Rehfilet Wellington mit Schupfnudeln
Rehfilet Wellington mit Schupfnudeln.
    Portionen Vorbereitung
    2Personen 30Minuten
    Kochzeit
    30Minuten
    Portionen Vorbereitung
    2Personen 30Minuten
    Kochzeit
    30Minuten
    Zutaten
    Anleitungen
    1. Rehfilets parieren und ganz kurz von allen Seiten angrillen bzw. anbraten (und kalt stellen, siehe auch Erläuterungen oben)
    2. Kräuterseitlinge grob würfeln. Einige Blätter Thymian und Rosmarin abzupfen und hacken. Butter erhitzen, Seitlinge anbraten und gehackten Knoblauch, Thymian und Rosmarin, sowie die Zweige hinzufügen und mit anbraten. Tomatenmark mit unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Mischung zur Seite stellen.
    3. Schupfnudeln in kochendes Wasser geben, anschließend abschütten und zur Seite stellen.
    4. Blätterteig passend zurecht schneiden und die Pilzfüllung darauf verteilen (s. Fotos oben). Darauf das Rehfilet legen und nochmals mit Salz und Pfeffer, ggfs. auch mediterranen Kräutern und etwas Chili) würzen. Die Kanten des Blätterteig mit Ei einpinseln und dann aufrollen und rechts und links verschließen. Oberfläche des Blätterteigs ebenfalls mit Ei einpinseln. Im auf ca. 200 Grad heißen Grill bei indirekter Hitze grillen bis der Blätterteig knusprig braun ist oder die Kerntemperatur des Filets bei knapp 60 Grad liegt.
    5. Parallel zum Filet die Schupfnudeln in Butter anbraten. Gehobelte Mandeln in einer trockenen Pfanne anrösten und später zusammen servieren.