Gedeckter Apfelkuchen aus dem Smoker
gedeckter Apfelkuchen aus der Gusspfanne im Smoker gebacken
Portionen Vorbereitung
1Kuchen 30Minuten
Kochzeit
60Minuten
Portionen Vorbereitung
1Kuchen 30Minuten
Kochzeit
60Minuten
Zutaten
Gedeckter Apfelkuchen
Anleitungen
  1. Mürbeteig aus Mehl, Zucker, Butter, Eier und einer Prise Zimt in der Küchenmaschine kneten und anschließend circa eine halbe Stunde kühl stellen.
  2. Äpfel entkernen, schälen und in Würfel schneiden. In einer Schüssel mit 2 EL Zucker, 4 CL Rum und dem restlichen Zimt vermengen und ziehen lassen.
  3. Walnusskerne mit einem Stück Butter in einer Pfanne erhitzen und anschließend mit Ahornsirup vermengen und karamellisieren lassen. Aus der Pfanne nehmen, abkühlen lassen und fein hacken.
  4. Boden einer Gusspfanne mit Backpapier auslegen (ausschneiden) und den Rand der Pfanne mit Butter einfetten.
  5. Mürbeteig halbieren und ausrollen bzw. ausformen. Die untere Teighälfte so weit ausformen, dass der Pfannenboden und der Rand (2/3) bedeckt sind.
  6. Die Apfelfüllung in die Pfanne geben und gleichmäßig verteilen.
  7. Den restlichen Mürbeteig ebenfalls ausrollen und als Deckel oben drauf setzen. Die Ränder andrücken und verschließen. Die Oberfläche mit einem verquirlten Ei einpinseln.
  8. Den Smoker auf 180 Grad einregeln und den gedeckten Apfelkuchen für 60 Minuten grillen bzw. backen. Nach Ablauf der Zeit die Pfanne aus dem Smoker holen und ca. 10 Min. draußen auskühlen lassen.