5 ultimative Bruschetta Rezept Ideen
Bruschetta ist ein klasse Vorpeise, die viel mehr sein kann als Tomate, Olivenöl und Basilikum. Wobei das schon ziemlich lecker ist. Hier siehst du weitere Varianten des Bruschetta.
Portionen Vorbereitung
1 Portion 5-10Minuten
Kochzeit
10Minuten
Portionen Vorbereitung
1 Portion 5-10Minuten
Kochzeit
10Minuten
Zutaten
Ziegenfrischkäse-Zucchini Bruschetta
Bacon-Gorgonzola Bruschetta
Camembert-Portweinzwiebel Bruschetta
Ziegenkäse-Spinat Bruschetta
Walnuss-Feigen Bruschetta
Anleitungen
Bruschetta Allgemein
  1. Für alle Bruschetta Rezepte gilt, den Grill auf mittlere indirekte Hitze ca. 190-200 Grad einzuregeln. Die Brote der einzelnen Rezepte werden jeweils von beiden Seiten mit etwas Olivenöl eingepinselt und von beiden Seiten kurz knusprig angeröstet. Beim Zucchini Rezept würde ich die obere Schnittfläche dann zusätzlich mit etwas Knoblauch einreiben, nachdem das Brot angeröstet wurde.
Zucchini Rezept
  1. Zucchini der Länge nach mit dem Sparschäler in dünne Scheiben schneiden und von allen Seiten mit Olivenöl einpinseln, bzw. Olivenöl in eine Schüssel geben und die Zucchini darin kurz wenden und das Öl für 10 Minuten einziehen lassen. Mit etwas Salz bestreuen.
  2. Die Zucchinistreifen am Besten auf einer Gussplatte leicht anrösten und dann das Bruschetta mit dem Ziegenkäse bestreichen und dann mit der Zucchini belegen. Zum Schluss noch etwas von den italienischen Kräutern darüber streuen.
Bacon Gorgonzola
  1. Den Bacon auf dem Grill knusprig angrillen. Gorgonzola auf dem warmen Baguettebrot “aufstreichen” und diesen dann mit Bacon belegen. Zum Schluss noch etwas Ahornsirup über das Bruschetta geben.
Camembert Portweinzwiebel
  1. Portweinzwiebeln nach oben verlinktem Rezept zubereiten. Den Camembert zusammen mit dem Brot auf dem Grill etwas anschmilzen lassen und dann die Portweinzwiebeln auf den Käse geben und servieren.
Ziegenkäse Spinat
  1. TK-Spinat auftauen oder frischen Spinat zubereiten. In einer Pfanne etwas Butter erhitzen und in Würfel geschnittene Zwiebeln sowie fein aufgeschnittenen Knoblauch andünsten. Den Blattspinat mit in die Pfanne geben und kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Ziegenkäsewürfel mit untermengen und wer mag gibt noch ein paar Chiliringe hinzu. Parallel rechtzeitig das Baguettebrot anrösten und anschließend mit der Spinat Mischung belegen und servieren.
Walnuss Feige
  1. Feigen in Scheiben schneiden und auf der heißen Gussplatte angrillen. Walnüsse grob hacken. Das angeröstete Brot mit Ziegenfrischkäse bestreichen, die gegrillten Feigen darauf platzieren und mit den gehackten Walnüssen bestreuen. Zum Schluss mit etwas Agavensirup beträufeln.
Rezept Hinweise

Wenn du nicht so gern Ziegenkäse isst, dann ersetze ihn einfach durch normalen Frischkäse, evtl. diesen noch mit etwas frisch gemahlenem Pfeffer würzen.