

    Zutaten für Spießbraten
    Zutaten für den Spießbraten

    Zutaten

    • 2,4 Kg Schweinenacken vom Iberico Schwein* (z.B. Beilerei.com)
    • Je 1 rote, grüne und gelbe Paprika
    • 1 EL Ankerkraut Roasted Garlic
    • 1 EL geräuchertes Paprikapulver
    • getrocknete Jalapeños oder Chiliflocken nach Gusto
    • 2 Zwiebeln
    • 1 Packung Bacon
    • Salz und frisch gemahlenen Pfeffer
    • 1 EL braunen Zucker
    • Butter (z.B. Kerrygold*)

    Ein paar Brötchen, Senf sowie etwas griechischen Krautsalat solltest du ebenfalls bereithalten.

    Zubereitung

    Bevor es mit dem Fleisch für das Spießbraten Rezept losgeht, bereitest du deinen Grill vor. Ich habe wie schon erwähnt, das Moesta-BBQ Pizzaset für die Rotisserie umgebaut und einen 3/4 Anzündkamin mit McBrikett KOKOKO Briketts* durchgeglüht.

    Grillkohlen von McBriket durchglühen lassen im Anzündkamin
    Kokoko Briketts im AZK durchglühen lassen.

    Diese brennen heißer als andere Kohlen und sehr lange, weshalb ich sie regelmäßig auch ein zweites Mal verwende. Während die Grillkohle durchglüht, schneiden wir den Iberico Schweinenacken zunächst einmal auf. Hierzu wird der Nacken wie auf dem Foto unten angedeutet, zunächst im oberen Drittel der Länge nach angeschnitten. Aber nur bis kurz vor dem Ende, also nicht ganz durchschneiden. Dann aus der Mitte wieder zurück durch das untere Drittel schneiden. Hier den Schnitt ebenfalls nicht bis zum Ende durchziehen. Jetzt kann diese Hälfte auch aufgeklappt werden, sodass du am Ende drei Drittel vor dir liegen hast. Du musst aufpassen, dass du keine Löcher in das Fleisch schneidest, denn sonst quillt dir später dort die Füllung aus dem Spießbraten. Sollte dir das dennoch passieren, kannst du versuchen das Loch mit einer Scheibe Bacon “abzudichten”.

    Schweinenacken für Spießbraten aufschneiden
    Schweinenacken für gefüllten Spießbraten aufschneiden

    Nun den aufgeklappten Iberico Schweinenacken mit etwas Pfeffer und ein wenig Salz würzen. Außerdem mit dem Roasted Garlic und geräuchertem Paprikapulver* würzen. Wenn du noch etwas Schärfe hinzufügen möchtest (mein Tipp!) kannst du zum Beispiel getrocknete Jalapeños* von Ankerkraut oder aber auch Chilipulver auf das Fleisch geben. Nicht zu viel, nur eine Prise.

    Wenn du einen zweiten Grill zur Verfügung hast, kannst du diesen jetzt nutzen, ansonsten startest du mit dem Kugelgrill, sobald die Kohlen fertig sind. Jetzt müssen nämlich noch die Zwiebeln gedünstet und karamellisiert werden. Außerdem musst du die Paprika und den Bacon knusprig grillen.

    Zwiebeln in Ringe schneiden
    Zwiebeln in Ringe schneiden

    Während die Gewürze etwas einwirken, schneidest du nun die Zwiebeln in Ringe und heizt eine Gusspfanne mit einem Stück Kerrygold Butter auf. Die Paprikas kannst du einfach über direkter Hitze angrillen, bis die “Hülle” fast schwarz ist. Diese wird dann anschließend abgezogen und die Paprikas in grobe Stücke geschnitten. Dadurch bekommen sie einen intensiveren Geschmack.

    Paprika angrillen
    Paprikas einfach schwarz werden lassen und die Haut entfernen.

    Wenn die Zwiebeln in der Butter für ca. 10 Minuten weich gedünstet wurden, fügst du den braunen Zucker hinzu und lässt diesen karamellisieren, sodass die Zwiebeln eine schöne Süße bekommen. Zuletzt muss der Bacon noch angegrillt werden. Dieser wird später grob gehackt.

    Spießbraten Füllung
    Spießbraten Füllung auf das Fleisch legen.

    Die soeben gegarten Zutaten werden nun auf dem aufgeschnittenen Iberico Nacken verteilt. Anschließend nimmst du etwas Küchengarn und wickelst den Spießbraten bzw. Rollbraten, denn der Spieß fehlt ja noch.

    Rollbraten wickeln
    Mit Metzgerfaden einen Rollbraten wickeln.

    Hier habe ich mal eine Zeichnung gemacht, wie du den Rollbraten wickeln kannst. Achte darauf, dass der Rollbraten möglichst kompakt und vor allem an allen Stellen gleichmäßig dick ist. Denn dann gart er auch gleichmäßig.

    Nun musst du nur noch den Spieß der Rotisserie durch das Fleisch schieben und den Braten mit den dazugehörigen Fleischgabeln fixieren. Deinen Thermofühler platzierst du möglichst mittig im Fleisch. Achte aber darauf, dass der Thermofühler das Metall der Rotisserie nicht berührt, denn sonst erhältst du ein verfälschtes Messergebnis. Außerdem habe ich noch einen Klotz Räucherholz von der Kirsche* auf die Kohlen gelegt, damit der Spießbraten ein leichtes Raucharoma erhält.

    Spießbraten auf der Rotisserie
    Spießbraten auf dem Grill

    Jetzt hast du erst einmal Zeit, dich um andere Dinge zu kümmern. Zum Beispiel um die Spießbraten Beilagen. Da ich ja wie eingangs erwähnt, meinen Spießbraten auf Brötchen mit Krautsalat esse und dieser schon am Vortag nach diesem Krautsalat Rezept zubereitet wurde, habe ich einfach ein weiteres Rezept als Dessert in der Zwischenzeit zubereitet.

    Spießbraten auf der Rotisserie
    Der Spießbraten auf der Rotisserie

    Zur Gardauer des Spießbratens und der Kerntemperatur hatte ich ja schon etwas geschrieben. Wenn dein Thermofühler 75 Grad anzeigt, kannst du den Spießbraten vom Grill nehmen und noch ca. 10 Minuten ruhen lassen. Zuvor solltest du aber unmittelbar die Fleischgabeln und den Spieß entfernen. In der Ruhezeit wird die Temperatur noch etwas ansteigen.

    Spießbraten angeschnitten
    Der fertige Spießbraten aufgeschnitten

    Nach dem Anschnitt belegst du dein Brötchen einfach mit reichlich Krautsalat und evtl. auch etwas Senf und anschließend mit dem Spießbraten.

    Fazit:

    Der Iberico Schweinenacken für das Spießbraten Rezept und auch die Füllung für den Spießbraten waren super ausgewählt. Der Spießbraten war saftig und sehr sehr lecker. Das was ich noch übrig hatte, habe ich einfach am nächsten Tag nochmal erwärmt und gegessen. Großartiges Rezept von der Rotisserie!

     

    Rezept drucken
    Spießbraten vom Kugelgrill
    Ein leckerer Spießbraten mit großartiger Füllung vom Kugelgrill! Im Brötchen mit Krautsalat und Senf serviert, schmeckt er grandios.
    Stimmen: 0
    Bewertung: 0
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Menüart Hauptspeise
    Vorbereitung 45 Minuten
    Kochzeit 90 Minuten
    Portionen
    Portionen
    Menüart Hauptspeise
    Vorbereitung 45 Minuten
    Kochzeit 90 Minuten
    Portionen
    Portionen
    Stimmen: 0
    Bewertung: 0
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Anleitungen
    1. Anzündkamin mit Kohlen vorheizen.
    2. Schweinenacken wie im Text oben beschrieben aufschneiden und mit den Gewürzen würzen.
    3. Paprika auf dem Grill "schwarz" grillen und anschließend häuten und in grobe Stücke schneiden.
    4. Zwiebeln in Ringe schneiden und in einer Pfanne mit Butter andünsten. Anschließend den braunen Zucker hinzufügen und karamellisieren lassen.
    5. Bacon knusprig grillen oder braten und ebenfalls grob zerkleinern.
    6. Den gewürzten Spießbraten mit Zwiebeln, Paprika und Bacon belegen und aufrollen. Mit einem Metzgerfaden zum Rollbraten wickeln, den Spieß der Rotisserie mittig durchstechen und mit den Fleischgabeln fixieren.
    7. Den Grill auf ca. 180 Grad einregeln und den Spießbraten für circa 90 Minuten bis zu einer Kerntemperatur von 75 Grad grillen. Anschließend vom Grill nehmen, Rotisserie und Fleischgabeln entfernen und 10 Minuten ruhen lassen.
    8. Spießbraten anschneiden und z.B. auf Brötchen mit Krautsalat und etwas Senf servieren.
    - Advertisement -

    2 Kommentare

    1. Hallo Olly
      Hier kann ich dir nur gratulieren der Spießbraten sieht absolut fantastisch aus, leider besitze ich keine Rotisserie und da wäre auch schon meine Frage, würde es auch funktionieren wenn ich den Braten einfach nur so ab und zu wende? Vielen Dank erstmal und LG die Gründauer (Hessen)

      • Hi, klar das geht auch, der klassische Rollbraten funktioniert ja auch so im Ofen. Insofern, probier es aus! 🙂

        Gruß
        Olly

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein