Start Gefülltes Putensteak Caprese

    Gefülltes Putensteak Caprese

    283
    1
    Putensteak Caprese mit Mais
    - Advertisement -

    (Werbung) Gefülltes Putensteak Caprese Art gab es heute vom Grill. Putensteak ist für alle Fans des weißen Fleisches ideal auf dem Grill, wenn man es nicht zu lange grillt. Ansonsten wird es trocken und nicht wirklich genießbar. Wie du dein Putensteak perfekt grillst, erkläre ich dir dementsprechend heute mit diesem Rezept.

    Putensteak Caprese

    Für das heutige Putensteak Grillrezept habe ich das Putenfleisch gefüllt. Es ist eine Art Putensteak Caprese vom Grill. Im Ursprung kommt Caprese aus Italien und stellt einen Vorspeisensalat mit Tomate, Basilikum und Mozzarella dar. Ich habe mir aber den leckeren original irischen Vintage Cheddar von Kerrygold* und vor allem auch noch die Kerrygold Kräuterbutter genommen und zur Zubereitung des leckeren und saftigen Putensteaks verwendet.

    - Advertisement -

    Putensteak mit Cheddar und Kräuterbutter

    Putensteak grillen

    Wie eingangs schon erwähnt, ist Geflügelfleisch von Haus aus recht mager und daher bedarf es bei der Zubereitung etwas mehr Sorgfalt im Umgang mit der Hitze. Du benötigst zu Beginn des Grillens sehr hohe Hitze, um die Außenseite des Fleisches zu bräunen und schöne Röstaromen auf das Fleisch zu bekommen. Dieser Vorgang dauert nur wenige Minuten. Danach ist das Fleisch von innen natürlich noch fast roh. Deshalb wird es dann bei indirekter Hitze bis zur gewünschten Kerntemperatur gar gezogen.

    Hier nun die Zutatenliste und die einzelnen Zubereitungsschritte für das Putensteak Caprese:

    Zutaten Putensteak Caprese
    Zutaten Putensteak Caprese

     

    Zutaten:

    • 4 Putenschnitzel
    • 100g Kerrygold original irische Kräuterbutter
    • 2 Fleischtomaten
    • 150g Kerrygold original Cheddar Vintage
    • 4 Maiskolben
    • Basilikum Blätter
    • Salz
    • bunter Pfeffer

    Zubereitung:

    Die Zubereitung der gefüllten Putensteaks ist nicht weiter schwer. Die Putensteaks werden zunächst über direkter und anschließend über indirekter Hitze fertig gegart. Insofern kannst du deinen Grill schon einmal für direkte und indirekte Hitze (ca. 180 – 200 Grad) vorbereiten. Die Kräuterbutter solltest du rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, denn dann lässt sich sich gleich besser auf dem Putensteak verteilen. Der Kerrygold Vintage Cheddar darf hingegen ruhig schön kühl sein.

    Fleisch platt klopfen

    Im ersten Schritt müssen die Putensteaks etwas plattiert werden. Hierzu nehme ich einfach eine schwere Gusspfanne und etwas Frischhaltefolie. Vorsichtig werden die Putensteaks etwas platt geklopft. Von Vorteil ist es, wenn das Fleisch möglichst gleichförmig ist, denn wir klappen es gleich zusammen.

    Putensteaks platt klopfen
    Putensteaks platt klopfen

    Im nächsten Schritt bestreichst du die vor dir liegende Seite des Fleisches mit der Kerrygold Kräuterbutter. Anschließend den Kerrygold Vintage Cheddar in grobe Scheiben schneiden, wie auf dem unteren Bild zu erkennen ist. Die Hälfte des Putenfleisches wird nun mit dem Vintage Cheddar, ein paar Scheiben Tomaten und ein paar Blättern Basilikum belegt.

    Putensteaks halbseitig belegen
    Putensteak mit Käse, Tomaten und Basilikum belegen

    Den Belag und das Fleisch mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Nun wird jeweils die unbelegte Hälfte des Putenfleisches umgeklappt und auf den Belag gelegt. Die drei offenen Seiten des Fleisches verschließt du nun mit Zahnstochern. Die Außenseiten des Fleisches bestreichst du noch mit etwas Kerrygold Kräuterbutter, glaub mir, das schmeckt am Ende wunderbar!

    Putensteaks grillen
    Putensteak über direkter hoher Hitze grillen

    Nun grillst du die Putensteaks von beiden Seiten scharf an, bis sie ein schönes Branding haben und legst sie danach auf die indirekte Seite deines Grill und lässt sie dort weiter garen bis sie von innen gar sind. Zur Kontrolle verwendest du am besten ein Einstichthermometer*, dann bist du auf der sicheren Seite. Die Kerntemperatur sollte rund 80 Grad Celsius betragen. Vor dem Servieren noch etwas frisch gemahlenen Pfeffer über das Fleisch streuen, der ist herrlich aromatisch und ergänzt das Fleisch klasse. Außerdem etwas salzen und wer mag natürlich auch nochmals etwas Kerrygold Kräuterbutter.

    Putensteak mit Cheddar und Kräuterbutter

     

    Parallel dazu bereitest du den Mais vor. Die Maiskolben rundherum mit Butter einstreichen und ebenfalls auf den Grill legen. Regelmäßig drehen, damit sie nicht verbrennen. Anschließend vom Grill nehmen und mit etwas geriebenem Vintage Cheddar und geräuchertem Paprikapulver bestreuen. Als Kontrast, etwas gehackten Schnittlauch oder Petersilie darüber streuen und dann servieren.

    Fazit:

    Viele meckern immer über Putenfleisch, weil es so geschmacklos und trocken sei. Wenn du es aber so wie hier als Putensteak Caprese, mit leckerem original irischen Vintage Cheddar von Kerrygold, Tomaten und Basilikum sowie frischer leckerer Kerrygold Kräuterbutter zubereitest, wird dein Putensteak ein echter Kracher! Dazu noch den Mais oder ein paar smashed potatoes (gestampfte Kartoffeln) und dein Rezept ist komplett!

     

     

    Rezept drucken
    Gefülltes Putensteak Caprese
    Ein lecker gefülltes Putensteak mit Mais vom Grill dazu! Großartig und alles andere als trockenes Fleisch.
    Stimmen: 1
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Menüart Hauptspeise
    Portionen
    Stimmen: 1
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Anleitungen
    1. Kräuterbutter zeitig aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie streichfähig wird.
    2. Putensteaks mit einer schweren Pfanne zwischen Frischhaltefolie plattieren. Das plattierte Fleisch bestreichst du zunächst nur auf der vor dir liegenden Seite mit Kräuterbutter und belegst sie dann hälftig mit Tomaten, Käse und Basilikum, wie oben auf dem Bild zu sehen.
    3. Putensteaks so zusammenklappen, dass die Füllung gut überdeckt ist. Die offenen Seiten mit einem Zahnstocher oder besser noch Edelstahl Nadeln für Rouladen verschließen. Die Außenseiten mit Kräuterbutter bestreichen.
    4. Putensteaks von beiden Seiten scharf angrillen und dann im indirekten Bereich bis auf eine Kerntemperatur von 80 Grad garziehen. Vor dem Servieren mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Ggfs. auch etwas salzen.
    5. Den Mais parallel mit Kräuterbutter rundherum bestreichen und ebenfalls goldbraun angrillen. Regelmäßig drehen, damit dieser nicht verbrennt. Nach dem Grillen z.B. mit geriebenem Vintage Cheddar, geräuchertem Paprikapulver, sowie Schnittlauch oder Petersilie bestreuen und zum Fleisch servieren.
    - Advertisement -

    1 Kommentar

    1. Toller Artikel und super leckeres Rezept! Freu mich schon auf meinen nächsten Grillabend mit Freunden. Da wird dein Rezept gleich ausprobiert:)

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein