Grill Test: Char-Broil Kettleman Kugelgrill im Test

Heute im Test bei LivingBBQ.de ist der CHAR-BROIL KETTLEMAN True Infrared, der seit März 2016 in Deutschland erhältlich ist. Du kennst bestimmt die Frage, “Welchen Kugelgrill soll ich kaufen?” Die Antwort fällt zumeist auf die einschlägig bekannten Marken Hersteller für Kugelgrill, die schon seit Jahren am Markt sind. Die Nummer eins ist sicherlich Weber Grill mit dem Mastertouch Kugelgrill. Die Frage ist, ob es eine Alternative zum Weber Kugelgrill gibt? Genau dieser Frage nach einer Alternative bin ich in meinem Test des Char-Broil Kettleman nachgegangen.

Char-Broil Kettleman Unboxing

Ich bin von der Fa. Char-Broil gefragt worden, ob ich den Kettleman Kugelgrill, der seit März 2016 in Deutschland erhältlich ist, vorstellen und testen möchte. Da bin ich doch dabei und habe mir den Neuen im Char-Broil Sortiment mal näher angesehen. Bereits im letzten Jahr hatte ich ja den Char-Broil Gasgrill T36-G erfolgreich getestet und insofern bereits positive Berührung zur Fa. Char-Broil, die ursprünglich in den USA beheimatet ist.

Dann war es endlich soweit, die Spedition hatte sich angekündigt und mir den Char-Broil Kettleman vor die Tür gestellt. Der Grill ist ordnungsgemäß verpackt und unbeschädigt angeliefert worden.

Char-Broil Kettleman char-broil kettleman_Karton Char Broil Kettleman

Es ist immer wieder erstaunlich wie diese Verpackungskünstler in so einem Karton wirklich jeden Millimeter ausnutzen, um einen Grill effizient zu verpacken. Nach dem ich mir alle Einzelteile zurecht gelegt hatte, habe ich einen kurzen Blick in die Bedienungsanleitung geworfen. Das Prinzip ist übrigens wie schon beim Gasgrill von Char-Broil von mir festgestellt worden ist, genial.

Char-Broil Kettleman char-broil kettleman_Schrauben Display Kettleman

Die jeweiligen Schrauben die benötigt werden, werden in einem Plastik Display verpackt und mit Buchstaben und Zahlen versehen, so dass du bei jedem Arbeitsschritt nachvollziehen kannst, welche Schrauben du jetzt benötigst. Ich habe jetzt schon einige Grills aufbauen müssen und muss sagen, dass dieses Prinzip das Beste ist.

Char-Broil Kettleman char-broil kettleman_Einzelteile Char Broil Kettleman

Da lagen sie nun, die Einzelteile des Char-Broil Holzkohlegrill Kettleman. Insgesamt haben die Einzeltteile des Kugelgrills einen soliden Eindruck vermittelt. Hier zum Beispiel auf dem Bild sieht man den Grillrost, der für die von Char-Broil entwickelte True Infrared Technolgie ausgerichtet ist. Das Prinzip was hinter der True Infrared Technolgie steckt ist ein begrenzter Luftstrom durch die engmaschigen Grillroste, was ein aufschlagen der Flamme verhindern soll. Ganz extrem ist das bei den Gasgrillrosten zu sehen, die fast einem Edelstahlfilter einer Dunstabzugshaube gleichen. Hier bei unserem Char-Broil Kettleman ist es nicht ganz extrem.

Char-Broil Kettleman char-broil kettleman_Grill Rost True Infrared Char Broil

Im weiteren Verlauf habe ich mich dann an der leicht verständlichen Aufbauanleitung des Kettleman entlang gehangelt und hatte den Grill in rund 40 Minuten zusammengebaut.  Bis hier kann schon mal festgehalten werden, dass die Anleitung leicht verständlich und der Zusammenbau wenig technisches Talent benötigt. Hier einige Bilder vom Aufbau und den Besonderheiten, mit denen ich so gar nicht gerechnet habe.

Char-Broil Kettleman char-broil kettleman_Zusammenbau Kettleman Char Broil

Wenn die Beine am Kessel befestigt sind macht der Grill eine stabilen Eindruck. Er steht gut, bzw. so gut wie ein Kugelgrill auf drei Beinen eben so steht.

Char-Broil Kettleman char-broil kettleman_R  der montieren Char Broil Kettleman

Die Räder lassen ein klein wenig zu wünschen übrig, wenn gleich sie ihre Funktion erfüllen. Sie sind halt durch und durch aus Plastik und wirken nicht besonders wertig. Auf der anderen Seite fährt man mit so einem Grill ja auch nicht den ganzen Tag durch die Gegend! 😉

Char-Broil Kettleman char-broil kettleman_Aschebeh  lter Kettleman Char Broil

Nach der Rückwand und der Halterung des Aschebehälters, welcher im Gegensatz zu den sonst üblichen Aschetöpfen eher einer Aschepfanne ähnelt, wurde der Deckel montiert. Es handelt sich hier bei um einen Klappdeckel der fest montiert ist. Er lässt sich also auch nicht im Bedarfsfall herunter nehmen, zumindest nicht ohne die Schrauben wieder zu lösen. Das bringt neben dem Vorteil der freien Hand, allerdings auch Nachteile, da hier z.B. keine Rotisserie genutzt werden kann. Der Deckel geht beim Öffnen gerade nach hinten auf. Hier besteht die Gefahr, dass man immer wieder über die Hitze greifen muss. Ein zur Seite sich öffnender Deckel ist da etwas praktischer und sicherer.

Char-Broil Kettleman char-broil kettleman_Deckel mit Griff Zusammenbau Kettleman Char Broil

Da am Deckel der einzige Griff befestigt ist, der auch zum Ziehen des Grills erforderlich ist, hat Char-Broil, vorn am Kessel und Deckel einen Schnappverschluss angebracht, der geschlossen sein muss, wenn man den Grill wegziehen möchte. Diese Lösung kannte ich so bisher auch nicht, funktioniert aber gut!

Char-Broil Kettleman char-broil kettleman_Verschluss am Deckel Zusammenbau Kettleman Char Broil

Zum Schluss habe ich dann noch den Kohlerost und den Grillrost eingesetzt und da kam auch schon die nächste Überraschung. Der Kohlerost sitzt nur ca. 10cm unterhalb des Grillrostes! Na ob das gut geht? Das muss eine brutale Hitze im Grill werden und die Frage ist, wie soll da das direkte Grillen funktionieren? Das schauen wir uns dann auch gleich mal an.

Char-Broil Kettleman char-broil kettleman_Kohle Rost KEttleman

Char-Broil Kettleman char-broil kettleman_Char Broil Kettleman Kugelgrill

Eine weitere Besonderheit ist, der Char-Broil Kettleman hat nur eine Deckellüftung die verstellbar ist. Im Kessel oben unter dem Kohlegitter permanent Öffnungen (Löcher), wo frische Luft nachzieht. Auch da hat mir erstmal ein Fragezeichen ins Gesicht getrieben, aber dazu gleich noch mehr.

Char-Broil Kettleman char-broil kettleman_Deckell  ftung Zusammenbau Kettleman Char Broil

Und da steht er nun, der Char-Broil Kettleman und was soll ich sagen?! Wow, sehr cooles Design wie ich finde. Der Kessel mit dem Klappdeckel hat etwas von einem Motorradhelm oder von einem Transformer. Jedenfalls ist die Optik gelungen, klasse!

Char-Broil Kettleman char-broil kettleman_Kugelgrill Kettleman Char Broil

Der Praxistest des Kettleman

Nach der Theorie und dem Zusammenbau des Char-Broil Kettleman folgt nun der Praxistest des Kugelgrills. Ich habe die folgenden Erwartungen an einen Kugelgrill in der Praxis:

  • direktes und indirektes Grillen muss möglich sein, sprich anständige Aufteilung der Grillfläche/Kohlerostfläche
  • Temperatur Regelung muss  möglich sein
  • Temperaturstabilität bei Low & Slow
  • einfache Reinigung (Aschetopf)

Bevor ich auf den Grill etwas Fleisch aufgelegt habe, habe ich die neue Kugel erstmal eine Zeit lang im Leerlauf laufen lassen, damit die Produktionsrückstände – die ich übrigens nicht gesehen habe – abbrennen. Gleichzeitig habe ich mir dabei mal die Hitzeentwicklung angesehen.

Hierzu habe ich eine halben Anzündkamin (AZK) mit McBrikett Kokoko Kokoskohlen durchglühen lassen und mal auf der Hälfte des Kohlerostes verteilt. Im Grunde so wie beim indirekten Grillen.

Char-Broil Kettleman char-broil kettleman_Kohlesetup Zusammenbau Kettleman Char Broil

Char-Broil Kettleman char-broil kettleman_Mc Brikett im Zusammenbau Kettleman Char Broil

Den halben durchgeglühten AZK habe ich dann wie auf dem Foto zu sehen auf die Hälfte der Grillfläche bzw. der Kohlerostfläche verteilt und den Deckel geschlossen. Der Lüftungsschieber im Deckel stand etwa auf halb. Nach einiger Zeit habe ich  nicht schlecht gestaunt. Das Deckelthermometer hat satte 280 Grad angezeigt, und das mit der wenigen Kohle! Da mache ich mir um Steak und Pizza vom Grill schon mal keine Gedanken!

Char-Broil Kettleman char-broil kettleman_deckelthermometer Zusammenbau Kettleman Char Broil

Eine spätere Vergleichsmessung mit dem Maverick ET-732 beim Test eines Minion Ring mit dem Char-Broil Kettleman hat ergeben, dass wie bei den meisten Kugelgrill Deckelthermometern auch das Thermometer des Char-Broil Kettlemann gute 50 Grad Temperaturdifferenz zwischen Grillrost und Deckel aufweist. Ich finde es trotzdem recht gut, was mit dem Kettleman für Temperaturen möglich sind. Der Grund dafür liegt natürlich auf der Hand – der Kohlerost sitzt eben sehr hoch. Die wenigen Zentimeter lassen deshalb auch nicht zu, dass Kohle gestapelt wird, sondern im Falle von Brikettkohle immer nebeneinander auf dem Rost verteilt liegen muss.

Die Temperatursteuerung im Kettleman ist ebenfalls möglich und funtioniert so wie in der Anleitung beschrieben. Aufgrund der riesigen Lüftungslöcher im Deckel, entweicht die im  Grill gestaute Hitze beim Öffnen der Lüftungen, so dass die Temperatur abfällt. Beim Schließen der Deckellüftung wird durch die gestauter Hitze die Temperatur im Grill etwas höher. Aufgrund der Permanentöffnungen im Kessel ist ein “Ausmachen” des Grills nicht möglich, da der Grill permanent Luft zieht.

Der Minion Ring im Kettleman

Wer z.B. einen sogenannten Longjob wie Pulled Pork oder, wenn es nicht ganz so lang dauern  soll, auch Ribs in seinem Kugelgrill machen möchte, benötigt bei Ribs gute 6h, bei Pork gute 12h konstante Hitze in seinem Grill. Deshalb greift man hier bevorzugt auf den Minion Ring zurück. (Erklärung des Minion Ring). Hierzu werden die neuen Kohlen kreisförmig am Rand des Grills ausgelegt. Am Ende des Grills legt man einige durchgeglühte Kohlen an den Ring an, so dass dieser jetzt wie beim Dominoeffekt weiter durchglühen kann. Ich habe das hier im Char-Broil Kettleman mal angedeutet, um zu sehen, ob das überhaupt möglich ist. Auf dem Foto sind noch 7 Kohlen zu erkennen. Diese habe ich auf 10 Grillkohlen aufgestockt, so dass ich am Ende dann rund 110 Grad im Grill hatte. Hier habe ich mit dem Maverick ET-732 als Referenz auf Rosthöhe die  Temperatur im Grill gemessen.

Char-Broil Kettleman char-broil kettleman_Minion Ring Zusammenbau Kettleman Char Broil

Nach dem der Grill bei 110 Grad eingeregelt war, lief dieser dann auch über ca 3,5 Stunden mit konstanter Temperatur. Nach dieser Zeit habe ich den Test dann abgeborchen, weil für mich feststand, der Test ist gelungen, so dass mit dem Char-Broil Kettleman auch die klassischen BBQ Longjobs möglich sind.

Bratwurst und andere einfache Dinge auf dem Char-Broil

Natürlich steigt man mit dem Grill nicht gleich in die Königsklasse des BBQ ein, sondern grillt auch ganz simple Dinge wie Bratwurst, Hähnchensticks oder Chickewings. Das ist vermutlich auch das, was den überwiegenden Teil der Leser hier interessiert. Deshalb habe ich auf dem Kettleman selbstverständlich auch eine einfach Bratwurst, etwas Hühnchen und die o.g Chickenwings mal ausprobiert. Nachdem ich ja aus meinem ersten Test wusste, dass schon ein halber Anzündkamin aussreicht, um die Temperatur weit über 200 Grad zu bringen, habe ich diesesmal  eine ganz Ecke weniger Briketts durchgeglüht, damit ich Temperaturen von knapp 200 Grad im Grill habe. Ziel war es, die eine Seite im Grill mit direkter Hitze zum Angrillen und die andere Seite mit indirekter Hitze zum gar ziehen meines Grillgutes zu versorgen. Erneut habe ich also den Grill aufgeheizt und nach Gusto einige Kohle auf dem Kohlrost verteilt. Als die Temperatur sich dann bei rund 200 Grad eingependelt hat und der Grill aufgeheizt war, habe ich angefangen (recht fettige) Merguez Würstchen im Schweinenetz zu grillen. Außerdem gab es noch ein paar Chickenwings. Die Merguez habe ich deshalb gewählt, weil Char-Broil ja mit seinen True Infrared Grillrosten dafür wirbt, das Aufflammen durch Fett zu unterbinden.

Char-Broil Kettleman char-broil kettleman_Merguez auf Zusammenbau Kettleman Char Broil

Char-Broil Kettleman char-broil kettleman_Chicken Wings Zusammenbau Kettleman Char Broil

Auch dieses Grillerei hat der Char-Broil ohne Probleme gemeistert. Die Würstchen waren super lecker, genauso wie die indirekt gegrillten Chicken Wings, die ich später noch mit etwas BBQ Sauce bepinselt habe. Bevor ich jetzt meinen Eindruck abschließend schildern möchte, hier noch mal eine Übersicht der Daten zum Char-Broil Kettleman.

  • Aufgebaute Abmessungen (l,b,h,gh – cm): 70 / 66 / 99 / 73 cm
  • Grillfläche ( cm²): 2323
  • Durchmesser Grillrost: ca. 55cm
  • Material: Schwarzer porzellanbeschichteter Stahl
  • Kochsystem: TRU-Infrarot ™
  • Energiequelle: Holzkohle
  • Preis bei Amazon 188,- € (Juni 2016)

Zum Schluss möchte noch kurz meinen Eindruck in positiven und negativen Aspekten wiedergeben.

Plus:

+ gute Optik

+ einfacher Zusammenbau

+ gut verarbeitet

+ hohe Hitze mit wenig Brennstoff z.B. für Pizza (abhängig vom Brennstoff)

+ True Infrared Rost reduziert Fettbrand und verhindert durchfallen von kleinem Grillgut

+ Deckel mit Scharnier (beide Hände frei)

+ Griffe am Kohlerost zum einfachen rausheben

 

Minus:

– Keine Lüftungssteuerung im eigentlichen Sinne

– Deckel nicht demontierbar

– Deckel geht nach hinten auf, so greift man ständig über den Grill

– Wasserschale o.ä muss ggfs unten über dem Aschetopf stehen

– Kein Zubehör (Rotisserie)

– Räder wirken billig

 

Fazit zum Char-Broil Kettleman:

Mit dem  Kettleman ist Char-Broil ein schöner Kugelgrill bzw. Deckelgrill gelungen, den ich insbesondere optisch sehr gelungen finde.  Auch wenn er die o.g. kleineren Schwächen hat, ist der Kettleman  insbesondere für alle diejenigen die auf das genannte Zuberhör verzichten können ein klasse Kugelgrill, auf dem du leckere Steaks, Würstchen und Beilagen zubereiten kannst! Mit einem zusätzlichen Pizzastein steht auch einer leckeren Pizza nichts mehr im Weg! Für derzeit 188,- € bei Amazon stimmt auch das Preis/Leistungsverhältnis.

author-avatar

Olly ist Griller und Blogger aus Leidenschaft. Er ist Vize Europameister, Deutscher Amateurgrillmeister, Deutscher Profi Vizegrillmeister, mit seinem Team als erster deutscher Grand Champion bei einer KCBS Meisterschaft geworden und hat erfolgreich an Grillmeisterschaften in Europa und den USA teilgenommen. Hier im Blog möchte er seine Leidenschaft, Tipp & Tricks zum Grillen und Grillrezepte mit dir teilen.

No Replies to "Grill Test: Char-Broil Kettleman Kugelgrill im Test"

    Leave a reply

    Ich stimme zu.

    Your email address will not be published.