Pulled Chicken
Pulled Chicken auf Burger oder Sandwich, mit Nachos oder auf der Pizza. Die leckere Alternative zum Pulled Pork ist leicht zuzubereiten und schmeckt umwerfend.
Portionen Vorbereitung
7Burger 1Stunde
Kochzeit
1,5Stunden
Portionen Vorbereitung
7Burger 1Stunde
Kochzeit
1,5Stunden
Zutaten
Anleitungen
  1. Burgerbrötchen nach obigem Rezept ggfs. schon am Vortag backen.
  2. Huhn abwaschen und trocken tupfen. Rundherum mit Olivenöl einreiben.
  3. Die Zutaten für den Rub mischen und auf das Maishähnchen gleichmäßig, rundherum verteilen. Ca. 1h einziehen lassen.
  4. Grillkohle im Anzündkamin anheizen (dauer ca. 45 Min.) und anschließend den Grill auf 180 Grad indirekte Hitze einregeln.
  5. Rotkohl in feine Streifen schneiden und in einer Schüssel geben. Aus dem Weißweinessig, Zucker, Salz und Pfeffer ein Dressing herstellen und diese mit dem Rotkohl vermischen. Bis zur Fertigstellung des Huhns immer wieder mal durchmischen
  6. Das Maishähnchen bis zu einer Kerntemperatur von 78 Grad garen. Das dauert in etwa 1-1,5 h.
  7. Die Haut vom Huhn abziehen und mit einer Schere oder Messer in Streifen schneiden. Das Fleisch von den Knochen Pullen und in einer Schale mit BBQ Sauce mischen.
  8. Die Haut mit den gewürfelten Zwiebeln in einer Gusspfanne ohne weitere Fett knusprig anbraten. Die Hähnchenhaut mit Zwiebeln unter das gepullte Hühnchenfleisch mischen und warm stellen.
  9. Die Pfanne auswischen und 50g Butter schaumig erhitzen. Die Burger Buns in zwei Hälften schneiden und die Schnittflächen in der heißen Butter anrösten.
  10. Pro Burger eine Portion Pulled Chicken auf eine Gussplatte oder ähnlich in den Grill setzen und darüber eine Scheibe Cheddar schmelzen lassen.
  11. Zum Zusammenbau etwas Rotkohl auf die Untere Brötchenhälfte geben und darüber das Pulled Chicken mit dem geschmolzenen Käse. Zum Schluss die obere Brötchenhälfte aufsetzen.