Taco Shells gefüllt mit Avocado-Mango Salsa

Avocado-Mango Salsa habe ich das heutige Rezept genannt, wobei es streng genommen ja keine Salsa ist. Salsa kommt aus dem Spanischen und bedeutet “Sauce”. Und eine Sauce ist die Avocado-Mango Salsa nun wirklich nicht. Sie erinnert eher an eine Pico de Gallo. Aber das spielt am Ende auch keine Rolle, denn das Ergebnis war absolut genial und ich lege den Begriff Salsa mal weit aus. Ich habe die Avocado-Mango Salsa in ein paar Tacos gefüllt und das ergibt dann super leckeres Fingerfood.

Avocado, die einen lieben sie, die anderen hassen sie

Ich finde Avocado, so wie sie ist, ziemlich langweilig und sie schmeckt für mich auch irgendwie nicht besonders. Ich glaube da bin ich grundsätzlich nicht allein und es gibt sogar Leute, die Avocado so richtig hassen. Soweit geht es bei mir dann aber doch nicht. Man muss sie ja nicht gleich vollständig ignorieren. Mit ein paar weiteren Zutaten und vor Allem auch leckeren Gewürzen, bekommt die ganze Angelegenheit einen richtigen Kick und wird super lecker. So habe ich das auch bei den heutigen Tacos gefüllt mit der Avocado-Mango Salsa empfunden. Und wenn du die Avocado-Mango Salsa dann noch in die knusprigen Tacos füllst, bekommt das Ganze noch einmal ein ganz anderes Mundgefühl. Übrigens habe ich schon mal vor langer Zeit gefüllte Tacos vorgestellt. Da war auch Avocado mit im Spiel, aber ansonsten haben die beiden Rezepte nicht viel gemeinsam außer, dass sie super lecker sind. 🙂 Hier kommen dann jetzt auch die Zutaten für das heutige Avocado Rezept, welches vollständig ohne Grill auskommt und super vorbereitet werden kann. Du kannst die  Salsa Tacos zum Beispiel als kleine Vorspeise anbieten und musst, wenn du ohnehin schon alle Vorbereitungen getroffen hast, nur noch die Tacos befüllen und servieren. Auf diese Weise hat du deine Grillgeräte frei für den Hauptgang.

Avocado Mango Salsa Taco Shells avocado-mango salsa_Avocado Mango Salsa 1 von 16

Zutatenübersicht für Avocado-Mango Salsa

Zutaten:

 

Zubereitung:

Da wir heute ausnahmsweise mal keinen Grill benötigen, ist die Zubereitung noch einfacher als bei anderen Rezepten. Du musst nämlich nur etwas schnibbeln, würzen und zusammenmischen.

Mango aufschneiden:

Zunächst halbierst du die Mango. Das geht am Besten indem du die Mango hochkant stellst und dann etwas rechts und links entlang des harten Kerns schneidest. Der Strunk oder Kern in der Mitte ist so hart, dass man diesen nicht verwenden kann. Im nächsten Schritt schneidest du in die Schnittfläche der Mango ein Schachbrettmuster.

Avocado Mango Salsa Taco Shells avocado-mango salsa_Avocado Mango Salsa 2 von 16

Mango anscheiden

Wichtig ist hier nur bis zur Schale zu schneiden und nicht durch sie hindurch. Dann kannst du nämlich die Mango von Innen nach Außen klappen und die Würfel runterschneiden.

Avocado Mango Salsa Taco Shells avocado-mango salsa_Avocado Mango Salsa 3 von 16

 

Avocado aufschneiden

Die Avocado wird ebenfalls in Würfel geschnitten. Hierfür schneidest du mit dem Messer an der Längsseite der Avocado bis auf den Kern und dann einmal rundherum. Beide Hälften dann auseinandernehmen. Der Kern bleibt in der Regel in einer der Hälften stecken. Mit dem Messer sanft auf den Kern schlagen und so den Kern entnehmen.

Avocado Mango Salsa Taco Shells avocado-mango salsa_Avocado Mango Salsa 8 von 16

Avocado aufschneiden

Zwiebel aufschneiden

Die halbe rote Zwiebel wird fein aufgeschnitten bzw. gewürfelt. Das funktioniert übrigens ganz leicht, wenn du die Wurzel am Ende der Zwiebel ganz lässt und nur vorne ein Stück abschneidest. Dann die flache Seite auf dein Schneidebrett legen und horizontal mehrmals einschneiden. Aber aufpassen: nicht durchschneiden! Jetzt noch vertikal der Länge nach Einschneiden. Zum Schluss einfach vertikal aufschneiden, als wenn du Ringe runter schneiden wolltest und schon hast du wie von selbst kleine Zwiebelwürfel vor dir liegen.

Zwiebel vertikal anschneiden avocado-mango salsa_Avocado Mango Salsa 5 von 16
Zwiebel horizontal anschneiden avocado-mango salsa_Avocado Mango Salsa 6 von 16

Den Koriander hackst du in grobe Stücke und gibst alles in eine Schüssel. Jetzt noch eine Prise Salz und circa 1/2 TL frisch gemahlenen Tellicherry Pfeffer hinzufügen.

Avocado Mango Salsa Taco Shells avocado-mango salsa_Avocado Mango Salsa 4 von 16

Koriander grob hacken

Der Saft der Limette verhindert, dass die Avocado Stücke braun anlaufen. Deshalb den Saft der Limette hinzugeben und alles einmal gut durchmischen. Um der Avocado-Mango  Salsa noch richtig Pepp zu geben, fügst du jetzt noch 2 Teelöffel Piment d’Espelette hinzu und 1/2 Teelöffel Chipotle Chili (getrocknete Jalapenos).

Avocado Mango Salsa avocado-mango salsa_Avocado Mango Salsa 10 von 16

Limettensaft verhindert das Oxidieren der Avocado

Die Cherrytomaten habe ich entkernt und klein geschnitten. Die rote Farbe bringt noch mal etwas Kontrast zum dominanten Grün und Gelb. Das war es im Grunde genommen auch schon. Du kannst die Avocado-Mango Salsa jetzt noch 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen und dann befüllst du damit noch die Taco Shells. Fertig ist ein leckeres Fingerfood Rezept.

Avocado Mango Salsa taco Shells avocado-mango salsa_Avocado Mango Salsa 16 von 16

Fazit:

Diese Avocado-Mango Salsa lässt sich wirklich in wenigen Minuten zubereiten und schmeckt richtig klasse, vor Allem in den Taco Shells. Alternativ könnte ich sie mir auch als Topping oder neben einem leckeren Steak vorstellen. Probier es doch einfach mal aus?! Hier auch noch mal das Rezept zu den Taco Shells, die ich oben schon angesprochen hatte.

 

Avocado Mango Salsa Taco Shells avocado-mango salsa_Taco Shells II 333x500

Folge mir auf Pinterest!

 

 

 

Avocado Mango Salsa Taco Shells avocado-mango salsa_Avocado Mango Salsa 14 von 16 150x150
Avocado Mango Salsa
Stimmen: 2
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Avocado Mango Salsa als Topping oder in Taco Shells als Fingerfood Vorspeise.
    Portionen Vorbereitung
    6 Portionen 15 Minuten
    Portionen Vorbereitung
    6 Portionen 15 Minuten
    Avocado Mango Salsa Taco Shells avocado-mango salsa_Avocado Mango Salsa 14 von 16 150x150
    Avocado Mango Salsa
    Stimmen: 2
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Avocado Mango Salsa als Topping oder in Taco Shells als Fingerfood Vorspeise.
      Portionen Vorbereitung
      6 Portionen 15 Minuten
      Portionen Vorbereitung
      6 Portionen 15 Minuten
      Zutaten
      Portionen: Portionen
      Einheiten:
      Anleitungen
      1. Mango und Avocado in Würfel schneiden.
      2. Zwiebel in Würfel scheiden, Koriander grob hacken.
      3. Zutaten bis hier hin in einer Schüssel unter Beigabe des Saftes einer Limette vermengen. Mit einer Prise Salz und 1/2 TL frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.
      4. Anschließend noch die Tomaten Würfeln und Piment d´Esplette und Chiliflocken in die Schüssel geben und nochmals durchmischen.
      5. Die Avocado Mango Salsa ca. 1 Stunde ziehen lasse und dann in die Tacos füllen und servieren.

      2 Replies to "Taco Shells gefüllt mit Avocado-Mango Salsa"

      • comment-avatar
        Silke & Achim 6. März 2018 (10:31)

        Oh mein Gott das hört sich so richtig lecker an!!! Und vegan ist es auch noch 🙂 Das müssen wir dringend ausprobieren!

        • comment-avatar
          Olly 6. März 2018 (10:34)

          Hi,
          ups, das ist Zufall mit dem Vegan aber gut für die, die sich so ernähren. Aber schrei´ das hier nicht so herum, ich habe einen Ruf zu verlieren… 😉
          LG
          Olly

          PS: Ja das war echt lecker!

      Leave a reply

      Your email address will not be published.

      * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

      Ich stimme zu.