Kerrygold Bloggertour nach München | Living BBQ

Kerrygold Bloggertour nach München

{Werbung} Am Wochenende war es soweit, mein Kooperationspartner Kerrygold hatte einige Blogger nach München zu einem Kurztrip eingeladen. Das Geile an dieser Einladung war, dass wir uns alle schon kannten, denn in fast der identischen Konstellation waren wir bereits im letzten Jahr in Irland (Blogbeitrag zum Irland Trip) zusammen unterwegs. Und die Irland Reise war richtig klasse, insofern war ich schon gespannt, was wir in den zwei Tagen in München machen würden. Mit auf der Reise waren im übrigen, Thorsten (BBQPit)*, Janina (Kleines Kulinarium)*, Sascha und Torsten (Die Jungs kochen und backen)* und Julian (Julian -Let´s cook)*. Leider nicht mit dabei waren Therese und Benni (Gernekochen)*, die verhindert waren.

- Werbung -

2 Tagen München kulinarisch

Am Sonntag Morgen ging es in aller früh los nach München, wo wir uns für etwa 14.00 Uhr im Hotel verabredet hatten. Das Hotel darf hier nicht unerwähnt bleiben, denn es war wieder einmal ein 25 Hours – Hotel* und zwar das direkt am Hauptbahnhof in München. Ich liebe die 25 Hours Hotel, sie sind einfach mit viel Liebe zum Detail eingerichtet.

Gemütliches Bett
tolle Schreibtisch
Retro Armaturen

Nicht zuletzt ist das Essen im angeschlossenen NENI Restaurant, wo morgens auch das Frühstück serviert wurde absolut genial. Wenn du also mal die Möglichkeit hast in einem 25 Hours zu wohnen, mach das mal, es lohnt sich. Wenn du schon einmal in einem gewohnt hast, weißt du sicherlich was ich meine.

25 Hours Hotel München

Als wir dann alle im Hotel eingetroffen waren, war die Wiedersehensfreude groß und wir waren schon gespannt was Kerrygold sich für uns ausgedacht hatten. Inzwischen wussten wir zumindest, dass wir um 15.30 Uhr in Shane´s Restaurant auf der Greyerstraße 52 in München sein sollten. Ehe ich mir Gedanken machen konnte wie ich dort hinkomme, hatten die “Globetrotter” Jungs schon ihr Handy mit einer ihrer unzähligen Transport Apps gezückt, um mitzuteilen, dass der Taxifahrer just um die Ecke biegt. (Wer kann der kann 😉 )

Shane´s Restaurant

Shane´s Restaurant – Der Ire kocht was ihm gefällt

Es ist kein Schreibfehler, denn Shane ist irischer Koch und war einst ausgezogen, um über Deutschland in die USA weiterzuziehen. Das hat Gott sei dank nicht geklappt, denn inzwischen betreibt er in der Maxvorstadt auf der Greyerstraße “Shane´s Restaurant & Bar” und das seit 10 Jahren.

 

Shane´s BBQ Außenküche

Das Besondere an dem Restaurant ist, es gibt keine Karte und Shane kocht buchstäblich was er möchte und vor allem was die Saison an Produkten so hergibt. Du kannst im Restaurant – Reservierung unbedingt im vor hinein vornehmen – ein vier bis acht Gänge Menü mit großartigen Weinen genießen. Was es zu Essen gibt, bestimmt aber Shane und das ist unfassbar lecker. Also, wenn du in der nähe von München bist, reserviere bei Shane, du wirst es nicht bereuen!

Shane´s Restaurant gemütlich und überschaubar

Wir hatten das große Glück und waren am Sonntag und Montag (Ruhetag)  allein im Restaurant und noch besser, wir durften mit in die Küche und haben mit Shane unser 5 Gänge Menü zubereitet. Ok, wir haben – so sind Blogger nunmal – Fotos gemacht wie die wahnsinnigen und Shane hat zusammen mit seinem Koch gezaubert und dabei immer erklärt, was er da gerade so macht. Es war jedenfalls sehr beeindruckend und noch viel leckerer. Da Shane McMahon Markenbotschafter von Kerrygold ist, kamen dort natürlich die leckeren Kerrygold Produkte zum Einsatz. Wenn du z.B. mehr zum Weidemilch Prinzip der Kerrygold-Produkte erfahren möchtest und warum in Irland die sprichwörtlichen glücklichen Kühe aufwachsen, schau mal auf der Kerrygold-Webseite* vorbei.

5 Gänge Menü – Ein Gang leckerer als der Andere

Auf dem Menü stand für diesen Abend folgende Abfolge:

  • Konfierter Clare Island Lachs auf eingelegten Radieschen und Brunnenkresse
  • Atlantik Jakobsmuscheln auf Colcannon Champagnerschaum
  • Irish Stew Ravioli mit Kerrygold-Salbei-Butter
  • Tomahawk vom Irish Herford Rind aus dem Big Green Egg Keramikgrill mit Kerrygold Kräuterbutter und Marktgemüse
  • Lauwarmer Schokoladenkuchen mit Vanilleeis

Zum Essen gab es ganz fantastische Weine, deren Namen ich mir allerdings nicht gemerkt habe. Nach dem Essen dann, haben wir noch ein wenig Kerrygold Käse verköstigt und “Molly Malone” dazu getrunken. Das ist ein Süßwein und der hat ebenfalls super geschmeckt.

Konfierter Clare Island Lachs

Der konfierte Lachs wurde nur in heißer geklärter Kerrygold Butter gegart und war der beste Lachs, den ich je hatte, das war ein richtiger Kracher. Auch die eingelegen Radieschen waren eine Überraschung für mich, weil ich Radieschen eigentlich hasse.

Clare Island Lachs Shanes Restaurant Kerrygold

Clare Island Lachs auf eingelegten Radieschen und Brunnenkresse

Da ich Clare Island Lachs bisher nicht kannte habe ich mich erstmal schlau gelesen. Der Clare Island Land Lachs war lange Zeit der einzig zertifizierte Bio Lachs und wird auch St.Patrick Lachs genannt. Er wird auf der Clare Island Farm im Atlantik, 5km vor der irischen Küste gezüchtet. Der gesamte Zuchtprozess reicht vom Schlüpfen im Süßwasser bis zur weiteren Zucht im Atlantik. Die Tiere werden weder genmanipuliert noch mit künstlichem Futter ernährt. Im übrigen hat der Clare Island Lachs nur rund 10-12% Fett, wohingegen die übliche Massenware fast 20% hat.

St. Patrick Lachs in Shanes Restaurant
Das alles hat natürlich auch seinen Preis, so dass der Kilogramm Preis für den St.Patrick Lachs (Recherche im Netz) zwischen 70,-  und 90,- Euro liegt. Ich sage mal so, das ist Kobe des Wassers und sicherlich nichts für jeden Tag. Aber wenn du die Möglichkeit hast unbedingt mal testen!

Atlantik Jakobsmuschel auf Colcannon und Champagnerschaum

Auch die übrigen Gerichte waren ein absoluter Traum. Als nächstes Stand die Jakobsmuschel auf dem Programm und auch hier kam selbstverständlich die Kerrygoldbutter zum Einsatz. Ich fand es beeindruckend wie Shane mit seinem Koch in stoischer Ruhe und gleichzeitig erklärend die Teller angerichtet hat. Er ist eben ein Profi in der Küche. Ebenfalls schön war es zu sehen, das die Teller am Ende so richtig geil waren, aber er dennoch ohne Chi-Chi auskommt.

Jakobsmuscheln

Hier noch ein weiteres Foto.
Calcannon ist übrigens eine Art irischer Eintopf, auch diesen kannte ich vorher nicht. Da gehört insbesondere Kartoffeln und Weißkohl hinein und wird dann nach gewünschter Konsistenz gestampft bzw. püriert.

Jakobsmuscheln auf Colcannon und Champagnerschaum

Irish Stew Ravioli mit Kerrygold Salbei Butter

Und es ging unaufhaltsam weiter und wurde immer leckere und am Ende kann ich mich gar nicht – wenn ich müsste – entscheiden, was mit am besten geschmeckt hat. Es war einfach alles perfekt. Das Irish Stew, welches ja eigentlich ein Eintopf ist, hat Shane kurzer Hand in Raviolis verarbeitet. Da war selbst der Ravioli Ausstecher ein Hingucker…

Irish Stew Ravioli

Na und der Teller dazu auch super lecker, ich hätte mich da reinsetzen können. Wie eingangs schon erwähnt, gab es auch jeweils einen leckeren Wein dazu, das war ein Abend ganz nach meinem Geschmack.

Irish Stew Ravioli in Salbei Butter

Hier siehst du, dass die Ravioli noch mit etwas Kerrygold Cheddar Käse gratiniert wurden.

Dry Aged Tomahawk mit Marktgemüse und Kerrygold Kräuterbutter

Beim nächsten Gang waren Thorsten und ich natürlich goldrichtig, es ging um das Grillen. Shane hatte drei Dry Aged Tomahawk Steak bereitgestellt, die eine perfekte Marmorierung hatten. Diese wurde dann durch uns auf dem Big Green Egg Keramikgrill zubereitet.

Dry Aged Tomahawk

Da waren wir genau in unserem Element und ich will uns nicht selber loben, aber die Steaks waren auf den Punkt gegart und sau lecker, aber dass sie so lecker waren, dafür können wir natürlich nichts. 😉

Steak auf dem Keramikgrill

Am Ende auf dem Teller sah das Steak dann wie folgt aus.

Dry Aged Tomahawk vom Keramik Grill

Zum Schluss das Dessert

Natürlich gehört zu einem anständigen Menü auch ein Dessert und das lautete ganz schlicht lauwarmer Schokoladenkuchen mit Vanilleeis.

Schokoladenkuchen in der Muffinform

Wenn du jetzt aber gedacht hast es gibt einen schnöden Teller mit den genannten Komponenten, hast du dich natürlich getäuscht. Auch der Dessertteller wurde wieder mit viel Liebe angerichtet und auch wenn ich inzwischen kurz vor dem Platzen war, musste ich diesen selbstverständlich noch essen. Einfach grandios.

Schokoladenkuchen mit Vanilleeis

Auch wenn du auf diesem Foto nicht so gut erkennst, der Kern war noch flüssig, d.h. der Kuchen war super saftig.

Für den Fall, dass ich hier zu viele Superlativen verwende, sorry, es war einfach so… Den weiteren Abend haben wir dann gemütlich beisammen am Tisch gesessen und über Gott und die Welt und gutes Essen, die Bloggerei, etc. gequatscht. Wie das eben so ist, wenn Blogger, die sich auch noch gut verstehen, zusammenkommen.

Marienplatz München

Tag 2 in München – Wir waren auf dem Viktualienmarkt

Am Vormittag des zweiten Tages in München haben wir uns mit Barbara, Shane´s Frau und Shane auf dem Viktualienmarkt bzw. Marienplatz getroffen. Barbara hat uns mal kurz (sehr beeindruckend wie sie die Geschichte ihrer Stadt kennt) die wichtigsten Dinge auf dem Marienplatz und später auch auf dem Viktualienmarkt erklärt. Apropos Viktualienmarkt, wenn du dort mal einkaufen gehen kannst und das nicht kennst, machen. Eine sagenhafte Auswahl, gute Qualität und es macht einfach Laune.

Viktualienmarkt

Nach einer kurzen Halben (Maß), hatten wir dann den Auftrag einkaufen zu gehen, denn am frühen Nachmittag gab es noch ein kleines Cheddarburger Battle in Shane´s Restaurant, wo wir jeder einen Cheddar-Burger zubereiten sollten.

Eine Metzgerei auf dem Viktualienmarkt

Aufgrund des Einkaufens und der Tatsache, dass wir jetzt selber ran mussten, hatte ich leider nicht mehr so viel Zeit selber Fotos zu machen. Ich kann dir aber versprechen, dass wir alle fleißig gewerkelt haben und tolle Burger Kreationen dabei heraus gekommen sind.

Kerrygold Cheddar Burger

Skandal – Die “Backtante” kann auch Burger

Da es ja wie schon erwähnt, ein Burger Battle war, musste auch ein Sieger gekürt werden. Also haben wir uns alle gegenseitig bewertet und am Ende einen Sieger ermittelt.

Die große Schmach kam dann zum Schluss, die beiden Grillblogger wurden von so einer Backtante abgehängt. 😉
Ok, Spaß bei Seite, ich sage immer spaßeshalber, das Janina von Kleines Kulinarium nur so eine Backtante (Bloggerin) ist, daher hat sie dann nach der Verkündung ihres Sieges beim Cheddarburger Battle voller Stolz damit triumphiert, dass die Backtante auch Burger kann. Zurecht, der Burger war großartig, ehre wem Ehre gebührt.

Cheddar Burger

Natürlich war das alles ein riesengroßer Spaß, die Truppe versteht sich wie eingangs schon erwähnt großartig und der Burger von ihr war es auch. Und vor allem kann sie richtig gute Fotos, schaut mal bei ihr vorbei! Achso, natürlich gab es auch was zu gewinnen, nämlich einen Gutschein für Shane´s Restaurant für 2 Personen. Ein großartiger Preis, wenn man den Vorabend noch im Kopf hat!

Fazit:

Das Fazit kann kurz ausfallen, es ist alles gesagt, außer Danke an Kerrygold für die Einladung und meine Bloggerfreunde für zwei fantastische Tage in München! Es war mir, wie schon im letzten Jahr, ein Fest. Last but not least, Danke an Shane McMahon und sein Team, es war von Anfang bis Ende eine kulinarische Reise der Extraklasse.

Wenn du Lust hast auf noch mehr Fotos zu dieser Reise, dann schau mal auf der LivingBBQ Facebookseite vorbei, dort gibt es noch mehr davon.

- Werbung -

author-avatar

Olly ist Griller und Blogger aus Leidenschaft. Er ist Vize Europameister, Deutscher Amateurgrillmeister, Deutscher Profi Vizegrillmeister, mit seinem Team als erster deutscher Grand Champion bei einer KCBS Meisterschaft geworden und hat erfolgreich an Grillmeisterschaften in Europa und den USA teilgenommen. Hier im Blog möchte er seine Leidenschaft, Tipp & Tricks zum Grillen und Grillrezepte mit dir teilen.

No Replies to "Kerrygold Bloggertour nach München"

    Leave a reply

    Ich akzeptiere

    Your email address will not be published.

    - Werbung -