Erbsen-Minz Püree von der Holzplanke
Erbsenpüree ist mal eine etwas andere Art Püree zuzubereiten.
    Portionen Vorbereitung
    2-3Personen 20 Minuten
    Kochzeit
    60Minuten
    Portionen Vorbereitung
    2-3Personen 20 Minuten
    Kochzeit
    60Minuten
    Anleitungen
    1. Die Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden und in Salzwasser garen. Kurz vor Ende des Kochens, die Erbsen für einigen Minuten mit zu den Kartoffeln ins Wasser geben.
    2. In der Zwischenzeit die Minzblätterzupfen und fein Hacken. Einge Blätter als Garnitur bei Seite legen. Zitronen Zesten abziehen und fein hacken. Auch hier einige als Garnitur aufbewahren. Den Saft der halben Zitrone auspressen
    3. Wenn die Kartoffeln fertig sind, das Wasser abschütten und die Kartoffeln kurz ausdampfen lassen. Derweil die Butter schon mal zu den Kartoffeln geben und dann mit den Erbsen in einem Mulitzerkleinerer zu Püree verarbeiten. Die Minze und die Zesten hinzugeben und mit unterrühren. Jetzt noch die Milch mit einarbeiten. Hier nur soviel Milch hinzufügen, damit es eine sämige Masse wird. Mit etwas Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
    4. Wenn du nicht räuchern möchtest, kannst du das Püree jetzt servieren.
    5. Zum Räuchern das Püree auf eine Holzplanke geben und für ca. 1h bei 105 bis 110 Grad indirekt garen lassen. Anschließend servieren.