Blauschimmelkäse Burger mit Preiselbeeren

Blauschimmelkäse Burger ist für mich definitiv einer der besten Burger. Burger mit Käse zuzubereiten ist für mich ohnehin ein must-have. Zu einem ordentlichen Burger, gehört für mich grundsätzlich immer eine schöne Scheibe Cheddar Käse dazu. In der heutigen Variante habe ich aber einfach mal einen Blauschimmelkäse Burger zubereitet. Dieser ergänzt den Beef Geschmack des Fleisches ganz hervorragend.

Würzig, kräftig, süß

Weil das leckere Burger Fleisch und der kräftig-intensive Blauschimmelkäse noch etwas Gegengewicht benötigten, habe ich eine weitere Komponente hinzugefügt. Und das waren Preiselbeeren, deren Süße den ganzen Burger perfekt ergänzen. An diesem Beispiel sieht man mal wieder, dass wenige Zutaten ausreichen, um ein perfektes Essen zu zaubern. Weniger is(s)t bekanntermaßen ja auch mehr…

Blauschimmelkäse Burger blauschimmelkäse burger_Bluecheese Burger 3 von 6

So wird der Blauschimmelkäse Burger später aussehen

Burgerpatties aus gutem Fleisch

Wie schon tausendmal bei LivingBBQ.de hier geschrieben, muss die Qualität des Ausgangsproduktes stimmen, denn sonst kommt am Ende auch nichts Gescheites heraus. So verhält sich das auch bei diesem Blauschimmelkäse Burger. Was vor wenigen Jahren noch als Dekadent verschrien war, ist längst keine Seltenheit mehr. Auch für das Hackfleisch des Burgers, welches selbstverständlich zu 100% aus Rind besteht und weder Ei noch sonstige Zutaten mit Ausnahme von Gewürzen enthält, nimmt man inzwischen nur qualitativ hochwertiges Fleisch. 20% Fettanteil sollte das Rinderhack haben, so die einheitliche Meinung der Burgerexperten. In meinem Burgertutorial zum perfekten Burger habe ich mal beschrieben, wie so ein Burger idealerweise aussehen sollte. Diese Zubereitungsart ist zugegebenermaßen nicht ganz unaufwendig, wenn man nicht schon entsprechende Vorbereitungen getroffen hat. Aus dem Grund habe ich mich dazu entschlossen ein ordentliches Rib Eye Steak, welches bekanntermaßen einen recht hohen Anteil an Fett hat, durch den heimischen Fleischwolf mit grober Scheibe zu drehen.

Ribeye Steak für Burger blauschimmelkäse burger_Ribeye Entrecote Cap of Ribeye 2 von 14

Rib Eye Steak

Und das konnte sich doch schon mal sehen lassen. Jetzt musst du nämlich nur noch mit sanftem Druck ein schönes Burger Patty daraus formen, welches du vom Durchmesser an deine Burger Buns anpassen solltest. Denn bei einem ordentlichen Burger, kommt es auch immer auf das Burger – Bun Verhältnis an. Das heißt, dass das Patty nicht unter den Brötchenhälften untergehen, aber auch nicht wie der Ring vom Saturn zu weit zwischen den Brötchenhälften herausschauen sollte. Am Besten schaut es aus, wenn Fleisch und Brötchen (Patty und Buns) eine Einheit bilden.

Burger Buns selber machen

Natürlich musst du für einen richtig geilen Burger auch die Burger Brötchen selber machen, keine Frage. Wenn du noch kein Lieblingsrezept hast, empfehle ich dir dieses hier zu testen, denn das Rezept der Burger Buns 3.0 hier im Blog verwende ich regelmäßig. Die Burger Brötchen werden super fluffig und dennoch tragfähig und sind dabei nicht ganz so dominant wie ein Brioche Burger Brötchen. Solltest du übrigens Burger Brötchen übrig haben, packe sie lose in einen Zip Beutel und friere sie ein. Wenn du dann wieder einmal einen Burger zubereiten möchtest, legst du die gefrorenen Buns einfach raus und lässt sie langsam auftauen. Fast wie frisch gebacken.

Burger selber machen

Damit ist im Vorfeld auch schon genug erklärt. Kommen wir jetzt noch zu den Zutaten, die insgesamt für unseren leckeren Blauschimmelkäse Burger benötigt werden.

Zutaten pro Burger:

  • 1 Burger Bun
  • etwas weiche Butter (z.B. Kerrygold)
  • 120-150g Fleisch (oder nach Belieben) (Mein Tipp: Ribeye Steak)
  • 2-3 Scheiben Blauschimmelkäse, sodass das Fleisch gut bedeckt ist
  • 1-2 Esslöffen Preiselbeeren
  • Salz
  • frisch gemahlener Tellicherry Pfeffer

Zubereitung:

Da die Burger Buns am längsten dauern, solltest du diese also zuerst nach dem Burger Brötchen Rezept zubereiten. Als nächstes dann, holst du dir entweder beim Metzger deines Vertrauens ein ordentliches Steak und wolfst es selber oder aber du lässt dir das Hackfleisch direkt dort zubereiten. Die Burgerpatties werden mit einer Priese frisch gemahlenen Pfeffer und etwas Salz gewürzt. Mehr benötigt das Fleisch nicht.

Blauschimmelkäse Burger blauschimmelkäse burger_Bluecheese Burger 1 von 6

Burgerpatty und Blauschimmelkäse

Mit einer passenden Burgerpresse, z.B. die Moesta-BBQ o.Ä. kannst du deine Burgerpatties dann vorbereiten. Der Vorteil einer Burgerpresse liegt auf der Hand, so wird ein Burger wie der Andere. Wenn die Patties fertig geformt wurden, kannst du diese bis zur Verwendung kalt stellen.

 

Moesta-BBQ BurgerPresse No.1 - Die 4-Fach Silikon Hamburgerpresse blauschimmelkäse burger_image
60 Bewertungen
Moesta-BBQ BurgerPresse No.1 - Die 4-Fach Silikon Hamburgerpresse
  • Patties kleben nicht am Silikon und lassen sich leicht entnehmen!
  • Lebensmittelecht, Spülmaschinen- und für die Gefriertruhen geeignet
  • Für gleichzeitiges Herstellen von 4 x 170-250g Patties!
  • Mit kleiner Vertiefung im Patty, damit er sich auf dem Grill nicht verzieht!
  • Patties können mit der BurgerPresse eingefroren werden!

 

In einem Kugelgrill glühst du einen 3/4 Anzündkamin Briketts durch (ich verwende die Kokoko von McBrikett*) und regelst deinen Grill auf hohe indirekte Hitze ein.

Burger mit Blauschimmelkäse blauschimmelkäse burger_Burger grillen

Burger Patties für Blauschimmelkäse Burger angrillen

Wenn der Grill einsatzklar ist, grillst du deine Patties zunächst von beiden Seiten über direkter Hitze an. Das kann bei offenem Deckel geschehen und dauert nur knapp 1 – 1,5 Minuten, je nach Dicke der Patties. Wenn auch die zweite Seite angegrillt ist, schiebst du die Patties in den indirekten Bereich und belegst sie mit dem Blauschimmelkäse. Jetzt kannst du den Deckel deines Grills schließen und den Käse für ca. 5-7 Minuten schmelzen lassen. Die Zeit richtet sich ganz stark nach dem Gargrad der dir für dein Burger vorschwebt. Das musst du einfach austesten.

Blauschimmelkäse Burger blauschimmelkäse burger_Burger Blauschimmelka  se 4 von 6

Blauschimmelkäse schmelzen

In der Zwischenzeit bereitest du schon mal den Zusammenbau des Blauschimmelkäse Burgers vor. Das Burgerbrötchen halbieren und jede Seite mit etwas Butter bestreichen. Anschließend für wenige Sekunden über direkter Hitze die Schnittflächen anrösten. Achtung, diese verbrennen in Bruchteilen von Sekunden, also unbedingt dabei bleiben!

Blauschimmelkäse Burger blauschimmelkäse burger_Bluecheese Burger 2 von 6

Burgerbrötchen anrösten

Jetzt folgt nur noch der Zusammenbau des Burgers. Ich habe auf Salat verzichtet und nur einen ordentlichen Klecks Preiselbeeren auf die untere Brötchenhälfte gegeben. Darauf dann das lecker geröstete Burger Patty mit dem geschmolzenen Blauschimmelkäse und obendrauf einen weiteren Esslöffel Preiselbeeren. Zum Schluss einfach den Deckel aufsetzen und zum Beispiel mit den praktischen Burgerspießen von Moesta* fixieren. Die gibt es in schwarzem Kunststoff und aus mattem Edelstahl, welche mir persönlich besser gefallen. So oder so, sehr cooles Accessoire, was die Burgerpräsentation vor deinen Gästen noch mal perfekter werden lässt.

Blauschimmelkäse Burger blauschimmelkäse burger_Bluecheese Burger 2 von 3

Der leckere Blauschimmelkäseburger

 

Burger mit Blauschimmelkäse blauschimmelkäse burger_Bluecheese Burger 4 von 6 150x150
Burger mit Blauschimmelkäse und Preiselbeeren
Stimmen: 3
Bewertung: 4.67
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Blauschimmelkäse Burger mit Preiselbeeren
    Portionen
    2 Burger
    Portionen
    2 Burger
    Burger mit Blauschimmelkäse blauschimmelkäse burger_Bluecheese Burger 4 von 6 150x150
    Burger mit Blauschimmelkäse und Preiselbeeren
    Stimmen: 3
    Bewertung: 4.67
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Blauschimmelkäse Burger mit Preiselbeeren
      Portionen
      2 Burger
      Portionen
      2 Burger
      Zutaten
      Portionen: Burger
      Einheiten:
      Anleitungen
      1. Burger Buns nach obigem Rezept backen
      2. Burger Patties leicht salzen und mit Pfeffer würzen. Je zwei Patties à 150g mit einer Burgerpresse oder aus der Hand formen.
      3. Grill für indirekte hohe Hitze vorbereiten und Burger Patties von jeder Seite 1-1,5 Minuten über hoher Hitze angrillen. Nach der zweiten Seite, die Burger Patties auf die indirekte Seite ziehen und den Käse auf dem Fleisch schmelzen. Dabei den Deckel schließen. Die Gardauer hängt vom gewünschten Gargrad des Fleisches ab.
      4. In der Zwischenzeit die Burger Buns mit etwas weicher Butter bestreichen und über direkter Hitze die Schnittflächen kurz anrösten.
      5. Für den Zusammenbau du untere Bun-Hälfte mit Preiselbeeren bestreichen und das fertige Burger Patty darauf setzen. Einen weiteren Klecks Preiselbeeren oben auf den Käse und dann die obere Brötchenhälfte aufsetzen und servieren.

      author-avatar

      Olly ist Griller und Blogger aus Leidenschaft. Er ist Vize Europameister, Deutscher Amateurgrillmeister, Deutscher Profi Vizegrillmeister, mit seinem Team als erster deutscher Grand Champion bei einer KCBS Meisterschaft geworden und hat erfolgreich an Grillmeisterschaften in Europa und den USA teilgenommen. Hier im Blog möchte er seine Leidenschaft, Tipp & Tricks zum Grillen und Grillrezepte mit dir teilen.

      No Replies to "Blauschimmelkäse Burger mit Preiselbeeren"

        Leave a reply

        Ich stimme zu.

        Your email address will not be published.