Fisch-Burger mit Seelachsfilet und selbstgemachter Remoulade
Fisch-Burger mit selbstgemachter Remoulade ist mal ein etwas anderer Burger!
    Portionen Vorbereitung
    6-8Portionen 15Minuten
    Portionen Vorbereitung
    6-8Portionen 15Minuten
    Zutaten
    Remoulade
    Anleitungen
    1. Zunächst solltest du die Burger Buns backe, das geht auch schon am Vortag. Oben in der Beschreibung habe ich mein bestes Rezept verlinkt!
    2. Für die Remoulade gibst du alles Zutaten außer Olivenöl, Schmand, Ei, Salz und Pfeffer in einen Zerkleinere und hackst die Zutaten fein. Anschließend kommt der Schmand, Salz und Pfeffer noch hinzu und wird guter untergerührt. Beim Verrühren das Olivenöl langsam einlaufen lassen. Zum Schluss gibst du noch die zwei hartgekochten Eier hinzu und zerkleinerst diese in der Remoulade nur grob.
    3. Die fertige Remoulade zu Seite stellen und den Beefer auf Temperatur bringen. In der Zwischenzeit die Tomate schneiden und den Salat vorbereiten.
    4. Wenn der Beefer einsatzklar ist, das Seelachsfilet von beiden Seiten knusprig braun beefen (grillen) und den Fisch dann noch einige Minuten ganz unten im Beefer auf niedrigster Stufe garen lassen. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer und einem Spritzer Zitrone würzen. Alternativ das Fisch & Scampi von Ankerkraut nutzen.
    5. In der Zwischenzeit kurz die Butter in einer Pfanne schmelzen lassen und die Schnittflächen des Burger Buns darin knusprig anrösten.
    6. Jetzt den Burger zusammenbauen. Auf die untere Hälfte einen Klecks Remoulade, dann etwas Salat, den Fisch, Tomate und noch etwas Remoulade. Deckel drauf und guten Appetit!