Start Gegrillte Banane mit Mandelkrokant & Orangenlikör auf Mangospiegel

    Gegrillte Banane mit Mandelkrokant & Orangenlikör auf Mangospiegel

    372
    2
    Gegrillte Banane mit Mandelkrokant
    - Advertisement -

    Gegrillte Banane ist in vielen Varianten ein leckeres Dessert vom Grill, keine Frage. Der Klassiker dürfte wohl die gegrillte Banane mit Kinderschokolade sein. Heute zeige ich dir ein leckeres Rezept mit gegrillter Banane für Erwachsene. Zum Einsatz kommt neben der Banane nämlich noch leckerer Orangenlikör, also wird es quasi eine beschwippste Banane.

    Banane grillen und auf Mangospiegel servieren
    So lecker: gegrillte Banane

    Um den richtigen Crunch für das Dessert vom Grill zu bekommen, gibt es noch eine Art Mandelkrokant dazu und am Ende rundet die fruchtige Mango das ganze Rezept noch ab. Einfach super lecker und total einfach zuzubereiten.

    - Advertisement -

    Banane grillen

    Als ich dieses Dessert Rezept das erste mal vor vielen Jahren zubereitet habe, war ich bei Freunden eingeladen. Also bin ich mit meiner Gusspfanne und den Zutaten unter dem Arm dorthin und habe die Banane auswärts zubereitet. Funktioniert also auch prima, denn es ist super einfach und benötigt nur wenige Zutaten. So richtig geil ist dieses Rezept, wenn du eine Gussplatte oder eine Feuerplatte, also eine Feuerstelle mit Stahlplatte o.Ä. hast. Dann kannst du die Bananen nämlich sogar noch Flambieren während sie gegrillt werden.

    Ich habe heute erneut die Gusspfanne* auf dem Gasgrill verwendet, denn mein Kugelgrill war gerade mit der Rotisserie belegt, sodass ich meine Feuerplatte nicht verwenden konnte. Aber sei es drum, das tut dem Geschmack keinen Abbruch.

    Zutaten gegrillte Bananen
    Zutaten für die gegrillte Banane

    Kommen wir hier nun zu den Zutaten für die gegrillte Banane.

    Zutaten:

    • 2 kleinere Bananen (möglichst nicht zu reif)
    • 4 cl Orangenlikör*
    • 3 EL Mandelblätter
    • 2 EL gehobelte Mandeln
    • 3 EL braunen Zucker
    • 2 frische Mangos (alternative: Mangos aus der Dose)

    Zubereitung:

    Die Zubereitung ist super einfach. Zuerst nimmst du das Fruchtfleisch der Mango und pürierst es cremig.

    Mango pürieren

    Anschließend schneidest du die Banane in ca. fingerdicke Stücke. Wichtig ist, dass du Bananen kaufst die noch schön gelb sind, evtl. sogar noch etwas grün.

    Banane ich fingerdicke Stücke schneiden
    Banane schälen und in Stücke schneiden

    Das hat den Sinn, dass die Banane nach dem Grillen noch fest bleibt. Wenn sie vorher schon zu reif ist, wird die Banane durch das Grillen matschig. Das schmeckt natürlich auch, ist optisch aber nicht so schön.

    Im Anschluss daran gibst du Orangenlikör (ich habe Grand Marnier verwendet) in eine Schüssel und marinierst die Bananen für 20 Minuten darin.

    Bananenstücke in Orangenlikör marnieren
    Marinieren der Bananenstücke im Orangenlikör

    In der Zwischenzeit habe ich in einer Gusspfanne die Mandelsplitter goldbraun angeröstet. Dafür einfach die Mandelsplitter in die Pfanne geben, ohne weitere Zutaten und warten bis es soweit ist.

    Mandelblätter mit Zucker karamellisieren
    Mandeln im Zucker karamellisieren

    Im Anschluss daran werden dann die Mandelblättchen ebenfalls in die Pfanne gegeben. Da wir ja eine Art Mandelkrokant herstellen wollen, fügst du auch den braunen Zucker hinzu. Hier verwendest du 1 EL braunen Zucker. Den Zucker in die Pfanne geben und warten bis dieser leicht braun wird. Anschließend die Mandelblättchen hinzugeben und mit einem Holzlöffel durchrühren, bis der Zucker an den Mandelblättchen haften bleibt. Sofort aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen. Später dann mit den Fingern leicht zerbröseln.

    Nun kommt schon der letzte Schritt. Den restlichen Zucker in die Pfanne geben und warten bis dieser ebenfalls beginnt zu karamellisieren. Dann die marinierten Bananenstücke in die Pfanne geben und durchschwenken bzw. die Bananen mit dem Zucker vermengen bis dieser dran haftet.

    Banane in der Pfanne karamellisieren

    Nun wird angerichtet. Mit einem Löffel ziehst du einen Mangospiegel auf den Teller, an dessen Ende du etwas von den gehobelten Mandeln gibst. Nun ca. 5 Bananenstückchen auf dem Mangospiegel platzieren und mit Mandelblättchen und gehobelten Mandeln garnieren. Für die Farbe noch etwas Grünes hinzufügen, wie zum Beispiel Basilikum, der sogar geschmacklich dazu passt.

    Fazit:

    Diese gegrillten Bananen sind ein super einfaches und leckeres Dessert vom Grill. Du benötigst nur wenige Zutaten und kannst damit deine Gäste beeindrucken. Du suchst weitere Dessert Rezepte? Dann folge doch gerne dem Link.

    Gegrillte Banane serviert

    Rezept drucken
    Gegrillte Banane mit Mandelkrokant & Orangenlikör auf Mangospiegel
    Gegrillte Banane mit Mandelkrokant auf Mangospiegel.
    Stimmen: 2
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Menüart Dessert
    Vorbereitung 10 Minuten
    Kochzeit 15 Minuten
    Portionen
    Portionen
    Zutaten
    Menüart Dessert
    Vorbereitung 10 Minuten
    Kochzeit 15 Minuten
    Portionen
    Portionen
    Zutaten
    Stimmen: 2
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Anleitungen
    1. Zunächst das Fruchtfleisch der Mango pürieren für den späteren Mangospiegel.
    2. Banane in ca. 2 cm breite Stücke schneiden und mit dem Orangenlikör für 20 Minuten marinieren.
    3. Die gehobelte Mandeln anrösten und zur Seite stellen.
    4. 1 EL Zucker in der Pfanne karamellisieren lassen und dann darin die Mandelblättchen schwenken. Anschließend sofort aus der Pfanne entfernen und etwas kühlen lassen.
    5. Den restlichen braunen Zucker karamellisieren und darin die Bananen schwenken, bis der Zucker an den Bananen haften bleibt.
    6. Mangospiegel auf den Teller ziehen, darauf die Bananenstücke setzen. Mit den karamellisierten Mandelblättchen und den gehobelten Mandeln garnieren.
    - Advertisement -

    2 Kommentare

    1. Hallo Olli
      Das ist ja ein sagenhaftes Rezept, das werden wir demnächst mal ausprobieren vielen Dank und LG die Gründauer (Hessen)

    2. Unbedingt Vera, lass noch etwas Orangelikör übrig, ich habe immer noch etwas beim servieren drüber gegeben, verläuft dann nur schneller… 🙂
      Gruß
      Olly

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein