Ajvar Burger mit Fetakäse und Bratpaprika

Nach dem ich vor einiger Zeit bereits das Ajvar Rezept vorgestellt hatte, lag es nahe auch mal einen AJVAR BURGER damit zuzubereiten. Es gibt ja inzwischen wirklich zahlreiche Burgerläden, aber zu Hause schmeckt es doch meistens am besten oder? Den selbstgemachten Ajvar Burger werden wir mit etwas Fetakäse und Pimientos des Padron zubereiten und dazu zwei Patties aus grob gewolftem Rindernacken auf den Burger packen.

Ajvar Burger

Wie oben bereits angesprochen habe ich dir das Rezept für Ajvar bereits vor einiger Zeit hier vorgestellt. Dieses findest du unter dem Link. Das Paprikamus aus der Balkanregion ist ist ganz leicht herzustellen und lässt sich für so einen Burger mit Ajvar prima nutzen. Dort wo sonst BBQ Sauce oder Ajoli oder eine Papirka-Mayonnaise zum Einsatz kommt, werde ich heute das Ajvar auf meinem Burger verwenden. Kommen wir aber nun zu den Zutaten für den Ajvar Burger. Die Mengen sind pro Burger angegeben.

Zutaten Avjar Burger

Außerdem kannst du zum Servieren noch die Edestahlspieße von Moesta BBQ verwenden, dass sieht sehr cool aus. Leider hatte ich diese zu diesem Zeitpunkt noch nicht, so dass ich die Bambus Spieße genommen habe. Der Vorteil der Edelstahlspieße von Moesta-BBQ ist, dass du bei so hohen Burgern diesen gut fixieren kannst, so dass er dir nicht auseinander fällt.

Zubereitung Ajvar Burger

Die Burger Buns kannst du nach dem oben verlinkten Rezept zubereiten. Die sind wirklich klasse und schmecken top! Bei der Zubereitung der Patties  kannst du zum Beispiel eine solche Hamburgerpresse nutzen, wenn du die Patties nicht aus der Hand formen möchtest.  Da die Presse grundsätzlich für Patties ab 175 g am besten geeignet ist, darfst du hier nicht so fest drücken und musst sie nachher noch etwas nachformen, was aber kein Problem ist. Die fertigen Burger Patties würze ich von beiden Seiten mit groben Meersalz und lege sie noch etwas zur Seite. Pfeffer kommt definitiv erst nachher auf das Fleisch, der würde nämlich beim Grillen der Burger Patties verbrennen und später dann bitter schmecken.

Ajvar Burger ajvar burger_Ajvar Burger 1 von 7

Paprikamus (Ajvar)

Das Ajvar ist recht schnell zubereitet, würde ich aber aus Zeitersparnisgründen und weil es, wenn es noch einen Tag durchgezogen ist, noch besser schmeckt, schon 1-2 Tage im voraus zubereiten. Du kannst das Ajvar übrigens auch klassisch zu Cevapcici nehmen, es schmeckt so oder so super lecker.

Auch die Pimientos de Padron sind im Handumdrehen zubereitet. Hierfür einfach in einer Gusspfanne auf dem Seitenbrenner oder im Grill Olivenöl erhitzen und die Pimientos de Padron darin rund herum anbraten, bis sie schön schrumpelig sind und die Außenhaut beginnt zu verbrennen. Anschließend mit groben Meersalz würzen und schon sind sie fertig. Bis zur Verwendung einfach in der Pfanne lassen und warm halten. Ausführlich findest du das hier im Pimientos de Padron Rezept. Nun  haben wir schon fast alles zusammen. Jetzt noch den Fetakäse etwas klein schneiden,  so dass gleich auf jedes Patty etwas Feta gelegt werden kann.

Ajvar Burger ajvar burger_Ajvar Burger 2 von 7

Dann kann es auch schon losgehen. Die Burger Pattiesbei hoher Hitze von beiden Seiten angegrillen und nach dem ersten Wenden, kurz mit Pfeffer würzen und den Feta Käse schon mal mit auf den Patties anschmelzen lassen.  Hierzu legst du deine Patties in den indirekten Bereich.

Ajvar Burger ajvar burger_Ajvar Burger 4 von 7

Während das Burgerfleisch jetzt gar gezogen wird, schneidest du deine Burger Buns in der Mitte auf und bepinselst diese auf den Schnittflächen mit etwas geschmolzener Butter. Mit den Schnittflächen nach unten kannst du jetzt die Innenseiten des Burgerbrötchens etwas anrösten, so dass der Fleischsaft und das Ajvar das Brötchen nicht so schnell aufweichen können.

Ajvar Burger ajvar burger_Ajvar Burger 5 von 7

Dann kannst du jetzt anfangen den Ajvar Burger zusammenzusetzen. Die untere Hälfte des Brötchens mit Ajvar einstreichen und dann etwas Salat darauf. Jetzt ein Fetakäse Patty aufsetzten und dann nochmals reichlich Ajvar und ein Paar Pimientos des Padron. Das zweite Patty mit Feta und wieder Ajvar und Pimientos des Padron, dann darauf setzen. Zum Schluss noch das Oberteil des Burger Buns (mit Ajvar) aufsetzen und mit einem Spieß fixieren.

Ajvar Burger ajvar burger_Ajvar Burger 7 von 7

Fazit:

Was soll ich sagen, ich habe viiiiiel zu wenig Ajvar auf meinen Burger gemacht, wie man unschwer erkennen kann. Diesen Ajvar Burger bekommst du zwar fast nicht unfallfrei im Ganzen gegessen, aber er schmeckt ganz fantastisch! Super lecker und zur Nachahmung ausdrücklich empfohlen!

Wenn du noch mehr zu Burgern wissen möchtest, schau doch mal in mein Tutorial zum perfekten Burger! Außerdem möchte ich dir dieses Buch hier wärmstens empfehlen. Die Referenz bei den Burgerbüchern! Das “BURGER UNSER!”

Burger Unser: Das Standardwerk für wahre Liebhaber ajvar burger_image
94 Bewertungen
Burger Unser: Das Standardwerk für wahre Liebhaber
  • Hubertus Tzschirner, Nicolas Lecloux, Dr. Thomas Vilgis, Nils Jorra
  • Herausgeber: Callwey
  • Auflage Nr. 9 (31.01.2018)
  • Gebundene Ausgabe: 288 Seiten
Ajvar Burger ajvar burger_Ajvar Burger 6 von 7 150x150
Ajvar Burger mit Fetakäse und Bratpaprika
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Ajvar schmeckt nicht nur zu Cevapcici, sondern auch perfekt auf diesem Ajvar Burger
    Portionen
    1 Burger
    Portionen
    1 Burger
    Ajvar Burger ajvar burger_Ajvar Burger 6 von 7 150x150
    Ajvar Burger mit Fetakäse und Bratpaprika
    Stimmen: 1
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
    Ajvar schmeckt nicht nur zu Cevapcici, sondern auch perfekt auf diesem Ajvar Burger
      Portionen
      1 Burger
      Portionen
      1 Burger
      Zutaten
      Portionen: Burger
      Einheiten:
      Anleitungen
      1. Zunächst das Ajvar und die Piminetos de Padron und Burger Buns nach den oben verlinkten Rezepten zubereiten.
      2. Den Fetakäse in Stücke aufschneiden. Das Burgerfleisch bis zum gewünschten Gargrad grillen. Hierbei nach dem ersten Wenden der Patties, diese mit Pfeffer würzen und den Fetakäse zum anschmelzen auf das Fleisch legen. Im indirekten Bereich gar ziehen.
      3. Die Burger Buns halbieren und die Schnittflächen mit der flüssigen Butter einpinseln. Auf dem Grill die Schnittflächen kurz anrösten.
      4. Jetzt den Burger belegen. Zunächst Deckel und Boden des Buns mit Ajvar einstreichen. Darauf dann von unten nach oben Salat, Patty mit Feta, wieder etwas Ajvar Pimientos de Padron. Dann das nächste Pattiy mit Feta, wieder Ajvar und Pimientos de Padron. Zum Schluss den Deckel aufsetzen und servieren.

      author-avatar

      Olly ist Griller und Blogger aus Leidenschaft. Er ist Vize Europameister, Deutscher Amateurgrillmeister, Deutscher Profi Vizegrillmeister, mit seinem Team als erster deutscher Grand Champion bei einer KCBS Meisterschaft geworden und hat erfolgreich an Grillmeisterschaften in Europa und den USA teilgenommen. Hier im Blog möchte er seine Leidenschaft, Tipp & Tricks zum Grillen und Grillrezepte mit dir teilen.

      No Replies to "Ajvar Burger mit Fetakäse und Bratpaprika"

        Leave a reply

        Your email address will not be published.

        * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

        Ich stimme zu.