Grilltest: COBB Grill mit Grill Grates - Living BBQ

Grilltest: COBB Grill mit Grill Grates

Nachdem ich bereits zwei Testberichte (Unboxing und Temperaturtest) zum COBB Grill vorgestellt habe, möchte ich euch heute ein Gadget für den COBB Premier Grill vorstellen. Schon seit längerem gibt es für mich, wenn es ums Steak geht, eigentlich nur noch eines, ich nutzte wenn immer ich kann, die Grill Grates, die von Haupert Shop vertrieben werden.Die aus Aluminium hergestellten Grill Grates zaubern auf euer Fleisch ein fantastisches Branding, übrigens nicht nur beim Steak.

 

 Was sind Grill Grates

Die Grillgrates sind Schienen aus Flugzeugaluminium, die ineinander greifen und somit erweiterbar sind, sofern sie auf einem „normalen“ Grill, wie Kugelgrill, Gasgrill, etc. verwendet werden. Das Flugzeugaluminium hat eine extrem hohe Leitfähigkeit, die höher ist als die von Stahl oder Gusseisen. Ein weiterer Vorteil der mir spontan einfällt, ist, dass es keinerlei Flugrost oder dergleichen gibt, wie man es häufig auf Gussrosten schon mal vorfindet. Die Erhöhten Schienen der Grates bündeln die Hitze in den wenige Millimeter breiten Stegen, so dass hiermit ein klasse Branding auf dem Grillgut erzeugt wird.

Der Boden der Grillgrates ist mit einigen Löchern versehen, so dass mögliches Fett oder Flüssigkeiten nicht in die offene Flamme tropfen können sondern überwiegend auf dem Boden verdampfen.

Die Rückseite der Grates bildet eine glatte Fläche (ebenfalls mit den beschriebenen Löchern), so dass diese wie eine Gussplatte benutzt werden kann.

Perfekt werden die Grillgrates letztlich mit der Grillgrate Gabel dem sogenannten Grate Tool. Die einzelnen „Zinken“ diese überdimensionalen Gabel passen genau zwischen die Stege der Grates, so dass sich das Grillgut optimal anheben und wenden lässt.

 

Wie eingangs erläutert, gibt es diese Grillgrates, die es bisher für Kugelgrill & Co gab, nunmehr auch für den COBB Grill. Eingefleischte COBB Nutzer werden das wissen. Als Zubehör für den COBB Grill gibt es schon seit längerem die Grillplatte, die eine glatte und eine gefriffelte Seite hat. Auf diese Weise kann man sein Steak und andere Dinge über direkter Hitze auf der Platte grillen.

Hier zur Erinnerung, so sieht die zweiseitige Grillplatte von COBB aus:

Cobb Griddleplatte

Cobb Griddleplatte – Seite mit Rillen, die andere Seite ist glatt.

Wie bereits gesagt, bin ich ganz verliebt in diese Grill Grates, deshalb lag es nahe mal einen Vergleich zwischen der COBB Griddle Platte und den Grill Grates zu machen. Ich habe einfach mal einRibeye Steak und ein Rumpsteak rausgelegt und diese nach Gefühl auf einen Kerntemperatur von ca. 55-56 Grad gegrillt. Weil die Steaks dieses Mal nicht ganz so dick waren, wie sonst reichte für die erste Veredelung ein 60-60-60-60, will heißen, nach 1 Minute um ca. 90 Grad drehen um ein schöne Kreuzbranding zu bekommen. 

 

Das Setup

Zunächst einmal habe ich einen COBB Quick BBQ Stone angeheizt

Flammbildung beim Anzünden mit Grillanzünder. Es geht auch ohne.

Anheizen des COBB Premier

Anschließend dann Griddle Platte drauf und Deckel geschlossen.

Cobb Premier

Nach ca. 10 Minuten dann war es soweit und ich habe mein nur gesalzenes Steak auf die Griddleplatte gelegt.

k-Steak gesalzen

gesalzenes Rumpsteak

Voher habe ich aber noch die Temperatur mit meinem Infrarothermometer gemessen:

k-Oberflächentemperatur Griddleplatte

Powermaschine COBB Grill

 

Dann aber das Steak aufgelegt.

k-Steak auf COBB Griddle Platte

Los geht, das Steak auf der COBB Griddle Platte

Hier seht ihr die Optik nach dem Wenden, wie das geduftet hat, himmlisch, ich liebe Steak.

Steak nach dem Wenden

Steak nach dem Wenden

 

Nach dem das Steak gar gezogen wurde kam der Anschnitt:

Mmmmh, lecker. Auf der Griddle Platte gegrilltes Steak.

Mmmmh, lecker. Auf der Griddle Platte gegrilltes Steak.

 

Grill Grates

So, nun aber zum Test mit den Grill Grates. Temperatur hatte der COBB Grill ja schon, es mussten nur noch für ca. 5 Min. die Grates auf Temperatur gebracht werden.

Das gesalzene Steak auf den Grates

Das gesalzene Steak auf den Grates

 

Als die Zeit dann fast herum war, hatte dieses Steak ein köstliches Branding. So mag ich das jedenfalls. Mit der bekannte überdimensionalen Gabel von Grill Grates, die genau in die vertiefungen passt, lässt sich das Steak wunderbar wenden.

COBB Grill Grates

Ribeye Steak auf den COBB Grates, ein unvergleichliches Branding

Zum Schluss wurde das Steak von den Grill Grates dann noch weiter gar gezogen, so wie das erste Steak auch. Hier seht ihr im Vergleich  zum Steak von der COBB Griddle Platte das Ergebnis von den Grill Grates.

Einwandfreier Gargrad!

Einwandfreier Gargrad!

Fazit:

Hier noch mal beide Fotos im Vergleich:

Gar bekommt man seine Steaks auf beiden Platten, dass steht außer Frage. Was mir aber bei den Grates wesentlich besser gefällt, ist zum einen die Optik und zum anderen gelangt durch die  kleinen Löcher in den Schienen mehr Hitze an das Fleisch als wenn man die Griddle Platte benutzt. Form der Schienen beim Grates machen einfach ein besseres Branding. Darüber hinaus ist die Griddle für mich als passionierten Griller eher wie eine Bratpfanne, weniger wie das Grillen über einer Flamme. Mit den Grates ist es für meinen Geschmack authentischer. Auf den Grates lassen sich natürlich auch alle anderen Fleischsorten mit solch einer tollen Optik veredeln. Auch das Grillen von Gemüse gelingt auf den Grates ohne Probleme, den man kann diese auch einfach umdrehen und die Flache Seite der Grates nutzen.  Die Griddleplatte von COBB hat in jedem Fall aber dann gewonnen, wenn es darum geht, dass sehr klein geschnittenes  gegart werden soll, denn dann fällt das dieses u.U. durch die Löcher der Grates. Wen ihr mich fragt, die Grates sind in jedem Fall ein MUSS für den COBB Grill, so wie für jeden anderen Grill auch. Eine tolle Ergänzung für den COBB Grill und ich kann es gar nicht oft genug wiederholen, dieses Branding ist einfach geil…!!!

Weitere Infos zu den Grill Grates

[adrotate banner=”106″]


7 Replies to "Grilltest: COBB Grill mit Grill Grates"

  • comment-avatar
    Smoker 7. Dezember 2014 (13:18)

    Blöde Frage, wird der Cobb mit den Gates nicht ordentlich versaut?Da tropft doch ordentlich was durch, oder?

    • comment-avatar
      LivingBBQ 7. Dezember 2014 (14:01)

      Es gibt keine blöden Fragen. … 😉 Nein, das meiste bleibt in den grates hängen. Wobei Insgesamt Das Tropfen Ja davon abhängig ist, wie fettig dein grillgut ist. Bei mir ist das eher nicht so fettig. Die Verschmutzung ist eher minimal. Gruß Olly

  • comment-avatar
    GnBObelix 3. Juli 2015 (10:36)

    Hallo. Ich sehe auf den Fotos immer eine Bratenrost auf dem die Grates liegen. Ist das eigentlich dabei oder benötigt ,man als Voraussetzung dieses Bratenrost?
    Ich habe nämlich keins.

    Gruß Oliver

    • comment-avatar
      LivingBBQ 3. Juli 2015 (10:41)

      Hi,
      wenn du die Grates benutzen willst benötigst du den Bratenkorb, weil die Grates sonst keine Auflage haben. Auf der geriffelten bzw. glatten Platte bringt dir das nichts, weil du nicht genug Hitze in die Grates bekommst.

      Gruß
      Olly

  • comment-avatar
    Michael 24. April 2016 (16:22)

    Doch , die Grillgrates passen auch ohne Rost, rutschen aber sehr schnell ab wenn man das Fleisch wendet. Deswegen die Kombi kaufen ! Gibt es um die 70 Euro. Grillgrates von Haupert sind ein Muss auch für den Weber. ich benutze sie beiden Grills. Das Fleisch bleibt traumhaft zart .

    Grüsse

  • comment-avatar
    Yvonne 16. Mai 2018 (17:20)

    Was bedeutet: “das Steak von den Grill Grates dann noch weiter gar gezogen”?

    Besten Dank für die Antwort

    Gruss

    • comment-avatar
      Olly 16. Mai 2018 (22:01)

      Hi Yvonne,
      das Steak ist nach dem kurzen Angrillen auf der heißen Platte oder den heißen Grillgrates ja noch nicht fertig gegart. Das heißt du nimmst es von der direkten Hitze der Platte runter und legst es auf die Rosterhöhung, damit es nur noch in der heißen Luft bzw. der Strahlungswärme gart. Ziel ist es einen gleichmäßigen Gargrad von einer Seite zur anderen Seite des Steaks zu erzielen.
      Beste Grüße
      Olly

Leave a reply

Ich stimme zu.

Your email address will not be published.