Zwetschgen Burger mit Brie Käse von der BBQ Feuerplatte (Feuerring)

{Werbung} Zwetschgen Burger ist wieder einmal ein Burger der Marke “Burger selber machen” – schmeckt einfach am Besten! Sind wir doch mal ehrlich, so ein selbst gemachter Burger ist einfach großartig und unschlagbar lecker. Du musst nur wenige Punkte beachten und dein eigener Burger wird eine Sensation.

Genauso verhält es sich mit dem heutigen Zwetschgen Burger. Der war super lecker, mit saftigem Fleisch vom GOP Nebraska Black Angus Rind der Beilerei.com*. GOP steht für Greater Omaha Packers Company, eine Unternehmung die auf den für hiesige Verhältnisse unfassbar große Weideflächen, Black Angus Rinder züchten. Zugegeben, Black Angus Rind ist nicht ganz günstig und in erster Linie als Steak geeignet, aber auch als Burger wahnsinnig lecker. Wenn du dir also mal etwas gönnen willst, einfach einmal testen. Außerdem war der Zwetschgen Burger natürlich mit leckeren weiteren Zutaten belegt, die dem Ganzen später den “Kick” geben.

"Burgerfleisch _Zwetschgen Burger 1 von 12

Zwetschgen Burger von der Feuerplatte

Die Zubereitung des Zwetschgen Burgers habe ich auf der erst kürzlich vorgestellten Moesta-BBQ BBQ Disk, einer Feuerplatte/Feuerring aus Gusseisen vorgenommen. Wie bereits in o.g. Beitrag beschrieben, ist diese Feuerplatte ein echter Kracher. Du kannst deinen Kugelgrill in Sekundenschnelle in eine Feuerschale verwandeln. Das Beste daran, deine Gäste können sich beim Burger zubereiten aktiv beteiligen, was auch gern angenommen wird.

Unterschied zwischen Zwetschgen und Pflaumen

Kennst du eigentlich den Unterschied zwischen Zwetschgen und Pflaumen? Nein? Ich kannte ihn vorher auch nicht, habe mich dann aber kurz informiert. Zwetschgen gehören zu den über 2000 Pflaumenarten die es gibt und stellen eine Unterart dar. Zwetschgen haben die Eigenschaft, dass sie recht festes Fruchtfleisch haben und das auch noch nachdem sie erhitzt worden sind. Darüber hinaus lassen sich die Kerne sehr einfach entfernen. Deshalb sind Zwetschgen in der Regel auch gut zum Backen geeignet.

Kommen wir jetzt aber zu den Zutaten für den Zwetschgen Burger von der Feuerplatte, die sehr übersichtlich sind.

Zutaten:

 

Zubereitung:

Ich empfehle dir, die Burger Buns schon ein paar Stunden vor dem Grillen, nach dem oben verlinkten Rezept selber zuzubereiten. Alternativ nimmst du gekaufte Brioche Buns. Kaufe auf keinen Fall diese bröselige Variante aus dem Supermarkt, die sind furchtbar.

Burger Patties wolfen

Bevor es mit der Feuerplatte und dem Grill losgeht, musst du zunächst die Patties für den Zwetschgenburger vorbereiten.

Nebraska Black Angus Beef  _Zwetschgen Burger 3 von 12

Steak in Würfel schneiden

Hierfür nimmst du zwei ordentliche Steaks von der Qualität der Greater Omaha Packers Black Angus Rinder aus Nebraska und lässt diese durch die gröbste Scheibe deines Fleischwolfes. Bei mir waren das in etwa 5 Millimeter. Das frisch gewolfte Rindfleisch wird anschließend mit einem Teelöffel Salz und einem Teelöffel frisch gemahlenen Pfeffer vorsichtig, mit wenig Druck, vermengt. Ob du nun die Patties (ca. 180g schwer) mit der Hand formst oder eine Burger Presse benutzt, bleibt dir überlassen.

Rindfleisch für Zwetschgenburger _Zwetschgen Burger 4 von 12

Frisch gewolftes Rindfleisch für leckere Burger

Ich habe die hier unten benutzt, hat prima funktioniert. Zusätzlich empfehle ich bei dieser Presse allerdings kleine, runde Einlegeblättchen aus Backpapier*, damit in der Form nichts haften bleibt. Anschließend werden die Patties für ca. 1 Stunde in den Eisschrank gelegt, damit sie leicht anfrieren.

0,56 EUR
Sagaform 5015152 Hamburger-Presse _image
446 Bewertungen

Die Zubereitung findet wie schon gesagt auf der Feuerplatte statt.

Feuerplatte einheizen

Hierfür musst du zunächst ein ordentliches Feuer in deinem Grill entfachen. Zu beachten gibt es bei der Benutzung der Feuerplatte eigentlich nicht viel. Du musst im Grunde nur wissen, dass die Hitze von innen nach außen abnimmt. Auf diese Weise kannst du dir die unterschiedlichen Temperaturzonen der Feuerplatte zu nutzen machen.

Feuerplatte für den Kugelgrill _Zwetschgen Burger 2 von 12

Ring of Fire

Ob du die Hitze für deine Feuerplatte mit Kohlen oder Holz produzierst, bleibt schlussendlich dir überlassen. Ich selber habe Buchenholz benutzt, denn irgendwie gehören hochschlagende Flammen zu einer solchen Feuerplatte einfach dazu. Darüber hinaus sollte die Feuerplatte gerade ausgerichtet sein, damit dir das Fett vom Fleisch nicht herunterläuft. Es ist zwar am Rand eine leicht erhöhte Kante vorhanden, aber die hilft am Ende nicht, wenn der Grill zu schräg steht.

Bevor du dann loslegen kannst, bestreichst du deine frisch gebackenen Burger Buns mit etwas Butter. Der Brie wird in Scheiben aufgeschnitten und die Zwetschgen halbiert, entkernt und in Scheiben geschnitten. Wir legen diese wie seinerzeit beim Erdbeer-Spargel-Burger überlappend im Kreis, dazu gleich aber noch mehr. Jetzt kann es dann losgehen.

Zwetschgen Burger grillen

Die Burgerpatties für unsere Zwetschgenburger werden dicht am inneren Rand, wo die größte Hitze herrscht, von beiden Seiten scharf angegrillt.

Burgerpatties auf der Feuerplatte _Zwetschgen Burger 6 von 12

Burgerpatties scharf anbraten

Wie lange die Patties gegrillt werden hängt von vielen Faktoren ab, weshalb ich hier keine genaue Zeitangabe machen kann. Achte einmal darauf: wenn die Außenseiten der Patties langsam grau werden, dann wird es Zeit sie zu wenden. Nach dem Wenden kannst du den Käse schon auf die Patties legen und langsam schmelzen lassen. Nach einer weiteren Minute auf dem Innenrand, ziehst du sie ganz nach Außen, dort sind sie erstmal sicher vor dem Verbrennen.

"<yoastmark _Zwetschgen Burger 7 von 12

Während die Patties noch innen brutzeln, kannst du parallel schon einmal die mit Butter bestrichenen Burger Buns am äußeren Ring anrösten. Weil meine Bunhälften noch keine schöne Farbe hatten, ich die Patties aber verschieben musste, habe ich dann kurzerhand umdisponiert.

Volle Feuerplatte mit Burgern _Zwetschgen Burger 8 von 12

Ausnutzen der Fläche auf der Feuerplatte

Burger zusammenbauen

Jetzt musst du nur noch den Zwetschgen Burger zusammenbauen. Hierfür die Hälften der Burger Buns oben und unten mit Pflaumenmus bestreichen. Von unten nach oben zunächst etwas Salat verteilen und darauf das Burger Patty mit dem leckeren angeschmolzenen Brie legen. Darauf legst du jetzt im Kreis die Zwetschgenscheiben und setzt zum Schluss die obere Hälfte des Burgerbrötchens oben drauf. Zum Fixieren habe ich die Moesta-BBQ Edelstahlspieße* verwendet. Wenn du häufiger hier mitliest, dann hast du diese bestimmt schon mal gesehen. Super praktisch die Teile, ich habe sie dir hier verlinkt.

"<yoastmark _Zwetschgen Burger 9 von 12

Der Zwetschgen Burger mit Brie von der Feuerplatte

Da ist er nun unser Zwetschgen Burger von der Feuerplatte. Ein absoluter Knaller. Das süße Pflaumenmus mit dem würzigen Fleisch und dem herzhaften Brie Käse ergänzt sich einfach genial. Das ist so ein richtiger Burger für die Herbst und Winterzeit, denn das Süße der Zwetschgen und des Pflaumenmuses in Kombination mit dem würzigen Fleisch und dem herzhaften Käse ist einfach genial! Mein Tipp: AUSPROBIEREN!

"<yoastmark _Zwetschgen Burger 11 von 12

 

zwetschgen burger Feuerplatte _Titelbild Zwetschgenburger 150x150
Zwetschgen Burger mit Brie Käse von der BBQ Feuerplatte (Feuerring)
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Zwetschgen Burger mit leckerem Black Angus Beef auf der Feuerplatte zubereitet.
    Portionen Vorbereitung
    4 Stück 60 Minuten
    Kochzeit
    15 Minuten
    Portionen Vorbereitung
    4 Stück 60 Minuten
    Kochzeit
    15 Minuten
    zwetschgen burger Feuerplatte _Titelbild Zwetschgenburger 150x150
    Zwetschgen Burger mit Brie Käse von der BBQ Feuerplatte (Feuerring)
    Stimmen: 1
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Zwetschgen Burger mit leckerem Black Angus Beef auf der Feuerplatte zubereitet.
      Portionen Vorbereitung
      4 Stück 60 Minuten
      Kochzeit
      15 Minuten
      Portionen Vorbereitung
      4 Stück 60 Minuten
      Kochzeit
      15 Minuten
      Zutaten
      Portionen: Stück
      Einheiten:
      Anleitungen
      1. Backen der Burger Buns nach obigem Rezept.
      2. Holzfeuer im Grill anfeuern und die Gussplatte aufheizen lassen.
      3. Das Rindfleisch in Würfel schneiden und durch eine grobe Scheibe des Fleischwolfes drehen. Das Hackfleisch dann mit Salz und Pfeffer würzen und vorsichtig vermischen.
      4. Mit einer Burgerpresse oder aus der Hand Burgerpatties von ca. 180g Gewicht formen und anschließend für 1h im Froster anfrieren.
      5. Brie Käse in Scheiben schneiden, etwas drei Scheiben pro Burger. Pflaumen halbieren, entkernen und ebenfalls in Scheiben schneiden.
      6. Burgerpatties von einer Seite auf der Innenseite der Feuerplatte scharf angrillen bzw. anbraten und dann wenden. Brie Käse auflegen und schmelzen lassen. Bei Zeiten, die Patties an die Außenseite schieben.
      7. Parallel dazu die Burger Buns in Hälften schneiden und mit Butter bestreichen. An der Außenseite des Feuerringes die Schnittflächen antoasten.
      8. Zum Finale beide Brötchenhälften mit Pflaumenmus bestreichen und dann von unten nach oben den Salat, Patty, Pflaumenscheiben und die obere Brötchenhälfte aufsetzen.

      author-avatar

      Olly ist Griller und Blogger aus Leidenschaft. Er ist Vize Europameister, Deutscher Amateurgrillmeister, Deutscher Profi Vizegrillmeister, mit seinem Team als erster deutscher Grand Champion bei einer KCBS Meisterschaft geworden und hat erfolgreich an Grillmeisterschaften in Europa und den USA teilgenommen. Hier im Blog möchte er seine Leidenschaft, Tipp & Tricks zum Grillen und Grillrezepte mit dir teilen.

      No Replies to "Zwetschgen Burger mit Brie Käse von der BBQ Feuerplatte (Feuerring)"

        Leave a reply

        Your email address will not be published.

        * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

        Ich stimme zu.