Whiskey Cheeseburger | Living BBQ

Whiskey Cheeseburger

Whiskey Cheeseburger hört sich nicht nur gut an, sondern is(s)t auch wahnsinnig gut. Auf einen anständigen Burger gehört meiner Meinung nach auch immer etwas Käse. Für den Whiskey Cheeseburger habe ich allerdings nicht einfach eine Scheibe Käse auf den Burger gelegt, sondern aus Cheddarkäse eine Art Sauce zubereitet. Diese Cheddar-Sauce wurde anschließend als Topping auf den Burger gegeben.

Whisky oder Whiskey?

Keine Ahnung, ob dir schon mal aufgefallen ist, was Whisk(e)y Kennern natürlich bekannt ist. Es gibt beide Schreibweisen, also mit “e” und ohne “e”. Der Grund dafür, dass die unterschiedlichen Schreibweisen beim “Wasser des Lebens” überhaupt vorhanden sind, ist natürlich historisch bedingt. Heute kannst du anhand der Schreibweise die Herkunft des Whiskey bzw. Whisky unterscheiden.

Die Iren wollten sich von den Schotten absetzen

Die Iren haben nämlich das zusätzliche “e” im Wort und die Schotten schreiben Whisky ohne “e”. Der Hintergrund soll darin begründet sein, dass die Iren – die von sich behaupten den Whiskey erfunden zu haben, was die Schotten selbstverständlich auch tun – sich seinerzeit von den Schotten abheben wollten.

MOESTA-BBQ 10361 BurgerPresse No. 1 – Die 4-Fach Silikon...
63 Bewertungen
MOESTA-BBQ 10361 BurgerPresse No. 1 – Die 4-Fach Silikon...
  • Super einfaches Zubereiten von 4x 170 – 250g Pattys, die Pattyhöhe beträgt 14-18 mm
  • Hochwertiges Silikon, einfaches und schnelles Reinigen, Hackfleisch in der Kunststoffpresse Tiefkühlbar!
  • Kleine Vertiefung vorhanden, um den Verzug des Pattys zu vermeiden und eine schöne Form beizubehalten
  • Die Hacklfeischpresse ist von -40 grad bis 230 grad Temperaturbeständig
  • Außerdem empfehlen wir für komfortables Grillen und unsere MOESTA-BBQ Burgerringe / Servierringe (nicht vorhanden)

Letzte Aktualisierung am 6.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die Amerikaner hingegen, haben zu Beginn den aus Irland importierten Whiskey gleichermaßen geschrieben, inzwischen aber beide Schreibweisen gewählt. Der von mir für das heutige Rezept verwendete Jack Daniel’s* ist übrigens ein Whiskey. Warum der “Old No.7” heißt, weiß niemand so genau. Dazu gibt es zahlreiche Theorien. Da wir sowieso schon dabei sind irische Produkte zu nutzen, kommt in diesem Rezept auch original irischer Cheddar Käse von Kerrygold* zum Einsatz.

Whiskey Burger Zutaten

Zutaten des Whiskey Burgers

Nun aber zu den Zutaten für unsere Whiskey Cheeseburger.

Zutaten:

 

Zubereitung:

Bei der Zubereitung des Cheeseburgers gibt es im Grunde wenig zu beachten. Wie beim Steak Grillen auch, benötigst du sehr hohe Hitze, um durch die sogenannte Maillard Reaktion schöne Röstaromen auf das Fleisch zu bekommen. Deshalb habe ich den Outdoorchef Lugano 570G angeworfen, denn in dieser Outdoorküche konnte ich gleich alles Jobs gleichzeitig verwirklichen. Das Vorbereiten der Cheddar Käsesauce auf dem Seitenkocher und das Grillen der Burgerpatties auf dem Steakburner. Den vollständigen Bericht zu Outdoorchef verlinke ich dir hier unten, falls du dich für dieses Gerät interessieren solltest.


Outdoorchef Lugano 570GDer Outdoorchef Lugano 570G* ist eine mobile Outdoorküche mit zahlreichen praktischen Funktionen. Folge dem Link um mehr über diese Outdoorküche zu erfahren.


Zunächst einmal heizt du deinen Grill, egal welchen Grill du verwendest, für direkte und indirekte hohe Hitze ein. Nach dem Angrillen der Burgerpatties werden diese auf der indirekten Seite bei reduzierter Hitze auf den gewünschten Gargrad gezogen. Aber soweit ist es noch nicht. Das Burgerfleisch wird jetzt erst mal mit etwas Salz und frisch gemahlenem Pfeffer gewürzt. Außerdem gibst du zur o.g. Menge etwa einen Teelöffel voll Whiskey ins Fleisch und vermischt alles gut. Anschließend mit der Hand oder einer Burgerpresse ca. 150g schwere Patties formen. Der Durchmesser der Patties sollte immer mindestens so groß sein wie der Durchmesser deiner Burger Buns. Eher noch etwas größer, denn je nach Fleischqualität schrumpft das Fleisch beim Grillen mehr oder weniger. Und optisch ist es schöner, wenn die Patties nicht im Bun verschwinden.

Zwiebel Paprika Topping Whiskey Cheeseburger

Zwiebel-Paprika Topping

In einer Gusspfanne erhitzt du nun ein Stück Butter. In der Zwischenzeit werden die Zwiebeln in Ringe und die rote Paprika in grobe Stücke geschnitten. Nach dem Erhitzen der Butter werden die Zwiebeln und die Paprika in der Pfanne angeschwitzt und gedünstet. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Anschließend zur Seite stellen und warm halten.

Cheddar Paprika Sauce

Cheddar-Paprika Sauce für Cheeseburger

In einem Topf die Käsewürfel bei moderater Hitze schmelzen und in der Zwischenzeit die grüne Paprika in kleine Würfel scheiden. Wenn du es gern scharf magst, nimmst du ein oder zwei Jalapenos oder verfeinerst die Sauce noch mit gemahlenem Chili. Den geschmolzenen Cheddarkäse mit etwas Sahne verdünnen, bis er etwas flüssiger ist. Nun noch die grünen Paprikawürfel hinzugeben und warm halten.

Burger Patties angrillen

Burgerpatties auf den gewünschten Gargrad angrillen

Die Burgerpatties werden nun von beiden Seiten scharf angegrillt und dann auf die gewünschte Kerntemperatur über indirekter Hitze gar gezogen. Jetzt noch die Burger Buns anrösten und dann kann es mit dem Zusammenbau der Burger losgehen. Die Burger Buns in zwei Hälften schneiden und die Schnittflächen mit etwas weicher Butter einstreichen. Die Brötchenhälften mit der Schnittfläche nach unten kurz anrösten.

Cheesburger mit den Zutaten belegen

Paprika-Zwiebel Mix und Cheddar-Sauce auf den Whiskey Cheeseburger geben.

Für den Zusammenbau des Cheeseburgers auf die untere Brötchenhälfte die gedünsteten Zwiebeln mit Paprika setzen und darauf das Patty. Als Topping gibst du den geschmolzenen Cheddarkäse auf das Fleisch, etwas Rucola und setzt anschließend die obere Brötchenhälfte darauf.

Whiskey Cheeseburger angerichtet

Whiskey Cheeseburger mit Kartoffelecken

Als Beilage könntest du zu diesem Rezept Kartoffelecken (Cajun Fries) servieren. Wie diese zubereitet werden, erfährst du unter dem Link.

Fazit: Ein richtig leckerer Burger, den du natürlich noch nach Herzenslust abändern und erweitern kann. Uns hat er so schon super geschmeckt.

- Werbung -

 

Whiskey Cheeseburger mit Cheddarkäse
Whiskey Cheeseburger
Stimmen: 3
Bewertung: 4.33
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Whiskey Cheeseburger mit Zwiebel-Paprika Mix und Cheddarsauce.
Portionen Vorbereitung
2 Burger 10 Min
Kochzeit
45 Minuten
Portionen Vorbereitung
2 Burger 10 Min
Kochzeit
45 Minuten
Whiskey Cheeseburger mit Cheddarkäse
Whiskey Cheeseburger
Stimmen: 3
Bewertung: 4.33
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Whiskey Cheeseburger mit Zwiebel-Paprika Mix und Cheddarsauce.
Portionen Vorbereitung
2 Burger 10 Min
Kochzeit
45 Minuten
Portionen Vorbereitung
2 Burger 10 Min
Kochzeit
45 Minuten
Zutaten
Portionen: Burger
Einheiten:
Anleitungen
  1. Burgerbuns fertig kaufen oder nach o.g. Rezept-Link (Tipp) zubereiten.
  2. Hackfleisch mit Salz und Pfeffer würzen und mit 1 TL Whiskey verfeinern und 2 Patties á ca. 150g formen.
  3. Zwiebeln in Ringe und rote Paprika in Würfel schneiden. Ein Stück Butter in der Pfanne erhitzen und die Zwiebeln und Paprika darin andünsten.
  4. Cheddarkäse in einem Topf langsam schmelzen lassen, die grüne Paprika in Würfel schneiden und hinzufügen. Den Käse mit etwas Sahne verdünnen bis er etwas flüssiger wird. Bis zur Verwendung unbedingt warm halten.
  5. Burgerpatties goldbraun grillen und gar ziehen. Brötchenhälften mit Butter bestreichen und auf dem Grill leicht anrösten.
  6. Unteren Bun mit der Zwiebel-Paprika Mischung belegen, darauf das Patty und auf das Fleisch dann die Cheddarsauce geben. Als Topping noch etwas Rucola darüber geben und dann die obere Brötchenhälfte aufsetzen und servieren.

author-avatar

Olly ist Griller und Blogger aus Leidenschaft. Er ist Vize Europameister, Deutscher Amateurgrillmeister, Deutscher Profi Vizegrillmeister, mit seinem Team als erster deutscher Grand Champion bei einer KCBS Meisterschaft geworden und hat erfolgreich an Grillmeisterschaften in Europa und den USA teilgenommen. Hier im Blog möchte er seine Leidenschaft, Tipp & Tricks zum Grillen und Grillrezepte mit dir teilen.

No Replies to "Whiskey Cheeseburger"

    Leave a reply

    Your email address will not be published.

    - Werbung -