Pfirsich Marajuca Rosenkuchen aus dem 3L Dutch Oven

Frohe Ostern! Heute gibt es Pfirsich-Maracuja Rosenkuchen aus dem Dutch Oven. Da ich leider immer noch keinen 12″ habe wieder mal aus dem 10er bzw. genau genommen aus dem 3L von Barbecook.

Pudding:

Zutaten:”Ingredients”]

  • 250ml Maracujasaft
  • 1 EL Zucker
  • 1/2 Vanillepuddingpulver

Für den Teig:

Zutaten:”Ingredients”]

  • 300ml Milch
  • 1Würfel frische Hefe
  • 50g Zucker
  • 50g weiche Butter
  • 1Ei
  • 600g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1Pk. Vanillezucker
  • 1TL Zitronenabrieb einer Biozitrone

Für den Belag:

Zutaten:”Ingredients”]

  • 400g Pfirsiche aus der Dose
    100g Pfirsichkonfitüre
    1 EL Zitronensaft
[directions title=”Directions”]
  1. Zunächst einmal wird der Pudding hergestellt, der später ein Teil der Füllung bzw. des Belages wird. Hierzu einige Löffel vom Maracujasaft nehmen und das Puddingpulver einrühren. Außerdem noch einen EL Zucker hinzufügen.
  2. Anschließend oder währenddessen den restlichen Maracujasaft aufkochen und danach kurz vom Herd nehmen. Das angerührte Puddingpulver in den aufgekochten Saft einrühren und nochmals kurz aufkochen und weiter rühren, bis eine gelartige Konsistenz erreicht ist. Wenige Sekunden dürften ausreichen. Jetzt den Pudding umfüllen und mit Klarsichtfolie bedecken und auskühlen lassen.
  3. Kommen nun zum Teig:
    Zunächst die Hefe, laufwarme Milch und Zucker verrühren und die Hefe an einem warmen Ort gehen lassen. Das ganze dauert ca. 15 Min. und man erkennt, wenn die Hefe schön gegangen ist, wie diese Blasen wirft und etwas schaumig wird.
  4. Während die Hefe geht, die übrigen Zutaten für den Teig in eine Rührschüssel geben (weiche Butter, Ei, Mehl, Salz, Vanillezucker, Zitronenabrieb). Nach den o.g. 15 Min. die Hefe zu den übrigen Zutaten in die Schüssel geben und einer der Küchenmaschine zu einem glatten Teigverkneten. Das dauert ca. 10 Min.
  5. Nun den entstandenen Teig, unbedingt mal probieren :-), nochmals 1 Stunde zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.
  6. In der Zwischenzeit 400g Pfirsiche in Spalten schneiden un die Konfitüre mit dem Zitronen saft glatt rühren.
  7. Nach dem der Teig ordentlich gegangen ist diesen nochmals mit ein wenig Mehr kneten und dann zu einem Rechteck (ca. Ceranfeld groß) ausrollen.Darauf nun  die halbe  Konfitüre streichen und darüber den Pudding. Dabei oben und unten einen Rand von 2 cm lassen.
  8. Etwas  2 cm vom unter Rand direkt vor einem entfernt, die Pfirsichspalten legen und den Teig dann von dieser Seite aufrollen, so dass am Ende die Pfirsiche in der Mitte sind. Den Teig in etwa 3-4 cm breite  Stücke schneiden und mit der Schnittkannte nach oben in denmit Backpapier ausgelegten  DO einlegen, so wie bei den Nutella Kirsch Schnecken auch.
  9. Jetzt den Teig nochmals abgedeckt ca. 30 Min gehen lassen. Leider waren meine Stücke etwas zu dick, so dass der Teig noch ein gute Stück aufgegangen ist und später fast am Deckel hing. Ging aber nochmal gut. Also die Stücke nicht zu dick schneiden, so wie oben beschrieben.
  10. In der Zwischenzeit die Kohlen angefeuert und dann für ca. 40Min. mit 11/5 den Kuchen Backen lassen.
  11. Zwischendrin immer mal wieder schauen ob alles gut ist und den Deckel drehen um Hotspots zu vermeiden.
  12. Anschließend den DO von den Kohlen nehmen und ohne Deckel ein paar Minuten auskühlen lassen. Den Kuchen auf eine Kuchengitter heben und die restliche Konfitüre über den noch warmen Kuchen verteilen.

Fazit: Geschmacklich sehr lecker, die Konsistenz hat ich aber nicht vom Hocker gehauen. Beim nächsten mal muss ich den Belag dicker auftragen, damit der Kuchen saftig bleibt und vor allem die Scheiben nicht zu dick machen, weil die noch mächtig gehen.

Guten Appetit!

Hier die Bilder:

No Replies to "Pfirsich Marajuca Rosenkuchen aus dem 3L Dutch Oven"

    Leave a reply

    Ich stimme zu.

    Your email address will not be published.