Start Gegrillter Caprese Salat

    Gegrillter Caprese Salat

    357
    4
    Gegrillter Caprese Salat
    - Advertisement -

    Gegrillter Caprese Salat ist ein echt starke italienische Vorspeise vom Grill, die du mit deinen Gästen genießen kannst, während der nächste Gang vom Grill darauf wartet fertig zu werden. Eine weitere Alternative den gegrillten Caprese Salat deinen Gästen anzubieten ist der Umstand, dass man immer mal wieder Gäste hat, die nicht so gern oder viel Fleisch essen. Ich bin ja auch der Meinung, dass eine gute Vorspeise zu einem Grillabend dazu gehört. Der Vorteil ist, deine Gäste sind beschäftigt und fragen nicht ständig nach, wann das Essen fertig ist, bzw. stehen dir im Weg. 😉

    Gegrillter Caprese Salat

    Gegrillter Caprese Salat kommt mit wenigen Zutaten aus und ist vor allem sowohl gut im Vorfeld vorzubereiten, als auch sehr einfach zuzubereiten. Das Wort Caprese bedeutet übrigens von “Capri kommend” und die Farben rot, weiß und grün sind nicht zufällig die Farben der italienischen Nationalfahne. Eine echt italienisch mediterrane Vorspeise also. Das bedeutet übrigens auch, dass du darauf achten solltest, dass du wirklich gutes Olivenöl verwendest. Die Verwendung von gutem Olivenöl ist wichtig, damit steht und fällt der Geschmack der Speisen. Mein Tipp, wenn du kein spezielles verwendest, versuche mal das Olivenöl von Jordan. Da stürzen sich selbst unsere Kinder drauf, das hat einen ganz tollen Geschmack. ( Ist in der Zutatenliste verlinkt.)

    - Advertisement -
    Angebot
    Jordan Olivenöl - Flasche 0,75 Liter
    • natives Olvienöl extra - freie Fettsäure unter 0,5 %
    • erste Kaltextraktion unter 27 Grad
    • international mehrfach ausgezeichnetes Spitzenprodukt
    • aus den Sorten Kolovi und Adramitiani
    • 100 % Natur - ohne Geschmachsverstärker, ohne Aromen, ohne Füllstoffe, ohne Konservierungsstoffe etc.

    Kommen wir jetzt aber zu den Zutaten für gegrillten Caprese Salat. Als Tipp noch, es empfiehlt sich das Dressing schon etwas im Vorfeld zuzubereiten, da sich auf diese Weise die Aromen der Kräuter und übrigen Zutaten vermengen und intensiver werden.

    Gegrillter Caprese Salat

    Zutaten:

    • 6 Cocktail Tomaten
    • 1 Pak Büffelmozzarella
    • 1 Knoblauchzehe
    • 10 Basilikumblätter
    • 2 EL Rosmarinnadeln
    • 3-4 Halme Schnittlauch
    • 4 EL Olivenöl
    • 2-3 Spritzer Limettensaft
    • Salz und Pfeffer
    • 1 EL Pinienkerne
    • 1 EL Balsamico Essig

     

    Zubereitung:

    Für die Zubereitung des gegrillten Caprese Salat, solltest du zunächst das Dressing zubereiten, denn wie eingangs schon gesagt, so entfalten sich die Aromen intensiver. Für das Dressing ziehst du zunächst den Knoblauch ab und hackst die Rosmarinnadeln und Basilikumblätter mit dem Messer grob. Den Schnittlauch in Röllchen schneiden.

    Gegrillter Caprese Salat

    Den Knoblauch presst du in eine Schüssel und vermengst ihn mit 4 EL Olivenöl, sowie dem gehackten Basilikum und Rosmarin. Mit etwas frisch gemahlenem Pfeffer und etwas Salz abschmecken. Um dem Dressing noch etwas Frische zu verleihen, kannst du noch 2-3 Spritzer Saft einer Limette hinzufügen.  Die Marinade bis kurz vor dem Anrichten ziehen lassen.

    Die Cherrytomaten werden halbiert, ggf. wenn du magst auch geviertelt. Anschließend mit Salz und ein wenig Pfeffer würzen. Den Büffelmozzarella zupft du in kleine Stücke und stellst beides zur Seite. Im übrigen solltest du  möglichst aromatische Tomaten nehmen. Wenn du also bessere Tomtaten als Cherry Tomaten hast, nur zu, das trägt zum Geschmack super bei.

    Die Pinienkerne werden in einer Pfanne ohne Öl kurz angeröstet. Wenn du dann soweit bist, kann es losgehen. Die Tomaten grillst du für einige Minuten über direkte Hitze kurz an. Ich habe das meinen O.F.B. von Otto Wilde Grillers erledigen lassen du könntest eine Gusspfanne oder Gussplatte nutzen.

    gegrillter Caprese Salat

    Wenn die Tomaten fertig sind, lässt du sie kurz abkühlen und dann werden die vorbereiten Zutaten miteinander vermengt. Die Tomaten und den Büffelmozzarella auf einem Servierteller anrichten. Darüber gibst du dann das bereits vorbereitete Dressing und als Topping die angerösteten Pinienkerne. Abschließend ein wenig vom Balsamico darüber träufeln.  Fertig ist dein gegrillter Caprese Salat. Dazu würde ich schlicht Baguettebrot mit Kräuterbutter reichen.

    gegerillter Caprese Salat

    Fazit:

    Gegrillter Caprese Salat ist ein richtiger Hammer. Die leicht angegrillten Tomaten mit dem leckeren Kräuterdressing ist eine äußerst erfrischende Geschmacksexplosion. Wichtig ist, dass du wirklich gutes Olivenöl verwendest, denn das macht am Ende den Unterschied! Das Rezept stammt übrigens in seiner Grundform aus der HelloFresh Grillbox, die ich erst kürzlich hier vorgestellt habe. Ich habe es nur ein wenig für mich angepasst.

    Rezept drucken
    Gegrillter Caprese Salat
    Eine erfrischend leckere Vorspeise oder Beilage vom Grill, die deine Gäste begeistern wird. Gegrillter Caprese Salat ist schnell und einfach zubereitet.
    Stimmen: 6
    Bewertung: 3.67
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Vorbereitung 20 Minuten
    Kochzeit 10 Minuten
    Portionen
    Personen
    Vorbereitung 20 Minuten
    Kochzeit 10 Minuten
    Portionen
    Personen
    Stimmen: 6
    Bewertung: 3.67
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Anleitungen
    1. Knoblauch abziehen und in einer Schüssel für das Dressing pressen. Rosmarin und Basilim grob hacken. Schnittlauch in Röllchen schneiden
    2. In die Schüssel mit dem Knoblauch 4 EL Olivenöl, den Basilikum und den Rosmarin geben, 3-4 Spritzer Limettensaft hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Dressing zur Seite stellen und ziehen lassen. Am Besten rechtzeitig anfangen, damit das Aroma sich entfalten kann.
    3. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohen Fett anrösten und zur Seite stellen. Die Tomaten vierteln und den Mozzarella in kleine Stück Zupfen. Tomaten mit Salz und etwas Pfeffer würzen und für ca. 10 Min über direkter Hitze angrillen. Vom Grill nehmen und abkühlen lassen.
    4. Zum Schluss, die Tomaten und den Mozzarella anrichten und darüber dann das vorbereitete Dressing geben. Als Topping kommen die gerösteten Pinienkerne dann noch oben drauf.
    - Advertisement -

    4 Kommentare

    1. Hi Christian,
      wow, wie schnell du das ausprobiert hast. Wir findes es auch super lecker! Weiterhin viel Spaß hier und danke für die Rückmeldung!
      Gruß
      Olly

    2. habe ich gestern nachgemacht, es war der totale hit, danke, olly 🙂
      ich werde noch vieles von deiner seite nachmachen, bilder und rezepte außergewöhnlich!

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein