Porchetta – Schweinebauch von der Rotisserie
Der September ist der Monat wo im Ort Ariccia die „Sagra della Porchetta“ veranstaltet wird, ein Volksfest, das zu Ehren des Spanferkels. Porchetta ist ein am Holzfeuer gegrilltes Spanferkel, dessen Bauch mit Salz, Rosmarin, Pfeffer und Knoblauch gewürzt wird. Eine Art Schweinrollbraten.
    Anleitungen
    1. Wir starten am Vorabend. Schweinebauch probehalber aufrollen und dort wo die Schwarte überdeckt würde, eine Markierung machen und die Schwarte dann an dieser Stelle ablösen, damit sie nicht mit eingerollt wird. (Nur die Schwarte nicht das Fleisch mit abschneiden!)
    2. Fenchel und Pfeffer in einer Pfanne anrösten und anschließend mit den übrigen Gewürzen (ohne Salz) mörsern. Die Gewürze dann mit Olivenöl zu seiner Paste vermengen.
    3. Schweinebauch kräftig mit Salz auf der Innenseite einreiben und anschließend die Gwürzpaste darüber verteilen. Wer mag gibt jetzt etwas geräuchertes Paprikapulver darüber.
    4. Den Bauch anschließend aufwickeln und mit Metzgerfaden verschnüren und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.
    5. Grill mit Rotisserie auf ca. 180-200 Grad indirekte Hitze vorbeiten und dann den Schweinebauch bis auf eine Kerntemperatur von etwa 78-82 Grad garen. Zum Ende hin die Hitze erhöhen, damit die Schwarte schön knusprig wird.