- Advertisement -

Gyrosbraten lautet das heutige Gyros Rezept, das ich dir hier vorstellen möchte. Beim traditionellen Gyros handelt es sich um die griechische Zubereitungsvariante von Schweinefleisch am Drehspieß, wie sie fast jeder kennt, zumindest aus den hiesigen griechischen Restaurants.

Gyrosbraten aus dem Pelletsmoker

Der Gyrosbraten wird entgegen dem klassischen griechischen Gyros nicht auf der Rotisserie zubereitet, sondern ganz einfach als Braten im Grill gegart. Er stellt also eine tolle Alternative für all diejenigen dar, die keinen Drehspieß haben und evtl. auch nicht so viel Aufwand betreiben wollen. Ganz ohne Aufwand geht es jedoch dennoch nicht, denn auch der Gyrosbraten muss über Nacht trocken mariniert werden. Auf die typische Gyrosmarinade habe ich in diesem Gyros Rezept verzichtet und stattdessen nur trockene Gewürze verwendet. Wer nicht alle Gewürze einzeln zu Hause hat um die Gyros Gewürzmischung selber zuzubereiten, kann bedenkenlos die Smoking Zeus Gewürzmischung von Ankerkraut nutzen. Dieser Rub (Gewürzmischung) ist wirklich top! Es spricht im Übrigen auch nichts dagegen, das Fleisch in der Gyrosmarinade aus dem Basis Rezept zu marinieren.

Angebot
Ankerkraut Smoking Zeus, Gyros und Grillgewürz, 200g im Streuer
  • Ohne Zusatz von Geschmacksverstärkern, Rieselhilfen oder Farbstoffen.
  • BBQ Rub im praktischen UV-lichtgeschützem und wieder nachfüllbaren Streuer
  • Reiben Sie Ihr Grillgut einfach mit etwas Öl ein und verteilen und klopfen Sie dann das BBQ-Rub.

Was das Fleisch angeht, so habe ich für den Gyrosbraten einen Schweinenacken vom Iberico Schwein der Beilerei.com verwendet. Das Fleisch war toll marmoriert und super saftig. Kommen wir nun zu den Zutaten für den Gyrosbraten, welche wirklich überschaubar sind, weil das Gyrosbraten Rezept nach dem “keep it simple” Motto verfährt.

Zutaten für Gyrosbraten
Zutaten für Gyrosbraten

Zutaten:

Zubereitung:

Für die Zubereitung des Gyros' solltest du einen Tag im Voraus mit der Vorbereitung des Fleisches beginnen. Den Schweinenacken, der in der Form etwas länglich ist, schneidest du schneckenförmig ein, sodass du ihn dann quasi ausrollen kannst und er ziemlich flach vor dir liegt, wie du es unten auf dem Foto sehen kannst. Hierbei musst du etwas vorsichtig zu Werke gehen, damit du nicht zu weit ins Fleisch schneidest. Wenn du das langsam und mit einem richtig scharfen Messer machst, ist das aber keine große Kunst.

Schweinenacken für Gyrosbraten
Iberico Schweinenacken für Gyrosbraten

Wenn du den Schweinenacken dann aufgeschnitten hast, lege ihn vor dir aus und öle ihn von beiden Seiten leicht mit etwas Olivenöl. Die 2-3 Knoblauchzehen durch eine Knoblauchpresse drücken und gleichmäßig auf der Innenseite des Schweinenackens verreiben. Anschließend die Gyrosgewürzmischung oder den fertig Rub gleichmäßig auf die Innen- und Außenseite auftragen.

Gyrosgewürz auftragen

Jetzt schneidest du die Gemüsezwiebel in Ringe und legst diese gleichmäßig auf den vor dir ausgebreiteten Schweinenacken. Zum Schluss die gesamte Fläche noch mit geriebenem Käse bestreuen.

Gyrosbraten mit Zwiebeln und Käse

Dann den Schweinenacken von der schmalen Seite her vorsichtig aufrollen, so dass möglichst nichts von der Füllung herausfällt.

Gyrosbraten mit Käse gefüllt

Damit der Gyrosbraten nicht auseinander fällt, habe ich diesen mit Metzgerfaden fixiert und in einen Bratenkorb gesetzt. Der Bratenkorb hat den Vorteil, dass man den Braten mal eben aus dem Grill holen kann, ohne dass dieser am Grillrost hängen bleibt.

Wenn du im Umgang mit dem Metzgerfaden nicht geübt bist, kannst du nun im Abstand von einigen Zentimetern den Gyrosbraten zusammenbinden und die überstehenden Fadenreste abschneiden. Das Ganze funktioniert auch, indem man zunächst Vorne eine Schlinge um das Endstück macht und verknotet (1). Dann den langen übrigen Faden zwei Zentimeter weiter führen und an dieser Stelle erneut einmal um den Gyrosbraten wickeln, während der Daumen der anderen Hand, den Faden oben auf dem Fleisch fixiert (2). Wenn der Faden einmal herum ist, von hinten durch die entstandene Schlaufe führen, etwas festziehen und weitere zwei Zentimeter eine erneute Wicklung vornehmen. Das Ganze bis ans Ende vom Gyrosbraten fortsetzen und den restlichen Faden führst du dann unter dem Fleisch durch zurück bis an den Anfang (1) und verknotest ihn dort. Im Bild sieht das in etwa so aus.

Rollbraten wickeln
Führung des Metzgergarns beim Rollbraten
Gyrosbraten im Bratenkorb
Gyrosbraten nachwürzen

Wenn der Gyrosbraten soweit vorbereitet ist, wickelst du ihn in Frischhaltefolie ein und lässt ihn über Nacht im Kühlschrank ziehen. Am nächsten Tag solltest du für die Zubereitung gute zwei Stunden einplanen. Den Grill regelst du auf 180 Grad indirekte Hitze ein. Ich habe meinen Traeger Timberline Pelletsmoker verwendet. Hier bekommt der Gryrosbraten noch ein leichtes Raucharoma von den Holzpellets. Mehr gibt es im Grunde nicht zu tun, der Rest läuft wie von selbst.

Gyrosbraten im Pelletsmoker

Wenn der Gyrosbraten eine Kerntemperatur von 75 Grad hat, holst du ihn vom Grill und schneidest mit einer Schere oder einem scharfen Messer den Metzgerfaden ab. Jetzt nur noch ein paar Stücke vom Braten runter schneiden und zusammen mit einem leckeren Tzatziki und selbtgemachtem griechischem Krautsalat servieren.

Gyrosteller mit Tzatziki Salat und Pommes
Gyrosteller mit Tzatziki, Salat und Pommes
Gyrosbraten

Gyrosbraten - eine tolle Alternative zum Gyros vom Drehspieß

Gyrosbraten, eine Alternative zum Gryros vom Drehspieß
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Zubereitungszeit: 2 Stunden
Arbeitszeit: 1 day 2 Stunden 30 Minuten
Portionen: 5 Personen

Zutaten

  • 1,3 kg Schweinenacken (Iberico)
  • 1 Stück Gemüsezwiebel in Ringe geschnitten
  • 2 EL Gyros Gewürz Selber mischen oder Smoking Zeus
  • 150 g geriebenen Käse oder Feta
  • 2-3 Stück Knoblauchzehen
  • Olivenöl

Anleitungen

  • Schweinenacken schneckenförmig aufschneiden und ausrollen. Von beiden Seiten mit etwas Olivenöl einreiben.
  • Knoblauch auf die Innenseite des Nackens verteilen (einreiben) und anschließend das Gyrosgewürz von beiden Seiten aufstreuen. Auf die Innenseite des Gyrosbraten die in Ringe geschnittenen Zwiebeln verteilen. Darüber dann den Streukäse verteilen.
  • Den Gyrosbraten von der kurzen Seite beginnend vorsichtig aufrollen, sodass nichts hinausfällt. Anschließend den Gyrosbraten mit einem Metzgerfaden so fixieren, dass er nicht auseinander fallen kann.
  • Den Gyrosbraten in Frischhaltefolie einwickeln und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Die Zubereitungszeit beträgt rund 2 Stunden. Den Grill für 180 Grad indirekte Hitze vorbereiten und den Gyrosbraten bis zu einer Kerntemperatur von 75 Grad über indirekter Hitze garen lassen und anschließend servieren.

4 Kommentare

  1. Sieht echt super aus Olly!!!
    Da ich noch Schweinenacken in der Truhe liegen haben, werde ich diese Rezept am Wochende nachgrillen.
    Gruß Andy

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein